Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herausforderung Generationenwechsel Studie 2016, in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse St.Gallen, 4. Juli 2016 CFB-HSG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herausforderung Generationenwechsel Studie 2016, in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse St.Gallen, 4. Juli 2016 CFB-HSG."—  Präsentation transkript:

1 Herausforderung Generationenwechsel Studie 2016, in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse St.Gallen, 4. Juli 2016 CFB-HSG

2 Juni 2016 I S. 2 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Bedeutung der Unternehmensnachfolge Relevanz des Nachfolgethemas nach Alter (CS 2016, S. 8) (Stand )

3 Juni 2016 I S. 3 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Bedeutung der Unternehmensnachfolge Haben Sie bereits einmal an die Nachfolge gedacht? (CS 2016, S. 8) (Stand )

4 Juni 2016 I S. 4 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Bedeutung der Unternehmensnachfolge 3 Quoten für die Schweiz (CS 2016)  Nachfolgequote von 20% (2016) [18.5% (2005); 26% (2009); 22% (2013)].  Übertragungsquote von 70%.  Überlebensquote von 95% (im Vgl. zu 50% bei Neugründungen). (Stand )

5 Juni 2016 I S. 5 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Bedeutung der Unternehmensnachfolge Nachfolgequote nach Branchen (CS 2016, S. 9) (Stand )

6 Juni 2016 I S. 6 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Bedeutung der Unternehmensnachfolge Nachfolgeoptionen im Zeitvergleich (2005/2009/2013/2016) (PwC 2005, CS 2009; CS 2013; CS 2016)  FBO verliert an Bedeutung.  MBO/MBI gewinnt an Bedeutung. 0%20%40%60%80%100% 39 % 40 % 50 % 34 % 58 %39 % 26 % 11% 3% nur familienintern nur familienextern Unentschieden/Kombination (Stand ) 33 %34 %33 % 2016

7 Juni 2016 I S. 7 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Die Übergeber (Baby-Boomer-Generation) (CS 2016, S. 12) (Stand )

8 Juni 2016 I S. 8 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Die Übergeber (Baby-Boomer-Generation) (CS 2016, S. 12) (Stand )

9 Juni 2016 I S. 9 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Die Übernehmer: Das Alter bei Übernahme der Geschäftsführung (CS 2016, S. 12) (Stand )

10 Juni 2016 I S. 10 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Die Übernehmer: Anteil von Geschäftsführer-Innen (CS 2016, S. 12) (Stand )

11 Juni 2016 I S. 11 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Frauen-Anteil in verschiedenen Funktionen (CS 2016, S. 16) (Stand )

12 Juni 2016 I S. 12 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Frauen-Anteil in KMU-Geschäftsleitungen (CS 2016, S. 16) (Stand )

13 Juni 2016 I S. 13 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Geplante Eigentums- und Führungsnachfolge (Mehrfachnennungen möglich) (CS 2016, S. 18) (Stand )

14 Juni 2016 I S. 14 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Geplante vs. Realisierte Nachfolge (Mehrfachnennungen möglich) (CS 2016, S. 18) (Stand )

15 Juni 2016 I S. 15 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Familienverhältnisse und Effekt auf FBO-Absicht (CS 2016, S. 20) (Stand ) (1 = sehr schwache Absicht / 7 = sehr starke Absicht)

16 Juni 2016 I S. 16 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Familienverhältnisse und Effekt auf Nachfolge-Form (CS 2016, S. 20) (Stand )

17 Juni 2016 I S. 17 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Familienverhältnisse und Effekt auf Nachfolge-Form (CS 2016, S. 21) (Stand )

18 Juni 2016 I S. 18 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Umgang mit Fairness/Gerechtigkeit (CS 2016, S. 23) (Stand )

19 Juni 2016 I S. 19 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Umgang mit Fairness/Gerechtigkeit in Abhängigkeit von Einflussgrad durch die Familie (Eigentum / Führung) (CS 2016, S. 23) (Stand )

20 Juni 2016 I S. 20 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Unternehmensnachfolge Umgang mit Fairness/Gerechtigkeit und Performance-Entwicklung (CS 2016, S. 21) (Stand )

21 Juni 2016 I S. 21 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen Der Anteil im Branchenvergleich ( ) (CS 2016, S. 14) (Stand )

22 Juni 2016 I S. 22 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen Der Anteil und Unternehmergeneration nach Gründungsjahr (CS 2016, S. 14) (Stand )

23 Juni 2016 I S. 23 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Der Einfluss von Familien auf das Unternehmen (CS 2016, S. 16) (Stand )

24 Juni 2016 I S. 24 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Verflechtung zwischen Eigentum, GL und Verwaltungsrat (CS 2016, S. 16) (Stand )

25 Juni 2016 I S. 25 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Familienverhältnisse und Eigentümer (CS 2016, S. 16) (Stand )

26 Juni 2016 I S. 26 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Geschäftsführer in Familienunternehmen (CS 2016, S. 16) (Stand )

27 Juni 2016 I S. 27 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Governance-Instrumente im KMU-Kontext (CS 2016, S. 26) (Stand )

28 Juni 2016 I S. 28 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Anzahl Governance-Instrumente im KMU-Kontext (CS 2016, S. 26) (Stand )

29 Juni 2016 I S. 29 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Governance Anzahl Governance-Instrumente und Fairness-Verständnis (CS 2016, S. 26) (Stand )

30 Juni 2016 I S. 30 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Vermögens-Governance Durchschnittlicher Discount vom Marktpreis nach Nachfolgeform (CS 2016, S. 29) (Stand )

31 Juni 2016 I S. 31 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Vermögens-Governance Unternehmen als Teil der Altersvorsorge (CS 2016, S. 29) (Stand )

32 Juni 2016 I S. 32 Unternehmensnachfolge CFB-HSG Familienunternehmen und Vermögens-Governance Die Verwaltung des Privatvermögens (CS 2016, S. 29) (Stand )


Herunterladen ppt "Herausforderung Generationenwechsel Studie 2016, in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse St.Gallen, 4. Juli 2016 CFB-HSG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen