Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager KANBAN-Linie: Lehrpräsentation Zu Beginn sind sämtliche Läger gefüllt, es wird nicht produziert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager KANBAN-Linie: Lehrpräsentation Zu Beginn sind sämtliche Läger gefüllt, es wird nicht produziert."—  Präsentation transkript:

1

2 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager KANBAN-Linie: Lehrpräsentation Zu Beginn sind sämtliche Läger gefüllt, es wird nicht produziert. In den Lägern befinden sich: Gefüllte Container mit angehefteten Kanbans. Ein Auftrag trifft ein.Ein Container wird entnommen. Gezeigt wird eine zweistufige Kanban-Linie mit einer Art von Kanbans (Kanban: Karte). NB: Es wird davon ausgegangen, daß das Eingangslager niemals leer ist. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

3 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Das zugehörige Kanban wird an die Maschine weitergeleitet. Kanban-Post 2 Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

4 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2 Das Kanban in der Post zeigt an, daß ein Container aus dem Zwischenlager entnommen werden darf. Der Container wird entnommen und zusammen mit dem Kanban aus der Post in die Maschine gebracht. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

5 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2 Während in Maschine 2 die Produktion beginnt, wird das Kanban aus dem Zwischenlager an die Maschine 1 gebracht. Kanban-Post 1 Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

6 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Mit Material aus dem Eingangslager beginnt die Produktion in Maschine 1. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

7 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Ein weiterer Auftrag trifft ein.Ein Container wird entnommen. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

8 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Das Kanban wird in die Post gebracht. Da Maschine 2 noch arbeitet, wird kein Material aus dem Zwischenlager entnommen. Maschine 1 beendet die Bearbeitung. Der Container wird mit dem Kanban in das Zwischenlager gebracht. Maschine 2 benötigt in diesem Beispiel längere Zeit zur Bearbeitung (z.B. aufgrund einer Störung). NB: Es gibt Kanban-Systeme, bei denen Materialtransport in dieser Situation erlaubt ist. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

9 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Zwei weitere Aufträge treffen ein. Der erste Auftrag kann sofort erfüllt werden. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

10 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Der zweite Auftrag wird als Fehlmenge gebucht und später erfüllt, oder er verläßt das System. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

11 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Obwohl zwei Kanbans in der Post warten, wird kein Container aus dem Zwischenlager entnommen. Maschine 1 bleibt unbeschäftigt (Blockierung). Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

12 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Maschine 2 beendet die Bearbeitung. Der Container wird mit Kanban in das Ausgangslager gebracht. Im Anschluß daran laufen zeitgleich die folgenden Ereignisse ab. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

13 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Ereignisse: - Der wartende Auftrag wird erfüllt und das Kanban in die Post 2 gebracht. Ausgangslager - Ein Container aus dem Zwischenlager und ein Kanban aus der Post 2 werden in die Maschine 2 gebracht. Die Bearbeitung beginnt. - Das Kanban aus dem Zwischenlager wird in die Post 1 gebracht. - Mit Material aus dem Eingangslager und dem Kanban aus Post 1 beginnt die Bearbeitung in Maschine 1. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

14 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Ereignisse: - Der wartende Auftag wird erfüllt und das Kanban in die Post 2 gebracht. Ausgangslager - Ein Container aus dem Zwischenlager und ein Kanban aus der Post 2 werden in die Maschine 2 gebracht. Die Bearbeitung beginnt. - Das Kanban aus dem Zwischenlager wird in die Post 1 gebracht. - Mit Material aus dem Eingangslager und dem Kanban aus Post 1 beginnt die Bearbeitung in Maschine 1. Die Bearbeitungszeit an Maschine 1 ist sehr lang (z.B. aufgrund einer Störung). Maschine 2 beendet die Bearbeitung und beginnt sofort mit der nächsten. Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /

15 Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlager Kanban-Post 2Kanban-Post 1 Ausgangslager Die Bearbeitungszeit an Maschine 1 ist sehr lang (z.B. aufgrund einer Störung). Maschine 2 beendet die Bearbeitung und beginnt sofort mit der nächsten. Maschine 2 beendet wiederum die Bearbeitung. Obwohl in der Post 2 ein Kanban vorliegt, kann in Maschine 2 nicht gearbeitet werden, da kein Material vorhanden ist (Hungern). Erst wenn Maschine 1 die Bearbeitung beendet hat, beginnt auch Maschine 2 wieder mit der Arbeit. Ende der Präsentation Univ.-Prof. Dr. H. Tempelmeier Seminar für Produktionswirtschaft Universität zu Köln Tel.: 0221 / Univ.-Prof. Dr. H. Kuhn Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Katholische Universität Eichstätt Tel.: 0841 /


Herunterladen ppt "Maschine 1Maschine 2EingangslagerZwischenlagerAusgangslager KANBAN-Linie: Lehrpräsentation Zu Beginn sind sämtliche Läger gefüllt, es wird nicht produziert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen