Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TAUCHEN Stefan KABELIK. Tauchen  (Sport-) Geräte-Tauchen Ausbildung & Freizeit  Mit PTG (Pressluft TG)  CMAS (TSVÖ)  Padi  SSI  …  Leistungs-Sport.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TAUCHEN Stefan KABELIK. Tauchen  (Sport-) Geräte-Tauchen Ausbildung & Freizeit  Mit PTG (Pressluft TG)  CMAS (TSVÖ)  Padi  SSI  …  Leistungs-Sport."—  Präsentation transkript:

1 TAUCHEN Stefan KABELIK

2 Tauchen  (Sport-) Geräte-Tauchen Ausbildung & Freizeit  Mit PTG (Pressluft TG)  CMAS (TSVÖ)  Padi  SSI  …  Leistungs-Sport (WM, EM,…)  Flossenschwimmen &Streckentauchen  Apnoe  Orientierungs-tauchen  Unterwasser-Rugby  Sport-Diving

3 Flossenschwimmen & Streckentauchen  Mono-Fin und Bi-Fin  Disziplinen: Oberwasser: Flossenschwimmen + Schnorchel Unterwasser: Streckentauchen

4 Monoflosse

5

6

7 Distanzen Flossenschwimmen  50, 100, 400, 800, 1500 m  Staffel: 4x50, 4x100, 4x200 m  Streckentauchen: 50 m Apnoe (ohne PTG) 100, 400, 800 m (mit PTG)  Freiwasser (WM, EM, ÖM): 8000 m und Staffel 4x3000m

8 APNOE Apnea (Statik/Dynamic)  TSVÖ: max 75 m →, 25 m, ↓ 3 Min  Weltrekorde: 11 min 35 s und 214 m ↓  Pool: Streckentauchen mit Flossen (Bi, M) Steckentauchen ohne Flossen Zeittauchen  Tieftauchen  Das Trainingsziel (Apnoe): "Maximierung der Komfortzone", = Mehr Spaß beim Freitauchen und mehr Sicherheit beim Gerätetauchen.

9 Apneatauchen im Breitensport empfiehlt der TSVÖ die Einhaltung folgender Sicherheitsregeln : Das Ausbildungsziel ist die Freude an der Erkundung der Unterwasserwelt mit angehaltenem Atem. Tauche und trainiere nie allein. Verwende genügend Vorbereitungszeit. Keine Hyperventilation vor dem Abtauchen. Rechtzeitiger Druckausgleich. 75 Meter Strecke, 25 Meter Tiefe und 3 Minuten Zeittauchen sind genug. Habe Deinen Partner immer im Blickfeld. Achte immer auf die richtige Tarierung. Apnea- immer vor dem Gerätetauchen. Benutze Führungsseil und Oberflächenboje.

10 Unterwasser-Rugby  Becken 3,5 – 5 m Tiefe  2 Mannschaften á 6 Spieler ( +bis 6 Wechsel)  2 x Min Spielzeit  3 Schiedsrichter (2 unter Wasser)  Torkörbe D= 40 cm  Ball wie Handball mit Salzwasser ↓  Badehose, Brille, Schnorchel, Flossen, Haube

11

12

13 Orientierungs - Tauchen

14  5 Punkte-Kurs  M-Kurs  Stern-Bewerb  MONK  Mannschaftsbewerb

15

16 Sport -Diving  Mit „Freizeit-Tauchausrüstung  Parkurs im Bad absolvieren (Zeit)  Technische u taktische Fähigkeiten  Einzel- und Team-Bewerbe  zB: 300m Night Dive, 6kg 2er Team

17 Wettkämpfe (WM, EM, ÖM …)  Österr.Staatsmeisterschaften (internat.) Flossenschwimmen April 2016 (Südstadt)  WM & University WM Juni 2016 Volos GR

18 Rekordliste Apnea Indoor Stand: Statik (STA) Herren 08:24 Min Elmar KlierASBÖ Mödling EM Apnea Teneriffa, Spanien Dynamik mit Flossen (DYN) Herren220,10 m Eugen GöttlingHSVW – Sektion Tauchen ÖM Apnea BSFZ Südstadt Dynamik mit Bi-Fins (DYN) - (neuer Bewerb seit 2016) Herren107,15 m Bernd Oberndorfer Sport Union Freizeitclub Graz CMAS 9th Apnea Indoor World Championship, Lignano Dynamik ohne Flossen (DNF) Herren170,57 m Elmar KlierASBÖ Mödling CMAS WORLD Games Kazan, Russland (25m) Speed Apnea Herren00:38,430 Min Johannes SeitzVienna Dolphins EM Apnea Teneriffa, Spanien

19 Rekordliste Apnea Outdoor Stand: Jump Blue Herren96,69 m Jakob Galbavy ASBÖ Mödling CMAS 1st Apnea Outdoor Word Championship s, Ischia Constant Weight mit Monofin (CWT) Herren- 85 m Markus HelmSTC Amstetten CMAS 1st Apnea Outdoor Word Championship s, Ischia Constant Weight mit Bi-Fins (CWT BF) Herren- 60 m Markus HelmSTC Amstetten CMAS 1st Apnea Outdoor Word Championship s, Ischia Constant Weight No Fins (CNF) Herren- 52 m Jakob Galbavy ASBÖ Mödling CMAS 1st Apnea Outdoor Word Championship s, Ischia

20 Österreichische Rekorde Flossenschwimmen und Streckentauchen Stand erstellt von Anita Kastner, aktualisiert durch Michael Maurer Klasse A - MÄNNLICH StreckeZeitNameGeburtsjahrVereinVeranstaltung 50 FS00:18.09 Geza Eisserer LTCWM Volos (GR) FS00:38,65 Geza Eisserer LTCFinswimming Universiade Volos (GR) FS1:27,15 Geza Eisserer19941.LTCFinswimming Universiade Volos (GR) FS3:13,47 Geza Eisserer19941.LTCFinswimming Universiade Volos (GR) FS6:44.68 Gerry Rogler1994Vienna DolphinsJWM Mallorca (ESP) FS13:37.24 Gerry Rogler1994Vienna DolphinsÖSTM Linz AP0:15.84 Geza Eisserer LTCFinswimming Universiade Volos (GR) ST0:38.36 Janós Fehérváry1977Vienna DolphinsÖSTM Graz ST3:06.28 Gerry Rogler1994Vienna DolphinsJWM Mallorca (ESP) ST6:27,35 Gerry Rogler1994Vienna DolphinsJWM Mallorca (ESP) Bifins00:20.02 Dominik Unger1995Sport Union FC GrazÖSTM Wien Bifins00:43.93 Dominik Unger1995Sport Union FC GrazÖSTM Wien Bifins1:39.91 Dominik Unger1995Sport Union FC GrazJugend WM Graz 2012

21 Der Tauchsportverband TSVÖ Der Tauchsportverband Österreichs ist der Fachverband der Tauchvereine in Österreich. Die Gründung fand im Jahr 1967 in Pörtschach in Kärnten statt. Der Tauchsportverband, kurz TSVÖ, ist Mitglied in dem am 9. Jänner 1959 in Monaco gegründeten weltweiten Bund für Unterwasseraktivitäten, der CMAS. CMAS steht für "Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques" und steht für Tauchsport und Tauchausbildung auf höchstem Niveau. Der Tauchsportverband Österreichs ist hierzulande das höchste Gremium im Bereich Non-Profit-Tauchsport. Als Fachverband bietet er in seinen Kommissionen regelmäßig Veranstaltungen und Informationen für alle Interessentinnen und Interessenten aus den Vereinen an.

22 Ausbildungen BSPA  Instruktor (ab Okt.2016)  Trainer ??

23 Ausbildung zum Taucher  Verschiedene Organisationen CMAS (TSVÖ), PADI, SSI,…  Tauchscheine: Brevet *, **,*** Open Water Diver, Advanced OWD, Divemaster  Viele Spezialbrevets: Nacht-, Orientierung-, Rescue-, Eis-, Wrak-,…

24 Ausbildung BAD

25 Theorie  Tauch-Physik  Tauch-Medizin  Dekompression  Tauch-Ausrüstung  Tauch-Planung  Umweltschutz, …

26 Freiwasser-Ausbildung

27 Kosten  Kurs: Bad + Theorie + Freiwasser 350,-  Füllungen Flasche 5,- / Füllung Eintritt See 7,- / Tag Tauchanzug Leihgeb/Kauf 45,- Quartier + Essen  Ausrüstung (Ca.) ABC 130,- Maske 35,- Flossen 50,- Schnorchel 15,- Füsslinge 35,- Handschuhe 30,-

28

29

30

31

32

33

34

35 DANKE für Eure Aufmerksamkeit Stefan Kabelik –


Herunterladen ppt "TAUCHEN Stefan KABELIK. Tauchen  (Sport-) Geräte-Tauchen Ausbildung & Freizeit  Mit PTG (Pressluft TG)  CMAS (TSVÖ)  Padi  SSI  …  Leistungs-Sport."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen