Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referat im Kontext des Pädagogisches Seminars Portfolio – Methode zur Stärkung des selbstständigen Lernens und zur Individualisierung Referat im Rahmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referat im Kontext des Pädagogisches Seminars Portfolio – Methode zur Stärkung des selbstständigen Lernens und zur Individualisierung Referat im Rahmen."—  Präsentation transkript:

1 Referat im Kontext des Pädagogisches Seminars Portfolio – Methode zur Stärkung des selbstständigen Lernens und zur Individualisierung Referat im Rahmen des Studienseminars Wolfsburg angeboten durch Frau Cammann Referentin: Yvonne Ladig Datum: klick weiter

2 Agenda ● Begriffserläuterung ● Klassifikationsmöglichkeiten ● nach Verfasser ● nach Bearbeitungsdauer ● Einsatz im Unterricht ● Verlauf ● Rolle des Lehrers ● didaktische Rechtfertigung klick weiter

3 Begriffserläuterung ● lat. portare → tragen + lat. folium → Blatt ● + = Sammelmappe ● Portfolio als Unterrichtsmethode = spezielle Methode aus dem Bereich des offenen Unterrichts ● Definition per se nicht vorhanden aufgrund Vielfalt verschiedener Formen ● klick weiter

4 Klassifikation nach Verfasser Verfasser des Portfolio Entwicklungs- portfolio ● von Fachkräften ● erstellt Kompetenz- portfolio ● von SuS erstellt Familien- portfolio ● von Erziehungs- ● berechtigten ● erstellt klick weiter

5 Klassifikation nach Bearbeitungsdauer Bearbeitungsdauer des Portfolio Projektportfolio ● während eines ● zeitlich begrenzten ● Projektes Kursportfolio ● während eines ● Schuljahres bzw. ● eines Kurses Bildungsportfolio ● während der ● gesamten Schul- ● laufbahn Anstieg der Bearbeitungszeit klick weiter

6 Anwenden der Portfolio-Methode im Unterricht Basis - Einführung in die Portfolio-Methode Themenfindung Entfaltung des Themas Entwicklung der Forschungsfrage Genehmigung der Forschungsfrage Erstellen des Portfolio Präsentation Bewertung Evaluation Zeit klick weiter

7 Vorbereitung der Portfolio-Arbeit ● Bekanntgabe der Materialien (Schnellhefter) ● Organisation einer Sammelkiste für den Klassenraum (evt. Pappkiste) ● Reservierung der benötigten Räumlichkeiten (z.B. Computerraum) klick weiter

8 Einführung zur Portfolio-Methode Transparenz Kenntnisse über Ablauf Kenntnisse über Bewertungs- kriterien Kenntnisse über eigene Aufgaben klick weiter

9 Themenfindung Achtung! Es muss immer ein Konsens geschaffen werden, kein Kompromiss. Alle SuS müssen mit dem Thema einverstanden sein. 12 durch Lerngruppe ● Thema nicht zu weit/ ● zu eng ● Bezug zum Lehrplan durch Lehrer klick weiter

10 Entfaltung des Themas ● Thema mit Leben füllen – Sammeln von Ideen zum Themengebiet ● verschiedene Sozialformen und Methoden möglich Einzelarbeit Partnerarbeit Gruppenarbeit Plenumsarbeit Mindmap Placemat The World-Café Schreibgespräch Blätterlawine u.a. klick weiter

11 Entwicklung der Forschungsfrage ● meist individuell (Kleingruppen möglich) ● Binnendifferenzierung – Erstellen der Frage nach individuellen Kriterien (Interesse, Schwierigkeits- grad, Komplexität, Abstraktion) ● für ungeübte Gruppen: gemeinsames Besprechen der Kriterien für „gute Forschungsfragen“ ● Sammeln der verschiedenen Fragen auf für alle sichtbar aufgehängtem Plakat klick weiter

12 Genehmigung der Forschungsfrage ● nach Prinzip des kooperativen Lernens ● grünes-Licht-Methode ● - Schüler stellt Forschungsfrage auf A4-Blatt vor ● - drei Mitschüler müssen grünes Licht für diese Forschungs- ● frage geben ● - erst dann kann mit der Erstellung des Portfolio begonnen ● werden klick weiter

13 Erstellen des Portfolio ● individuelle Zeiteinteilung ● zyklisch wiederkehrende Schrittfolge: 1. Lesen 2. Auswählen 3. Sammeln 4. Bearbeiten 5. Gestalten 6. Reflektieren klick weiter

14 Präsentation verschiedene Methoden möglich partnerweise Vorstellen im Kugellager Auslegen der Mappen in der Klasse Präsentation vor dem Plenum oder im Internet Vorstellen in Kleingruppen Rückmeldung klick weiter

15 Bewertung ● Bewertung nur, wenn am Beginn der Portfolioarbeit Kriterien transparent ● Ziffernnote ersetzt durch frei formulierten Kommentar oder/und Punkteskala ● Bewertung muss subjektorientiert sein klick weiter

16 Rolle des Lehrers ● wie in allen offenen Unterrichtsformen ● Lehrer = Lernberater und Lernbegleiter ● Achtung! Die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit der SuS muss immer gewahrt bleiben klick weiter

17 didaktische Rechtfertigung der Portfolio-Methode Eigenverantwortlic hkeit Selbstständigkeit klick weiter

18 didaktische Rechtfertigung der Portfolio-Methode Förderung wichtiger Kompetenzen Sozial- kompetenz Medien- kompetenz fachliche Kompetenz klick weiter

19 Ende des Referats Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Referat im Kontext des Pädagogisches Seminars Portfolio – Methode zur Stärkung des selbstständigen Lernens und zur Individualisierung Referat im Rahmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen