Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Quelle WISO Copyright 2002 Seminar Personalumfragen 18. September 2002, Zürich Referat von Rolf Schoch, WI.SO DR. SCHOCH + PARTNER WIRTSCHAFTS -UND SOZIALFORSCHUNG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Quelle WISO Copyright 2002 Seminar Personalumfragen 18. September 2002, Zürich Referat von Rolf Schoch, WI.SO DR. SCHOCH + PARTNER WIRTSCHAFTS -UND SOZIALFORSCHUNG."—  Präsentation transkript:

1 Quelle WISO Copyright 2002 Seminar Personalumfragen 18. September 2002, Zürich Referat von Rolf Schoch, WI.SO DR. SCHOCH + PARTNER WIRTSCHAFTS -UND SOZIALFORSCHUNG Zusammenfassung Erfahrungen und Lehren für die Zukunft

2 Quelle WISO Copyright 2002 Sorgfältig geplante und realisierte PUM sind ein verlässlichen und effizientes Mittel, um den Ist-Zustand im HRM-Bereich zu messen. Durchführung einer Personalumfrage ist ein Zeichen der Stärke einer Unternehmung. PUM machen gute Unternehmungen noch besser. PUM haben ergeben, dass in den Unternehmungen die Zufriedenheit der Mitarbeitenden mit ihrer Arbeit und Tätigkeit im Allgemeinen recht hoch ist. PUM zeigen aber auch, dass es Minuspunkte und Schwachstellen gibt in Bezug auf Organisation, Einsatz, Führung und Information der Mitarbeitenden. 1. Personalumfragen Heute: Bisherige Erfahrungen Was hat sich bestätigt ?

3 Quelle WISO Copyright 2002 IT-Kenntnisse, Internet- und -Zugang werden sich weiter ausbreiten. Das methodische Instrumentarium für PUM wird durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien (Web, Internet, Online-Umfagen) bereichert und erweitert. PUM werden kleiner, aber öfters durchgeführt bzw. wiederholt. PUM werden schneller und kostengünstiger durchgeführt. PUM werden auch für Klein- und Mittelbetriebe erschwinglich. 2. Personalumfragen Morgen: Was wird sich ändern ? Prognosen für die Zukunft

4 Quelle WISO Copyright 2002 Der Situation im Einzelfall adäquate Erhebungsmethode. Expertenwissen und breite Erfahrung, ohne Betriebsblindheit. Vertrauen von Mitarbeitenden und Kadern. Neutrale, unabhängige Stellung von Projektleitung und externen Beratern. Unterstützung durch die Geschäftsleitung. Rasche Umsetzung und Implementierung der Ergebnisse. Konstanz, Kontinuität, Wiederholungen. 3. Personalumfragen in der Zukunft: Was bleibt gleich ? Erfolgsvoraussetzungen bleiben nach wie vor:


Herunterladen ppt "Quelle WISO Copyright 2002 Seminar Personalumfragen 18. September 2002, Zürich Referat von Rolf Schoch, WI.SO DR. SCHOCH + PARTNER WIRTSCHAFTS -UND SOZIALFORSCHUNG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen