Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zur HRV-Analyse Herzrythmusvariabilität Copyright Medical Biophysics ® GmbH 2006-2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zur HRV-Analyse Herzrythmusvariabilität Copyright Medical Biophysics ® GmbH 2006-2009."—  Präsentation transkript:

1 Informationen zur HRV-Analyse Herzrythmusvariabilität Copyright Medical Biophysics ® GmbH

2 2 HRV-Analyse – Gradmesser der Gesundheit Copyright Medical Biophysics ® GmbH Messung der Herzrythmusvariabilität verständlich – schmerzfrei – schnell 7 Minuten, die mir Klarheit bringen Wie gesund bin ich wirklich? Wie ist der Funktionszustand meines vegetativen Nervensystems? Wie zeigt sich meine chronische Krankheit im Spiegel der HRV? Liegt bei mir bereits eine Regulationsstarre vor? Sind meine Therapiemaßnahmen wirksam und erfolgreich? Welche Energiereserven habe ich?

3 3 Einleitung Copyright Medical Biophysics ® GmbH Wie gesund sind wir und welche Therapie kann uns wirklich helfen? Trotz modernster Entwicklungen in der westlichen Medizin nehmen viele Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen ständig zu, beispielsweise: Herz-Kreislauf-Erkrankungen Hypertonie Krebs Allergien mangelnde Konzentration und Leistungsfähigkeit Abgeschlagenheit Depression Burn-out-Syndrom

4 4 Vegetative Grundregulation Copyright Medical Biophysics ® GmbH Die grundlegende Regulation des Organismus übernimmt das vegetative oder autonome Nervensystem (ANS) Die Grundfunktionen des Menschen, Atmung, Stoffwechsel, kardiovaskuläres System, Verdauungssystem, Hormonsystem, Immunsystem etc., werden über das vegetative Nervensystem gesteuert Das vegetative Nervensystem, bestehend aus Sympathikus und Parasympathikus, passt dabei die Regulation des biologischen Systems auf veränderte Bedingungen der Umwelt permanent an

5 5 Sympathikus Aufgaben / Funktion Anspannung Kampf und Flucht Energiebereitstellung Copyright Medical Biophysics ® GmbH Autonomes vegetatives Nervensystem ANS Parasympathikus Aufgaben / Funktion Entspannung Regeneration Selbstheilungskräfte Verdauung

6 6 Situationen: Säbelzahntiger = vitale Bedrohung Kampf oder Flucht = Stress Sympathikus aktiv Alle Systeme, die für Kampf oder Flucht benötigt werden, werden aktiviert Ausschüttung Adrenalin Erhöhung Blutdruck Erhöhung Herzfrequenz usw. Copyright Medical Biophysics ® GmbH Überlebensstrategie - im ursprünglichen Sinn

7 7 Situationen: Säbelzahntiger = vitale Bedrohung Kampf oder Flucht = Stress Parasympathikus = inaktiv Alle Systeme, die nicht für Kampf oder Flucht benötigt werden, werden Stoffwechsel auf ein Minimum reduziert: Immunsystem Verdauungssystem Harnproduktion Selbstheilungskräfte Reparaturmechanismen Copyright Medical Biophysics ® GmbH Überlebensstrategie - im ursprünglichen Sinn

8 8 Kampf oder Flucht ? - Vitale Bedrohung? Psychischer Stress Stress beim Arbeitsplatz Stress in der Familie Stress in der Schule Konflikt- und Krisensituationen usw. Sympathikus aktiv Alle Systeme, die für Kampf oder Flucht benötigt werden, werden aktiviert Ausschüttung Adrenalin Erhöhung Blutdruck Erhöhung Herzfrequenz usw. Meist kann die zur Verfügung stehe Energie / Stresshormone nicht abgebaut werden (körperliche Betätigung) Copyright Medical Biophysics ® GmbH Überlebensstrategie – Heute / Alltag

9 9 Kampf oder Flucht ? - Vitale Bedrohung? Psychischer Stress Stress beim Arbeitsplatz Stress in der Familie Stress in der Schule Konflikt- und Krisensituationen usw. Parasympathikus inaktiv Alle Systeme die nicht für Kampf oder Flucht benötigt werden, müssen im Stoffwechsel auf ein Minimum reduziert werden. Immunsystem Verdauungssystem Regeneration Selbstheilungskräfte usw. Copyright Medical Biophysics ® GmbH Überlebensstrategie – Heute / Alltag

10 10 Sympathikus chronisch überaktiv Dauerstress keine Normalisierung der Stressfaktoren keine körperliche Betätigung um Stress abzubauen parasympathische Aktivität wird minimiert Entwicklung von Risikofaktoren für chronische Erkrankungen Regulationsstörungen -> Regulationsstarre Der Nährboden für die Entstehung chronischer Erkrankungen! Copyright Medical Biophysics ® GmbH Ergebnis – Heute / Alltag

11 11 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Beispiel guter Regulation

12 12 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Beispiel eingeschränkter Regulation

13 13 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Beispiel schlechter Regulation

14 14 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Therapeutische Ziele Substanz zuführen, wo Substanz zu wenig vorhanden ist (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Enzyme…) Abfallprodukte / Toxine ausleiten, wenn zu viel vorhanden ist (Ausleitung über Niere, Leber, Haut – Mülleimer leeren) Kombination von stofflichen-, energetischen- und psychischen Maßnahmen um die Regulation zu verbessern Vermeidung / Reduzierung stressauslösender Faktoren Verständnis über Zusammenhang von Stress und chronischen Krankheiten vermitteln / erlangen therapeutische Maßnahmen kontrollieren in Bezug auf verbesserte Regulation / Wirksamkeit (HRV-Analyse)

15 15 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Therapiekontrolle vor – Active Air

16 16 Copyright Medical Biophysics ® GmbH Therapiekontrolle nach - Active Air


Herunterladen ppt "Informationen zur HRV-Analyse Herzrythmusvariabilität Copyright Medical Biophysics ® GmbH 2006-2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen