Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Radialsystem V, Berlin 11.-12. Dezember 2014 © Hubertus Glaser 1. Berliner Ergebniskongress Berlin Congress on Health Outcome and Life Development I. HOLD.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Radialsystem V, Berlin 11.-12. Dezember 2014 © Hubertus Glaser 1. Berliner Ergebniskongress Berlin Congress on Health Outcome and Life Development I. HOLD."—  Präsentation transkript:

1 Radialsystem V, Berlin Dezember 2014 © Hubertus Glaser 1. Berliner Ergebniskongress Berlin Congress on Health Outcome and Life Development I. HOLD Congress Berlin Community Life 2014 Gesundheit durch Integrierte Wertschöpfung Radialsystem V Dezember 2014

2 Konzept In der Gesundheitswirtschaft geht es um sehr viel Geld. Doch wie ist es um die wertbasierte Rendite bestellt – die gesundheitsrelevanten Ergebnisse für Bürger und Region? Wie lassen sich die Potenziale von Kommune und Region als Lebensmittelpunkt intelligent entfalten und wer liegt dabei mit welchen Lösungsansätzen in Führung? Den Antworten auf diese Fragen und dem ständigen Suchen nach Ergebnis- und Entwicklungsfortschritten widmet sich der Kongress Community Life – Gesund durch integrierte Wertschöpfung. Als Plattform der HOLD Initiative findet er erstmals 2014 im Berliner Radialsystem V statt. © Dr. Hubertus Glaser

3 Konzept Die HOLD Initiative – Progress in Health Outcome and Life Development versammelt eine neue Elite wertorientierter Akteure der Gesundheits- und Regionalwirtschaft. Für sie steht das nutzenstiftende Ergebnis einer integrierten Wertschöpfung für Kunden, Patienten, Bürger und Gemeinschaft im Vordergrund. In enger Verbindung von wissenschaftlicher und praktischer Expertise wird der Ergebnisfortschritt für bessere Gesundheit und Lebensentfaltung beurteilt und gewürdigt. Im HOLD Showcase ® Integrierte Versorgung und Intelligente Community wird eine Muster- landschaft der Gesundheitsversorgung und Kommunalentwicklung erfahrbar und Lernen von den Besten möglich gemacht. © Dr. Hubertus Glaser

4 in Health Outcome and Life Development World Class Players and Progress Mobilität und IT Energie und Ernährung Philosophie und Bildung HOLD Showcase ® Integrierte Versorgung und Intelligente Community Strategien und Finanzierung Ziele und Ergebnismessung Politik und Administration Wirtschaft und Arbeit Versorgung und Gemeinschaft Wohnen und Umwelt Technologie und Kultur Wissenschaft und Forschung © Dr. Hubertus Glaser

5 1. Tag:Integrierte Versorgung Donnerstag, 11. Dezember :00-09:15 UhrBegrüßung und Einführung Semantische Vernetzung 09:15-10:00 Uhr Pecha Kucha Top Ten der Begriffe Spitzenstandards und Trends 10:00-11:10 Uhr:Integrierte Versorgung Ziele & Ergebnismessung Strategien & Finanzierung Poltik & Handlungsspielräume 11:10-11:30 Uhr:Pause Life Circle Workshops 11:30-12:00 Uhr:Darstellung 12:00-13:00Community Report 13:00-14:00 Uhr:Mittagessen 14:00-15:00 Uhr: Verträge HOLD Showcase ® 15:00-16:00 Uhr:Präsentationen Teil 1 16:00-16:30 Uhr:Pause 16:30-18:00 Uhr:Präsentationen Teil 2 18:00-19:30 Uhr:Empfang 20:00-22:00 Uhr:HOLD Awards Gala Performance Health Outcome © Dr. Hubertus Glaser

6 Life Development 2. Tag:Intelligente Community Freitag, 12. Dezember :00-09:15 UhrBegrüßung und Einführung Keynote Präsentation 09:15-10:00 Uhr Gesund durch Integrierte Wertschöpfung Spitzenstandards und Trends 10:00-11:10 UhrIntelligente Community Teil I Ziele & Strategien Wirtschaft & Arbeit Wissenschaft & Kultur 11:10-11:30 Uhr:Pause 11:30-13:00 Uhr:Intelligente Community Teil II Wohnen & Umwelt Mobilität & IT Bildung & Gemeinschaft 13:00-14:00 Uhr:Mittagessen Life Circle Workshops 14:00-15:10 Uhr:Fortsetzung / Entwicklung :10-15:30 Uhr:Pause 15:30-17:00 Uhr:Workshop- Ergebnispräsentation und Abschlussdiskussion © Dr. Hubertus Glaser

7 Workshops Keynote und Pecha Kucha HOLD Showcase ® HOLD Awards Gala Performance Speed Presentations Radialsystem V, Berlin Discussion, Networking and … © Dr. Hubertus Glaser

8 Konzept Der HOLD Congress Community Life verbindet die Themenkomplexe Gesundheitsergebnisse (Health Outcome) und Lebensentwicklung (Life Development) miteinander und wendet einen erweiterten, ganzheitlichen Gesundheits- und Wertschöpfungsbegriff auf den individuellen Menschen und die Gesellschaft an. Im Fokus stehen dabei die Akteure mit wertorientierter Haltung und ihre nutzen- stiftende Lösungen für die existenziellen Herausforderungen und den Bedarf der Bürger und Regionen. Neben der Darstellung des gegenwärtigen Wissensstandes und aktueller Ergebnisse werden die besten Ziele und Wege für weiteren Lebensfortschritt ermittelt. Führende Beispiele der praktischen Um- setzung werden präsentiert und diskutiert. © Dr. Hubertus Glaser

9 Konzept Dabei sollen die verschiedenen Lebenswelten zueinandergebracht werden und anstelle des zu beobachtenden Musters eines zunehmenden Auseinanderfallens unserer hochspezialisierten Wirtschafts-, Politik- und Gesellschaftsgefüge neue Brücken entstehen. Dieses einzigartig strukturierte Zusammen- kommen einer branchenübergeifenden Experten- und Entscheiderelite verschafft den Teilnehmern einen marktrelevanten Erkenntnis-, Vernetzungs- und Imagevorteil. Ausgehend von der integrierten Gesundheits- versorgung als zentraler Querschnitts- und möglicher Leitbranche für integrierte Wert- schöpfung werden neue, vielversprechende Wege für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erkundet und beschritten. © Dr. Hubertus Glaser

10 Kongressziele Produktive Ziele des Kongresses sind die Weiterentwicklung und Würdigung einer integrierten, nutzen- und ergebnisorientierten Wertschöpfung, das Aufeinandertreffen von Anbietern und Finanzierern nutzenstiftender Lösungen, der ganzheitliche Wissens- und Erfahrungs- austausch, das Lernen von den Besten, die kontinuierliche Optimierung des HOLD Reports als Monitoring- und Benchmarking- Instrument. Damit bietet der Kongress als integrativer Bestandteil der HOLD Initiative den kommunalen und regionalen Akteuren und Verantwortungs- trägern ein einzigartiges Forum, das ihrer Orientie- rung und Zusammenarbeit dient, wertebasierte Best Practise bündelt und Benchmarking fördert. © Dr. Hubertus Glaser

11 Workshops Der HOLD Report wird in Workshops modifiziert und weiterentwickelt. Dabei besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit zur interaktiven Auseinandersetzung und Mitgestaltung in den HOLD Themenkreisen: Philosophie und Bildung Ziele und Ergebnismessung Strategien und Finanzierung Politik und Administration Wissenschaft und Forschung Technologie und Kultur Wirtschaft und Arbeit Energie und Ernährung Mobilität und IT Wohnen und Umwelt Versorgung und Gemeinschaft © Dr. Hubertus Glaser

12 Experts in Residence Im Rahmen der HOLD Initiative werden Persönlichkeiten aus allen relevanten Themengebieten dazu eingeladen, als Experts in Residence sich ein Jahr lang mit den Voraussetzungen, Potenzialen, Prozessen und Ergebnissen einer integrierten Wertschöpfung auseinanderzusetzen und auszutauschen. Das Expertengremium trägt dabei auch zum inhaltlichen Vortragsprogramm, zur Moderation der Workshops und zum Entscheidungsprozess für die HOLD Awards und die Showcase-Auswahl bei. Das etwa dreißigköpfige Exzellenz-Cluster verbindet wissenschaftliche und praktische Expertise miteinander. © Dr. Hubertus Glaser

13 Awards Die HOLD Awards werden in den Hauptkategorien Health Outcome/ Integrierte Versorgung und Life Development/ Intelligente Community vergeben. Die HOLD Jury findet sich im Rahmen der HOLD Expertentagung vor dem Kongress (erstmals im September 2014) ein. Neben der Auswahl der Showcase-Champions aus dem im Vorfeld vorbereiteten Pool der Showcase-Nominees und der Nominierung der HOLD Awards findet auch das Treffen der Experts in Residence zur inhaltlichen Abstimmung des Kongressprogramms statt. © Dr. Hubertus Glaser

14 Organisation: Veranstalter:DEUGE – Deutsche Gesellschaft für Gesundheit e.V. Kongressleitung: Dr. Hubertus Glaser, Prof. Dr. Gisela C. Fischer, Dr. Ellis Huber, N.N. Partnerkreis*:International Foundation for Integrated Care WHO, Gesunde-Städte-Netzwerk, Intelligent Community Forum Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund Transferis – Leadership in Healthcare Berufsverband der Präventologen e.V. Stiftung Brandenburger Tor Masterstudiengang Consumer Health Care Netzwerk Deutscher Gesundheitsregionen Haus der Kulturen der Welt u.a. *angefragt bzw.zugesagt © Dr. Hubertus Glaser


Herunterladen ppt "Radialsystem V, Berlin 11.-12. Dezember 2014 © Hubertus Glaser 1. Berliner Ergebniskongress Berlin Congress on Health Outcome and Life Development I. HOLD."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen