Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

04/2008Nucleus-International.net1 Nukleus Ansatz Die Ideen und Strategien unter der Oberfläche Nucleus-International.net.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "04/2008Nucleus-International.net1 Nukleus Ansatz Die Ideen und Strategien unter der Oberfläche Nucleus-International.net."—  Präsentation transkript:

1 04/2008Nucleus-International.net1 Nukleus Ansatz Die Ideen und Strategien unter der Oberfläche Nucleus-International.net

2 04/2008Nucleus-International.net2 Die Ideen des Nukleus Ansatzes Nukleus Organisations- entwicklung von Verbänden Empowerment der Unternehmer Nachhaltigkeit Auto-dyna- mische Prozesse Lern- plattform Ökonomische Entwicklung Demokratisierung der Gesellschaft Entwicklung von Führern Projekt Design Kosten & Finanzen

3 04/2008Nucleus-International.net3 1 Organisationsentwicklung von Verbänden & Kammern

4 04/2008Nucleus-International.net4 Organisationsentwicklung ist … Ein geplanter Veränderungsprozess –Von Verhaltensweisen, Fertigkeiten und Kapazitäten der Akteure der Organisation –Der Kultur der Organisation –Der Organisation, Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen –Der Strategien Ziel: Die interne und externe Effizienz der Organisation zu verbessern

5 04/2008Nucleus-International.net5 Einige Basiselemente von OE Partizipation der Organisationsmitglieder –bei der Identifizierung der Probleme –bei der Entwicklung von Lösungen –bei der Implementierung von Veränderungen Ein Moderator / Berater begleitet den Wandlungsprozess OE wird auch als Lernprozess einer Organisation bezeichnet

6 04/2008Nucleus-International.net6 Voraussetzungen für den Beginn eines OE-Prozesses Der Wille –zu lernen –die Organisation zu ändern (Unternehmen / Unternehmensverband) wegen –interner / externer Probleme oder –aufgrund von neuen Visionen für die Zukunft

7 04/2008Nucleus-International.net7 Voraussetzungen für den Beginn eines OE-Prozesses Ein Problem : negative Situation, die Organisation leidet Eine Vision : der Ist-Zustand ist befriedigend, aber die Organisation will mehr Soll-Zustand Ist-Zustand Problem Vision Ist-Zustand Zukunfts-Soll + -

8 04/2008Nucleus-International.net8 Fragen Leiden Deine Verbände dergestalt, dass sie ihre Organisation verändern wollen ? Haben sie Visionen? Haben sie Ideen darüber, wo sie in 5 oder 10 Jahren mit dem Verband sein wollen ?

9 04/2008Nucleus-International.net9 Verbände sind hochkomplexe Organisationen … Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter wechseln häufig. –Mit ihrem Ausscheiden verschwindet neues Know- how häufig auch. Es wird nicht an die Nachfolger transferiert Allgemeine Regel: Jeder Präsident hat das absolute recht - wieder am Nullpunkt zu starten - alle Fehler der Vorgänger zu wiederholen

10 04/2008Nucleus-International.net10 Verbände sind hochkomplexe Organisationen … Die Motivation der Ehrenamtlichen bewegt sich zwischen Altruismus Egoismus Zu Gunsten der Entwicklung der Mitglieder / Wirtschaft / Stadt / Gesellschaft Zu Gunsten eigener persönlicher, wirt- schaftlicher, politischer Interessen Wir können nicht - und es auch nicht unsere Aufgabe - Menschen verändern

11 04/2008Nucleus-International.net11 Verbände sind hochkomplexe Organisationen … Präsidenten & Vorstandsmitglieder wenden im Verband den gleichen Managementstil an wie in ihren Unternehmen –Unabhängig davon ob dieser Stil im Verband adäquat ist oder nicht Der Zentralisierer tut das Gleiche im Verband (Daher ist oft ein Kleinstunternehmer kein guter Präsident) Eigentümer großer Unternehmen haben eventuell mehr Teamführungsqualitäten / dezentralisierter Stil

12 04/2008Nucleus-International.net12 Verbände sind hochkomplexe Organisationen … Im Unternehmen ist am wichtigsten für den Erfolg die Qualität von Entscheidungen –Das bedeutet oft Entscheidungen von Einzelpersonen Im Verband ist am wichtigsten für den Erfolg, dass Vorstandsmitglieder und Mitglieder das Gefühl haben, dass es ihre Entscheidung ist –D.h.: Partizipation Das bedeutet Kompromisse, die zu zweitbesten Entscheidungen führen können

13 04/2008Nucleus-International.net13 Verbände sind hochkomplexe Organisationen … Im Unternehmen existieren klare Verantwortlichkeiten –Entscheidungen betreffen direkt die Existenz / die Familie –Im Krisenfall kann der Unternehmer nicht weglaufen Im Verband existieren keine klaren Verantwortlichkeiten –Entscheidungen betreffen nicht direkt die Existenz / die Familie –Im Krisenfall kann der Unternehmer weglaufen ohne größere Konsequenzen befürchten zu müssen Es gibt so etwas wie institutionalisierte Verantwortungs- losigkeit in von Ehrenamtlichen geführten Organisation

14 04/2008Nucleus-International.net14 Entwicklungsstadien eines Unternehmerverbandes

15 04/2008Nucleus-International.net15 Entwicklungsstufen eines Verbandes

16 04/2008Nucleus-International.net16 Entwicklungsstufen eines Verbandes

17 04/2008Nucleus-International.net17 Organisationsentwicklung: Der traditionelle Verbands-OE-Ansatz Vorstand Mitarbeiter Mitglieder Beratung Training Instrumente : - Ausstattung / Zuwendungen - Verwaltungskosten / Zuwendungen - Beratung - Training - Information - etc. Annahme : Wer mehr weiß handelt besser! Verband Ziel: Erhöhte organisatorische Effizienz

18 04/2008Nucleus-International.net18 Aber... Die Annahme ist falsch: –Wer besser weiß handelt nicht automatisch besser! –Man braucht immer ein unterstützendes Umfeld, das motiviert, das neue Know-how anzuwenden. Ansonsten wird es nicht angewandt.

19 04/2008Nucleus-International.net19 Ergebnis Das Projekt trägt zu einigen Reparaturen im Rahmen des vorherrschenden Paradigmas bei –Das heißt: Der Business Club bleibt Business Club und verändert sich nicht in eine Professionelle Dienstleistungs- und Lobbyinstitution Effekt : Keine Nachhaltigkeit –Ich kenne keine Verbands-OE-Projekt, wo dieser traditionelle Ansatz erfolgreich langfristig wirkende nachhaltige Effekte verursacht hat …

20 04/2008Nucleus-International.net20 Organisationsentwicklung: Der Nukleus Ansatz Das Hauptziel des Nukleus Ansatzes ist nicht die Förderung von KMU sondern die Organisationsentwicklung von Unternehmerkammern und -verbänden

21 04/2008Nucleus-International.net21 Verbands-OE im Nukleus Ansatz Vorstand Mitarbeiter Mitglieder / Nuklei Intervention IntInt Veränderung der Beziehungen zwischen den Mitgliedern

22 04/2008Nucleus-International.net22 Ziel Veränderung des Beziehungsgefüges – Kreierung einer positiven, konstruktiven Spannung zwischen den Verbandsakteuren Mitglieder beginnen zu fordern, vorzuschlagen, zu partizipieren, Druck auszuüben Mitarbeiter beginnen sich an den Mitgliedern zu orientieren Der Präsident / Vorstand beginnt mit den Mitgliedern / Nuklei und den Mitarbeitern zu verhandeln

23 04/2008Nucleus-International.net23 Gesellschaft / Regierung Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Dienstleistungen Lobby Verwaltung

24 04/2008Nucleus-International.net24 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand N Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Gesellschaft / Regierung Bildung von Nuklei im Verband

25 04/2008Nucleus-International.net25 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby N Neue Mitarbeiter: Betriebsberater Dienstleistungen Verwaltung Gesellschaft / Regierung

26 04/2008Nucleus-International.net26 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby N Neue Anforderungen an den Geschäftsführer: Dienstleistungen Verwaltung Gesellschaft / Regierung

27 04/2008Nucleus-International.net27 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby N Neue Dienstleistungen: Betriebsberatung, Training Information Unterstützung Dienstleistungen Verwaltung Gesellschaft / Regierung

28 04/2008Nucleus-International.net28 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand N Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen N Das Verhältnis zwischen den Mitgliedern ändert sich Verwaltung N N N Gesellschaft / Regierung

29 04/2008Nucleus-International.net29 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen N Mehr Mitglieder: neue Anforderungen an die Verwaltung N Gesellschaft / Regierung

30 04/2008Nucleus-International.net30 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand N Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Neue Anforderungen an die Öffentlich- keitsarbeit Gesellschaft / Regierung

31 04/2008Nucleus-International.net31 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand N Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Neue Anforderungen an Präsident und Vorstand Gesellschaft / Regierung

32 04/2008Nucleus-International.net32 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Neue Ziele und Anforderungen an die Lobbyarbeit N Gesellschaft / Regierung

33 04/2008Nucleus-International.net33 Mitglieder Mitarbeiter Geschäftsführer Präsident Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Lobby Dienstleistungen Verwaltung Am Ende: alles ändert sich! N N N N N Gesellschaft / Regierung

34 04/2008Nucleus-International.net34 Ergebnis : Ownership Mitglieder / Nuklei beginnen den Verband mehr als ihre Organisation zu verstehen –Sie sind die Eigentümer, nicht der Vorstand und die Mitarbeiter –Sie zahlen Mitgliedsbeitrag and können daher reklamieren und Dienstleistungen und Qualität fordern Wenn sich der Verband in eine Service Organisation wandelt – ein neues Paradigma – dann steigen die Chancen für die Nachhaltigkeit der Wirkungen

35 04/2008Nucleus-International.net35 Logik der Entwicklung von Unternehmensverbänden Dienstleistungen Information / Beratung Training / Unterstützung Lobby gegenüber Regierung und anderen Gruppen Größere Attraktivität für Unternehmer Gesetz der großen Zahl: je mehr Mitglieder desto mehr Einfluss Verband Mehr Unternehmer werden Mitglied Mehr Mitglieder zahlen mehr Beitrag Mehr Mittel um mehr und bessere Dienstleistungen zu finanzieren

36 04/2008Nucleus-International.net36 Verbands-OE Mögliche Interventionsfelder –Lobby - wen, in was, wie beeinflussen - Planung von Zielen - Public Relations –Services - Fort- und Weiterbildung - Einzel- und Gruppenbetriebsberatung in Technologie, Betriebswirtschaft, Recht - Information - andere Einkommen schaffende Aktivitäten

37 04/2008Nucleus-International.net37 –Organisation & Administration - Management der Organe, Personalentwicklung etc. - Mitgliedsbeitrag - Mitgliederadministration –Netzwerke - andere Verbände - Verband – Regionalverband – Nationaler Verband - Öffentliche & private Institutionen

38 04/2008Nucleus-International.net38 2. Der Nukleus: Lernplattform Uns interessiert nicht was der Unternehmer lernt … Uns interessiert nur dass der Unternehmer beginnt zu lernen …

39 04/2008Nucleus-International.net39 3. Nachhaltigkeit Ein Projekt ohne Nachhaltigkeit, wenig effizient Niveau der KMU Zeit Das Projekt: Verbesserung der KMU mittels Interventionen vorher danach während Reparaturprojekt

40 04/2008Nucleus-International.net40 Nachhaltigkeit Projekt mit langfristigen Effekten vorher Niveau der KMU Zeit Das Projekt: Kreierung eines Lernumfeldes, Initiierung eines auto-dynamischen Entwicklungsprozesses der Prozess setzt sich aus eigener Kraft fort danach während

41 04/2008Nucleus-International.net41 Dies korrespondiert mit neueren Entwicklungsansätzen für Organisationen Die Institution als lernende Organisation traditionelle Weiterbildung in Stufen permanente Weiterbildung Know-how

42 04/2008Nucleus-International.net42 4. Der Nukleus: Kosten & Finanzierung Instrumente, die Verbände und KMU nicht selber eines Tages zu finanzieren in der Lage sind, sind ineffizient und führen nicht zu nachhaltigen Wirkungen Verband Einzelbetriebs- beratung von KMU Gruppen- Betriebsberatung von KMU Effizient, aber extrem teuer Weniger effizient per KMU aber die Kosten können von ihnen finanziert werden Kosten

43 04/2008Nucleus-International.net43 5. Der Nukleus: Ökonomische Entwicklung Viele Projekte versuchen, die Entwicklung der Wirtschaft durch die intensive Förderung einer kleinen Zahl von KMU zu erreichen, so dass sie prosperieren und wachsen Der Nukleus Ansatz versucht, so viele KMU wie möglich zu erreichen durch eine Nukleus Bewegung –Das einzelne Unternehmen mag weniger wachsen –Aber die Änderungen auf die Gesamtheit der Unternehmen kann einen wesentlichen Einfluss auf die Wirtschaft haben, wenn die Eigendynamik des Prozesses genutzt wird

44 04/2008Nucleus-International.net44 Nukleus Ansatz Der Nukleus: Ökonomische Entwicklung KMU Quantität KMU Wachstum Generelle Regel: Um einen sichtbaren und nachhaltigen Effekt zu erreichen > tue wenige Dinge ! > aber tue sie sehr intensiv !!!

45 04/2008Nucleus-International.net45 6. Der Nukleus: KMU Empowerment Produzenten Businesspeople Unternehmer ? Viele Leute in der Wirtschaft …

46 04/2008Nucleus-International.net46 Der Nukleus: KMU Empowerment Das Nukleus Umfeld stimuliert den Wirtschaftsakteur –Mehr Mut und Selbstvertrauen zu entwickeln –Das eigene Unternehmen zu designen und aktiv zu entwickeln –Eigenen Ideen und Visionen zu entwickeln … Ich habe durch meinen Nukleus gelernt, dass ich nicht nur Produzent von Maschinen bin, sondern auch Unternehmer! D. Chandararatne, Dharshana Iron Works, Galewela, Sri Lanka.

47 04/2008Nucleus-International.net47 7. Der Nukleus: Entwicklung von Leadership Präsidenten / Vorstandsmitglieder sind oft nicht vorbereitet, den Verband zu führen, wenn sie gewählt werden Im Nukleus, Mitglieder und gewählte Sprecher / / Nukleus Präsidenten können lernen, wie umzugehen ist mit –Unternehmergruppen auf dem gleichen Niveau –Allen Verbandsangelegenheiten Der Nukleus, das ist unsere Schule für zukünftige Führer! Ein brasilianischer Verbandspräsident

48 04/2008Nucleus-International.net48 8. Der Nukleus: Projektdesign Der übliche Weg, ein Projekt zu planen und zu implementieren: –Definition eines Zieles –Erarbeitung eines Sets von Instrumenten und Aktivitäten –Kalkulation von Kosten und Finanzierung –Definition des notwendigen Personals (Geber, Counterpart Organisation, andere teilnehmende Institutionen) und ihre Qualifikationen –Start der Implementierung...

49 04/2008Nucleus-International.net49 Der Nukleus: Projektdesign … gefolgt oft von Frustrationen, dass –Das Counterpartpersonal –Die ehren- und hauptamtlichen Verbandsmitarbeiter nicht ausreichend qualifiziert sind für die Anwendung der Instrumente und die Implementierung des Projektes Das Projekt ist gut, aber mit diesen Leuten … unmöglich …

50 04/2008Nucleus-International.net50 Der Nukleus: Projektdesign ZielInstrumente Entwicklung des Projektdesigns Mitarbeiter Definition des Ziels & Auswahl der Instrumente unter Berücksichtigung der Kapazitäten des Personals

51 04/2008Nucleus-International.net51 Der Nukleus: Projektdesign Ergebnisse : Das Partnerpersonal kann nach kurzer Zeit –Die Botschaften verbreiten, –Andere trainieren und –Die Implementierung von Aktivitäten begleiten

52 04/2008Nucleus-International.net52 Der Nukleus: Projektdesign Ergebnisse: Neu eingestellte Betriebsberater des Verbandes –Mit einer gewissen Persönlichkeit –Aber mit limitierten professionellen Kapazitäten, –Deren Gehälter der Verband bezahlen kann, –Sehr schnell ausgebildet in Moderation und Gruppenarbeit, –können Nuklei organisieren, lernen und Schritt für Schritt mit ihnen wachsen

53 04/2008Nucleus-International.net53 9. Der Nukleus: Demokratisierung Raul, Fundasol, Uruguay: Das heißt, du willst Unternehmerverbände demokratisieren? –Demokratisierung: Partizipation, aktive Teilnahme an Entscheidungen, Einfluss auf das soziale / ökonomische Umfeld, bottom-up Bewegung Antwort: Ja …. Aber pssst, sprich nicht darüber!

54 04/2008Nucleus-International.net Der Nukleus Was ihr da macht mit den KMU-Nuklei ist, in Wahrheit, sehr einfach … … aber sehr schwer zu verstehen! Vinínius Lummertz, Direktor SEBRAE, Brasilien

55 04/2008Nucleus-International.net55 Nucleus-International.net Diese Datei ist Teil unseres Materials zur Vorstellung und Erläuterung für haupt- und ehrenamtliche Unternehmensverbandsrepräsentanten, Mitarbeiter von Projekten der Technischen Zusammenarbeit und sonstigen Interessierten. Wir sind dabei, dieses Material permanent weiterzuentwickeln, zu verbessern und auf spezifische Zielgruppen abzustellen. Diese Datei kann vom Anwender nach Belieben eingesetzt, kopiert und verändert werden (wir erheben kein Copyright). Wir haben jedoch eine große Bitte: bitte schicken Sie uns Belegexemplare (als Datei oder gedruckt) und sonstige Informationen, wenn Sie die Datei oder Elemente davon verwenden. Herzlichen Dank! Das Nucleus-International.net Team


Herunterladen ppt "04/2008Nucleus-International.net1 Nukleus Ansatz Die Ideen und Strategien unter der Oberfläche Nucleus-International.net."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen