Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VQME VEREINIGUNG QUALITÄTS- MANAGEMENT IM ELEKTROHANDWERK

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VQME VEREINIGUNG QUALITÄTS- MANAGEMENT IM ELEKTROHANDWERK"—  Präsentation transkript:

1 VQME VEREINIGUNG QUALITÄTS- MANAGEMENT IM ELEKTROHANDWERK
die starke Elektrohandwerkergruppe

2 VQME Praxisbewährtes nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes QM-System im Kreis von erfahrenen Handwerker-kollegen Zertifizierung nach dem Stichproben-verfahren zu einem sagenhaft günstigen Preis

3 VQME Lebendiges Qualitätsmanagement nach praxisgerechten Abläufen in Ihrem Unternehmen

4 VQME Erfahrung und die besten Arbeitshilfen von seit 1994 zertifizierten Betrieben des Elektrohandwerks

5 VQME Zertifizierung nach ISO 9001 durch die weltweit größte, akkredierte Zertifizierungsgesellschaft

6 VQME Ein eigenes individuelles und aner-kanntes Zertifikat (z.B. Anerkennung durch den VdS)

7 VQME Berücksichtigung der neuesten Entwicklungen der internationalen Normen Umstellung Ihres Systems auf den neuesten Stand ISO 9001 : 2000

8 VQME Zertifizierung nach dem Stichproben- verfahren, vergessen Sie die jährlichen Audits. 2004 2005 2006 2007 2008 Firma 1 X Firma 2 Firma 3 Firma 4 Firma 5

9 VQME Die Vereinigung wird nach dem gleichen Prinzip wie ein Konzern mit Niederlassungen durch eine Zerti-fizierungsgesellschaft geprüft. Dabei wird jährlich die Zentrale der VQME und eine Stichprobe von Mitgliedsfirmen begutachtet. Bei einer Einzel-zertifizierung würde eine Mitgliedsfirma jedes Jahr ein Überwachungsaudit erhalten. Überwachungsaudits bei den Mitgliedsbetrieben finden in der Vereinigung nur ca. alle 4 – 5 Jahre statt.

10 mehr zum Mitgliedsbeitrag...
VQME Ein sagenhaft günstiger Festpreis unabhängig von Ihrer Firmengröße incl. aller vertraglicher Leistungen 850,- € mehr zum Mitgliedsbeitrag... Jahrebeitrag zuzüglich MwSt. und bei rechtzeitiger Abgabe der Unterlagen

11 VQME Der Vereinigung gehören zur Zeit über 70 Firmen aus dem gesamten Bundesgebiet an. Die Mitarbeiterzahl der Mitgliedsbetriebe liegt zwischen 2 und 180 Mitarbeitern.

12 VQME Die Struktur der VQME

13 VQME So einfach können Sie als gleich-berechtigtes Mitglied ohne Eintritts-gebühren dabei sein: Stellen Sie in Kurzform Ihre Firma vor. Der Beirat stimmt über die Aufnahme ab. Übernehmen Sie unser Gruppenhandbuch. Nutzen Sie unsere Arbeitshilfen. Zentrale und Kollegen unterstützen Sie. Senden Sie rechtzeitig Ihre Unterlagen ein. Profitieren Sie jährlich vom maximalen Bonus. Ausführlicher Aktionsplan erhältlich.

14 VQME Das bieten wir Ihnen außerdem:
Schnelle Hilfe bei der Umstellung Ihres vorhanden QM-System auf ISO 9001:2000 Beseitigung von jeglicher unnötiger Bürokratie aus Managementsystemen Neueinführung von QM in Ihrer Firma Unterstützung in allen Fragen durch einen zertifizierten leitenden Auditor aus dem Elektrohandwerksbereich Bereitstellung von Handbüchern und Daten Betreuung Ihres Betriebes durch eine Sicherheitsfachkraft

15 Aktionsplan für die Erstzertifizierung 1:
VQME Aktionsplan für die Erstzertifizierung 1: Nr. Was, Wie? Wer? Wann? Wirksam? 1 Beantragung der Mitgliedschaft in der VQME mit Firmenselbstdarstellung, Aufnahme durch den Beirat 2 Einsendung des unterschriebenen Vereinigungsvertrages und des ausgefüllten Firmenstammblatts 3 Übernahme des QM-Handbuches der Vereinigung 4 Installation des EDV-Dokumentationssystems 5 Festlegung der Firmenorganisation mit Organigramm und Funktionsbeschreibungen 6 Bestimmung des QM-Beauftragten 7 Festlegung konkret messbarer Ziele 8 Mtarbeitererstinformation mit Bekanntgabe Organisation, QM-Beauftragter, Ziele

16 Aktionsplan für die Erstzertifizierung 2:
VQME Aktionsplan für die Erstzertifizierung 2: Nr. Was, Wie? Wer? Wann? Wirksam? 9 Sammlung aller im Betrieb verwendeter Formblätter und Zuordnung zu den Handbuchkapiteln 10 Überarbeitung und Anpassung der Vorlagen der Prozessbeschreibungen an die individuellen Bedürfnisse, Auftragsabwicklung, Montage und Prüfungen, Wartung, Materialwirtschaft, Eigeninstandhaltung 11 Übernahme und geringfügige Anpassung der Prozesse Kontinuierliche Verbesserung, Schulung, Verwaltung 12 Jeweils nach Fertigstellung einzelner Prozessdokumentationen Information der Mitarbeiter und Umsetzung in die Praxis 13 Begleitend zur Einführung des QM-Systems Realisierung von Effizienzsteigerungen und Zielen

17 Aktionsplan für die Erstzertifizierung 3:
VQME Aktionsplan für die Erstzertifizierung 3: Nr. Was, Wie? Wer? Wann? Wirksam? 14 Schulung des oder der internen Auditoren mit Durchführung eines internen Audits, Überprüfung der Praxisumsetzung, Check vor der Zertifizierung, Aufstellung eines Maßnahmenplans für Restarbeiten 15 Durchführung einer QM-Bewertung zur letzten Überprüfung der Umsetzung vor dem Zertifizierungs-audit 16 Einsendung folgender Unterlagen an die Zentrale: - Auditbericht - Auditjahresplan - Bewertungsbericht - Zielplanung - komplette QM-Dokumentation auf Datenträger 17 Zertifizierungsaudit im Unternehmen, wenn eine Einteilung in die Stichprobe erfolgt 18 Durchführung von Korrekturmaßnahmen mit Ein-reichung der Unterlagen, falls erforderlich 19 Erhalt des Zertifikates oder Überreichung des Zertifikates zu einem Anlass

18 Aktionsplan für bereits zertifizierte Firmen 1:
VQME Aktionsplan für bereits zertifizierte Firmen 1: Nr. Was, Wie? Wer? Wann? Wirksam? 1 Beantragung der Mitgliedschaft in der VQME mit Firmenselbstdarstellung, Aufnahme durch den Beirat 2 Einsendung des unterschriebenen Vereinigungsvertrages und des ausgefüllten Firmenstammblatts 3 Übernahme des QM-Handbuches der Vereinigung 4 Installation des EDV-Dokumentationssystems 5 Sammlung aller im Betrieb verwendeter Formblätter und Anweisungen sowie Zuordnung zu den Handbuchkapiteln 6 Überarbeitung und Anpassung der Vorlagen der QM-Dokumentation an die individuellen Bedürfnisse mit Berücksichtigung bereits vorhandener Dokumentationen

19 Aktionsplan für bereits zertifizierte
VQME Aktionsplan für bereits zertifizierte Firmen 2: Nr. Was, Wie? Wer? Wann? Wirksam? 7 Einsendung folgender Unterlagen an die Zentrale: Zertifikat der bisherigen Zertifizierungsgesellschaft Auditbericht letztes Audit der Zertifizierungsgesellschaft Auditbericht letztes internes Audit Auditjahresplan Bewertungsbericht Zielplanung Komplette QM-Dokumentation auf Datenträger 8 Rezertifizierungsaudit /Überwachungsaudit im Unternehmen, wenn eine Einteilung in die Stichprobe erfolgt 9 Durchführung von Korrekturmaßnahmen mit Einreichung der Unterlagen, falls erforderlich 10 Erhalt des Zertifikates oder Überreichung des Zertifikates zu einem Anlass


Herunterladen ppt "VQME VEREINIGUNG QUALITÄTS- MANAGEMENT IM ELEKTROHANDWERK"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen