Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E IN STRATEGISCHER P ARTNER FÜR D EUTSCHLAND 8. Juli, 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E IN STRATEGISCHER P ARTNER FÜR D EUTSCHLAND 8. Juli, 2014."—  Präsentation transkript:

1 E IN STRATEGISCHER P ARTNER FÜR D EUTSCHLAND 8. Juli, 2014

2 2 Rekord-Hoch 176 Mrd. USD Rekord-Hoch Mrd. USD 380 Inflation 2013Währungsreserven 2013Exporte ,97% Solides makroökonomisches Umfeld Entwicklung von Inflation, Exporten und internationalen Währungsreserven in Mexiko ( ) Verarbeitende Industrie Erdöl Rohstoffe Währungsreserven Inflation Source: ProMéxico with information of INEGI / Bank of Mexico. Mrd. USD

3 Reformen die unsere zukunft verbessern werden 3 NAFTA Unabhänginge Zentralbank Pensionkassemanagement Finanzverwatungsgesetz der Rechenschaftspflicht Reformen der Krankenversicherungschutz Reformen in 20 Jahren 12 Reformen in +1 Jahr 2013 Arbeitsreform Telekom Reform Kompetenzreform Energyreform Finanzreform Steuerreform Reform des Justiz - System Bildungsreform Bundesstaates und Kommunen Finanzausgleichreform Rechnungsführung der Reformprogramme 2012 Politikreform Transparenz in der Regierungsreform

4 %+0.1% +0. 5% +1.0% +0. 3% % Arbeits reform Telekom reform Energy reform Finanz reform Impakt der reformen in BIP Strukturreformen zur BIP Wachstumpotenzials, (%) Natürlicher BIP Wachstum (2013) Neuer BIP Wachstumkurs (2018) Quelle: ProMéxico und Informationen aus SHCP.

5 5 Mexiko hat sich dem freien Handel verschrieben Dank Freihandelsabkommen Zugang zu 1,2 Mrd. Verbrauchern Brasilien 8 China 19 USA 20 Kolumbien 42 Quelle: ProMéxico und Informationen aus Brasilien, China, Kolumbien, USA, Chile, Generaldirektion für Außenwirtschaftsbeziehungen, Mexiko: Wirtschaftsministerium 45 Länder mit Freihandelsabkommen Transpazifische strategische wirtschaftliche Partnerschaft (TPP): Zugang zu Australien, Brunei, Malaysia, Neuseeland, Singapur und Vietnam.

6 6 Komponenten der Gesamtwirtschaftlichen Nachfrage in Mexiko Reales Wachstum 1. Quartal 1993 – 3. Quartal 2013, in mexikanischen Pesos Nachfrage der privaten Haushalte Öffentliche Ausgaben Bruttoinvestitionen Exporte von Gütern und Dienstleistungen Quelle: ProMéxico, Informationen der Nationalen Statistikbehörde INEGI, 2014

7 Pro-Kopf-Exporte 7 Quelle: ProMéxico, Informationen von GTA / Banco de México / Ministerium für Handel und Industrie Brasiliens / Russische Zentralbank / BEA/ Stratcan Kanada USA Mexiko Russland China Brasilien Indien , , , , , , , , ausgewählte Länder, Tausend USD x5

8 Anteil des Gesamthandels am BIP : NAFTA 55.6% 26.7% 16.4% 23.1% 51.4% 60.4% Mexico USA Canada Mexiko USA Kanada Quelle: ProMéxico, Informationen von INEGI, Banco de México/ Stratcan / BEA

9 Bilateraler handel zwischen Deutschland und Mexiko 9 ExporteImporteHandelsbilanz Mio. USD 3, ,46 1 1,71 5 6,218

10 10 Mio. USD Rekord-Hoch * Ausländische Direktinvestitionen in Mexiko ( *) Quelle: ProMéxico und Wirtschaftsministerium. Generaldirektion für Auslandsinvestitionen. *1. Quartal 2014

11 Deutschland: Siebtgrößter investor in Mexiko 11 Quelle: ProMéxico, Informationen des Wirtschaftsministeriums Ausländische Direktinvestitionen in Mexiko ( Quartal 2014) 173,475 47,156 43,966 17,832 14,724 9,119 8,654 7,892 7,872 5,144 26,263 USA Nieder- lande Spanien Kanada Belgien GB Schweiz Deutsch- land Japan Luxemburg Andere

12 Deutsche Investitionen in Mexiko 12 Quelle: ProMéxico, Informationen des Wirtschaftsministeriums Rekord-Hoch 1,7 Mrd. USD USD

13 Mexikanische ausländische Direktinvestitionen 13 Quelle: ProMéxico, Informationen von UNCTAD 25,597 12,937 Mio. USD

14 Exporte von Produkten der verarbeitenden industrie im Medium- und Hightech-Bereich Anteil am BIP (2013)* % 24.8% 16.7 % 14.1% 12.4% Deutschland Südkorea China Mexiko Frankreich Hochentwickelte Wirtschaft Quelle: ProMéxico, Informationen von IHS – Global Insight. / * Nur G20-Länder

15 Mexiko in führender position 15 IT-Branche drittgrößter Exporteur weltweit. Fahrzeug- und Zuliefer- industrie achtgrößter Hersteller und viertgrößter Exporteur von PKW weltweit Elektro- und Elektronikindustrie weltweit größter Exporteur von LED- Bildschirmen. Luft- und Raumfahrt- industrie sechstgrößter Lieferant für die US- amerikanische Raumfahrtindustrie Quelle: ProMéxico, Informationen von FEMIA, GTA, AMIA und OICA

16 Fahrzeuge Elektr. und elektron. Güter Medizintechnik Autoteile Luft- und Raumfahrtindustrie Tijuana Tecate Mexicali Nogales Hermosillo Ciudad Juárez Chihuahua Los Mochis Culiacán MonclovaNuevo Laredo Reynosa Tampico Monterrey Torreón Ramos Arizpe Saltillo Zacatecas S.L.P. Aguascalientes León Querétaro Ciudad Sahagún Guadalajara Silao Estado de México Morelos Puebla Tlaxcala Mexikos hochentwickelte verarbeitende Industrie 16 Mérida Quelle: ProMéxico

17 (Mrd. USD / Anteil an den Gesamtexporten) Exporte aus dem Korridor Moderner Verarbeitender Industrie in Mexiko, Quelle: ProMéxico, Informationen von INEGI Aguascalientes 6.2 (1.95%) Guanajuato 10.0 (3.1%) Tlaxcala 1.0 (0.3%) San Luis Potosí 7.2 (2.2%) Querétaro 7.4 (2.3%) Hidalgo 1.5 (0.5%) Puebla 12.3 (3.8%) Nuevo León 25.8 (8.1%)

18 (Einheiten) , ,000 Canada Mexico USA Quelle: ProMéxico, Informationen der Fahrzeugverbände der jeweiligen Länder Canada Mexico USA Fahrzeugproduktion der NAFTA ( )

19 Wachstum der Produktionskapazität 19 Tijuana 50,000 Einheiten Aguascalientes 250,000 Einheiten San Luis Potosí Celaya 80,000 Einheiten 250,000 Einheiten Salamanca 240,000 Einheiten Morelos 75,000 Einheiten Puebla 75,000 Einheiten San José de Chiapa 150,000 Einheiten Quelle: ProMéxico, Daten von Near-Sourcing: Made in Mexico

20 Chancen für deutsche Unternehmen im Automobilsektor 20 Stanzen 11.8 bn USD 10 Gießen 9.9 bn USD Pressen 9.2 bn USD Masch. Bearbeitung 9.1 bn USD Spritzgusstechnik 6.4 bn USD Druckgusstechnik 3.9 bn USD Andere Komponenten 3.3 bn USD Innenraumausstattung 2.7 bn USD Elektronische Baugruppen 2.5 bn USD Verkabelung 2.2 bn USD Quelle: ProMéxico, Informationen von den größten OEMs und Tier 1

21 21 Mexikos führende Position in der Landwirtschaft Größter Exporteur und Produzent Größter Exporteur Größter Exporteur Größter Exporteur Drittgrößter Exporteur Zweitgrößter Exporteur von Wassermelonen, Melonen und Papayas Viertgrößter Exporteur Drittgrößter Exporteur Viertgrößter Exporteur von Gemüse Quelle: ProMéxico, Informationen der GTA

22 22 Wichtigste Landwirtschaftliche Exportprodukte 7.6% Tomaten 9.2% Bier 2,211 1, % Gemüse 1, % Avocados 1, % Backwaren % Schokolade % Fruchtsäfte % % Süßwaren 566 Papayas, Melonen und Wassermelon en Schweinefleisch Fleisch Kaffee 2.0% % % % Gurken 421 Quelle: ProMéxico, Informationen der GTA. Anteil an den Gesamtexporten / exporte in Mio. USD, 2013)

23 Quelle: ProMéxico, Informationen vom Silberinstitut, CAMIMEX, Global Trade Atlas, Metals Economics Group, INEGI, Mineral Commodity Summaries, Behre Dolbear ind U.S. Geological Survey, 2013 Bergbauindustrie 23 Größter Erkundungs- Standort in Latein- Amerika und viert- größter weltweit. 2013: 5. Position bei den besten Bergbau- Investitions-Stand- orten weltweit. Weltgrößter Produzent und Exporteur von Silber. Zweitgrößter Pro- duzent von Fluorit und Wismut. Drittgrößter Kupferproduzent Lateinamerikas. Zweitgrößter Goldproduzent in Lateinamerika.

24 24 Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum im Tourismussektor Mexiko 4.5% 4.2% Quelle: ProMéxico, Informationen des World Travel and Tourism Council 13% des BIP % der Erwerbstätigen Welt Wachstumsrate ( )

25 25 Wachstum der Touristenzahlen Internationale Touristen- Ankünfte in Mexiko % Quelle: ProMéxico und Informationen von BANXICO, 2013.

26 +52 (55) Camino a Santa Teresa 1679, Col. Jardines del Pedregal CP 01900, México, D.F. 26


Herunterladen ppt "E IN STRATEGISCHER P ARTNER FÜR D EUTSCHLAND 8. Juli, 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen