Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung des Kooperationsvorhabens „Tourismus im Havelland“ 06. Juli 2016 im Krugpark Brandenburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung des Kooperationsvorhabens „Tourismus im Havelland“ 06. Juli 2016 im Krugpark Brandenburg."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung des Kooperationsvorhabens „Tourismus im Havelland“ 06. Juli 2016 im Krugpark Brandenburg

2 Tagesordnung (1)Begrüßung & Einführung (2)Arbeit in der Gruppe (3)Konkrete Frageklärungen

3 Hintergrund der Projektidee Wo stehen wir mit dem Vorhaben? - Projektimpuls von der Stadt Brandenburg / Havel - Anbahnungsphase, d.h. gemeinsame Projektentwicklung Anbahnungsphase

4 Bild der Region Malerische naturnahe Landschaft Geprägt durch die Havel und deren Havelseen Ruhe und Natürlichkeit Aktiv unterwegs: wandern, wasserwandern, radfahren, reiten >>> Potenzielle Themen für eine Kooperation: Wassertourismus Verknüpfung des Tourismus mit regionalen Produkten

5 Ziele des Projektes Vorhandenes nutzen und vernetzen Natürliche Grundlagen und das Ursprüngliche der Region als Basis nutzen Mehrwert für die Region schaffen: sowohl für Gäste als auch für die Einheimischen Beitrag zur regionalen Identität schaffen Imagefaktor und Vermarktung der Region Region erlebbar machen Vernetzung der touristisches Akteure und des städtischen Raumes mit dem ländlichen Raum Wertschöpfung, Erschließung neuer Einkommensmöglichkeiten Ziel der Anbahnungsphase: gemeinsam eine Richtung festlegen, Anregungen und Expertise durch Sie als Stakeholder erhalten

6 Mögliche Partnerregionen Hauptgründe für die Partnerwahl sind: vorhandene Erfahrungen im Bereich des Regionalmarketings, Regionalprodukte und Wassertourismus Kompetenzen im Bereich Tourismus und Branchenstärkung die Lage zu Großstädten / Metropolen, dadurch vergleichbare Bedingungen mit der Lage zu Berlin strukturelle Ähnlichkeiten: Nationalpark, Naturparke ländliche Prägung Vorliegen ähnlicher Probleme, aber schon weiter in der Problemlösung Deutschsprachiger Raum

7 Mögliche Partnerregionen: Burgenland und Steiermark Deutschland Tschechien Slowakei Ungarn Slowenien Italien Schweiz

8 Mögliche Partnerregionen: Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino Die Europaregion Tirol – Südtirol – Trentino verfügt über mehrere Nationalparke und gilt als einer den führenden europäischen Grenzregionen / Destinationen im Bereich des Tourismus Die motivierte Zielsetzung der Region Tirol – Südtirol bis zum Jahr 2020 die klare Nummer 1 im Gesundheitstourismus weltweit zu sein, bietet exzellente Austausch- und Transfermöglichkeiten für unsere LEADER Regionen.

9 Mögliche Partnerregionen: Eifel Regionalmarke EIFEL Bild der Eifel: intakte Natur, land- und forstwirtschaftlich geprägt, historische Orte Kooperation zwischen Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Tourismus Gemeinsam mehr erreichen - unter einer Marke: EIFEL Arbeitgeber, EIFEL Gastgeber, EIFEL Produzenten klein- und mittelständischen Strukturen stärken

10 Ziel der Veranstaltung Wo besteht in der Region Handlungsbedarf? Welche Erwartungen haben Sie an das Projekt? Was wollen wir erreichen? Worauf kann bereits aufgebaut werden? Wo gibt es in bestehenden Initiativen / Organisationen Schwierigkeiten? Welche Inhalte sollte das Projekt haben? Über welche Region sprechen wir konkret? Welche Akteure gibt es in der Region? Welche Partner kann das Projekt zusammenführen?

11 Zeitplan … Auftakttreffen Multiplikatoren06. Juli 2016 Exkursion13. bis 16. September 2016 Basisveranstaltung27. September 2016 Einreichung Projektblatt für das weiterführende Projekt Oktober / November

12 Heiko Bansen, Uta Hohlfeld, Sophie Rieck, Kathrin Rospek Regionalbüro: Schlossstraße 1, D Wiesenburg/ Mark Telefon ++49 (0)33849 / , Telefax ++49 (0)33849 / Internet: Vielen Dank für die Aufmerksamkeit: Matthias von Popowski, Marcus Kolodziej, Josephine Lenk, Viola Freyholdt complan Kommunalberatung GmbH, Voltaireweg 4, D Potsdam Telefon +49 (0)331 / , Telefax +49 (0)331 / Internet:

13


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung des Kooperationsvorhabens „Tourismus im Havelland“ 06. Juli 2016 im Krugpark Brandenburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen