Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3 – 2 – 1 drei Bibliotheken zwei lokale Systeme ein Discovery Service Walburgis Fehners, Jade Hochschule Dr. Klaus-Peter Müller, Landesbibliothek Oldenburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3 – 2 – 1 drei Bibliotheken zwei lokale Systeme ein Discovery Service Walburgis Fehners, Jade Hochschule Dr. Klaus-Peter Müller, Landesbibliothek Oldenburg."—  Präsentation transkript:

1 3 – 2 – 1 drei Bibliotheken zwei lokale Systeme ein Discovery Service Walburgis Fehners, Jade Hochschule Dr. Klaus-Peter Müller, Landesbibliothek Oldenburg Bernd Diekmann, BIS Oldenburg Jonathan_W

2 Seite 2 Gliederung 1.) 3 2.) 2 3.) 1

3 Seite 3 Ausgangssituation

4 Seite 4 Jade Hochschule – die Heterogene Dezentrale Organisationsstrukturen Dezentrale Lokale Bibliothekssysteme Dezentrale Projektpartner

5 Seite 5 Organisationsstrukturen Aus 3 mach 1, aus 1 mach 2 FH O FH WHV FH OL FH OOW HS EL Jade HS Uni OL

6 Seite 6 URICA ORBIS BIS OL (Admin) LBO Jade HS (OL) PICA LBS EMD HS EL (Admin) DOB Jade HS (WHV) Jade HS (ELS) Lokale Bibliothekssysteme Nimm 1 aus 3 und 2 aus 4 - gibt 2

7 Seite 7 Projektpartner Bibliothek Jade HS BIS OL (URICA, OTRS) Ex Libris (Primo, SFX) VZG (PICA CBS/MARC, PICA LBS3/ DAIA, SFX) HS EL (LBS EMD) HRZ JHS (Shibboleth, Webseiten)

8 Seite 8 Projektstruktur

9 Seite 9 Usability-Studie

10 Seite 10 Zeitplan - Discovery Service 2011 Erstellung Anforderungskatalog (ab Juni) – Ausschreibung und Entscheidung (Nov./Dez.) 2012 Kick Off Meeting (Febr.) – Back-Office-Schulungen (ab März) – SFX-Schulungen (April) – Erarbeitung von Vorgaben durch die PG (ab Mai) – Weitestgehender Abschluss der Implementierungs- arbeiten Out of the Box durch Ex Libris (Dez.)

11 Seite 11 Zeitplan - ORBISplus 2013 Kontinuierliche Fortführung der Gestaltung der Benutzeroberfläche (ab Januar) – Interne Testphase (Juli/August) – Einrichtung internes ORBISplus-Forum (Juli/August) – 1. Präsentation in der Fachöffentlichkeit (3 2 1 ) – Pressetermin und Freigabe für die Öffentlichkeit der ORBIS-Bibliotheken (geplant für Oktober) – Freigabe der PICA-Bibliotheken Jade HS WHV + ELS folgen

12 Seite 12

13 Seite 13 Eckpunkte der Discovery-Lösung Primo und PrimoCentral, Hosting seitens ExLibris Ablösung des OPAC Möglichst nahtlose Integration von Kontofunktionen Erhaltung von Datenstrukturen (H- und U-Sätze) 4 Suchräume

14 Seite 14 4 Suchräume 3 institutionsspezifische Sichten bieten jeweils Suchräume a)der Nachweise, zu denen Exemplare im Katalog vorhanden sind (Katalogdaten) - möglichst angereichert mit Inhaltsverzeichnissen, b)der Nachweise von elektronischen Medien, zu denen Lizenzen aktiviert sind (PrimoCentral), c)der Artikeldaten, zu denen Holdings vorhanden sind (GBV-Solr- Index OLC), d)der Artikeldaten, die über jeweils angemeldete Nationallizenzen verfügbar sind (GBV-Solr-Index Nationallizenzen), e)der Datenbanknachweise aus DBIS -> Empfehlungsdienst für Fachdatenbank Eine Sicht als Summe der o.g. Sichten

15 Seite 15 Konzept URICA (ORBIS) LBS ElsflethLBS Whv Suchportal Suchraum SFX bibliographische Daten (MARC) Explemplarsatz-Daten (ILS-Gateway / DAIA) GVK-Index: Nationallizenzen, OLC, GVK, Simultane Abfragen (Lucene) Primo-Central zugänglich für … nicht zugänglich SFX bibliographische Daten (Aleph-MAB)

16 Seite 16 Facetten Anreicherung der Katalogdaten: Wörterbücher Lehrbücher Datenbanknachweise (DBIS) … Beschreibung der Systemstellen Beschreibung der BK …

17 Seite 17 Online-Zugriff Anforderungen an ONLINE-ZUGRIFF: Online-Links müssen leicht zu finden sein Online-Links müssen institutionsspezifisch sein (aktivierte) Lizenzzeiträume sollten angezeigt werden

18 Seite 18 Standorte Pflichtenheft der Projektgruppe: Exemplarinformationen analog Opac-via-Primo und Aleph

19 Seite 19 Standorte II ILS-Gateway: Anfrage an institutionsspezifischen Webservice DAIA-Server VZG DAIA-Server Urica

20 Seite 20 ORBISplus

21 Seite 21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Wir danken insbesondere auch VZG (SFX, DAIA, MARC-Export, LBS) HRZ Jade HS (Shibboleth, Webseiten) HRZ HS Emden/Leer (LBS Emden) ExLibris (konstruktive Zusammenarbeit) allen Kolleginnen und Kollegen (geduldige und ergebnisorientierte Mitarbeit im Projekt) Walburgis Fehners, Jade Hochschule Dr. Klaus-Peter Müller, Landesbibliothek Oldenburg Bernd Diekmann, BIS Oldenburg


Herunterladen ppt "3 – 2 – 1 drei Bibliotheken zwei lokale Systeme ein Discovery Service Walburgis Fehners, Jade Hochschule Dr. Klaus-Peter Müller, Landesbibliothek Oldenburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen