Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Österreichische Erfolge in NMP sowie Tipps zur Einreichung Nanowissenschaften, Nanotechnologien, Werkstoffe und neue Produktionstechnologien Gerald Kern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Österreichische Erfolge in NMP sowie Tipps zur Einreichung Nanowissenschaften, Nanotechnologien, Werkstoffe und neue Produktionstechnologien Gerald Kern."—  Präsentation transkript:

1 Österreichische Erfolge in NMP sowie Tipps zur Einreichung Nanowissenschaften, Nanotechnologien, Werkstoffe und neue Produktionstechnologien Gerald Kern NMP NCP Austria T: e:

2 Seite 2 Österreichische Erfolge im 6. EU-Rahmenprogramm

3 Seite 3 Österreichische Erfolge im 6. EU-Rahmenprogramm

4 Seite 4 Österreichische Erfolge im 6. EU-Rahmenprogramm

5 Seite 5 Österreichische Erfolge im 6. EU-Rahmenprogramm

6 Seite 6 Österreich in NMP 6.RP

7 Seite 7 Österreich in NMP 6.RP Nano Werkstoffe Produktion Integration Andere Themen

8 Seite 8 Österreich in NMP 6.RP

9 Seite 9 Ergebnisse 1. Call RP7 NMP AT Koordinatoren LARGE Proposal Seiten Proposal Erfolgsquote Stufe EU 265=>80 AT 8=> 5 EU 30,2% AT 62,5% Gesamt EU 14,7% AT 37,5% Stufe 2 = Förderung 50+tables (+/-100) EU 80=>39 AT 5=> 3 EU 48,8% AT 60,0% SMALL Proposal Seiten Proposal Erfolgsquote Stufe EU 770=>173 AT 10=> 5 EU 22,5% AT 50,0% Gesamt EU 6,4% AT 10,0% Stufe 2 50+tables (<100) EU 173=> 81 AT 5=> 2 EU 46,8% AT 40,0% Förderung EU 49 AT 1

10 Seite 10 Nanosciences, Nanotechnologies, Materials and new Production – NMP 4th Priority Overall objective : improve the competitiveness of EU industry (including SMEs) and ensure its transformation through: the effective transition from a resource-based to knowledge-based industry generation of new breakthrough, applicable, knowledge strengthening EU leadership in nano, materials and production technologies emphasis on integrating different technologies and disciplines across many sectors Philosophie NMP

11 Seite 11 Projecttypes – Large scale integrating collaborative projects (FP6 IP) LA FP7 Purpose Target audience Activities covered by EU contribution Indication on value of EU contribution Average duration Optimum size of consortium Specific characteristics Ambitious objective-driven research dealing with different issues through a programme approach Industry, including SMEs, Research institutes, Universities, (Possibly) Potential end-users One or more of: Research, Demonstration, Training, Innovation linked activities, Management of the consortium 8,3 million 4,3-17,9 million requested ! FP7 must > 4 million months participants Programme approach, focussing on multiple issues, As a rule several components, Often multi- disciplinary

12 Seite 12 Projecttypes – Small or medium-scale focused research projects (FP6 STREP) SM FP7 Purpose Target audience Activities covered by EU contribution Indication on value of EU contribution Average duration Optimum size of consortium Specific characteristics Objective-driven, research more limited in scope than IPs and usually focussed on a single issue Industry, including SMEs, Research institutes, Universities One or more of: Research, Demonstration, Innovation linked activities, Management of the consortium 3,2 million 1,3-4 million requested ! FP7 must < 4 million months 6-15 participants Project approach, focussing on a single issue, As a rule one component, Often mono-disciplinary

13 Seite 13 FP7: Funding schemes

14 Seite 14 Evaluierung der Proposal Die Kommission organisiert die Evaluierung SIE sind die Evaluatoren oder Ihre Kollegen!!!! (unabhängige Experten, keine Kommissionsbeamten) Punktevergabe durch die Evaluatoren Reihung der Proposal gemäß erreichter Punkte INTERESSIERT ? Bitte anmelden : https://cordis.europa.eu/emmfp7 https://cordis.europa.eu/emmfp7 Es ist eine sehr gute Gelegenheit als Evaluator mit dem 7RP zu beginnen !!! (bestmögliches how to write a proposal Training)

15 Seite 15 Erfolgskriterien Folgendes muß sehr gut sein : -Projektidee (innovativ, wissenschaftlich excellent, etc.) -Coordinator und Partner (erfolgreiche Vorgeschichte, etc.) -Proposal (Darstellung des Projektes - Verkaufen) Worum geht es ? Warum macht man das ? (auf europ. Ebene) Wer hat den Nutzen ? Wer macht was ? Was kostet das ?

16 Seite 16 Erfahrungen - DO NOT, BE NOT Zu ambitioniert, zu komplex um glaubhaft zu sein (keine Science Fiction) Schwierig zu lesen (unstrukturiert, umständliche Ausdrucksweise) Unklar, chaotisch Nicht relevant für den Call und das Work Programme Geht nicht über den Stand der Technik hinaus (breakthrough) Ziele, Methoden, Umsetzung unklar => wie die Ziele erreicht werden fehlt Ergebnisse weder klar noch quantifiziert Keine Verwertung Alle Ergebnisse am Projektende, keine Zwischenergebnisse Unrealistische Kostenangaben Unausgewogenes Konsortium, Alibi Partner oder fehlende Kompetenzen Management Struktur & Prozesse unklar => wie werden harte Entscheidungen getroffen ?

17 Seite 17 Important links : FP6 funded projects Information about FP7

18 Seite 18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Und viel Glück im 7. RP !!! Gerald Kern NMP NCP Austria T: e:


Herunterladen ppt "Österreichische Erfolge in NMP sowie Tipps zur Einreichung Nanowissenschaften, Nanotechnologien, Werkstoffe und neue Produktionstechnologien Gerald Kern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen