Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nur zur internen Verwendung News S7-Technology V4.1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nur zur internen Verwendung News S7-Technology V4.1."—  Präsentation transkript:

1 Nur zur internen Verwendung News S7-Technology V4.1

2 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 2/31 S7-Technology V4.1 neue Funktionen in S7-Technology V4.1 Flexible Maschinen Nockenspuren Drehzahlregler / Lageregleroptimierung mit Assistenten Assistent Bremsenansteuerung Drucken in TOM Usability Assistent für Routing und T-Station anlegen * T-Station: Hardwarekonfiguration bestehend aus einem Rack + CPU 31xT + Subnetze+ PG/PC Station. Achsassistent Vorbelegung Dynamikwerte Oberflächensprache / Onlinehilfe in Französisch Antriebsunterstützung STARTER 4.1 SP1 (SINAMICS S120, FW SP1) Aktuelle SINAMICS FW auf CD MLFB S7-Technology V4.16ES7864-1CC41-0YX0 SIMATIC T- CPU – die optimale Integration von Motion in die SIMATIC Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

3 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Flexible Maschine

4 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 4/31 Flexible Maschine: Neue Funktionsbausteine Einfacher und schneller Formatwechsel der Maschine über Funktionsbausteine: MC_ActivateTO für das aktivieren und deaktivieren von TOs MC_ActivateDPSlave für das aktivieren und deaktivieren von DP-Slaves Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

5 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 5/31 Flexible Maschine Offline Funktionen Aktivieren / Deaktivieren von Technologieobjekten im Offlineprojekt. Projektieren von Maschinen aus bestehenden Maschinen für den Serienmaschienenbauer. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

6 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Nockenspuren

7 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 7/31 Nockenspuren Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten. Nockenspuren sind dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Nocken als Spur auf einen Ausgang ausgegeben werden können.

8 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 8/31 Projektierung Nockenspuren Einfache Projektierung von Nockenspuren über Assistenten. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

9 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 9/31 Mengengerüst Nocken / Nockenspuren Deutliche Erhöhung der Anzahl von Nocken. CPU 315T-2 DP MICROBOX 420-T Nocken 1632 Nockenspuren Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

10 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 10/31 Gegenüberstellung Nocken- Nockenspur MerkmalTO NockenTO Nockenspur Unterstützte NockenWegnocken Zeitnocken Schaltnocken Zählnocken Zeitgenaues Setzen eines Ausgangs, zeitgenauer Nocken (ab V4.1) Wegnocken Zeitnocken Zeitnocken mit max. Einschaltlänge mehrere Nocken auf einen Ausgang Über logische Operation (UND/ODER) Max. 32 Nocken vom gleichen Typ in einer Spur Keine logischen Operationen von Nockenspuren (UND/ODER) Verschiedene Nockentypen auf einen Ausgang Über UND/ODERNicht verfügbar NockendefinitionAuf Achse bezogen Über Systemvariablen Auf Nockenspur bezogen (Nockenspur beliebig Auf Achse abbildbar) Definition erfolgt über Systemvariablen-Array (vergleiche Folie Projektierung Nockenspuren) Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

11 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 11/31 Gegenüberstellung Nocken- Nockenspur MerkmalTO NockenTO Nockenspur HystereseVerfügbar WirkrichtungVerfügbarNicht verfügbar VorhaltezeitenGetrennt für Ein- /Ausschalten Aktivierungs- /Deaktivierungsarten Sofort aktivStart- und Stopmodus parametrierbar AusgabeartenZyklischZyklisch einmalig NockenstatusSystemvariableStatus einzelner Nocken über ein Array of Byte Freigabe Nocken Über MC_CamTrack Gültigkeit einzelner Nocken über Systemvariable konfigurierbar PerformanceAbhängig von Anzahl der Einzelnocken Ab der Verwendung von 5 Nocken innerhalb einer Nockenspur anstatt 5 Einzelnocken ist die Nockenspur performanter. Der Performance- Vorteil beträgt mindestens den Faktor 2 bei 32 Einzelnocken. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

12 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Drehzahlregler- / Lageregleroptimierung mit Assistenten

13 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 13/31 Assistent Drehzahlregler/ Lageregleroptimierung Automatische Einstellung des Drehzahlreglers und Lagereglers (nur bei SINAMICS- Antrieben). Wesentliche Vereinfachung der Inbetriebnahme ! Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten. 1 Antrieb auswählen. 1 2 Steuerungshoheit holen. 2 3 Optimierung starten. Die Ablaufende Sequenz kann verfolgt werden. 3 4 Die ermittelten Parameter können übernommen werden mit automatischer Speicherung im Engineering- Projekt sowie auf Speicherkarte. 4

14 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Assistent Bremsenansteuerung

15 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 15/31 Assistent Bremsansteuerung Hängende Achsen Auswahl Bremsverhalten von der Achse über einen Assistenten. Anwendbar bei SINAMICS S120, MASTERDRIVES und SIMODRIVE Antrieben. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

16 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 16/31 Assistent Bremsansteuerung Hängende Achsen Die Freigabebits EIN/AUS1, AUS2, AUS3 und Betriebsfreigabe (Impulsfreigabe) der Achse werden mit der im Antrieb integrierten Bremsenansteuerung koordiniert. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

17 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Drucken in TOM

18 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 18/31 Drucken in TOM Einstellungen in TOM können einfach ausgedruckt werden. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

19 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Assistent für Routing und T-Station anlegen

20 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 20/31 Assistenten T-Station anlegen Automatisiertes Anlegen von einer vollständigen Hardwarekonfiguration (Rack, CPU, Kommunikations- Adressen, Baudrate) in der HW- Konfiguration mit wenigen Clicks. Automatisiertes Anlegen einer PG/PC Station für Routing auf Antriebe. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

21 Nur zur internen Verwendung Neue Funktionen Achsassistent Vorbelegung Dynamikwerte

22 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 22/31 Vorbelegung Dynamikwerte durch Assistenten Durch Vorgabe von Geschwindigkeit und Hochlaufzeit werden die Dynamikwerte Ruck und Beschleunigung berechnet und eingestellt. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

23 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 23/31 Vorbelegung Dynamikwerte durch Assistenten Modus Benutzerdefiniert: Anwender gibt die Werte für Geschwindigkeit und Hochlaufzeit ein. Die Dynamikwerte werden aus diesen Werten berechnet und eingestellt. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

24 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 24/31 Vorbelegung Dynamikwerte durch Assistenten Modus Geringe Dynamik: Vom System wird der Wert für die Hochlaufzeit 50 s vorgeschlagen. Die Dynamikwerte werden aus diesen Werten berechnet und eingestellt. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

25 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 25/31 Vorbelegung Dynamikwerte durch Assistenten Modus Mittlere Dynamik: Vom System wird der Wert für die Hochlaufzeit 5 s vorgeschlagen. Die Dynamikwerte werden aus diesen Werten berechnet und eingestellt. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

26 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 26/31 Vorbelegung Dynamikwerte durch Assistenten Modus Hohe Dynamik: Vom System wird der Wert für die Hochlaufzeit 0,5 s vorgeschlagen. Die Dynamikwerte werden aus diesen Werten berechnet und eingestellt. Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

27 Nur zur internen Verwendung Neue T-CPUs

28 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 28/31 News CPU 31x-T Vergrößerter Arbeitsspeicher CPU 315T-2 DP bisher 128 KByte künftig 256 KByte CPU 317T-2 DP bisher 512 KByte künftig 1 MByte Taktsynchronität – OB61 taktsynchrone Anbindung der S7-CPU an den PROFIBUS DP PROFIBUS DP GSD Dateien für CPU 31xT-2 DP MLFB: CPU 315T-2 DP6ES7315-6TH13-0AB0 CPU 317T-2 DP6ES7317-6TK13-0AB0 SIMATIC T- CPU – die optimale Integration von Motion in die SIMATIC Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten.

29 Nur zur internen Verwendung T-CPU & SIZER V2.9

30 Nur zur internen Verwendung Industry Sector Seite 30/31 Unterstützung neuer CPU31xT in SIZER V2.9 ??? Technische Änderungen/Verbesserungen vorbehalten. Auslastungsberechnung und Bestellhilfe mit SIZER.

31 Nur zur internen Verwendung Title of the presentation Vielen Dank


Herunterladen ppt "Nur zur internen Verwendung News S7-Technology V4.1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen