Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionalentwicklung durch Moderation Touristisches Wegekonzept der Gemeinden Rund um´s Pulvermaar Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus Strohn am 28. April.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionalentwicklung durch Moderation Touristisches Wegekonzept der Gemeinden Rund um´s Pulvermaar Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus Strohn am 28. April."—  Präsentation transkript:

1 Regionalentwicklung durch Moderation Touristisches Wegekonzept der Gemeinden Rund um´s Pulvermaar Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus Strohn am 28. April 2010

2 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Touristisches Wegekonzept der Gemeinden Rund um´s Pulvermaar Initiative Ortsgemeinden Rund um´s Pulvermaar (Treffen am 01. Dezember 2009) Ziel Touristisches Wegekonzept auf der Grundlage vorhandener Wirtschafts- /Wanderwege Neuer Ansatz: bottom up

3 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Teilnehmergemeinden 1.Brockscheid 2.Demerath 3.Ellscheid 4.Gillenfeld 5.Immerath 6.Mückeln 7.Saxler 8.Steineberg 9.Steiningen 10.Strohn 11.Strotzbüsch 12.Udler 13.Winkel

4 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Partner – Akteure Bürgerinnen und Bürger Vereine - Eifelverein - Regionale/örtliche Vereine - Naturschutzverbände mit regionalem Schwerpunkt Gastronomie, Hotelerie, FeWo-Anbieter Partner aus Industrie, Handel und Handwerk

5 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Partner – Kommunal und Verwaltung Ortsgemeinden - Verbandsgemeinde Touristiker Kreisverwaltung - Wirtschaftsförderung - Untere Naturschutzbehörde LAG Vulkaneifel Forst Biotopbetreuung SGD Nord, Regionalstelle Trier

6 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Organisation Stufige Hierarchieebene Entwicklungsgruppe Sprecherkreis Zwei Arbeitskreise Steuerung Koordination und Bewertung Sachebene

7 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Entwicklungsgruppe Schmale Struktur Acht Mitglieder: LAG Vulkaneifel Verbandsgemeinde - Tourismus Hauptsprecher Arbeitskreis Wanderwege Sprecher Arbeitskreis Touristische Leistungsträger Vertreter Gemeinden DLR Mosel Aufgabe: Prozesssteuerung Abstimmung über die Prozessgrenzen hinaus Zeitmanagment Übertragbarkeit der Ergebnisse Fördermöglichkeiten

8 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Sprechergruppe Vertreter aller Arbeitskreise und Gemeinden Mitglieder: Arbeitskreissprecher Gemeindevertreter Beisitzer Optional - Vertreter von Fachverbände Optional - Behördenvertreter DLR Mosel Aufgabe: Bewertung - Ergebnis - Prozess - Aufwand Abstimmung der Ergebnisse Zeitmanagment Wählen Vertreter für Entwicklungsgruppe

9 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Arbeitskreise Zwei Arbeitskreise AK Wanderwege: In jeder Gemeinde (auch lokale Zusammenschlüsse denkbar) Akteure (Vereine, Institutionen, Einzelpersonen usw.) Gemeindevertreter Sacharbeit Wählen Vertreter für Sprechergruppe AK Touristische Leistungsträger Zusammenschluß der Leistungsträger aller Gemeinden Ein Gemeindevertreter Sacharbeit Wählen Vertreter für Sprechergruppe

10 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Zielerreichung 1.Eröffnungsveranstaltung 2.Grundlagenerfassung 3.Situationsanalyse 4.Konzept eines abgestimmten lokalen Wanderwegenetzes

11 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Aufgabe DLR Beratung Koordination - Steuerung Kommunikation nach außen und Innen Finanzierung von Einzelprojekten (mittelbar z.B. Wirtschaftswegebau außerhalb oder unmittelbar als Einzelmaßnahmen in laufenden BO- Verfahren)

12 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Perspektive Stufe 2 Fortsetzung des Prozesses: Gemeinschaftsthemen im Dialog weiter er- und bearbeiten. z.B. Energie Mobilität Infotainment (z.B. DSL, Funknetz) Forst usw.

13 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Wohin rennen wir eigentlich? Wir stehen im internationalen Wettbewerb! Die Einpeitscher erinnern uns täglich daran – durch alle ihre Medien.

14 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Wohin das Rennen geht, sagt keiner.

15 Klaus Reitz, DLR Mosel Bernkastel-Kues Doch! Sie selbst bestimmen gemeinsam das Ziel damit es nicht heist:Chef – wir haben da ein Problem!


Herunterladen ppt "Regionalentwicklung durch Moderation Touristisches Wegekonzept der Gemeinden Rund um´s Pulvermaar Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus Strohn am 28. April."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen