Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL1 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Die Flussgebietsgemeinschaft Elbe Dipl.-Ing. Sven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL1 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Die Flussgebietsgemeinschaft Elbe Dipl.-Ing. Sven."—  Präsentation transkript:

1 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL1 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Die Flussgebietsgemeinschaft Elbe Dipl.-Ing. Sven Schulz Leiter der Geschäftsstelle der Flussgebietsgemeinschaft Elbe Qualität durch Vielfalt …und wir dachten: 6m breit und 3m hoch!

2 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL2 Flussgebietsgemeinschaft Elbe GLIEDERUNG Problemstellung Die Flussgebietsgemeinschaft Elbe (FGG-Elbe) - Aufgabe - Organisationsstruktur Resüme /Resüme /Ausblick

3 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL3 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Flussgebietseinheit Elbe Problemstellung Aufstellung eines gemeinsamen internationalen Bewirtschaftungsplanes Keine Übereinstimmung der Einzugsgebietsgrenzen mit den bestehenden VerwaltungsgrenzenKeine Übereinstimmung der Einzugsgebietsgrenzen mit den bestehenden Verwaltungsgrenzen Beibehaltung bestehender (föderaler) Verwaltungsstrukturen kurze Umsetzungsfristen

4 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL4 Flussgebietsgemeinschaft Elbe beteiligte Bundesländer: 10 Einzugsgebiet: ca km² Länge Flusslauf ca. 730 km Einwohner: ca. 18,5 Mio. Beschäftigte: ca. 7,7 Mio. Bruttowertschöpfung: 347 Mrd. landwirtschaftl. Nutzfläche: 55 % Wasserentnahmen: ca. 9,1 Mrd. m³ davon Kühlwasser : ca. 6,8 Mrd. m³ Flussgebietsgemeinschaft Elbe Überblick

5 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL5 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Vertragspartner: 10 Bundesländer und der Bund Grundsätze/Ziele: kohärente Bewirtschaftungs- und Maßnahmenplanung Gemeinsamer intern. Bewirtschaftungsplan Gremien/Organe: Elbe-Ministerkonferenz Elbe-Rat Koordinierungsrat Geschäfts- stelle Entscheidungs- Gremium Beschluss-Gremium Koordinierungs- Gremium Flussgebietsgemein schaft Elbe Organisation

6 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL6 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Elbe-Ministerkonferenz Elbe-Rat Beschlussfassung über die grundsätzliche Vorgehensweise Benennung der Vertreter in den internationalen Gremien Koordinierungsrat Flussgebietsspezifische Konkretisierung von Vorgaben Abgleich und Abstimmung der Arbeitsergebnisse Verabschiedung von Berichtsdokumenten der FGG Elbe in der FGE Elbe (z.B. deutsche Teilberichte nach Art. 5 EG-WRRL) FGG Elbe Organe

7 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL7 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Teilbericht der FGG Elbe für den Bericht nach Art. 5 WRRL wurde am durch Elbe- Ministerkonferenz verabschiedet Durchführung der Bestandsaufnahme nach gemeinsamen Grundsätzen zur Gewährleistung der Vergleichbarkeit der Ergebnisse Flächendeckende Bestandserfassung Gemeinsamer nach einheitlichen Gesichtspunkten aufgebauter Datenpool im WasserBLicK ZusammenarbeitErgebnisse

8 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL8 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Öffentlichkeitsarbeit FGG Teilberichte der Bestandsaufnahme sind auf der Homepage der FGG (www.FGG-Elbe.de) eingestellt Bericht der FGG wurde elektronisch aufgearbeitet (Interaktiver Bericht der FGG) und liegt zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Länder vor

9 Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL9 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Seminar der IKSE am 3/4 März 2005 zur Bestandsaufnahme nach Art 5 WRRL1 Flussgebietsgemeinschaft Elbe Die Flussgebietsgemeinschaft Elbe Dipl.-Ing. Sven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen