Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Develop 162F Einführung. Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Haben Sie jemals gehört, dass ein MFP kompakt, einfach zu bedienen ist und darüber hinaus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Develop 162F Einführung. Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Haben Sie jemals gehört, dass ein MFP kompakt, einfach zu bedienen ist und darüber hinaus."—  Präsentation transkript:

1 Develop 162F Einführung

2 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Haben Sie jemals gehört, dass ein MFP kompakt, einfach zu bedienen ist und darüber hinaus auch noch interessante Features hat? Vielleicht zu oft! Aber die D 162F lässt dieses Realität werden!

3 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Kompaktester Develop AIO – All In One Für die komplette Office Kommunikation – Copy, Print, Scan und Fax und mehr… Ideales System für Home Offices und kleinere Büros 1-2 Personen Einstiegsmodell SW MFP/AIO Interessante Alternative als AIO vs. Develop 131F/191F Einfach zu bedienen Keine Optionen (außer WLan dongle) All-in-one Toner + Trommelkartusche Basis

4 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Äußerst kompakt als wirkliches Schreibtischmodell 447 x 386 x 412 mm (BxTxH) und nur 13kg Geringe Geräuschbelastung All in Copy, print, scan, fax, SMS und USB Unterstützung sind Standard Nützliche Software Utilities PaperPort SE inklusive Tatstatur QWERTY Tastatur auf dem Bedienpanel USB Unterstützung Direktdruck vom USB-Stick, Scan to USB, Fax to USB Konnektivität USB und 10/100-Base-T Standard + WLAN optional Basis

5 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Alles zusammen… Basis D 162F

6 Develop 162F Spezifikation

7 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow System Information Elektrostatischer Laser Direktdruck Ein Komponenten-Toner All-in-one System CPU und RAM teilen sich den Speicher GDI / PCL / PS3 basierendes System PCL5e / PCL6 Allerdings nur Windows (mehr Info bei den Controller Specs) Standard Funktionen Kopieren Drucken Scannen Fax / PC-Fax SMS (extra Provider notwendig) USB Unterstützung Optionale Funktionen keine Spezifikation

8 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Druck/- Kopiergeschwindigkeit A4 SW16 ppm Erste Kopie SW13 Sekunden Aufwärmzeit 21 Sekunden Scangeschwindigkeit A4 Farbe (100dpi) Via Vorlagenglas3.9 sec Via ADF7.9 sec SW (300dpi) Via Vorlagenglas3.9 sec Via ADF3.5 sec Spezifikation

9 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Auflösung Kopieren 600 x 600 dpi Auflösung Drucken 600 x 600 dpi Auflösung Scannen 75 bis 4800dpi (max. reale Auflösung 600 x 600dpi) Auflösung Fax Std Fein Superfein Photo Spezifikation

10 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Speicher 64 MB System-(Drucker) Speicher (std/max) 8 MB Fax Speicher Kann mit einem USB Stick erweitert werden Spezifikation

11 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Papierzufuhr Kassette Blatt A5 – A4 60 – 105 g/m² Einfaches Papier Bypass 1 Blatt A6 – A4 52 – 162 g/m² Einfaches Papier, Karton, Briefumschlag, OHP Spezifikation

12 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Duplex Nicht verfügbar Volumen Empf. 0.5kMax. 1.3k Lebensdauer 80k Spezifikation

13 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Verbrauchsmaterialien All-in-one Kartusche Erste 5% 5% Spezifikation

14 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Controller RISC 100MHz USB2.0 (Druck + Scan) 10/100-Base-T Ethernet (Druck) + Scan to FTP/ GDI und PCL5e/6 PostScript 3 Nur PPD Version Kann auf einem Mac mit Adobe Core Treiber genutzt werden. Dieses ist aber nicht Bestandteil der Spezifikationen. RJ-11 PSTN line (fax) Drucker / Scanner Treiber Windows 98, ME, XP, Vista 32 – Keine Unterstützung für die 64 Bit Version Spezifikation

15 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Abmessungen B386 x T447 x H459 Gewicht 13kg Verbrauch Durchschnitt340W Standby 17W Sleep Mode 13W Kriterien Neuer Energy Star RoHS Spezifikation

16 Develop 162F Konfiguration

17 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Standard für D 162F Max. Speicher 10/100-Base-T Ethernet Highspeed USB 1 Papierkassette Fax Einheit ADF 1. Toner- bzw. Trommelkartusche (all-in-one) Minimale Anforderungen für D 162F keine Basiskonfiguration

18 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Automatischer Dokumenteneinzug (std.) Dokumenteneinzug 50 Blatt A4 60 – 90 g/m² Anforderungen keine Input

19 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow WLAN USB dongle (optional) Nur für Drucken b und g Unterstützung Anforderungen keine Input

20 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Dokumentation 1 User manual auf Deutsch (auf CD) Dokumentation

21 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Software Companion Suite LL Pro Inkl. Treiberinstallation Inkl. PC Fax und SMS utility PaperPort SE PCL5e/6 Druckertreiber Software

22 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Weiterer Inhalt Faxkabel Länder Kit Netzkabel Länder Kit Ein Face sheet wird nicht benötigt, da Überwiegend Symbole vorzufinden sind Weiteres

23 Develop 162F Funktionalität

24 Develop 162F Generell & Kopieren

25 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Funktionalität Zweizeiliges Display -ohne Hintergrundbeleuchtung - Menu cursor Economy Mode Kontrast, Farbe, Sättigung QWERTY Tastatur Direktzugriffsfunktionen

26 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Funktionalität Netzwerk Bypass USB stick / WLAN Schnittstelle Ausgabe 50 Blätter ADF Frontklappe USB Telefon Power 200 Blatt Kassette

27 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Kopierfunktionen Scan once print many (hängt vom Seitenspeicher ab) Multicopy 1-99 Zoom % 2in1 und 4in1 Kopie Kontrast in 7 Stufen -3/+3 Qualität –Text / Photo / Skizze / Auto Postermodus 1auf4 and 1auf9 Eco Modus – für bis zu 40% Toner sparen Funktionalität

28 Develop 162F Drucken

29 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Nur Mini Treiber für GDI und PCL Druck verfügbar Nur PPD für PS3 Druck verfügbar Manuelle Installation erforderlich Treiber werden automatisch von der Companion Suite Software installiert Unterstützung für Windows 98, ME, 2000, XP32 und VISTA32 Treiber für USB und Netzwerk sind identisch Für den Netzwerkdruck kann der Anwender zwischen PCL, PS3 und GDI Druck wählen USB und Netzwerkverbindung können parallel verwendet werden RIP Once Print Many und sortieren wird unterstützt Funktionalität

30 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Funktionen Multiprint 1 – 99 Seitenlauf nUp – 2, 4 Sortieren Eco Modus Qualitätseinstellungen Hoch und Niedrig Funktionalität

31 Develop 162F Scannen

32 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Scannen in Farbe und SW Pull scan nur via USB TWAIN scan + Scan via Companion Suite Scan to application via PaperPort SE Push scan via USB Direct scan to USB über den verbundenen PC Scan to PC via Netzwerk Scan to Scan to FTP PDF und JPEG (Farbe), TIF (SW) Formate Scan to USB stick Generell Auflösung 75 – 4800 dpi (interpoliert) Farbe, Graustufen, SW Via Vorlagenglas oder ADF Funktionalität

33 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Funktionen Vorlagenglas und ADF Unterstützung Einstellen der Auflösung 75 bis 4800dpi Farbe, Graustufen und SW Funktionalität

34 Develop 162F Fax

35 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Super G3 modem 33.6kbps Datenkompression MH/MR/MMR/JBIG/ECM 8MB Empfangsspeicher (ca. 500 Blatt) Kann durch einen USB Stick erweitert werden Bis zu 250 Zieladressen speicherbar Standard, Fein, Superfein und Photoauflösung anwählbar 2,5 Sekunden pro Seite min. Übertragungszeit Funktionalität

36 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Funktionen PC Fax via Companion Suite Aus dem Speicher senden und empfangen Zeitversetztes Senden Eingang in vertrauliche Box (Passwortschutz durch 4 Zeichen) Faxweiterleitung an andere Nummern+ USB-Sicherung+ Druck Perfekt für Ferien oder generelle Abwesenheit Faxabruf Deckblatt Start und Stop der Fax-Warteschlange via PC Logfiles via PC Automatisches Weiterleiten zum PC Funktionalität

37 Develop 162F USB Unterstützung

38 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow USB stick Faxempfang auf einen optionalen USB-Stick Scan to USB stick (PDF, JPEG und TIF) Möglichkeit für Dokumentenname via QWERTY Tastatur Drucken vom USB stick (JPEG und TXT) Funktionalität

39 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Vom USB-Stick drucken Funktionalität Das System erkennt die druckbaren Files. Nach der Analyse der Daten kann der User zwischen Druck vom USB-Stick oder Scan zum USB-Stick wählen. Im Falle von drucken, kann der User zwischen einer Liste aller druckbaren Files wählen oder direkt eine Datei auswählen.

40 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Vom USB-Stick drucken Funktionalität Man kann nicht nur ein einzelnes Dokument drucken, sondern auch gleich mehrere (Serie) Die komplette Liste aller druckbaren Dokumente / Files wird angezeigt. Die Druckqualität beim USB-Druck ist genauso gut wie beim PC-Druck. Die Qualität der Ausdrucke hängt natürlich von der File-Qualität ab (z.B. Auflösung).

41 Develop 162F Software

42 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow The D 162F wird mit 2 Softwarepaketen geliefert Companion Suite Pro LL (Details auf den nächsten Seiten) PaperPort SE Untertsützung für Basis OCR Scan to application Document Management Beide Softwarepakete arbeiten nur via USB-Verbindung Funktionalität

43 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Companion Suite Die Companion Suite ist genauso kompakt und vielseitig wie die D 162F selbst. Inklusive sind: Realtime - Überwachung Komplettes Einstellen aller Parameter Addressenverwaltung Zugang zum Fax und SMS Manager Pull scan Initiierung zu Paperport Verbrauchsmaterielien- Zählerstandsüberwachung Autoinstallation von Drucker- und Scannertreiber Funktionalität

44 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Realtime Überwachung Funktionalität

45 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Parameter Einstellung Funktionalität

46 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Addressbuch Verwaltung Funktionalität

47 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Fax und SMS Manager Funktionalität

48 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Verbrauchsmaterialien- und Zählerstandsüberwachung Funktionalität

49 Develop 162F Zusätzliche Features

50 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow SMS senden und empfangen Ein SMS Serviceprovider wird allerdings hierfür benötigt 160 Zeichen Möglichkeit für zeitversetztes Senden Authentifikation via 4 Zeichen / Code senden und empfangen mit und ohne Anhang Im Falle des Empfangens, können diese ausgedruckt oder auf den PC geschickt werden Eco Modus, um bis 40% Toner zu sparen Um Verbrauchsmaterialien zu tauschen, wird eine spezielle key-card benötigt Diese Karte ist Develop spezifisch Funktionalität

51 Develop 162F Vergleich

52 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Comparison -o+ Druckqualität Kopierqualität Scanqualität Druckfunktionalität Kopierfunktionalität Faxfunktionalität Kompaktheit D 162F D 131F

53 Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Vergleich D 162FD 131F/191F PPM SW1613/19 PCLstd.opt. WUT Kopie SW1312/10 Duplexnana/std Papier Kapazität std Papier Kapazität max USBstd. Ethernetstd.opt. Farbscanja Scan to jana PS Netcare supportnaja Empf. Druckvolumen / Mon /3000 Lebenszeit80k300k Größe (WxDxH)386x447x459520x460x461 Gewicht1320.8/21.1

54 Develop 162F Ende…


Herunterladen ppt "Develop 162F Einführung. Exchange Meeting Jan 06 – Lars Moderow Haben Sie jemals gehört, dass ein MFP kompakt, einfach zu bedienen ist und darüber hinaus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen