Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Podiumsgruppe 2 Wien 4. Dezember 2012 Dr. Leopold Stieger Active Ageing in Centrope.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Podiumsgruppe 2 Wien 4. Dezember 2012 Dr. Leopold Stieger Active Ageing in Centrope."—  Präsentation transkript:

1 Podiumsgruppe 2 Wien 4. Dezember 2012 Dr. Leopold Stieger Active Ageing in Centrope

2 Fragen, die sich heute Unternehmen stellen (oder bald stellen werden) Wie können wir Mitarbeiter dazu bringen bzw. bewegen, länger als bisher im Arbeitsprozess zubleiben? Wie schaffen wir es, dass die Arbeitsleistung auch in den letzten Jahren bis zur Pension nicht abfällt? Welche Modelle sind möglich, um auch nach der Pensionierung (fallweise) auf unsere Pensionisten zugreifen zu können?

3 Unser Bild vom Alter ist falsch Wir haben das Bild unserer Großeltern und glauben, es ist unseres. Wenn Menschen erkennen, dass Sie in der Regel nach ihrer Pensionierung noch 20 Jahre in Fitness und Funktionsfähigkeit tätig sein können, dann können Sie auch anders: - ihre Jahre vor der Pensionierung gestalten - ihren Übergang gezielt planen - nach der Pensionierung noch für ihr früheres Unternehmen etwas anderes tun Ausbildung NEUE PHASE fff – fit-fähig-frei Ruhestand Pflege Ruhestand Pflege Beruf

4 Viele reden dauernd davon, was im Alter weniger wird These 1: Menschen im höheren Alter können jetzt etwas, was sie in der Jugend nicht konnten. These 2: Wer – dauernd – auf sein Defizit hingewiesen wird, glaubt es schlussendlich wirklich selbst. These 3: Die Hirnforscher sagen: Das Hirn entscheidet, wie alt wir sind und was wir uns zutrauen. These 4: Die Zukunft gehört der Potenzialorientierung.

5 Behaltemanagement = Senior Retention 1.Arbeit macht bei uns im Unternehmen Freude 2.Bei uns gibt es ein neues Bild vom Alter Nicht mehr das unserer Großeltern, sondern: es gibt eine 3. Lebensphase (NEU) vor der 4. und letzten. Die Chancen von heute sind allen bewusst. Menschen bleiben länger in Unternehmen tätig, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen:

6 Mit Freude an der Arbeit + Neues Bild vom Alter geht es fast von selbst Wenn noch nicht: Es stehen unzählige Ansätze aus der echten Personalentwicklung zur Auswahl, die Mitdenkprozesse von Mitarbeitern zulassen, ja fördern. Change of Mind bei Führungskräften und Mitarbeitern kann man nur erreichen mit echten Betroffenen und radikaler Denkerlaubnis.


Herunterladen ppt "Podiumsgruppe 2 Wien 4. Dezember 2012 Dr. Leopold Stieger Active Ageing in Centrope."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen