Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2010 aspha-min GmbH, Hanau.. Definition [Temperaturabgesenkter Asphalt] - kurz „TA“: Bauweise zur Absenkung der Misch- und Einbau- temperaturen von.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2010 aspha-min GmbH, Hanau.. Definition [Temperaturabgesenkter Asphalt] - kurz „TA“: Bauweise zur Absenkung der Misch- und Einbau- temperaturen von."—  Präsentation transkript:

1 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau.

2 Definition [Temperaturabgesenkter Asphalt] - kurz „TA“: Bauweise zur Absenkung der Misch- und Einbau- temperaturen von Asphaltmischgut um ca. 30° C Voraussetzung: gleichbleibende Verarbeitbarkeit, Qualität und Nutzungsdauer. Seit Mai 2006 beschreibt das „Merkblatt für Temperaturabsenkung von Asphalt M TA“ der FGSV verbindlich die Bauweise. 1

3 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Erfahrungen Quelle: „Erfahrungssammlung über die Verwendung von Fertigprodukten und Zusätzen zur Temperaturabsenkung von Asphalt“; bast 08/2006 2

4 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Erfahrungen In Deutschland zugelassene Additive: Organische Additive = Fischer-Tropsch-Wachs, Amidwachs, Montanwachs Mineralische Additive = Zeolith Zugelassen sind nur solche Additive, deren Einsatz sich im Rahmen der Langzeitstudie BASt über rund acht Jahre bewährt hat. 3

5 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Argumentation Gründe für TA: Emissionsreduzierung (Reduzierung von Dämpfen, Aerosolen, CO 2, NO x, VOC) Energieeinsparung Schnellere Verkehrsfreigabe Schonender Umgang mit Bindemittel (Oxidation) und Mischanlage 4

6 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Emissionsreduzierung Die Wirkung von aspha-min ® am Praxisbeispiel bei Verwendung eines Bitumen 50/70 Absenkung der Verarbeitungstemperatur um 26° C Reduzierung von Aerosolen um 95% Reduzierung von Dämpfen und Aerosolen um 74% 5

7 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Emissionsreduzierung Die Wirkung von aspha-min ® am Praxisbeispiel bei Verwendung eines Bitumen 50/70 Absenkung der Verarbeitungstemperatur um 34° - 40° C Reduzierung der mittleren Geruchsstoffkonzentration um 30% - 39% 6

8 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Argumentation Gründe für TA: Emissionsreduzierung (Reduzierung von Dämpfen, Aerosolen, CO 2, NO x, VOC) Energieeinsparung Schnellere Verkehrsfreigabe Schonender Umgang mit Bindemittel (Oxidation) und Mischanlage 7

9 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Energieeinsparung Fallbeispiel: B 3, Schönstadt-Schwarzenborn 8

10 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Argumentation Gründe für TA: Emissionsreduzierung (Reduzierung von Dämpfen, Aerosolen, CO 2, NO x, VOC) Energieeinsparung Schnellere Verkehrsfreigabe Schonender Umgang mit Bindemittel (Oxidation) und Mischanlage 9

11 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Argumentation Gründe für TA: Emissionsreduzierung (Reduzierung von Dämpfen, Aerosolen, CO 2, NO x, VOC) Energieeinsparung Schnellere Verkehrsfreigabe Schonender Umgang mit Bindemittel (Oxidation) und Mischanlage 10

12 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Produkteigenschaften [aspha-min ® ]; synthetisch hergestellter Zeolith Natrium-Aluminium-Silikat mit ca. 20 Gew.-% Kristallwasser Wasserabgabe in gleichbleibend kleinen Chargen bei Temperaturen >100° C Verfügbar als fließfähiges Granulat in Big Bags oder PE-Beuteln 11

13 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Produkteigenschaften Zur Wirkungsweise von aspha-min ® : Die Zugabe (3 kg pro 1 t Mischgut) erfolgt kurz vor oder mit der Bitumenzugabe direkt in den Mischer Das Kristallwasser wird als fein disperser Wasserdampf frei und führt so zu einer Porenbildung im Bindemittel Dieser gelenkte Aufschäumeffekt bedeutet eine rein physikalische Volumenerhöhung des Bindemittels und damit eine Viskositätsreduzierung Durch die stufenweise Abgabe des Kristallwassers ist der Effekt über eine längere Zeitspanne gewährleistet (= 6 – 8 h) Die Viskositätsreduzierung hält an bis zu einem Abkühlen auf etwas unter 100° C und gewährleistet so die Verarbeitungswilligkeit des Asphaltmischgutes 12

14 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Produkteigenschaften Viskositätsverläufe im Vergleich 13

15 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Produkteigenschaften Vorteile von aspha-min ® : Einsetzbar in Verbindung mit allen gängigen Bindemittel- und Mischgutsorten Einsetzbar unter Zugabe von Ausbauasphalt Keine Veränderungen am „Ring-und-Kugel“-Wert Einfache Umstellung der EP Einfache Handhabung und Dosierung Stabile Lagerung Keine zusätzlichen Bitumentanks erforderlich Keine Verlängerung der Mischzeit – volle Leistung der Asphaltmischanlage 14

16 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Homogene Ober- flächenstruktur hinter dem Fertiger Vorteil: Kein Mehraufwand beim Einbau 15

17 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Nahtanschlüsse und Paralleleinbau gelingen mühelos 16

18 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Das Aufbringen von Abstreusplitt gelingt mühelos 17

19 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Problemloser Einsatz im Handeinbau 18

20 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Entlastung von Metallbauteilen (z.B. Gleisstränge) 19

21 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (TA) Vorteil: Perfekter Schichtenverbund trotz Handeinbau ATS 0/32 30/45 ABi 0/16 S PmB 45 A SMA 0/8 S PmB 45 A  3° C Außentemperatur 20

22 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (NV) Vorteil: Beim Entleeren des Lieferfahrzeuges zeigen sich trotz abgesenkter Mischguttemperatur keine Anbackungen an den Ladeflächen Das Mischgut ist weiter verarbeitbar Damit können längere Lieferwege bewältigt werden 21

23 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (NV) Vorteil: Der Einbau gelingt auch bei ungünstigen Witterungs- bedingungen 22

24 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (NV) Vorteil: Der Einbau gelingt auch bei ungünstigen Witterungs- bedingungen 22

25 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (NV) Vorteil: NV ist die Verarbeitungshilfe bei Wind und Wetter 23

26 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Anwendung (NV) Vorteil: Selbst hochstandfeste Bindemittel bzw. Mischgutsorten lassen sich im Handeinbau verarbeiten Vorteil: Bessere Verdichtung und damit langlebigere Verkehrsflächen 24

27 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Argumentation Gründe für viskositätsreduzierten Asphalt: Weite Lieferwege Kalte Außentemperaturen bzw. Wind Handeinbau Hochstandfestes Mischgut Hohe Anteile an Ausbauasphalt Dünne Schichten 25

28 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Ergebnis Vorteile TA: Reduzierte Emissionen Energieeinsparung Reduzierte Oxidation im Bindemittel Schnellere Verkehrsfreigabe Vorteile NV: Verarbeitungshilfe bei Wind und Wetter Bessere Verdichtungsergebnisse Höher standfeste Beläge Höhere Anteile Ausbauasphalt möglich = Nachhaltigkeit im Straßenbau 26

29 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. Ergebnis Öffentliche Mittel sind knapp Ressourcen sind knapp Machen wir das Beste daraus! 27

30 © 2010 aspha-min GmbH, Hanau. MHI NATURSTEIN & BAUSTOFFSERVICE GMBH Wächtersbach Telefon: Telefax: Mail: Web:


Herunterladen ppt "© 2010 aspha-min GmbH, Hanau.. Definition [Temperaturabgesenkter Asphalt] - kurz „TA“: Bauweise zur Absenkung der Misch- und Einbau- temperaturen von."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen