Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grant: 01IG09006 AP2 – Portal Deliverables und Meilensteine Sandra Gesing Eberhard-Karls-Universität Tübingen Meilensteintreffen in Köln 02.05.2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grant: 01IG09006 AP2 – Portal Deliverables und Meilensteine Sandra Gesing Eberhard-Karls-Universität Tübingen Meilensteintreffen in Köln 02.05.2011."—  Präsentation transkript:

1 grant: 01IG09006 AP2 – Portal Deliverables und Meilensteine Sandra Gesing Eberhard-Karls-Universität Tübingen Meilensteintreffen in Köln

2 Ziel von AP2 Zentraler Zugang für Benutzer von molekularen Simulationen und Docking Tools Zugriff auf Standard-Workflows Möglichkeit zur Erstellung, Änderung, Aktivierung und Monitoring von Workflows Zugriff auf chemische Datenrepositorien Nutzung von D-Grid Ressourcen 2 AP2 - Portal

3 Teilaufgabe 2.1 Portaldesign und Userinterface Partner Dresden (3 Monate) Köln (6 Monate) Paderborn (2 Monate) Dortmund (1 Monat) Tübingen (13 Monate) BTS (1 Monat) Zeitraum: Januar 2010 – August AP2 - Portal

4 Teilaufgabe 2.1 Deliverable 2.1-1: Bericht über die Analyse der benötigten Userinterfaces und Auswahl der Portaltechnologie (April 2010 – 2 Monate später als geplant) Meilenstein 2.1-1: Portalzugang mit integrierter Workflow-Infrastruktur (Dezember 2010) 4 AP2 - Portal

5 Layout und Userinterfaces Landing-page Wiki Chat-Portlet Zertifikatsportlet MD-Portlet QC-Portlet Datenrepository-Portlet 5 AP2 - Portal

6 Zertifikatsportlet 6 AP2 - Portal

7 Teilaufgabe 2.2 Anforderungsanalyse und Auswahl geeigneter Portaltechnologie Partner Dresden (3 Monate) Köln (2 Monate) Tübingen (3 Monate) Zeitraum: September 2009 – Februar 2010 Deliverable 2.1-1: Bericht über die Analyse der benötigten Userinterfaces und Auswahl der Portaltechnologie (April 2010) 7 AP2 - Portal

8 Evaluierung Portal Frameworks Liferay Pluto und Jetspeed GateIn (JBoss + Exo) Workflow-enabled Grid Portals EnginFrame WebSphere P-Grade / WS-PGRADE 8 AP2 - Portal

9 Fokus Benutzbarkeit Effizienz Workflows Sicherheit Monitoring Evaluierungskriterien Benutzerseite Administratorseite JSR 168/286 UNICORE 6 Zeit und Aufwand für Installation/Implementierung Support Sicherheit Monitoring 9 AP2 - Portal

10 Evaluierungsergebnis 10 AP2 - Portal WS-PGRADE Workflows Workflow-Editor Grid Monitoring 20 Personenjahre Entwicklung 30 Entwickler in der Community Installation aufwändig Umstellung auf Liferay AP2 - Portal

11 Teilaufgabe 2.3 Workflow-Integration und Workflow-Editor Partner Dresden (2 Monate) Köln (2 Monate) Paderborn (6 Monate) Dortmund (2 Monate) Tübingen (5 Monate) BTS (1 Monat) Zeitraum: Januar 2010 – August AP2 - Portal

12 Teilaufgabe 2.3 Deliverable 2.3-1: Prototyp des Portals mit integrierter Workflow-Infrastruktur (Dezember 2010) Meilenstein 2.1-1: Portalzugang mit integrierter Workflow-Infrastruktur (Dezember 2010) 12 AP2 - Portal

13 gUSE Infrastruktur 13 AP2 - Portal User interface WS-PGRADE Grid resources middleware layer UNICORE 6 High-level middleware service layer gUSE grid User Support Environment AP2 - Portal

14 gUSE submitter für UNICORE 14 AP2-Portal JOB n JOB1 JOB2 JOB3JOB4 Uspace gUSEUNICORE 6Resources 4 -- Upload data 1 -- Security 2 -- Registry 3 -- Submit job 5 -- Start job actionJobSubmit AP2 - Portal

15 ASM (Application-Specific Module) Bibliothek zum Verwalten von WS-PGRADE Workflows Ausgabe der Benutzer und Workflows des lokalen Repositoriums Importieren von Workflows in den Userspace Upload/Download der Ein- und Ausgabedateien Setzen der Parameter einer Anwendung im Workflow Abschicken von Workflows Monitoren von Workflows Löschen von Workflows Einbindbar in Portlets und Java Tools Verwendung der gUSE-Submitter 15 AP2 - Portal

16 Konzipieren von Workflows Moleculardynamik Gromacs-Workflows Quantenchemie Gaussian-Workflows Docking CADDSuite (Computer-aided Drug Design) und FlexX Galaxy im Einsatz für lokale Ressourcen in Tübingen Automatische Portierung von Galaxy-Workflows nach WS-PGRADE 16 AP2 - Portal

17 Docking Vorbereitungsworkflow 17 AP2 - Portal

18 Teilaufgabe 2.4 Sicherheitsschicht Partner Berlin (1 Monat) Dresden (6 Monate) Köln (1 Monate) Tübingen (1 Monat) Zeitraum: Mai 2011 – Juni AP2 - Portal

19 Teilaufgabe 2.4 Entscheidung für SAML (Security Assertion Markup Language) vorgezogen Vorteile von SAML gegenüber Proxy-Zertifikaten Zertifikat verbleibt auf dem Computer des Benutzers Kein weiterer Server zur Zertifizierung notwendig Maximale Anzahl von involvierten Servern im Authentifizierungsprozess Flexible Gültigkeitsdauer der Assertion-Datei 19 AP2 - Portal

20 Teilaufgabe 2.4 Konfiguration des Organisations- und Community- Managements in Liferay MoSGrid novice user MoSGrid advanced user MoSGrid developers Administrators 20 AP2 - Portal

21 Deliverables und Meilensteine 21 AP2 - Portal Meilenstein/ Deliverable BeschreibungFälligStand D2.1-1Bericht über die Analyse der benötigten User-Interfaces und Auswahl der Portaltechnologie Monat 6 D2.3-1Prototyp des Portals mit integrierter Workflow-Infrastruktur Monat 15 M2.1-1Portalzugang mit integrierter Workflow-Infrastruktur Monat 15 D2.1-2Prototyp des Portals mit Zugriff auf Datenrepositorien und integriertem Workflow-Editor Monat 28 M2.1-2Integrationstest der Portal- Infrastruktur Monat 33 D2.1-3Deployment: Portal-InfrastrukturMonat 36 D2.1-4Freischalten des öffentlichen MoSGrid-Portals Monat 36

22 Nächste geplante Schritte Integration von CADDSuite und FlexX Integration der IDB (Incarnation Database) von UNICORE für Auswahlboxen Ergänzung von Standard-Workflows/weiteren Tools Erweiterte Sicherheitsfunktionen zur einfacheren Bedienbarkeit Anpassen des Layouts (durchgehender Task) 22 AP2 - Portal

23 Involvierte Projekte SHIWA (SHaring Interoperable Workflows for Large Scale Scientific Simulations on Available DCIs) EU Projekt Zeitraum: – Tübingen beteiligt über Galaxy-Workflow-Export CompChem Virtual Organization EGEE Projekt Ressourcen nutzbar 23 AP2 - Portal

24 Zukünftige Projekte SCI-BUS (SCIentific gateway Based User Support) EU Projekt Zeitraum: – Bereitstellung von europaweiten Rechner- Ressourcen Tübingen beteiligt über Erweiterung des MoSGrid Portals mit interaktivem Molekül-Editor und semantische Suche 24 AP2 - Portal

25 Acknowledgements 25 Oliver Kohlbacher Marc Röttig Marcel Schumann AP2 - Portal Georg Birkenheuer Jens Krüger Johannes Schuster Sebastian Breuers Lars Packschies Klaus-Dieter Warzecha Martin Wewior Richard Grunzke Sonja Herres-Pawlis Ines Dos Santos Vieira Patrick Schäfer Bernd Schuller Valentina Huber Frank Cordes Ákos Balaskó Miklos Kozlovszky István Márton Anna Szikszay Fabri

26 26 AP2 - Portal


Herunterladen ppt "Grant: 01IG09006 AP2 – Portal Deliverables und Meilensteine Sandra Gesing Eberhard-Karls-Universität Tübingen Meilensteintreffen in Köln 02.05.2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen