Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nationale Charta der deutschen Textil- und Modebranche im Rahmen der „Initiative Leben hat Gewicht“ Ein Bericht der Igedo Company.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nationale Charta der deutschen Textil- und Modebranche im Rahmen der „Initiative Leben hat Gewicht“ Ein Bericht der Igedo Company."—  Präsentation transkript:

1

2 Nationale Charta der deutschen Textil- und Modebranche im Rahmen der „Initiative Leben hat Gewicht“ Ein Bericht der Igedo Company

3 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens, VERANSTALTER // FASHION TRADE SHOWS Die Igedo Company ist Veranstalter der THE GALLERY BERLIN und ab Sommer 2012 auch der THE GALLERY DÜSSELDORF – darüber hinaus der führenden Messe im osteuropäischen Markt CPM - Collection Première Moscow und Kooperationspartner der CPI - Collection Première Istanbul. Fashion Trade Shows dienen als Treffpunkt der nationalen und internationalen Modebranche, um die neuesten Kollektionen zu sichten und zu ordern. DIE IGEDO COMPANY Seite 3

4 erarbeitet von Igedo Company Deutsches Modeinstitut GermanFashion Modeverband Deutschland e.V. Verband lizenzierter Modellagenturen e.V. Ziel der Charta Sensibilisierung für ein gesundes Körperbild Gemeinsam gegen den Schlankheitswahn Bewusstseinswandel anregen Essstörungen vorbeugen DIE NATIONALE CHARTA – EIN KURZER ÜBERBLICK Seite 4 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

5 Inhalt der Charta Bekenntnis der gesellschaftlichen Verantwortung und Unterstützung der Charta Förderung eines gesunden Körperbildes Anerkennung, dass ein gesundes Körperbild und modische Kreativität nicht im Gegensatz stehen Einhaltung und Beachtung der Vorgaben für Laufstegmodels (BMI von 18,5 und ein Mindestalter von 16 Jahren) Entwicklung interner Regelungen zur Umsetzung der Charta DIE NATIONALE CHARTA – EIN KURZER ÜBERBLICK Seite 5 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

6 Wird die Charta umgesetzt und keine Magermodels verpflichtet? Es werden nur Modelle gebucht, die mindestens eine Kleidergröße 36 aufweisen. Werden Beobachter eingeladen, die die Einhaltung der Charta überprüfen? Nein, bisher gab es keine Nachfrage. Sollte aber Interesse bestehen, ist dies jederzeit nach Absprache möglich. Existieren Sanktionsmaßnahmen? Modelle mit eventuellem Untergewicht werden bei der nächsten Veranstaltung nicht mehr gebucht. Auf dem Laufsteg kaschieren wir die Figur des ggfs. betroffenen Models mit weniger figurbetonten Outfits, zudem wird die Agentur informiert. ZU IHREN FRAGEN I Seite 6 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

7 Wie groß ist die Anzahl der bekannt gewordenen Fälle, in denen die Charta nicht eingehalten wurde? In Düsseldorf sind uns keine Fälle bekannt. Aus welchem Grund werden Sanktionen nicht an die Agenturen gerichtet? Im Falle einer Wiederholungstat buchen wir von der Agentur keine Modelle mehr. Dennoch bitten wir die Agentur, direkt mit dem betroffenen Model zu sprechen und Maßnahmen einzuleiten. ZU IHREN FRAGEN II Seite 7 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

8 Wie werden Kontrollen durchgeführt? Bei den Ausstellern stichprobenartig, bei den Laufstegmodellen werden nur Mädchen mit einer Kleidergröße 36 gebucht Aktivitäten der Igedo? Aktives Einsetzen der Mitarbeiter der Igedo Company Konkrete aktive Maßnahmen (Werbung, Pressetexte) sind nicht in Planung, können aber diskutiert werden Wie informiert die Igedo über die Charta? Keine direkte Kommunikation, aber ständiger Austausch mit den Modelagenturen sowie Choreografen und Aussteller ZU IHREN FRAGEN III Seite 8 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

9 Charta als Vertragsbestandteil? Nein, die Charta ist kein Vertragsbestandteil. Choreograf und Modelagenturen sind schriftlich und mündlich über die Inhalte der Charta informiert. Blick auf Frauen und Männer? Die Igedo Company präsentiert seit einigen Jahren nur noch Damenkollektionen auf dem Laufsteg. Männer haben deshalb keine konkrete Relevanz. ZU IHREN FRAGEN IV Seite 9 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

10 KONTAKT Philipp Kronen Christina BensIgedo Company Managing Partner Head of Event Department Fon: Fon: Seite 10 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Seite 11 Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern Christina Bens,


Herunterladen ppt "Nationale Charta der deutschen Textil- und Modebranche im Rahmen der „Initiative Leben hat Gewicht“ Ein Bericht der Igedo Company."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen