Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Beleuchtungs-Energie- Contracting für die Straßenbeleuchtung durch Elektrizitätswerk Wels AG Kommunaltechnik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Beleuchtungs-Energie- Contracting für die Straßenbeleuchtung durch Elektrizitätswerk Wels AG Kommunaltechnik."—  Präsentation transkript:

1 1 Beleuchtungs-Energie- Contracting für die Straßenbeleuchtung durch Elektrizitätswerk Wels AG Kommunaltechnik

2 2 Arten von Contracting -Beleuchtungs- Energie Contracting (klassisch) -Beleuchtungs- Energie- Sanierungs- & Erweiterungs- Contracting (Praxis)

3 3 Ziel des Beleuchtungs-Energie- Contracting -Erstellung eines Finanzierungskonzeptes ohne zusätzlich Belastung des Gemeindebudgets -keine Risken, da die garantierte Energie- und Wartungseinsparung zur Tilgung der Investition herangezogen werden kann -Entlastung der Gemeinde in jeder Hinsicht, da sämtliche Arbeiten vom Contractor durchgeführt werden

4 4 Bedeutung Contracting -Einsatz von intelligenten Lichtmanagementgeräten und neuen Leuchten und Leuchtmitteltechnologien zur Energiekosteneinsparung -Stromkostenersparnis nach Ablauf der Amortisationszeit sofort wirksam -Sanierung bzw. Erneuerung der Beleuchtung erhöht die Verkehrssicherheit und trägt zur Ortsbildverschönerung bei - ohne Budgetbelastung

5 5 Bedeutung Contracting Finanzierung 508 Euro 472 Euro 436 Euro 399 Euro 363 Euro 327 Euro 290Euro 254 Euro 218 Euro 181 Euro 145 Euro 109 Euro 72 Euro 36 Euro 0 Euro

6 6 Finanzierungsmodell Dadurch sofortige Umsetzung der kurz- und mittelfristigen Sanierungen und Erweiterungen Dadurch keine Neuverschuldung in der Gemeinde Dadurch sofortige Umsetzung der kurz- und mittelfristigen Sanierungen und Erweiterungen Dadurch keine Neuverschuldung in der Gemeinde ECP - Förderung..% Zinszuschuß Einsparung Wartung ca...% Einsparung Optimierung ca...% Vorfinanzierung durch EWWAG Contracting – Projekt Einsparung - Sanierung - Erweiterung Investsumme EUR Zuschuss Gemeinde.. Jahre Erweiterungen EUR BZ Zuteilung EUR 00,00 Ortsbild EUR 00,00 Contractinglaufzeit:... Monate Finanzierung:

7 7 Vorteile Contracting gegenüber einem Bargeschäft Contracting = moderne, sichere Investitionsform Ohne großen Aufwand hinsichtlich Budgetmittel und Abrechnungsmodalitäten ist ein Höchstmaß an Einsparung erreichbar. Kein Risiko, da die errechnete Einsparung durch den Contractor garantiert wird.

8 8 Vorteile Contracting/Bargeschäft BargeschäftContracting +Eigentumsübergang nach+Bezahlung der Anschaffung vollständiger Bezahlungdurch Einsparung +kein Risiko für den Käufer +keine Kosten für die Durch- führung +keine Vorbudgetierung +langfristiger Gewinn durch Einsparung

9 9 Nachteile Contracting/Bargeschäft BargeschäftContracting -Investitionen sind vorzu--Eigentumsübergang an planen (Budget)Käufer erst nach Ende der -keine Anschaffung ohne Finanzierung Budgetmittel -Bezahlung nach ordnungs- gemäßer Lieferung -Garantie entsprechend der Lieferbedingungen

10 10 Nutzen für die Gemeinde -jährliche Einsparung nach Ende der Finanzierung -keine Investitionskosten für die Durchführung -alles aus einer Hand -Aufwand für technische Abteilung der Gemeinde kann sehr gering gehalten werden

11 11 Projektablauf Erstkontakt Datenerhebung durch die Gemeinde Entscheidung Entscheidung Feinanalyse KOSTENPFLICHTIG Projekt- abbruch Auftragserteilung Feinanalyse Projektdurchführung Auftragserteilung zur Projektdurchführung Feinanalyse KOSTENLOS Beratungsgespräch Einsparpotential KOSTENLOS Projekt- abbruch

12 12 Daten für die Grobanalyse (Beratungsgespräch) von der Gemeinde werden folgende Unterlagen benötigt: -Anzahl der Lichtpunkte mit Wattage und Type der Leuchtmittel pro Schaltstelle -Stromrechnung pro Schaltstelle des letzten Jahres -Pläne der Schaltstellen -Schaltzeiten der Straßenbeleuchtung -Einsparungen (zB halbnächtig, Zonenabschaltung, usw.) -zuständige Firma für Wartung und Neubau -Wartungskosten pro Jahr, Leuchtmittel, Type, Störungen -Umstellung von weißem auf gelbes Licht erwünscht?

13 13 Feinanalyse -Aufnahme des Ist-Zustandes der Schaltstelle -Messungen in der Schaltstelle -Sanierungsvorschläge -Auswertung der Messungen und des Energieverbrauchs mit bestehenden Leuchtmitteln oder mit Leuchtmitteltausch -Informationsgespräch über Stand der Analyse -Tarifanalyse

14 14 Feinanalyse -Erstellen eines Beleuchtungskonzeptes für einzelne Schaltstellen -Kostenermittlung mit Investitionsberechnungen je Variante über Material und Einbaukosten -Amortisationsberechnungen über das vorhandene Einsparpotential -Erstellen eines Realisierungsplanes -Präsentation der Analyseergebnisse

15 15 Feinanalyse Kosten für die Feinanalyse: werden pro Schaltstelle berechnet Fälligkeit: drei Monate ab Fertigstellung der Feinanalyse Je nach vorhandenem Datenmaterial und Anzahl der Schaltstellen ist ein prozentueller Abzug möglich. Vertrag innerhalb eines Jahren ab Fertigstellung der Feinanalyse abgeschlossen Kosten im Projekt angerechnet

16 16 Aufnahmebogen

17 17 Einbauschema

18 18 Musterstraße -österreichweit einzigartige Lichtstraße -Vielzahl moderner Beleuchtungsvarianten

19 19 Ansprechpartner E-Werk Wels AG Kommunaltechnik Telefon: (07242) Telefax: (07242)

20 20 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "1 Beleuchtungs-Energie- Contracting für die Straßenbeleuchtung durch Elektrizitätswerk Wels AG Kommunaltechnik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen