Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Startprozedere Pontoon Start. Der Pontoon wird in Felder (50x50) eingeteilt. Es sind, im Normalfall, 80 Plätze vorhanden. Jeder SR ist für max. 10 Plätze.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Startprozedere Pontoon Start. Der Pontoon wird in Felder (50x50) eingeteilt. Es sind, im Normalfall, 80 Plätze vorhanden. Jeder SR ist für max. 10 Plätze."—  Präsentation transkript:

1 Startprozedere Pontoon Start

2 Der Pontoon wird in Felder (50x50) eingeteilt. Es sind, im Normalfall, 80 Plätze vorhanden. Jeder SR ist für max. 10 Plätze verantwortlich. Er notiert auf einen Zettel die Nummern der Plätze

3 S 3 67 Vor dem line up der Athleten, gehen die Schiedsrichter in einer Reihe auf den Pontoon.

4 Einmarsch der Schiedsrichter

5

6 S 67 Take your mark Nach dem die Athleten ankommen und sich vor die Startboxen aufstellen, notiert der SR ihre Startnummern. Sind alle Athleten auf den Plätzen, hebt der SR sein Arm/Fahne.

7

8 S 67 Schuss/Horn

9 S 67

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19 Fehlstart

20 S 67 Schuss/Horn

21

22 Die Startnummer des Athleten wird dem Starter gemeldet Der OSR oder der TD melden den Verursacher dem Chef WZ Dieser veranlasst, dass der Athlet 15 Strafe bekommt Während der Strafe darf sich der Athlet nicht bewegen ( abtrocknen, Helm anziehen, sich verpflegen, etc…) Erfolgt keine Korrektur seitens des Athleten, folgt Disqualifikation

23

24

25 Mehrere Athleten starten zu früh

26

27

28 S 67 Horn/Horn/Horn

29 Der Start wird wiederholt Fragen ?


Herunterladen ppt "Startprozedere Pontoon Start. Der Pontoon wird in Felder (50x50) eingeteilt. Es sind, im Normalfall, 80 Plätze vorhanden. Jeder SR ist für max. 10 Plätze."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen