Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Österreich von A bis Z. FRAGE A: Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? 1.Salzburg 2.Pilsen 3.Meran 4.Freiburg i. Br.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Österreich von A bis Z. FRAGE A: Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? 1.Salzburg 2.Pilsen 3.Meran 4.Freiburg i. Br."—  Präsentation transkript:

1 Österreich von A bis Z

2 FRAGE A: Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? 1.Salzburg 2.Pilsen 3.Meran 4.Freiburg i. Br.

3 FRAGE B: Wie wurde ein "wirklicher geheimer Rat" in der k. u. k. – Monarchie korrekt angeredet? 1.Hofrat 2.Durchlaucht 3.Baron 4.Exzellenz Graz, Leonhardsfriedhof

4 FRAGE C: Was der Preuße den Bayern, ist der Piefke den Ösis. Doch wer war Johann Gottfried Piefke? 1.Ein Berliner Hotelier, der ein internationales Hotel am österreichischen Wolfgangsee eröffnete 2.Ein 1865 mit der Goldenen Medaille des Kaisers von Österreich-Ungarn ausgezeichneter preußischer Militärmusiker 3.Der erste Deutsche, der bei einem österreichischen Skiwettbewerb den ersten Platz belegte 4.Erster Ehemann der österreichischen Friedensaktivistin Bertha von Suttner

5 FRAGE D: Mit welchem Künstler war diese attraktive Wienerin nie verheiratet oder liiert?

6 FRAGE E: Der Begriff "Mailüfterl" steht in den 50er Jahren für 1.Einen an der TU Wien entwickelten Computer 2.Die erste Uniform des österr. Bundesheers 3.Den ersten Staubsauger aus österr. Produktion 4.Ein Zweirad der Fa. Puch

7 FRAGE F: Ein österreichischer Schriftsteller In Holland geboren, gilt er dennoch als einer der Großen der österreichischen Literatur, auch wenn er in seinen Werken seine Landsleute mit Hingabe provozierte. Er verfügte testamentarisch, dass seine Werke in Österreich weder nachgedruckt noch aufgeführt oder auch nur rezitiert werden durften. Es handelt sich um 1. Peter Handke3. Thomas Bernhard 2. Arthur Schnitzler4. Franz Werfel

8 FRAGE G: Wie heißt der derzeitige österreichische Bundeskanzler 1.Jörg Haider 2.Frank Stronach 3.Werner Faymann 4.Franz Vranitzky

9 FRAGE H: Welcher österreichische Komiker ist nicht in Österreich geboren? 1.Dirk Stermann 2.Cornelius Obonya 3.Andreas Vitasek 4.Josef Hader

10 FRAGE I: Was assoziieren Österreicher bis heute mit dem Ortsnamen Cordoba? 1.Eine vor allem in Tirol verbreitete Süßspeise 2.Ein Attentat, welches den 1. Weltkrieg auslöste 3.Die Entführung eines österreichischen Diplomaten 4.Einen sportlichen Triumph

11 FRAGE J: Welche österreichische Trash-Komödie aus den 80ern war auch in Deutschland populär? 1.Der Herr Karl 2.Müllers Büro 3.Die Aufschneider 4.Onkel Joschi

12 FRAGE K: Womit macht das Österreicher Unter- nehmerpaar Paungger & Poppe Millionenumsätze? 1.Energiedrink mit Gummibärengeschmack 2.Geschliffene und gefärbte Glasklunker 3.Anlagen zur energetischen Wasserbelebung 4.Mondkalender und verwandte Druckerzeugnisse

13 FRAGE L: Welche Abschiedsformel ist in Österreich unüblich? 1.Pfiat Di 2.Ba ba 3.Uf Wiederluege 4.Ciao

14 FRAGE M: Welche Kampagne der Wiener Stadtverwaltung machte international Schule? 1.Nimm a Dudel für dein Pudel 2.Stecks Verhüterl in a Tüterl 3.Tauben vergiften im Park 4.Nimm ein Sackerl für mein Gackerl

15 FRAGE N: Was ist keine österreichische Spezialität? 1.Schwedenbomben 2.Topfenstrudel 3.Mannerschnitten 4.Kosakenzipfel

16 FRAGE O: Was haben sowohl Graz als auch Freiburg? 1.Schlossberg 2.Münster 3.Grüner Oberbürgermeister Breitengrad

17 FRAGE P: Welches Wort ist in Österreich ungebräuchlich? 1.Buschenschenke 2.Gemeindeammann 3.Alkolenker 4.Sicherheitsstiegenhaus

18 FRAGE Q: Wie heiß ALDI in Österreich? 1.Billa 2.Pagro 3.Hofer 4.Sewa

19 FRAGE R: Was bedeutet das Kürzel vor dem Namen? 1.Hier arbeiten drei Übersetzer, alle haben einen Doktortitel 2.Der Gründer des Übersetzungsbüros hatte drei Doktortitel 3.Das Übersetzungsbüros ist nach EU-Recht bei Übersetzungen in osteuropäische Sprachen von der Umsatzsteuer befreit ("Discount Deduction Driven") 4.Micolini hatte 1986 eine Ausbildung als Simultan- dolmetscher in Leipzig absolviert und wurde in den Dolmetscherverband der DDR (DDDR) aufgenommen

20 FRAGE S: Ösi vs. Piefke: Missverständnisse vor- programmiert. Welche Aussage ist am eindeutigsten? 1.Ich muss schnell das Gebäck backen 2.Ist der Palatschinken roh oder gekocht? 3.Keine Angst. Der Hund lässt sich gerne von Kindern angreifen. 4.Wenn Sie das Formular rasch retournieren, bekommen Sie die Auslagen noch heuer refundiert.

21 FRAGE T: Was trägt der Österreichische Adler in seinen Krallen 1.Hammer und Sichel 2.Hammer und Nagel 3.Hammer und Zirkel 4.Hammer und Zange

22 FRAGE U: Wie heißt das Bundesland Steiermark im Touristenjargon 1.Österreichs Lederhos'nland 2.Das grüne Herz Österreichs 3.Das Superhirn Österreichs 4.Österreichs Käseregion

23 FRAGE V: Der Geburtsort welches Komponisten liegt nicht im heutigen Österreich? 1.Anton Bruckner 2.Josef Haydn 3.Franz Schubert 4.Gustav Mahler

24 FRAGE W: Auf was bezieht sich der Spruch "Tu felix Austria" ? 1.Auf die Heiratspolitik der Habsburger 2.Auf den italienischen Einfluss auf die österreichische Musik 3.Auf die Neutralität Österreichs nach dem 2. Weltkrieg 4.Auf die Erfolgsserie der österreichischen Skispringer

25 FRAGE X: Was verdanken die Franzosen der türkischen Belagerung Wiens? 1.Die Madeleines 2.Die Croissants 3.Den Zichorien-Kaffee 4.Die Weinsorte Edelzwicker

26 FRAGE Y: Welche physikalische Einheit ist nach einem Österreicher benannt? 1.Mach 2.Tesla 3.Mol 4.Ohm

27 FRAGE Z: Was passiert in der letzten Folge des TV-Vierteilers "Die Piefke Saga"? 1.Die Himmelfahrt eines Kölner Touristen vor der Wallfahrtskirche Mariazell 2.Der Sieg einer Münchner Athletin bei der Winterolympiade in Innsbruck in der Disziplin Eiswürfel-Weitwurf 3.Die chirurgische Umwandlung eines Berliner Urlaubers in einen bärtigen Tiroler 4.Der Triumpf einer ostfriesischen Bäuerin bei einem Kärntner Jodelwettbewerb

28 Österreich von A bis Z Lösungen

29 FRAGE A: Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? 1.Salzburg 2.Pilsen 3.Meran 4.Freiburg i. Br.

30 Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? Salzburg Meran Freiburg Lemberg

31 FRAGE B: Wie wurde ein "wirklicher geheimer Rat" in der k. u. k. – Monarchie korrekt angeredet? 1.Hofrat 2.Durchlaucht 3.Baron 4.Exzellenz Graz, Leonhardsfriedhof

32 FRAGE C: Was der Preuße den Bayern, ist der Piefke den Ösis. Doch wer war Johann Gottfried Piefke? 1.Ein Berliner Hotelier, der ein internationales Hotel am österreichischen Wolfgangsee eröffnete 2.Ein 1865 mit der Goldenen Medaille des Kaisers von Österreich-Ungarn ausgezeichneter preußischer Militärmusiker 3.Der erste Deutsche, der bei einem österreichischen Skiwettbewerb den ersten Platz belegte 4.Erster Ehemann der österreichischen Friedensaktivistin Bertha von Suttner

33

34 FRAGE D: Alma Maria Mahler Gropius Werfel (1879 –1964) Gustav Mahler Walter Gropius Oskar Kokoschka Oscar Niemeyer

35 FRAGE E: Der Begriff "Mailüfterl" steht in den 50er Jahren für 1.Einen an der TU Wien entwickelten Computer 2.Die erste Uniform des österr. Bundesheers 3.Den ersten Staubsauger aus österr. Produktion 4.Ein Zweirad der Fa. Puch

36 Mailüfterl

37 FRAGE F: Ein österreichischer Schriftsteller In Holland geboren, gilt er dennoch als einer der Großen der österreichischen Literatur, auch wenn er in seinen Werken seine Landsleute mit Hingabe provozierte. Er verfügte testamentarisch, dass seine Werke in Österreich weder nachgedruckt noch aufgeführt oder auch nur rezitiert werden durften. Es handelt sich um 1. Peter Handke3. Thomas Bernhard 2. Arthur Schnitzler4. Franz Werfel

38 Thomas Bernhard ( ) Heldenplatz (1988) "In Österreich mußt du entweder katholisch / oder nationalsozialistisch sein / alles andere wird nicht geduldet / alles andere wird vernichtet"

39 FRAGE G. Wie heißt der derzeitige österreichische Bundeskanzler? 1. Jörg Haider 2. Frank Stronach 3. Werner Faymann 4. Franz Vranitzky

40 FRAGE H. Welcher österreichische Komiker ist nicht in Österreich geboren? 1. Dirk Stermann 2. Cornelius Obonya 3. Andreas Vitasek 4. Josef Hader

41 FRAGE I. Was assoziieren Österreicher bis heute mit dem Ortsnamen Cordoba? 1.Eine vor allem in Tirol verbreitete Süßspeise 2.Ein Attentat, welches den 1. Weltkrieg auslöste 3.Die Entführung eines österreichischen Diplomaten 4.Einen sportlichen Triumph

42 WM 1978: Österreich – BRD 3 : 2 Dooor, Dooor, Dooor, Dooor, Dooor, Dooor! I wer' narrisch! Krankl schießt ein – 3:2 für Österreich! Meine Damen und Herren, wir fallen uns um den Hals; der Kollege Rippel, der Diplom-Ingenieur Posch – wir busseln uns ab. 3:2 für Österreich durch ein großartiges Tor unseres Krankl.

43 FRAGE J. Welche österreichische Trash-Komödie aus den 80ern war auch in Deutschland populär? 1.Der Herr Karl 2.Müllers Büro 3.Die Aufschneider 4.Onkel Joschi

44 FRAGE K. Womit macht das Unternehmerpaar Paungger & Popper Millionenumsätze? 1.Energiebrause mit Gummibärengeschmack 2.Geschliffene und gefärbte Glasklunker 3.Anlagen zur "energetischen Wasserbelebung" 4.Mondkalender und verwandte Druckerzeugnisse "Dass der Mond seinen Einfluss auf die Säfte von Mensch und Natur ausübt, ist eine Erkenntnis, die für unsere Vorfahren selbstverständlich war"

45 FRAGE L. Welche Abschiedsformel ist in Österreich unüblich? 1.Pfiat Di 2.Ba ba 3.Uf Wiederluege 4.Ciao

46 FRAGE M. Welche Kampagne der Wiener Stadtverwaltung machte international Schule? 1.Nimm a Dudel für dein Pudel 2.Stecks Verhüterl in a Tüterl 3.Tauben vergiften im Park 4.Nimm ein Sackerl für mein Gackerl

47 FRAGE N. Was ist keine österreichische Spezialität? 1.Schwedenbomben 2.Topfenstrudel 3.Mannerschnitten 4.Kosakenzipfel

48 FRAGE O. Was ist Graz und Freiburg gemeinsam ? 1.Schlossberg 2.Münster 3.Grüner Oberbürgermeister Breitengrad

49 FRAGE P. Welches Wort ist in Österreich ungebräuchlich? 1.Buschenschenke 2.Gemeindeammann 3.Alkolenker 4.Sicherheitsstiegenhaus +

50 FRAGE Q. Wie heiß ALDI in Österreich? 1.Billa 2.Pagro 3.Hofer 4.Sewa

51 FRAGE R. Was bedeutet das Kürzel vor dem Namen? 1.Hier arbeiten drei Übersetzer, alle haben einen Doktortitel 2.Der Gründer des Übersetzungsbüros hatte drei Doktortitel 3.Das Übersetzungsbüros ist nach EU-Recht bei Übersetzungen in bestimmte Sprachen von der Umsatzsteuer befreit ("Discount Deduction Driven") 4.Micolini hatte 1986 eine Ausbildung als Simultan- dolmetscher in Leipzig absolviert und wurde in den Dolmetscherverband der DDR (DDDR) aufgenommen

52

53 FRAGE S. Missverständnisse vorprogrammiert? Welche Aussage ist am eindeutigsten? 1.Ich muss schnell mein Gebäck backen 2.Ist der Palatschinken roh oder gekocht? 3.Keine Angst. Der Hund lässt sich gerne von Kindern angreifen. 4.Wenn Sie das Formular rasch retournieren, bekommen Sie die Auslagen noch heuer refundiert.

54 FRAGE T. Was trägt der Österreichische Adler in seinen Krallen 1.Hammer und Sichel 2.Hammer und Nagel 3.Hammer und Zirkel 4.Hammer und Zange


Herunterladen ppt "Österreich von A bis Z. FRAGE A: Welche Stadt gehörte im Jahr 1800 nicht zu Österreich? 1.Salzburg 2.Pilsen 3.Meran 4.Freiburg i. Br."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen