Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DIE SPIRITUELLE WELT DIE MATERIELLE WELT SITTEN UND GEBRÄUCHE BEI DER VERWENDUNG VON KAKAO DURCH DIE KUNA-INDIANER.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DIE SPIRITUELLE WELT DIE MATERIELLE WELT SITTEN UND GEBRÄUCHE BEI DER VERWENDUNG VON KAKAO DURCH DIE KUNA-INDIANER."—  Präsentation transkript:

1 DIE SPIRITUELLE WELT DIE MATERIELLE WELT SITTEN UND GEBRÄUCHE BEI DER VERWENDUNG VON KAKAO DURCH DIE KUNA-INDIANER

2 DER KAKAOBAUM

3 DIE KAKAOFRUCHT

4 KULTURELLE, SPIRITUELLE UND NUTRITIONELLE BEDEUTUNG DES KAKAOS Kakao spielt bei Zeremonien eine sehr wichtige Rolle, im tagtäglichen Leben hingegen ist seine Verwendung sehr vielseitig. Alle Pflanzen und alle Tiere und Objekte sind Wesen, mit denen sie in diesem Universum leben. Für Kuna-Indianer ist das Universum in zwei Teile geteilt: die spirituelle Welt und die materielle Welt.

5 Kulturelle, spirituelle und nutritionelle Bedeutung des Kakaos Die Frucht des Kakaobaums ist integraler Bestandteil in der Kosmologie der Kunas. Es soll eine der ersten Pflanzen gewesen sein, die der Schöpfer auf die Erde gesandt hat, behaftet mit großen spirituellen Kräften und Energien, um das Leben der Kuna-Indianer zu erleichtern.

6 Verwendung des Kakaos in der Medizin

7 Alle Heilpraktiken, die der Pflanzenarzt, der INADULED ausübt, werden von Anrufungen der Götter begleitet, wobei stets auch Kakaobohnen verwendet werden. Der INADULED lässt, wenn er einen Kranken besucht, während seinen Gesängen Kakaorauch (CIA-IGALA) aufsteigen, der erhalten wird, indem er Kakaobohnen in einer Keramikschale verbrennt, die CIA-NALA bezeichnet wird.

8 Eine Kuna-Frau, die vor der Entbindung ein Kakaogetränk trinkt

9 Das Kakaogetränk dient dazu, den Säugling zu purifizieren und bei guter Gesundheit zu halten

10 Verwendung von Kakao bei einer schwangeren Frau und bei der Geburt Kakao spielt eine wichtige Rolle, denn er erleichtert die Entbindung und verhindert Komplikationen. Die werdende Mutter trinkt das Kakaogetränk um vier Uhr morgens, wobei sie sich gen Osten richtet. So soll die Geburt schneller und leichter sein und das Kind sich guter Gesundheit erfreuen, da es Kakao im Blut hat (CIAGUA).

11 Verwendung des Kakaos bei einer Pubertätszeremonie junger Kuna-Mädchen

12 Verwendung des Kakaos während der Pubertätszeremonie Die Pubertätszeremonie einer jungen Kuna findet statt, nachdem sie ihre erste Menstruation bekommt. Die Zeremonie dauert vier Tage. Nach diesen vier Tagen wird das junge Mädchen mit einem Getränk aus Kakaoschoten bemalt, die von einem Baum stammen, der JAGUA genannt und folgender Prozedur unterzogen wird. Das Verfahren für den Erhalt von JAGUA ist von Ritualen geprägt: Derjenige, der den JAGUA holt, stellt den CIANAR, eine Ritualschale aus Keramik, unter den Kakaobaum, in der er acht Kakaobohnen verbrennt, um den Baum damit einzuräuchern.

13 Verwendung des Kakaos beim Schneiden des Haars

14 Verwendung des Kakaos bei der Zeremonie des Haarschneidens Beim Haarschnitt einer jungen Kuna findet eine wichtige Zeremonie statt, die drei Tage andauert. Während dieser drei Tage gibt es ein großes Fest, das mit Chicha begossen wird. Während dieser drei Tage dient der beim Verbrennen der Kakaobohnen erhaltene Rauch dazu, gegen Gefahr, Verwünschung und Ungemach zu schützten.

15 Verwendung des Kakaos bei der Suche nach der KAMMU (Flöte)

16 Verwendung des Kakaos bei der Suche nach der KAMMU Mit der traditionellen Flöte der Kuna kann der Ozean beschwört werden, um ihn zu befrieden, um Erdbeben und andere Geister zu besänftigen. Für den Erhalt des Bambus, der für die Herstellung dieser Flöte benötigt wird, muss man sich an einen weit entfernten Ort begeben, denn dieser Bambus wächst nur dort. Dort angekommen muss derjenige, der den Bambus abschneidet, acht Kakaobohnen verbrennen. Damit wird die gute Qualität des Stiels gesichert.

17 Verwendung des Kakaos zur Verhütung von Krankheiten

18 Verwendung von Kakao zu Beginn einer Epidemie oder im Krankheitsfall Der Ausbruch einer Krankheit oder einer Epidemie wird während einer Zeremonie, die acht Tage dauert, von einem ABSOGUET (derjenige, der spricht) behandelt. Der ABSOGUET gerät in Trance, und die Holzstatuetten, die die guten Geister verkörpern, geleiten ihn an den Ort, an dem sich der Dämon befindet, der die Epidemie ausgelöst hat. Unter Verwendung des Kakaorauches schnappt er ihn dann und versucht, ihn in seiner Behausung festzuhalten, um so die Epidemie einzudämmen.

19 Kakaobutter mit Achiote (Annatto)

20 Der MADUN (Kakao und reife Banane)

21 Verwendung des Kakaos bei einem Todesfall

22 Verwendung des Kakaos bei Beerdigungen

23 Verwendung des Kakaos bei einem Todesfall und der Beerdigung Bei der Geburt eines Kuna dient der Kakao dazu, das Kind zu stärken, und wenn der Kuna stirbt, wird der Kakao verwendet, um den Geist des Toten in den Himmel steigen zu lassen. Kakao wird bei Todesfällen verwendet, um die Familie und die Mitglieder der Gemeinschaft gegen Krankheiten zu schützen. Wenn der Beerdigungsleiter vom heiligen Berg zurückkehrt, verbrennt er erneut Kakao, doch diesmal mit Knoblauch vermischt.


Herunterladen ppt "DIE SPIRITUELLE WELT DIE MATERIELLE WELT SITTEN UND GEBRÄUCHE BEI DER VERWENDUNG VON KAKAO DURCH DIE KUNA-INDIANER."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen