Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VDMA Konjunkturbulletin international August 2016 | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VDMA Konjunkturbulletin international August 2016 | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international."—  Präsentation transkript:

1 VDMA Konjunkturbulletin international August 2016 | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international

2 VDMA TOP 5-Herstellerländer: Entwicklung der Maschinenbauproduktion | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international An den wichtigsten Standorten der Maschinen- industrie setzte sich die bereits 2015 einge- schlagene Entwicklung fort. China präsentiert in der Halbjahresbilanz ein kleines Plus von preisbereinigt rund 3 Prozent. Italien blieb im Plus und bewegt sich weiter mühsam aus der Talsohle. Im zweiten Quartal gab es hier einen kleinen Dynamikverlust im Produktionswachstum. Auch für den Maschi- nenbau am Standort Deutschland wird ein kleines Plus von fast 1 Prozent ausgewiesen. In den USA und Japan schrumpfte der Produk- tionsausstoß weiter. Im ersten Halbjahr betrug der Rückgang im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum in Japan rund 5 Prozent und in den USA rund 4 Prozent. August 2016 Seite 2 |

3 VDMA EU-Länder: Entwicklung der Maschinenbauproduktion* | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international An den großen Maschinenbaustandorten in der EU hat sich die Industrie weiter sehr unterschiedlich entwickelt. In Spanien stieg der Output weiter an und liegt real rund 7 Prozent über Vorjahr. Am unteren Ende der Fahnenstange der hier dargestellten Länder ist das Vereinigten König- reich mit einem Produktionsrückgang von 4 Prozent – eine Negativentwicklung die wohlge- merkt vor dem Brexit-Votum stattgefunden hat. Es ist offen, ob es bei der derzeit vom Kurven- verlauf angedeuteten Bodenbildung bleiben wird. August 2016 Seite 3 |

4 VDMA EU: Maschinenproduktion und OECD-Frühindikator (OECD-Indikator um 7 Monate Vorlauf verschoben) | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Konjunkturfrühindikatoren wie der OECD- Leading Indicator können unvorhersehbare bzw. unerwartete Ereignisse wie das Brexit- Votum nicht abbilden. Um nicht ungenaue und vor allem nicht irreführende Ergebnisse zu veröffentlichen, hat die OECD bis zum 8. September die Veröffentlichung der OECD- Frühindikatoren ausgesetzt. Derzeit verfügbar sind Werte bis zum Berichtsmonat April Sie zeigen am aktuellen Rand eine leichte konjunkturelle Besserung an. Aber erst die nächste Datenaktualisierung wird sichtbar machen, ob der positive Trend trotz Brexit Bestand hat. August 2016 Seite 4 |

5 VDMA EU: Geschäftsklima ausgewählter Wirtschaftsbereiche | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Im verarbeitenden Gewerbe in der EU hat sich die Stimmung leicht verbessert. Eine auffällige Stimmungsaufhellung gab es im Frühsommer im Maschinenbau, maßgeblich gespeist durch ein verbessertes Umfrageergebnis im Ver- einigten Königreich. Eher überraschend war, dass es nach dem Brexit-Votum zu keiner Stimmungseintrübung kam. In Summe haben aber sowohl im Vereinigten Königreich als auch in der EU die Pessimisten in der Maschi- nenindustrie weiter die Oberhand. Eine ganz andere Entwicklung in der Auto- mobilindustrie: Hier gab es einen Stimmungs- einbruch im Vereinigten Königreich aber auch in Frankreich. August 2016 Seite 5 |

6 VDMA VR China: Umsatz Maschinenbau* | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Am Standort China ist die Maschinenindustrie weiter im Wachstumsmodus. Laut den Daten der China Machinery Industry Federation lag der Umsatz im ersten Halbjahr nominal 2 Prozent über dem Vorjahreswert. Aufgrund rückläufiger Preise dürfte das reale Wachstum circa ein Prozent höher gewesen sein. Rückläufige Umsätze werden für Bekleidungs- und Ledertechnik, Gummimaschinen, Lager, Ölhydraulik und Pneumatik, Kompressoren, Hütten- und Walzwerkseinrichtungen, Armaturen, Bergbaumaschinen und spanende Werkzeugmaschinen berichtet. August 2016 Seite 6 |

7 VDMA USA: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe und Auftragseingang Maschinenbau | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Der US-Maschinenbau leidet weiter unter der stark eingebrochenen Nachfrage nach Berg- baumaschinen. Dies belastet das Gesamt- ergebnis. Die Hersteller von Metallbe- arbeitungsmaschinen sowie Fördertechnik konnten hingegen von einem höheren Order- volumen profitieren. Auch wenn es am aktuellen Rand erneut zu einer kleinen Stimmungseintrübung bei den Einkaufsmanagern des verarbeitenden Gewerbes kam, so sind sie in Summe weiter expansiv gestimmt. Die Teilkomponenten Auftragseingang und Produktion wurden zum siebten Mal in Folge als wachsend beurteilt. August 2016 Seite 7 |

8 VDMA Japan: Geschäftsklima Verarbeitendes Gewerbe und Auftragseingang Maschinenbau | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Der TANKAN-Bericht von Anfang Juli hat Marktbeobachter positiv überrascht, lieferte er doch ein ähnliches Stimmungsbild wie im Quartal zuvor. Sogar bei der Frage nach den zukünftigen Geschäftsbedingungen gab es keine Veränderung, trotz des höher bewerteten Yen und der weltweit schwachen Investitions- güternachfrage. Nach einem positiven ersten Quartal 2016 verfehlte der Auftragseingang im Maschinenbau aus dem inländischen verarbeitenden Gewerbe im zweiten Quartal um rund 13 Prozent den Vorjahreswert. Der Bestelleingang in Summe lag im zweiten Quartal um 2 Prozent über Vorjahr. Die Maschinenbauer am Standort Japan hatten also eine recht gute Entwicklung bei den Neubestellungen aus dem Ausland. August 2016 Seite 8 |

9 VDMA Welt: Einkaufsmanagerindizes Verarbeitendes Gewerbe nach Ländern, Juli 2016 | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Der globale Einkaufsmanagerindex ist in den letzten Monaten geringfügig gestiegen. Im Juli verbesserte sich vor allem die Teilkomponente Produktion. Der Industriesektor in der Euro-Zone hat im Juli leicht an Fahrt verloren. Er ist mit einem Wert von 52,0 Punkten aber nach wie vor im expansiven Bereich. Im Vereinigten Königreich fiel der Einkaufs- managerindex auf 48,2 Punkte, seinen tiefsten Stand seit Februar 2013, nach 52,4 Punkten im Juni. In der Türkei liefert die Einkaufsmanagerbe- fragung bereits seit März 2016 Werte unter der 50-Punkte-Marke. Die Juli-Umfrage fiel leicht besser aus als im Juni. Sowohl Auftragsein- gang als auch Beschäftigung entwickelten sich rückläufig. August 2016 Seite 9 |

10 VDMA Welt: Bruttoinlandsprodukt | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Abermals hat der Internationale Währungs- fonds (IWF) eine Abwärtsrevision seiner globalen Wachstumsprognosen vorgenom- men, maßgeblich aufgrund von Anpassungen bei den Industrieländern und trotz des recht guten Jahresauftakts soll das Wirt- schaftswachstum in den USA, dem Vereinigten Königreich, Japan, Kanada und Italien schwächer ausfallen als noch im Frühjahr prognostiziert. Für das kommende Jahr wurde die Wachstumsrate der britischen Wirtschaft um fast einen Prozentpunkt nach unten revidiert, die der deutschen Wirtschaft um 0,4 Prozentpunkte. Aufwärtsrevisionen gab es im Falle von Russland und Brasilien. Beide Länder sollen laut dem IWF 2017 die tiefe Rezession über- winden. Mit Nigeria ist ein weiteres Rohstoff- land in der Rezession. August 2016 Seite 10 |

11 VDMA Welt: Umsatzentwicklung im internationalen Maschinenbau | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international 2016 dürfte der Weltmaschinenumsatz abermals stagnieren. Die Prognosen für 2017 werden Mitte Oktober veröffentlicht. Auch die Prognosen für 2016 werden dann einer Prüfung und eventuell einer Revision unterzogen. Unter Abwärtsdruck ist gegenwärtig die Einschätzung für den japa- nischen Maschinenbau. An der Prognose für das Vereinigte Königreich halten die VDMA-Volkswirte auch nach dem Brexit-Votum fest, da aufgrund einer ganzen Liste von Hemmnissen bereits im März eine Abwärtsrevision von zuvor plus 2 Prozent auf nun minus 4 Prozent vorgenommen worden war. August 2016 Seite 11 |

12 VDMA Welt: Maschinenumsatz, Top 10-Länder-Ranking | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international Die Nachfrage nach Investitionsgütern hat sich 2015 schwach entwickelt und dennoch ist der globale Maschinenumsatz um 10 Prozent auf den neuen Rekordwert von 2570 Milliarden Euro gestiegen. Preis- und wechselkursbe- reinigt stagnierte der Weltmaschinenumsatz jedoch. Dies zeigt, dass massive Wechselkurs- veränderungen die tatsächliche Entwicklung verschleiern. Zu erwähnen sind vor allem die Aufwertung des US-Dollar in Relation zum Euro um fast 20 Prozent, des chinesischen Renminbi um rund 17 Prozent und des japanischen Yen um mehr als 4 Prozent. Im Falle von Russland und Brasilien fällt der Umsatzrückgang in Euro noch heftiger aus als in Landeswährung, wodurch beide Länder im Ranking zurückgefallen sind. August 2016 Seite 12 |

13 VDMA| Volkswirtschaft und StatistikSeite 13 | August 2016 Ihr Kontakt. Anke Uhlig VDMA Volkswirtschaft und Statistik Lyoner Str Frankfurt Telefon Konjunkturbulletin international


Herunterladen ppt "VDMA Konjunkturbulletin international August 2016 | Volkswirtschaft und Statistik Konjunkturbulletin international."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen