Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technik-Workshop AG Newbies Eine Einführung in die wichtigsten Arbeitsinstrumente der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technik-Workshop AG Newbies Eine Einführung in die wichtigsten Arbeitsinstrumente der."—  Präsentation transkript:

1 Technik-Workshop AG Newbies Eine Einführung in die wichtigsten Arbeitsinstrumente der

2 o Mailinglisten & Sync-Forum o Piraten-Pads o Piraten-Wiki o Liquid Feedback o Mumble o Social Media o Was wollt ihr noch? Agenda

3 Mailinglisten & Sync-Forum

4 o Mailingliste = kommunikation mit mehreren Empfängern o Statt einzelnen Mailadressen wird eine Sammeladresse als Empfängeradresse angegeben o Jeder Abonnent der Liste bekommt diese s automatisch o Mailinglisten der Piratenpartei: https://service.piratenpartei.de/listinfo/ Rhein-Sieg-Mailingliste: https://service.piratenpartei.de/listinfo/nrw-rhein-sieg Mailinglisten

5 o s können über den Browser (GMX, Googl ) oder über lokale Programme auf dem PC (Thunderbird) gelesen werden o Clients = Möglichkeit s zu Filtern & Sortieren o Clients = Möglichkeit Baum-Ansicht (Thread-Ansicht) o Thunderbird-Demo Ordner & Filter -Client

6 o HTML s bieten die Möglichkeit, s u.U. zu verschönern o Es macht unsere Kommunikation aber unleserlich: Plain Text vs. HTML

7 o Bitte benutzt daher für Mailinglisten nur Plain Text! o Die Einstellung hierfür findet ihr in eurem Client o Thunderbird Screenshot Plain Text vs. HTML

8 o TOFU = Text oben, Full Quote unten o Zitat nur soweit es die Antwort betrifft o Ändert nicht den Betreff eurer Antwort, da sonst die Threadansicht unterbrochen wird und die Mail nicht mit den anderen zusammen angezeigt wird! o Screenshot Positivbeispiel o Keine Anhänge an s. Stattdessen Dateien hochladen und Link versenden Antworten & Zitieren

9 o Viele Mailinglisten werden automatisch mit dem Forum synchronisiert: (erst nach Anmeldung sichtbar) o Statt dem programm kann man die Mailingliste auch über das Forum nutzen o Vorzüge: Thread-Ansicht, Markierung ungelesener Threads, Archivfunktion o Forum = Kein Zugriff auf anhänge o RSK-Mailingliste: https://news.piratenpartei.de/forumdisplay.php?fid=3 86 https://news.piratenpartei.de/forumdisplay.php?fid=3 86 Sync-Forum

10 Piraten-Pads

11 o Pads bieten die Möglichkeit, mit mehreren Leuten zeitgleich ein Dokument zu erstellen o https://piratenpad.de https://piratenpad.de o Unsere TeamPads: https://rsk.piratenpad.dehttps://rsk.piratenpad.de o HowTo Pad:

12 Piraten-Pads o Eigene Farbe gut unterscheidbar wählen o Der Time-Slider zeigt, wer wann was geschrieben hat o Team-Pads o Rechte: o Public = Jeder darf auch ohne Account mitschreiben o Public read-only = Jeder darf auch ohne Account mitlesen o Private = Nur Teammitglieder mit Account dürfen lesen & schreiben

13 Piraten-Wiki

14 o Unsere zentrale Informations- und Arbeitsplattform o Hier sind alle Informationen, Links zu Arbeitspads und Protokolle o Adresse: o Lesen kann jeder. Zum Bearbeiten ist ein Benutzer- Account erforderlich. o Möglichkeit, Dateien hochzuladen und einzubinden Piraten-Wiki

15 o Jede Wiki-Seite hat eine Diskussionsseite, wo über den Inhalt des Eintrags debattiert wird o Jede Änderung wird als neue Version gespeichert, d.h. alte Inhalte bleiben lesbar o Jeder Pirat sollte eine eigene Benutzerseite haben o Benutzerseiten sind Visitenkarte, Blog, Pinnwand und Kontaktstelle (Form-Mailer) Piraten-Wiki

16 o Die Rhein-Sieg-Piraten sind im Wiki zu finden unter o Hier gibt es Infos zu Arbeitsgruppen und –kreisen, unserem Vorstand, Geschäftsordnung, Satzung und Protokolle o Außerdem könnt ihr hier Anträge an den Vorstand stellen RSK-Seiten im Piraten-Wiki

17 Demo: o Benutzerseite anlegen o Benutzerseite verlinken o Bilder hochladen o Protokolle hochladen o Vorlagen o HowTo Wiki: Piraten-Wiki

18 Liquid Feedback

19 o Unsere Plattform zur Meinungsbildung o https://lqfb.piratenpartei.de https://lqfb.piratenpartei.de (Man kann als Gast zuschauen) o Parteimitglieder können Initiativen einstellen o Initiativen stehen 30 Tage zur Diskussion und können währenddessen unterstützt werden o Nach 30 Tagen wird die endgültige Version der Initiative zur Abstimmung gestellt, sofern sich genügend Unterstützer gefunden haben (= das Quorum erreicht wurde)

20 Liquid Feedback o Anschließend kann während der Abstimmungsphase eine Initiative Zustimmung, Ablehnung oder Enthaltungen bekommen. o Das Ergebnis der Abstimmung wird Parteimeinung o Diese Meinungsbildung sind Grundlage für Anträge auf Parteitagen, wo über das inhaltliche Parteiprogramm abgestimmt wird

21 Liquid Feedback Noch zu klären: o Wie lange dauert die Abstimmungsphase? o Wie hoch ist das Quorum und wie setzt sich die Zahl zusammen?

22 Mumble

23 Download & Anleitung: Mumble ist unser sprachbasiertes Internet-Konferenzsystem

24 Mumble

25 o Plauschen, Arbeitstreffen, Vorstandssitzungen u.v.m. o Erforderlich: Mikrofon und Kopfhörer (Headset) o 2 Mumble-Piratenserver: o mumble.piratenpartei-nrw.de (Standard) o mumble.piratenpartei-brandenburg.de (Fallback) o Server-Einstellungen siehe

26 Mumble o Mumble-Namen werden über Zertifikate gesteuert o Zertifikat =.p12-Datei in Eigene Dateien o Bei mehreren Mumble-Installationen muss das eigene Zertifikat in alle neuen Installationen importiert werden, um den Namen zu behalten o Über den Kommentar (Zettel mit „C“) kann eine Signatur eingegeben werden, die jeder Teilnehmer bei Mouse-over des Benutzernamens sehen kann o Den Namen registrieren = Kommentar bleibt

27 Mumble o Der Audio-Assistent sollte ausgeführt und Push-To- Talk aktiviert werden o Push-To-Talk = Man wird nur gehört, wenn man die eingestellte Taste gedrückt hält o Push-To-Talk = keine permanenten Hintergrund- geräusche (streng empfohlen) o HowTo Mumble:

28 Social Media

29 o o https://www.facebook.com/PiratenparteiRheinSieg https://www.facebook.com/PiratenparteiRheinSieg o – Tool zu Abstimmung & Terminfindung o – Dateien hochladen, verlinken und mit anderen tauschen o – Links kürzer machen o https://piraten-streaming.de – Piratensitzungen live im Netz https://piraten-streaming.de

30


Herunterladen ppt "Technik-Workshop AG Newbies Eine Einführung in die wichtigsten Arbeitsinstrumente der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen