Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Maximillian Gruber © Tobias Breiteneder © Alexandra Jokesch

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Maximillian Gruber © Tobias Breiteneder © Alexandra Jokesch"—  Präsentation transkript:

1 © Maximillian Gruber © Tobias Breiteneder © Alexandra Jokesch
Betriebssysteme © Maximillian Gruber © Tobias Breiteneder © Alexandra Jokesch

2 Themen Tobias Breiteneder: Aufgaben eines Betriebssystems
Marktübliche Betriebssysteme Benutzerverwaltung Einstellungen für Barrierefreiheit  Maximilian Gruber: Installationen Druckerverwaltung Dateiverwaltung Gestalter der Worddatei Alexandra Jokesch: GUI (graphical user interface) Bestandteile eines Betriebssystems Netzwerkeinstellungen Gestalterin der Powerpointdatei Themen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

3 Datensicherung Wie schütze ich meine Daten richtig? Externe Festplatte
USB-Stick Windows-eigene Backup-Programm Backup Service Home Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

4 Betriebssystem Habe ich genug freien Speicher?
Spezifische Anforderung für Hardware Welche Hardware habe ich? CPU-Z Habe ich genug freien Speicher? Windows Vista → 15 GB Windows 7 & 8 → 16 GB oder 20 GB Was tun vor Installation? Genügend Speicherplatz wenn nicht: überflüssige Daten löschen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

5 Betriebssystem Treiber herunterladen Installation OS
Installation Software Installation Betriebssytem Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

6 Was ist Druckerverwaltung?
MMC-Snap-In Drucker installieren, anzeigen und verwalten Managed Print Service Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

7 Wer arbeitet mit der Druckerverwaltung ?
Unternehmens-IT-Planer und –Designer Druckadministratoren und Techniker IT-Planer und –Analysten, die Produkte auswerten Early Adopters Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

8 Druckerverwaltung Vorteile Anforderungen Sicherheitsanforderungen
Größere Zeitsparnis Leichter Druckeraufträge verwalten und überwachen Anforderungen Drucker und dessen Rechenzentrum überwachen Mehrere Drucker gleichzeitig überwachen Sicherheitsanforderungen 1 Klick und die ganze Druckerverwaltung lahmgelegt Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

9 Dateiverwaltung Daten und Information, online im Inter-oder Intranet
Hintergrund: Datei-und Ordnerstrukturen Unüberschaubare Anzahl von Tools, die den Nutzer die Arbeit erleichtern möchten. Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

10 Der Explorer und seine Herausforderer
Gruppierung der wichtigsten Kommandos erfolgt thematisch Kontext-sensitive Einträge Image-Dateien ISO-Dateien Verbesserung Kopierroutinen Bessere Unterscheidung Kopierroutine Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

11 Netzwerkeinstellungen
Ersten Computer Vorteile unvernetzten Computer: Zentrale Steuerung von Programmen und Dateien Nutzung gemeinsamer Datenbeständigkeit Erhöhter Datenschutz und Datensicherheit Größere Leistungsfähigkeit Gemeinsame Nutzung der Ressourcen Umschaltboxen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

12 Netzwerk Was ist ein Netzwerk? Netzwerke-Dimension
Physikalische und logische Verbindung von Computersystemen Netzwerke-Dimension Übertragungstechniken ( Kommunikation zwischen den Netzwerk-Teilnehmern) PAN LAN MAN WAN GAN Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

13 Protokolle in der Netzwerkeinstellung
Sammlung von Regeln, zwischen zwei oder mehreren Systemen Kommunikation Schichtenmodelle Jene Schicht hat ihre Aufgabe und löst dabei ein bestimmtes Teilproblem einer Kommunikation. Schichtenmodell DoD-Schichtenmodell ISO/OSI-7-Schichtenmodell Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

14 Datenübertragung im Netzwerk
Kommunikation auf zwei Arten Verbindungsorientiert Verbindungslos Netzwerkadresse Hierarchisch aufgebaut Peer-to-Peer-Architektur Client-Server-Architektur Mainframe-Architektur Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

15 Peer-to-Peer-Architektur
Jeder Computer stellt den anderen Computer seine Ressourcen zur Verfügung 10 Stationen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

16 Client-Server-Architektur
Zentraler Computer Basis für viele Internet-Protokolle http World Wide Web SMTP/POP3 für s Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

17 Mainframe-Architektur
Aufteilung Netzwerk Terminals und Großrechner Terminal Mainframe aus Zeit (Finanzielle Probleme) Vorteile Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

18 Allgemeines Betriebssystem
Definition Allgemeines Unterschiede Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

19 Bestandteile & Arten Betriebssystem
3 Hauptbestandteile: Urlader Hauptgruppe Dienstgruppe DOS Microsoft Windows Apple Mac OS X Unix/BSD-Unix OS/2 Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

20 Aufgaben Betriebssystem
Benutzerführung Laden und Unterbrechung von Programmen Verwaltung der Prozessorzeit Verwaltung des Speicherplatzes für Anwendungen Verwaltung der angeschlossenen Geräte Bereitstellung von Dienstprogrammen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

21 Programme, Speicher-und Geräterverwaltung
Speicherverwaltung Programm-(Prozess)-Verwaltung Geräte- und Dateiverwaltung Abstraktion Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

22 Dienstprogramme Dienstprogramme → Utilities oder Werkzeuge
Bearbeitung allgemeiner systemnaher Aufgaben Anwendungsprogramm ≠ Betriebssysteme Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

23 Erster Rechner Kein Betriebssystem Maurice Wilkles IBM
Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

24 GUI Graphical user interface Betriebssysteme Erleichtern Umfassen
Drag-und-Drop Internationale Standards Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

25 Aufgaben des Betriebssystemes
Speicherverwaltung (Prozess)-Verwaltung Geräte-und Dateiverwaltung Rechtverwaltung Abstraktion Grafikkarte Netzwerkkarte Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

26 Marktübliche Betriebssysteme
Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

27 Benutzerverwaltung Kernaufgaben Definition Einsatzmöglichkeiten
Administrator Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

28 Einstellungen für Barrierefreiheiten
Körperliche Einschränkungen Eingabehilfe Erleichterung Bedienung Bedienungshilfen Zugangshilfen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

29 Danke für Ihre Aufmerksamkeit
Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch

30 Literatur Conrad. ( ). Von softkurz_GAMING_PC_X4_955_8GB_1TB_HD5770.pdf abgerufen Elektronik-Kompendium. ( ). Von abgerufen Frank-Michael Schlede, T. B. ( ). Computerwoche.de. Von https://www.computerwoche.de/a/dateiverwaltung-fuer- profis, abgerufen glossar.hs-augsburg.de. ( ). Von https://glossar.hs-augsburg.de/Benutzerverwaltung abgerufen itwissen.info. ( ). Von abgerufen marlem-software.de. ( ). Von betriebssysteme-was-ist-das/#Barrierefreiheit_bei_Betriebssysteme abgerufen statista.com. ( ). Von https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157902/umfrage/marktanteil-der-genutzten- betriebssysteme-weltweit-seit-2009/ abgerufen tonerpartner.de. ( ). Von abgerufen Uni-Leipzig. ( ). Von https://www.informatik.uni-leipzig.de/~meiler/Schuelerseiten.dir/MSchmidt/allgemein.html abgerufen Wikipedia. ( ). Von https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebssystem#Aufgaben abgerufen Tobias Breiteneder Maximilian Gruber Alexandra Jokesch


Herunterladen ppt "© Maximillian Gruber © Tobias Breiteneder © Alexandra Jokesch"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen