Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Einführung liegt die Ergebnistabelle der Schmollmann KG zugrunde. So sah die fertige Ergebnistabelle aus: Wolfgang Wiechmann Einführung in die Kostenrechnerischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Einführung liegt die Ergebnistabelle der Schmollmann KG zugrunde. So sah die fertige Ergebnistabelle aus: Wolfgang Wiechmann Einführung in die Kostenrechnerischen."—  Präsentation transkript:

1 Der Einführung liegt die Ergebnistabelle der Schmollmann KG zugrunde. So sah die fertige Ergebnistabelle aus: Wolfgang Wiechmann Einführung in die Kostenrechnerischen Korrekturen Sie finden diese Ergebnisrechnung als Übg 1 Abgrenzungsrechnung und zugehörige Lösung in Ihren Unterlagen!

2

3 Vergleich Aufwand und Kosten Gesamtaufwand Gesamtkosten Zweckaufwand Als Kosten verrechneter Zweckaufwand Grundkosten Kalkulatorische Kosten Neutraler Aufwand Nicht als Kosten verrechneter Zweckaufwand AnderskostenZusatzkosten

4 Die bisherige Ergebnisrechnung stützt sich auf die Aufwendungen und Erträge der GuV -Rechnung Die Ergebnisrechnung hat bisher: die neutralen = o betriebsfremden o periodenfremden o außerordentlichen Aufwendungen und Erträge von den Gesamtaufwendungen und Gesamterträgen getrennt (abgezogen) und das Ergebnis als Kosten und Leistungen dem Betriebsergebnis zugewiesen. Gesamtergebnis - neutrales Ergebnis = Betriebsergebnis Anderskosten liegen vor, wenn Kosten in der KLR anders als die entsprechenden Aufwendungen in der Finanzbuchhaltung bewertet werden. Zusatzkosten liegen vor, wenn Kosten in der KLR erfasst werden, für die in der Finanzbuchhaltung keine Aufwendungen gebucht werden Die Ergebnisrechnung hat bisher die Anders- und die Zusatzkosten nicht berücksichtigt. Zur Vorbereitung der kostenrechnerisch- en Korrekturen werden folgende Spalten in die Ergebnisrechnung eingeführt

5

6 SachanlagenWiederbeschaf- fungskosten Abschreibungs- satz Abschreibungs- betrag Gebäude ,004 % ,00 Maschinen ,0010 % ,00 Andere Anlagen ,0020 % , ,00 In der Schmolmann KG werden die Abschreibungen linear aufgrund folgender Zahlen berechnet: In der Finanzbuchhaltung wurde degressiv folgender Betrag abgeschrieben: ,00 jetzt Anderskosten ,00 Wenn der Betrag von ,00 in die KLR übernommen wird, stimmt die Rechnung Gesamtergebnis = neutrales Ergebnis + Betriebsergebnis NICHT MEHR, denn Kosten haben sich um ,00 erhöht und des Betriebsergebnis ist um ,00 gesunken. Das neutrale Ergebnis ist gleich geblieben.

7

8 Die KOSTEN in der KLR sind durch die aus kostenrechnerischer Sicht korrigierten geänderten Abschreibungen um ,00 erhöht worden. In der Abstimmungsrechnung zum Gesamtergebnis der Finanzbuchhaltung fehlen deshalb ,00 Ertrag Deshalb müssen diese fehlenden ,00 dem neutralen Ergebnis mit ,00 als Ertrag (verrechnete Kosten) hinzu gerechnet werden. Erreicht wird dies dadurch, dass man in der Spalte betriebliche Aufwendungen die in der Finanzbuchhaltung erfassten Aufwendungen einträgt, also in unserem Fall ,00.

9

10 Die KOSTEN in der KLR sind durch die aus kostenrechnerischer Sicht korrigierten geänderten Abschreibungen um ,00 erhöht worden. In der Abstimmungsrechnung zum Gesamtergebnis der Finanzbuchhaltung fehlen deshalb ,00 Ertrag. Deshalb müssen diese fehlenden ,00 dem neutralen Ergebnis mit ,00 als Ertrag (verrechnete Kosten) hinzu gerechnet werden. Erreicht wird dies dadurch, dass man in der Spalte betriebliche Aufwendungen die in der Finanzbuchhaltung erfassten Aufwendungen einträgt, also in unserem Fall ,00. In der Spalte verrechnete Kosten wird der kostenrechnerisch angesetzte (korrigierte) Betrag als verrechnete Kosten (Ertrag) eingesetzt, also ,00.

11

12 Die KOSTEN in der KLR sind durch die aus kostenrechnerischer Sicht korrigierten geänderten Abschreibungen um ,00 erhöht worden. In der Abstimmungsrechnung zum Gesamtergebnis der Finanzbuchhaltung fehlen deshalb ,00. Deshalb müssen diese fehlenden ,00 dem neutralen Ergebnis mit ,00 als Ertrag (verrechnete Kosten) hinzu gerechnet werden. Durch diese Korrektur stimmt die Grundrechnung Gesamtergebnis = neutrales Ergebnis + Betriebsergebnis wieder Erreicht wird dies dadurch, dass man in der Spalte betriebliche Aufwendungen die in der Finanzbuchhaltung erfassten Aufwendungen einträgt, also in unserem Fall ,00. In der Spalte verrechnete Kosten wird der kostenrechnerisch angesetzte (korrigierte) Betrag als verrechnete Kosten (Ertrag) eingesetzt, also ,00. Als Saldo ergibt sich aus den kostenrechnerischen Korrekturen ein rechnerischer Gewinn von ,00. Das bisherige neutrale Ergebnis und das Ergebnis aus kostenrechnerischen Korrekturen werden zum (neuen) neutralen Ergebnis zusammen gefasst.

13

14 Die Schmolmann KG verfügt über ein betriebsnotwendiges Kapital von ,00. Dieses Kapital soll mit 9 % kalkulatorisch verzinst werden. Kalkulatorische Zinsen = Anderskosten: statt ,00 jetzt anders ,00 Die Mitarbeit des Eigentümers wird mit ,00 in die KLR eingesetzt. Unternehmerlohn = Zusatzkosten ,00 Der Rohstoffverbrauch betrug t. In der Finanzbuchhaltung wurden sie mit 200,00 für 100 KG berechnet. Der Verrechnungspreis für Rohstoffe (Durchschnittspreis) beträgt 210,00 je 100 KG. Rohstoffverbrauch zu Verrechnungspreisen = Anderskosten statt ,00 jetzt anders ,00

15

16 Viel Spaß beim Üben!


Herunterladen ppt "Der Einführung liegt die Ergebnistabelle der Schmollmann KG zugrunde. So sah die fertige Ergebnistabelle aus: Wolfgang Wiechmann Einführung in die Kostenrechnerischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen