Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BKLR 2004 Baubetriebshofverwaltung mit integrierter Kosten- und Leistungsrechnung © TRADING.POINT GmbH Bielefeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BKLR 2004 Baubetriebshofverwaltung mit integrierter Kosten- und Leistungsrechnung © TRADING.POINT GmbH Bielefeld."—  Präsentation transkript:

1 BKLR 2004 Baubetriebshofverwaltung mit integrierter Kosten- und Leistungsrechnung © TRADING.POINT GmbH Bielefeld

2 Entwicklungsziele Softwareentwicklung offenes Verfahren unter Windows offenes Verfahren unter Windows Berichtsgenerator Berichtsgenerator Integration in MS-Office (WinWord Excel) Integration in MS-Office (WinWord Excel) Integration in MS-Server Linie (SQL-Server und MS-Analyse Server) Integration in MS-Server Linie (SQL-Server und MS-Analyse Server) skalierbar in Hinblick auf die zu erwartende Datenmengen skalierbar in Hinblick auf die zu erwartende Datenmengen Relationale Datenhaltung Relationale Datenhaltung MS-ACCESS oder SQL Server MS-ACCESS oder SQL Server kein Einsatz von proprietären Betriebssystemen kein Einsatz von proprietären Betriebssystemen

3 Herausforderungen an die Bauhofleitung Verarbeitung von Informationen Zugreifen Kommunizieren Aufnehmen Zusammen- arbeiten Verfassen Entscheiden Herausforderungen heute Verteilte Dateninseln Mangelnde Integration in Geschäftsprozesse Ineffiziente Zusammenarbeit Informationsübermüdung und -Flut Vielfältige Geräte und Schnittstellen

4 Wichtige Informationen für die Leitung schnell im Blick Ämter Abteilungsdaten Haushaltsdaten Kommunikation -Exchange Server -Notes Zusammenarbeit - File Server Ressourcen, Projekte

5 Entwicklungsziele Funktionalität Mandantenfähigkeit Mandantenfähigkeit Verwaltung des gesamten Anlagevermögens Verwaltung des gesamten Anlagevermögens so wenige Buchungsvorgänge wie möglich zur Abwicklung so wenige Buchungsvorgänge wie möglich zur Abwicklung Berücksichtigung von unterschiedlichen Kosten für Multifunktional-Fahrzeuge / Geräte Berücksichtigung von unterschiedlichen Kosten für Multifunktional-Fahrzeuge / Geräte Unterstützung bei der Lohnabrechnung Unterstützung bei der Lohnabrechnung Ressourcen-Verwaltung / Einsatzplanung Ressourcen-Verwaltung / Einsatzplanung Materialwirtschaft / Bestellwesen Materialwirtschaft / Bestellwesen Integration der Kameralistik / oder alternativ kaufmännische Buchhaltung Integration der Kameralistik / oder alternativ kaufmännische Buchhaltung Übergabe und Auswertemöglichkeiten für das Controlling Übergabe und Auswertemöglichkeiten für das Controlling Berücksichtigung von Eigenbetrieben und GmbH Anforderungen Berücksichtigung von Eigenbetrieben und GmbH Anforderungen

6 Lösung / Umsetzung Software Entwicklung des Produkts mit MS- ACCESS 2000 / XP / 2003 (MS-OFFICE 2000 / XP / 2003) Entwicklung des Produkts mit MS- ACCESS 2000 / XP / 2003 (MS-OFFICE 2000 / XP / 2003) Integration von: Integration von: WinWord WinWord Excel Excel Outlook Outlook SQL Server SQL Server MS-OLAP MS-OLAP Smart Documents Smart Documents

7 Einige Hauptvorteile der erreichten Funktionalität Einsatzbuchung erfolgen komfortabel in Teams Einsatzbuchung erfolgen komfortabel in Teams Maschinen / Fuhrpark-Teams Maschinen / Fuhrpark-Teams Personal-Teams Personal-Teams Schnittstelle für das Personalwesen Schnittstelle für das Personalwesen Überstunden und Zuschlagsermittlungen entfallen Überstunden und Zuschlagsermittlungen entfallen Aufträge werden nach Auftragsarten und Objekte gegliedert und können so ggfs. mit Ausschreibungen für die Privatwirtschaft verglichen werden Aufträge werden nach Auftragsarten und Objekte gegliedert und können so ggfs. mit Ausschreibungen für die Privatwirtschaft verglichen werden Leistungskatalog Leistungskatalog Budgetverwaltung Budgetverwaltung

8 Systemvoraussetzung Betriebssysteme Betriebssysteme Windows 98 Windows 98 Windows NT 4.x Windows NT 4.x Windows 2000 / XP / 2003 Windows 2000 / XP / 2003 MS Office Versionen MS Office Versionen XP XP Hardware Hardware PC´s auf welchen o.g. Software lauffähig ist (z.B. PII ab 400 Mhz und 128 MB Ram) PC´s auf welchen o.g. Software lauffähig ist (z.B. PII ab 400 Mhz und 128 MB Ram)

9 Auftraggeberdaten I

10 Auftraggeberdaten II

11 Personaldaten I

12 Personaldaten II

13 Fuhrpark / Maschinendaten I

14 Fuhrpark / Maschinendaten II

15 Artikeldaten

16 Auftragskopf I

17 Auftragskopf II

18 Integration elektronischer Formulare (ab Office 2003)

19 Personaleinsatzbuchungen

20 Fuhrparkbuchungen

21 Artikelbuchungen

22 Rechnungslegung

23 Rechnungslegung Positionen

24 Rechungsansicht

25 Rechnungsansicht Positionen

26 Auswertungen / Datenübergabe SharePoint-Integration Export von Listen nach SharePoint Export von Listen nach SharePoint Analyse der SharePoint- Listen in Excel Analyse der SharePoint- Listen in Excel

27 Prozess Integration SharePoint und Access 2003 Export nach Access Export nach Access Erstellung einer verknüpften Tabelle in Access Erstellung einer verknüpften Tabelle in Access Berichterstellung mit Access Berichterstellung mit Access

28 Analyse Baum

29 Integration Analyse Server

30 Fragen Gerne präsentieren wir die Software auch in Ihrem Haus! Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unseren Vertriebsbeauftragten: TRADING.POINT GmbH Christian Hinder Telefon: 0521 / Mobil:


Herunterladen ppt "BKLR 2004 Baubetriebshofverwaltung mit integrierter Kosten- und Leistungsrechnung © TRADING.POINT GmbH Bielefeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen