Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude e.V. Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung durch steuerfreie Zuwendungen von Dipl.-Finw. Sven Aldag, Steuerberater,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude e.V. Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung durch steuerfreie Zuwendungen von Dipl.-Finw. Sven Aldag, Steuerberater,"—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude e.V. Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung durch steuerfreie Zuwendungen von Dipl.-Finw. Sven Aldag, Steuerberater, saldag@pallentin-partner.de 08.06.20101 Pallentin und Partner GbR – Steuerberater Carl-Christ-Straße 2a, 21614 Buxtehude www.pallentin-partner.de – Tel. 04161 71650

2 Arbeitskleidung unentgeltliche oder verbilligte Überlassung von typischer Berufskleidung (lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei). Beispiele: Arbeitsschutzkleidung, Uniformen u.a., soweit private Nutzung ausgeschlossen ist. 08.06.20102 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

3 Aufmerksamkeiten freiwillige Sachzuwendungen bis 40,00 an Arbeitnehmer oder deren Angehörige. Beispiele: Geburtstag, silberne Hochzeit, Bestehen von Examen u.a. Geldzuwendungen sind immer lohnsteuer- und sozialver- sicherungspflichtiger Arbeitslohn. 08.06.20103 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

4 Auslagenersatz Trägt der Arbeitnehmer Ausgaben für Rechnung des Arbeitgebers, sind die Erstattungen steuerfrei. Beispiele: geschäftliche Telefonate (ohne Nachweis 20% der Telefonkosten, max. 20,00), Garagengeld für Firmenwagen, Bewirtung von Geschäftspartnern, reduzierter Preis für Bahncard (betriebliche Fahrten übersteigen den Kaufpreis) u.a. 08.06.20104 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

5 private Nutzung betriebliche Telefone u.a. Die private Nutzung von betrieblichen Telekommu- nikationseinrichtungen sind steuerfrei. Beispiele: private Telefonate im Unternehmen, Mobiltelefon im Auto, Übernahme von Verbindungsentgelte (Grundgebühr, laufende Kosten), private Nutzung des betrieblichen Computers (auch in der Wohnung des Arbeitnehmers) u.a. 08.06.20105 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

6 Belegschaftsrabatte Waren und Dienstleistungen, die der Arbeitgeber im Markt anbietet, kann der Arbeitnehmer bis zu 1.080,00 p.a. steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten (Bruttoverkaufspreis abzüglich 4%). Beispiele: kostenlose Kontoführung bei Bankmitarbeitern, Mitarbeiterverkauf im Einzelhandel u.a. 08.06.20106 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

7 Betriebsveranstaltungen Zuwendungen des Arbeitgebers an seine Mitarbeiter i.R. von Betriebsveranstaltungen bis zu 110,00 pro Mitarbei- ter und Veranstaltung (Freigrenze). Beispiele: Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern u.a. Ggf. vorherige Vereinbarung über Kostenübernahme von Mitarbeiter bei Überschreitung von 110,00. Max. zwei Veranstaltungen pro Jahr. 08.06.20107 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

8 Darlehen Zinslose oder zinsgünstige Darlehensüberlassung an Arbeitnehmer. Die ersparten Zinsen bei einer Darlehnshöhe bis 2.600 bleiben steuerfrei. Wird dieser Betrag überschritten und beträgt der Zins unter 5%, muss der Zinsvorteil versteuert werden. Bei Bankmitarbeitern gilt zusätzlich die Rabattregelung. 08.06.20108 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

9 Fort- und Weiterbildung Die Kostenübernahme von Fort- und Weiterbildungs- maßnahmen durch den Arbeitgeber ist lohnsteuerfrei, wenn das betriebliche Interesse überwiegt. Beispiele: Fremdsprachen, Qualifizierungen, Meister, Techniker, Führungsseminare u.a. 08.06.20109 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

10 Kinderbetreuung Kostenlose Betreuung von Mitarbeiterkindern sowie deren Kostenübernahme (lohnsteuer- und sozialver- sicherungsfrei). Beispiele: firmeneigener Kindergarten, externe Kindergärten/- krippen, Tagesmütter u.ä. 08.06.201010 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

11 Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge Folgende Lohn-/Gehaltszuschläge sind steuerfrei: Nachtarbeit 25% Sonntagsarbeit 50% Feiertagsarbeit125% Bei einem Stundenlohn von mehr als 25,00 besteht Sozialversicherungspflicht. 08.06.201011 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

12 Reisekosten Erstattungen bis zur Höhe der abzugsfähigen Werbungskosten sind steuerfrei: - Fahrtkosten ( 0,30 x km) - Verpflegungsmehraufwendungen ( 6, 12, 24) - Übernachtungskosten - Doppelte Haushaltsführung - Einsatzwechseltätigkeit - Umzugskosten 08.06.201012 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

13 Sammelbeförderung Unentgeltliche oder verbilligte Sammelbeförderung von Arbeitnehmern, soweit es für den betrieblichen Einsatz erforderlich ist. Beispiele: Abholung mit Kleinbusse zu Baustellen, Werksgelände u.a. 08.06.201013 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

14 Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte Zuschüsse an den Arbeitnehmer für Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte oder unentgeltliche bzw. verbilligte Beförderungen können pauschal lohnversteuert werden und werden somit nicht dem individuellen (höheren) Steuersatz unterworfen. Die pauschale Steuer kann ggf. vom Arbeitgeber übernommen werden. Auch bei sog. Firmenwagen möglich. Höchstbetrag liegt bei den steuerlichen Werbungskosten ( 0,30 x km). 08.06.201014 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

15 Trinkgelder Trinkgelder von dritter Seite an Arbeitnehmer anlässlich einer Arbeitsleistung sind in unbegrenzter Höhe steuerfrei. Beispiel: Gastronomie, Künstler u.a. Diese Regelung gilt nicht für Trinkgelder an Arbeitgeber. 08.06.201015 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

16 Warengutscheine Gutscheine über Waren und Dienstleistungen sind grundsätzlich Sachbezüge, die außer Ansatz bleiben, wenn der Wert von monatlich 44,00 nicht überschritten wird. Beispiele: Benzingutscheine, Gutscheine für Sportaktivitäten z.B. Fitnessstudio u.a. Es darf nur ein Sachwert aufgeführt, weder Wert noch Höchstbetrag. Tankkarte ist unzulässig. 08.06.201016 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -

17 Betriebliche Altersvorsorge steuerfreie Umwandlung von Lohnbestandteilen in eine - Pensionskasse - Pensionsfonds - Direktversicherung. Hierbei sind Höchstbeträge sind zu beachten. Der Inhalt dieser Unterlagen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Haftungsansprüche sind hieraus nicht abzuleiten. Einzelfallbezogene Lösungen sind individuell zu prüfen. 08.06.201017 Pallentin und Partner GbR - Steuerberater -


Herunterladen ppt "Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude e.V. Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung durch steuerfreie Zuwendungen von Dipl.-Finw. Sven Aldag, Steuerberater,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen