Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Suchen In Texten Von Adriano Feola & Marc Draschl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Suchen In Texten Von Adriano Feola & Marc Draschl."—  Präsentation transkript:

1 Suchen In Texten Von Adriano Feola & Marc Draschl

2 Themenüberblick String-Matching-Algorithmus String-Matching-Algorithmus Zeichenketten und Alphabete Zeichenketten und Alphabete Problematik Problematik Lösungsmethoden Lösungsmethoden Suchen in statischen Texten Suchen in statischen Texten Naiver Algorithmus Naiver Algorithmus Boyer-Moore-Verfahren Boyer-Moore-Verfahren Signaturen Signaturen

3 String-Matching- Algorithmen Wozu dienen sie? Was sollen sie machen? Zeichenkette innerhalb eines Textes finden Zeichenkette innerhalb eines Textes finden Möglichst effiziente Lösung der Aufgaben durch schnelles Abarbeiten Möglichst effiziente Lösung der Aufgaben durch schnelles Abarbeiten

4 Alphabete und Zeichenketten Unterschied zwischen Alphabet und Zeichenkette s = s­0­ …. sn-1 s = s­0­ …. sn-1

5 Problematik Suchmaske ist vorgegeben -> Suchmaske ist vorgegeben -> Beliebige Texte sollen durchsucht werden Text ist vorgegeben -> Text ist vorgegeben -> Beliebige Suchmasken sollen im Text gefunden werden

6 Lösungsmethoden Suchen in statischen Texten Unterstützung durch Suchindex Unterstützung durch Suchindex Q= ababc Suffixe:ababcbabcabcbcb

7 Naiver Suchalgorithmus Symbole der Maske werden mit denen des Textes verglichen Symbole der Maske werden mit denen des Textes verglichen Laufzeit des Suchverfahrens: O=n*m Nachteil: Textstelle wird unter Umständen mehrmals durchsucht Nachteil: Textstelle wird unter Umständen mehrmals durchsucht

8 Boyer-Moore-Verfahren Ähnlich dem naiven Algorithmus Ähnlich dem naiven Algorithmus Wort wird mit Textstück von rechts nach links verglichen Wort wird mit Textstück von rechts nach links verglichen Vorteil: sehr schneller Algorithmus Vorteil: sehr schneller Algorithmus

9 Boyer-Moore-Verfahren Text: er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts Text: er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts Muster: aber Muster: aber Abarbeitung: Abarbeitung: er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber s ist im Muster nicht enthalten -> Muster kann um vier Zeichen nach rechts verschoben werden

10 Boyer-Moore-Verfahren er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber Vergleich von r mit e -> Keine Übereinstimmung Das e ist im Muster drittes Zeichen. Das Muster kann daher nur um ein Zeichen nach rechts geschoben werden. er sagte_abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber er sagte_abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber Vergleich von r mit Leerzeichen -> Keine Übereinstimmung Ein Leerzeichen ist im Muster nicht enthalten. Daher kann das Muster gleich um vier Zeichen nach rechts geschoben werden.

11 Boyer-Moore-Verfahren er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber aberaber aber aberaberaber aberaberaber aber er sagte abrakadabra, es bewegte sich aber nichts aber aberaber aber aberaberaber aberaberaber aber Günstigster Fall Günstigster FallO(n/m)

12 Signaturen Wozu dienen sie? Beispiel einer Quersumme: Beispiel einer Quersumme: Vorgabe: Muster:1308 Signatur: = 12 Vorteil: Suche von Quersumme und Muster möglich -> Vermeidung von doppelten Suchergebnissen

13 Signaturen Suchen eines Zeichen: Suchen eines Zeichen: Vorgabe: Zeichen:7 Ergebnis:76..,..579 Nachteil: Welches Zeichen wurde wirklich gesucht? Hohe Wahrscheinlichkeit doppelter Suchergebnisse

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Suchen In Texten Von Adriano Feola & Marc Draschl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen