Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MASSENANFALL VON VERLETZTEN: ZUSAMMENARBEIT DES EINSATZLEITERS MIT DER ABSCHNITTSLEITUNG GESUNDHEIT GERD GRÄFF, LEITENDER MINISTERIALRAT IM MINISTERIUM.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MASSENANFALL VON VERLETZTEN: ZUSAMMENARBEIT DES EINSATZLEITERS MIT DER ABSCHNITTSLEITUNG GESUNDHEIT GERD GRÄFF, LEITENDER MINISTERIALRAT IM MINISTERIUM."—  Präsentation transkript:

1 MASSENANFALL VON VERLETZTEN: ZUSAMMENARBEIT DES EINSATZLEITERS MIT DER ABSCHNITTSLEITUNG GESUNDHEIT GERD GRÄFF, LEITENDER MINISTERIALRAT IM MINISTERIUM DES INNERN UND FÜR SPORT RHEINLAND-PFALZ 1

2 Inhalt 1. Wer ist Einsatzleiter nach dem Brand- und Katastrophenschutzgesetz Rheinland-Pfalz (LBKG)? 2. Wen kann der Behördenleiter mit der Wahrnehmung der Einsatzleitung beauftragen? 3. Zusammenspiel der Fachdienste 4. Welche Organisationen und Einrichtungen unterstehen dem Einsatzleiter? 5. Zusammenarbeit mit der Polizei 6. Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst 7. Wann wird eine Abschnittsleitung Gesundheit gebildet? 8. Aufgaben des Leitenden Notarztes - LNA - (medizinische Leitungsaufgaben) 9. Aufgaben des Organisatorischen Leiters – OrgL - (organisations-technische Führungs- und Koordinierungsaufgaben) 10. Grundsätze für die Zusammenarbeit LNA/OrgL 11. Wer handelt bis zum Eintreffen von LNA und OrgL? 12. Sichtungsorganisation bei zahlreichen Verletzten 13. Vorsichtung durch erfahrene Rettungsassistenten 2

3 Hinweise des Verlags Diese Powerpoint-Präsentation ist für Ausbildungszwecke bestimmt und darf von den Beziehern des nebenstehenden Kommentars genutzt werden. Innerhalb ihrer Einheit (z.B. Feuerwehr), Behörde (z.B. Verbandsgemeindeverwaltung) oder Einrichtung darf die Präsentation kopiert werden. Für Nicht-Abonnenten sind im Downloadbereich des Verlags nur die Inhaltsangaben freigeschaltet. Die verwendeten Funktionsbezeich- nungen beziehen sich selbstverständlich auch auf weibliche Personen. Der besseren Lesbarkeit wegen wird aber nur die männliche Form verwendet. Die Ausbildungsunterlage wird nach bestem Wissen auf dem Laufenden gehalten. Dennoch kann keine Gewähr für die ständige Aktualität und Richtigkeit übernommen werden. 3 Unverzichtbarer Ratgeber für die Einsatzpraxis

4 Beispiel für den Inhalt 4 Einsatzleiter nach LBKG = Bürgermeister/OB/Landrat oder Beauftragter, z.B. Wehrleiter, SFI, KFI (ab Alarmstufe 4 mit FüGr-TEL*) Abschnittsleitung Brandschutz/Technische Hilfe Abschnittsleitung Gesundheit mit LNA und OrgL Rettungsdienst SBV-Dienst** * = Führungsgruppe technische Einsatzleitung ** = Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst

5 Nähere Informationen im Handbuch Brand- und Katastrophenschutzrecht, Rettungsdienst mit Unfallverhütung und Unfallversicherung 5 Das Handbuch bietet sofort konkrete und verlässliche Antworten auf dringende Fragen vor allem in folgenden Bereichen: Einsatzrecht im Bereich der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr mit Befugnissen der Einsatzleitung Einsatz- und Organisationsfragen des Rettungsdienstes, Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienstes Rechte und Pflichten ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger sowie Leitender Notärzte und Organisatorischer Leiter Kostenersatz für Feuerwehreinsätze (auch für Haftpflichtversicherungen wichtig) Gerichtsfeste Organisation der Ölspurbeseitigung und andere Haftungsfragen Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, der Polizei, der Bundeswehr, den Wasser-, Gesundheits-, Gewerbeaufsichtsbehörden und anderen Fachbehörden Pflichten von Krankenhäusern Sicherheitsmaßnahmen bei Terroranschlägen Schutz kritischer Infrastrukturen, Checkliste für Stromausfälle Unfallversicherung und Unfallverhütungsvorschriften einschließlich technischer Sicherheitshinweise Verkehrsrecht Vorbeugender Gefahrenschutz. Praktiker aus dem Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz sowie die Unfallkasse Rheinland-Pfalz bieten die Gewähr für laufende Aktualität unter Berücksichtigung der neuesten Entwicklung. Wer über dieses Handbuch verfügt, hat nicht nur einen Wissensvorsprung, er kann auch sicher sein, dass er alle wichtigen Informationen aus dem Bereich der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr schnell, übersichtlich und leicht verständlich abrufen kann. Neu: Angebot von Ausbildungsunterlagen zum Download für die Kunden

6 Bestellmöglichkeiten 6 ISBN Grundwerk: Loseblattsammlung mit ca Seiten, DIN A5, einsortiert in drei Ordner Best.-Nr. 975 Für Feuerwehren und deren Angehörige, Hilfsorganisationen, Gemeinden, Landkreise und deren Führungskräfte und Verwaltungsangehörige in Rheinland-Pfalz gilt der ermäßigte Abo-Preis von 74,70 – Sonderpreis nur noch 2010!! – für alle anderen Besteller Preis 91,10 bei Bestellungen ohne Fortsetzung gilt grundsätzlich der Preis 116,20 AnzahlB.-Nr.TitelEinzelpreisGesamtpreis 975Brand- und Katastrophenschutzrecht mit Fortsetzung (Bestellung aus Rheinland-Pfalz) – Sonderpreis nur noch 2010!! – 74,70 975Brand- und Katastrophenschutzrecht mit Fortsetzung (aus anderen Bundesländern) 91,10 975Brand- und Katastrophenschutzrecht ohne Fortsetzung (Bestellung aus Rheinland-Pfalz) 116,20 Absender: _________________________________________ _________________________________________ Datum und rechtsverbindliche Unterschrift Zahlung: nach Rechnungserhalt Bankabbuchung* (nur in Deutschland) Kontonr.:_____________________________________ BLZ: ______________________________________ Geldinstitut____________________________________ Per Kreditkarte VISAMasterCard Karten-Nr.:_ _ _ _/_ _ _ _/_ _ _ _/_ _ _ _ gültig bis: ________________________ Ich bin damit einverstanden, dass Sie, bis auf Widerruf, die von mir/uns zu leistenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos einziehen. Informationen zu unseren AGBs erhalten Sie auf Klosterring 1


Herunterladen ppt "MASSENANFALL VON VERLETZTEN: ZUSAMMENARBEIT DES EINSATZLEITERS MIT DER ABSCHNITTSLEITUNG GESUNDHEIT GERD GRÄFF, LEITENDER MINISTERIALRAT IM MINISTERIUM."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen