Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, die das scheinbar Unmögliche möglich macht. Hillary Clinton.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, die das scheinbar Unmögliche möglich macht. Hillary Clinton."—  Präsentation transkript:

1 Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, die das scheinbar Unmögliche möglich macht. Hillary Clinton

2 Das Wesen des kantonalen Parlamentspräsidiums Seminar für Vizepräsidien Interessengemeinschaft Kantonsparlamente ICC Sion, 4. Oktober 2013 Brigitta Johner, Urdorf Vizepräsidentin Kantonsrat Zürich

3 Ausgewählte Kantone RegionGebietAusgewählte Kantone Kriterien: Region, Grösse, Gesellschaft, Sprache 1GenferseeGenf (GE) 2MittellandBern (BE) und Solothurn (SO) 3NordwestschweizAargau (AG) und Basel-Landschaft (BL) 4ZürichZürich (ZH) 5OstschweizAppenzell Ausserrhoden (AR), Glarus (GL), St. Gallen (SG) und Schaffhausen (SH) 6ZentralschweizUri (UR) und Zug (ZG) 12 Kantone

4 Ausgewählte Persönlichkeiten Anzahl/ Geschlecht AltersspanneParteien/ Partei Unabhängig Vize- Präsidium PräsidiumAlt Präsidium* 6 Frauen1953 – 1962SVP, FDP, CVP, BDP, Grüne, PU Männer1945 – 1982SVP, FDP, SP, CVP/CSP Total SVP, FDP, SP, CVP, Grüne, BDP, CVP/CSP, PU 554 *alt Präsidien = Präsidium vor 3 bzw. 2 Jahren respektive seit Januar 2013

5 Die ideale Parlamentspräsidentin Der ideale Parlamentspräsident Verhält sich parteipolitisch neutral Handelt souverän Repräsentiert gerne Hat ein sorgendes und tragendes Umfeld Du klagst über Mühsal und Ärger und Frust, du schimpfst über Leerlauf und Zeitverlust, Du Ärmster! – Und niemand hat Mitleid mit Dir, man weiss ja: Auch Du bist höchst freiwillig hier. (Peter Lauffer )

6 Fragebogen: Themenkreise Persönliches und berufliches Umfeld (Partei-)Politischer Werdegang Vorbereitung auf das (Vize-)Präsidium Zeitliche Beanspruchung/Belastung Entschädigung Unterstützung und Dienstleistungsangebote

7 Persönliches/Berufliches Umfeld

8 Politischer Werdegang Gemeinderat (Exekutive) Vor Mandat im Kantonsparlament: Gemeinderat (Legislative) Vor Mandat im Kantonsparlament: Schulpflege/ Schulrat Vor Mandat im Kantonsparlament: Kein Amt auf Gemeindeebene auch Präsidium1 auch Präsidium Parallel zu Mandat im Kantonsparlament: 3 (1 Präsidium) (1Vizepräsidium) (1 Gemeinderat)

9 Vorbereitungen

10 Zeitliche Beanspruchung/Belastung

11 Entschädigung

12 Unterstützung, Dienstleistungen

13

14

15

16 Checkliste für angehende Parlamentspräsidien

17 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ratspräsidenten gefallen nie allen, Oft ist der Beifall nur äusserst knapp, Eines jedoch wird stets allen gefallen: Wenns heisst: Wir brechen die Sitzung hier ab! Peter Lauffer, Kantonsratspräsident ZH, 94-95


Herunterladen ppt "Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, die das scheinbar Unmögliche möglich macht. Hillary Clinton."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen