Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vergabe der Betreuungsplätze für das Kindergartenjahr 2013/2014 Umsetzung des Rechtsanspruchs in Düsseldorf Stand: Juni 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vergabe der Betreuungsplätze für das Kindergartenjahr 2013/2014 Umsetzung des Rechtsanspruchs in Düsseldorf Stand: Juni 2013."—  Präsentation transkript:

1 Vergabe der Betreuungsplätze für das Kindergartenjahr 2013/2014 Umsetzung des Rechtsanspruchs in Düsseldorf Stand: Juni 2013

2 Platzvergabe 2013/2014: Wiedervormerkung Sehr viele Eltern haben sich nach der „zentralen Information zum Stand Ihrer Vormerkung“ noch nicht im Verfahren Kita-Navigator zurückgemeldet. Dies kann verschiedene Ursachen haben: ● Es besteht kein Bedarf mehr nach einer Platzvermittlung. ● Die Notwendigkeit zur Wiedervormerkung wurde übersehen. Alle Eltern ohne Wiedervormerkung wurden noch einmal per oder Brief erinnert. Die Wiedervormerkungsfrist wurde verlängert.

3 Abgeschlossene Verträge ab 1. März 2013: Zeitraum:Verträge „U3“Verträge „Ab 3“ Vertragsabschlüsse bis Vertragsabschlüsse bis Zeitpunkt:Verträge „U3“Verträge „Ab 3“ Stand Noch offene Verträge für das Kita-Jahr 2013/2014:

4 Kinder ohne Vertragsabschluss: (Aufnahmewunsch bis ) „U3“„Ab 3“ Anzahl der Kinder Insgesamt davon aktiv Registrierung nicht wiedervorgemerkt 543 davon noch ohne Rückmeldung zur Wiedervormerkung Die Registrierung der Kinder ohne Wiedervormerkung wird am durch die Bereinigung der Datenbank gelöscht. Altersberechnung nach Stichtag KiBiz

5 Unter Über Altersberechnung nach Stichtag KiBiz Kinder ohne Vertragsabschluss: (Aufnahmewunsch bis = Kinder)

6 Aktuelle Daten Kita-Navigator: Von der Zahl der Kinder im Verfahren ohne Vertrag kann nicht auf die Zahl unversorgter Kinder zum geschlossen werden, da: ● die Wiedervormerkung der Eltern nicht abgeschlossen ist. ● Statusinformationen haben auch Eltern erhalten, die aus der Tagespflege in eine Kita wechseln möchten. ● es weiterhin noch Plätze gibt, für die keine Verträge geschlossen worden sind.

7 Platzvergabe 2013 Inbetriebnahme neuer Tageseinrichtungen Im März neu in Betrieb gegangen sind: –Kita Potsdamer Straße (fünfgruppig) – 36 U3 / 48 Ü3-Plätze –Kita Willstädter Straße/Campus Vodafone (sechsgruppig) – 60 U3 Plätze Im April neu in Betrieb gegangen ist: –Kita Erkrather Straße (viergruppig) – 20 U3 / 57 Ü3-Plätze Im Juni neu in Betrieb gegangen ist: –Kita Metzer Straße (viergruppig) = 12 U3 / 8 Ü3-Plätze Bis zum Ende des Kalenderjahres 2013 werden noch weitere 10 Neu- und Ersatzbauten fertig gestellt.

8 Stadt- bezirk Einrichtung Art der Maßnahme Bauliche Fertigstellung Träger Zusätzliche Plätze Summe der zusätzlichen Plätze Unter 3 3 bis 6 Jahre 1Marc-Chagall-Straße 99Neubau bis Juli Stadt Eintrachtstraße 12NeubauAWO Krahestr. 13bErsatzneubau DPWV Elterninitiative Kleine Freiheit Pastor-Busch-Weg 7Ersatzneubau August bis Ende Dezember Flngern mobil e.V AlbertusseeNeubauDRK An St. SwidbertUmbauAWO Gartenstadt Reitzenstein Provisorium Geplante Straße NeubauDRK Gerricusstraße 14,16Ersatzneubau Kath. Kgm St. Margareta Niederheider Straße 8NeubauAWO Süllenstr. 16NeubauPariSozial gGmbH Summe neue Plätze Neue Tageseinrichtungen - geplante Fertigstellungen bis Ende des Jahres:

9 Planung provisorischer Tageseinrichtungen (Pavillon / Container) bis : Stadtbezirkmögliche StandorteGruppenstrukturangestrebte zusätzliche Plätze Summe der zusätzlichen Plätze unter 3 Jahre3-6 Jahre 3Ulenbergstraße2 DF und 2 T Schorlemer Straße 1 DF zusätzlich9817 5Koetschaustraße1 DF und 2 T Herdecker Straße1 DF und 2 T Hügelstraße1 T1 zusätzlich Koblenzer Straße2 DF und 2 T

10 Entwicklung Tagespflege: Es gibt in Düsseldorf verschiedene Formen der Kindertagespflege. Hierzu gehört sowohl die Betreuung im Haushalt der Eltern, die Betreuung in der Wohnung der Kindertagespflegeperson, als auch in angemieteten geeigneten Räumlichkeiten. Die Großtagespflege findet grundsätzlich in anderen geeigneten Räumlichkeiten statt und ist in der eigenen Wohnung der Kindertagespflegeperson aus bau- und feuerschutzrechtlicher Sicht nicht möglich. In den ersten drei Monaten diesen Jahres konnten durch neu gestartete Kindertagespflegepersonen 109 Kinder mehr in der Kindertagespflege betreut werden. (Stand insgesamt am : Kinder)

11 Entwicklung Großtagespflege: Am eröffnete der Träger Pi-Casa GmbH auf der Meineckestraße 52 zwei weitere Großtagespflegestellen. Diese bilden die 49. und 50. Großtagespflege in Düsseldorf. Bis zum 4. Quartal 2013 werden voraussichtlich 8 weitere Großtagespflegestellen (GTP) eröffnen. Standorte: - Gartenstraße 51 (2 GTP) - Molkstraße Roßstraße (2 GTP) - Lindemannstr Färberstraße 76 - Am Straußenkreuz 81

12 Spielgruppen Neben den bestehenden Angeboten wird es temporär ab dem 01. August 2013 eine Erweiterung des Spielgruppenangebotes auf der Grundlage des § 45 SGB VIII geben. Zeitrahmen der Spielgruppen-Plus von bis zu 5 Tagen/Woche mit bis zu 4 Stunden/Tag. Die Gruppenstärke kann maximal bis zu 10 Kinder betragen. Für Eltern, die die Berufsrückkehr oder den Wiedereinstieg in die Arbeitstätigkeit anstreben, ist diese Form der Kinderbetreuung eine angemessene und passende Möglichkeit, Beruf und Familie zu vereinbaren. Für Berufsrückkehrer/innen oder Wiedereinsteiger/innen ist eine finanzielle Förderung durch die „U3-Förderung“ (ZWD) möglich. Bis befanden sich 190 Kinder in der Förderung.


Herunterladen ppt "Vergabe der Betreuungsplätze für das Kindergartenjahr 2013/2014 Umsetzung des Rechtsanspruchs in Düsseldorf Stand: Juni 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen