Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 1 BP Support IP500 Core Device Implementation bis 30 User Preis: 800.- Diese Leistung bezieht sich auf ein IP Office.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 1 BP Support IP500 Core Device Implementation bis 30 User Preis: 800.- Diese Leistung bezieht sich auf ein IP Office."—  Präsentation transkript:

1 © 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 1 BP Support IP500 Core Device Implementation bis 30 User Preis: Diese Leistung bezieht sich auf ein IP Office System mit bis zu 30 Usern - Laden der bereitgestellten Software auf Basiseinheit - Konfiguration der System- und Leitungsdaten in der IP Office Basiseinheit gemäß Datenerfassung - Laden der Teilnehmerdaten in die IP Office - Laden weiterer Massendaten in die IP Office - Manuelle Ergänzung der Konfiguration - Prüfung der erworbenen Lizenzen auf Aktivierung im System -Stichprobenartige Prüfung der Funktion der Endgeräte BP Support IP500 Core Device Implement. je weiterer 10 User Preis: Diese Leistung erweitert die Position 1 IP500 Core Device Implementation um jeweils 10 User. Voraussetzung ist die vorangehende Position (Core Device Impl. bis 30 User. BP Support Voice Mail Pro Basis Implementation Preis: Diese Leistung bezieht sich auf einen IP Office Applikationsserver - Betriebssystem und Hardwareanforderungen laut Avaya Produktvorgabe prüfen. - Server einrichten nach Kundendaten (IP-Adressen etc.) - Ausführen der Setuproutinen von Voice Mail Pro - Installation VM Pro Client (Admin) auf dem Server. - Lizenz-Server (hier IP Office) überprüfen und ggf. anpassen. - Standard-Konfiguration von Voice Mail Pro und IP Office. - Bei Bedarf einrichten der Funktion Weiterleitung im IP Office Basis System sowie im Voice Mail Pro Server für bis zu 10 Benutzer - Funktionstest BP Support one-X Portal© für IP-Office Implementation Preis: Diese Leistung bezieht sich auf einen IP Office Applikationsserver - Betriebssystem und Hardwareanforderungen laut Avaya Produktvorgabe prüfen. - Server einrichten nach Kundendaten (IP-Adressen etc.) - Ausführen der Setuproutinen von one-X Portal. - Standard-Konfiguration von one-X Portal und IP Office. - Lizenz-Server (hier IP Office) überprüfen und ggf. anpassen. - Konfiguration one-X Portal nach Kundenvorgabe - Erforderliche Datenbankanbindung über LDAP als Client auf dem one-X Portal für IP Office Server einrichten - Erforderliche Anbindung an einen Presence-Server per XMPP Protokoll (z. B. IM Dienste) an dem vom Kunden mitgeteilten Quellserver auf dem one-X Portal für IP Office Server einrichten. - Konfigurieren des one-X Portal Servers für die Anzeige von Kalenderinformationen innerhalb der Presence Anzeige. - Bei Bedarf, Aktivierung von one-X Mobile Preferred - Einrichten von zusätzlichen 3rd Party Gadgets in die administrative Liste.

2 © 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 2 BP Support Customer Call Reporter(CCR) Implementation Preis: Diese Leistung bezieht sich auf einen IP Office Applikationsserver - Betriebssystem und Hardwareanforderungen laut Avaya Produktvorgabe prüfen. - Installieren der Microsoft Express MS-SQL Datenbank - Ausführen der Setuproutinen von Customer Call Reporter. - Konfiguration von Customer Call Reporter und IP Office inkl. Supervisor und Agenten. - Installieren der Applikation Report Builder - Lizenz-Server (hier IP Office) überprüfen und ggf. anpassen. - Beispielhafte Anmeldung von Supervisor und eines Agenten BP Support Contact Store Implementation Preis: Diese Leistung bezieht sich auf einen IP Office Applikationsserver - Betriebssystem und Hardwareanforderungen laut Avaya Produktvorgabe prüfen. - Zusätzliche Partition erstellen, aktivieren und formatieren. - Ausführen der Setuproutinen von Contact Store inklusive. - Konfiguration von Contact Store und IP Office. -Lizenz-Server (hier IP Office) überprüfen und ggf. anpassen. BP Support IP Office Receptionist Application Integration Preis: Alternative Applikation Soft Console Client - Konfiguration der IP Office für Soft Console. - Installation der Software Soft Console auf einem Client PC. - Funktionstest der Soft Console. Voraussetzung ist eine der folgenden Angebotspositionen Core Device Implementation, Voice Mail Pro Basis Implementation oder one-X Portal© für IP-Office Implementation BP Support IP Office Client Application Integration Support Preis: 34.- Die nachfolgenden Leistungen werden beispielhaft für eine Applikation und Client erbracht. Vor Beginn der Arbeiten an kundeneigenen Servern/PCs, ist eine Datensicherung vorzunehmen. 1. Alternative Applikation SIP Softphone Client - Konfiguration der IP Office für SIP Softphones. - Installation der Software SIP Softphone auf dem Client PC. - Funktionstest des SIP Softphones. oder 2. Alternative Applikation Voice Mail Admin Client - Installation der Administrations-Software auf einem Client PC. -Funktionstest der Administrations-Software. oder 3. Alternative Installation von UC Funktionen - Anlegen eines separaten Server Kontos (IMAP) auf dem Client PC zum Abhören von Sprachnachrichten ohne die Notwendigkeit einer -Weiterleitung aus VM-Pro heraus. - Installieren des Outlook-Plugins. - Installieren der Applikation Call-Assistant. - Installieren von 3rd Party Gadgets." Voraussetzung ist eine der folgenden Angebotspositionen Core Device Implementation, Voice Mail Pro Basis Implementation oder one-X Portal© für IP-Office Implementation

3 © 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 3 Individueller IP Office Implement. Support nach SOW je Stunde Die individuelle Beratung, Projektierung Implementierung des IP Office Systems wird nach Aufwand berechnet und kann folgende Dienstleistungen enthalten: - Definition individueller Call Flows - Definition individueller Reports - Konfiguration der IP Office und Einbindung von Applikationen. - Call flow Programmierung in Voice Mail Pro. - Erstellung IVR Scripts und Visual Basic Scripting. - Anbindung von Datenbanken in IVR Scripts. - Anbindung von Text-to-Speech Software von Drittanbietern. - Einrichtung 3rd party TAPI und benötigter Voice Kanäle (max. 40). - Kundeneigene Ansagen für Warteschlangen importieren. - Funktionstest der eingerichteten Call flows. - Erstellen von CCR Reports nach Kundenwunsch. - Erweiterung der 3rd Party Gadget Administrativen Liste nach Kundenwunsch. - Zusätzliche Installationen von Applikationen von Drittanbietern - Einrichten der VPN Phonefunktionen an der IP Office - one-X© mobile Client Installation - Weitere Dienstleistungen Im Rahmen der Beratung muss ein Pflichtenheft/SOW erstellt werden, das die Dienstleistungen beschreibt. IP Office Fachberatung je Tag Preis: Im Rahmen von Fachberatung sind folgende Leistungen möglich und werden gegen Aufwand berechnet. Das Thema und die Zielgruppe muß bei der Beauftragung mitgeteilt werden. - Beratung im Telekommunikationsumfeld und Kundenschulungen - Darstellung von Echtzeitdaten für Agenten bzw. Supervisor im WEB Browser: Hintergrundbild, aktive Agenten, eingeloggte Agenten, anstehende Anrufe in Warteschlange, längste Wartezeit in Warteschlange, unbeantwortete Anrufe etc. - Erstellung von Reports für historische Daten aus der Supervisor Oberfläche heraus. - Benutzerschulungen Individuelle Angebote nach Pflichtenheft/SoW

4 © 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 4 IP500 Integration Packages - Rahmenbedingungen Angaben zum Reseller:Angaben zum Endkunde: Firma:Firma: Adresse:Adresse: PLZ / Ort:PLZ / Ort: Ansprechpartner Reseller:Ansprechpartner Kunde: Name:Name: Telefon:Telefon: Rahmenbedingungen akzeptiert. Datum, Ort:rechtsverb. Unterschrift: Folgende Bereitstellung erfolgt durch den Business Partner: Die Voraussetzungen von Hardware, Software und Lizenzen gemäß Produktbeschreibung und ergänzender Unterlagen lt. IP Office Knowledgebase müssen gegeben sein. Die Hardware ist betriebsfertig installiert. Die Server müßen mit betriebsbereitem Betriebssystem zur Verfügung stehen. Einstellungen an externen Systemen wie z. B. Microsoft Exchange Server wie auch benötigte Informationen müssen zum Integrationszeitpunkt bereitgestellt werden. Alle technischen Anschlüsse (Strom, Erdung, ITK-Infrasturktur, etc.) sind verbunden. Die notwendigen Einstellungen im IT-Netzwerk (z. B. IP-Adressen) sind erfolgt. Die notwendigen Daten für Telefonbuch (Directory), Sammelanschluss (Hunt Group), Wahlbewertung (Short Code) und Benutzer (User) sind erfaßt und liegen als CSV-Dateien vor. Die Installation der Endgeräte an den Standorten ist nicht beinhaltet. Vor Beginn der Arbeiten an kundeneigenen Servern/PCs, ist eine Datensicherung durch den Kunden resp. Business Partner vorzunehmen. Zugang zu den unterstützten Produkten und Systemen Der BP wird Avaya alle unterstützten Produkte und unterstützten Systeme an den unterstützten Standorten zwecks Serviceerbringung zur Verfügung stellen und versichert Avaya, dass er Eigentümer oder rechtmäßiger Besitzer der unterstützten Produkte und unterstützten Systeme ist. Er wird Avaya den Zugang zu den Produkten und Systemen gewähren bzw. die hierfür nötigen Berechtigungen verschaffen. Die im Angebot enthaltenen Dienstleistungen, sowie Support- und Serviceleistungen, werden direkt durch den Hersteller erbracht. Westcon tritt lediglich als Vermittler dieser Leistungen auf. Der Umfang und die zu erbringenden Leistungen sind in den jeweils gültigen Angebotsdefinitionen des Herstellers beschrieben und können jederzeit bei Westcon angefordert werden.


Herunterladen ppt "© 2011 Avaya Inc. All rights reserved. 1 BP Support IP500 Core Device Implementation bis 30 User Preis: 800.- Diese Leistung bezieht sich auf ein IP Office."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen