Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-1."—  Präsentation transkript:

1 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-1

2 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015

3 Abb. 4-3

4 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-4

5 Arten der Wertschöpfung Verständnis Volkswirtschaftliche Wertschöpfung Wertschöpfung als Differenz zwischen Output und Input als Nutzen bzw. Leistungsmaßstab für die Gesellschaft Anspruchsgruppenbezogene Wertschöpfung Wertschöpfung als Differenz zwischen Output und Input als Nutzen bzw. Leistungsmaßstab für die Anspruchsgruppen des Unternehmens (v. a. Mitarbeiter, Kapitalgeber, Staat) Prozessbezogene Wertschöpfung Wertschöpfung als Wertbeitrag jeder betrieblichen Aktivität für das Betriebsergebnis durch geeigneten Ressourceneinsatz und Prozessgestaltung Strategiebezogene Wertschöpfung Wertschöpfung als Wertsteigerung für Investoren durch die Wahl einer geeigneten Strategie Qualitätsbezogene Wertschöpfung Wertschöpfung als Nutzen bzw. Leistungsmaßstab für die externen und auch internen Kunden durch Qualität Dienstleistungsbezogene Wertschöpfung Wertschöpfung als Nutzen der Leistungserbringung für die externen und internen Kunden durch eine optimale Leistungserstellung Wunderer/Jaritz 1999, S. 8 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-5

6 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-6

7 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-7

8 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-8

9 Abb. 4-9 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015

10 Abb. 4-10

11 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb Pieske 1994, S. 20

12 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-12

13 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-13

14 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-14

15 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-15

16 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-16

17 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-17

18 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-18

19 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-19

20 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-20

21 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-21

22 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-22

23 Abb 4-23 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015

24 Abb. 4-24

25 BeschaffungProduktionF & EMarketing Kostenführer- schaft Einkauf von großen Mengen zu niedrigen Preisen; effizientes Lagerwesen Fokus auf effiziente Fertigung durch Economies of Scale und Kapital-Arbeit- Substitution Fokus auf Prozess- entwicklung zur Kostenreduzierung von Fertigung und Distribution Fokus auf kosten- günstige Distribution und Werbung DifferenzierungEinkauf von qualitativ hochwertigen Materialien; sorgfältiges Lagerwesen Fokus auf Qualität in der Fertigung Fokus auf Produkt- entwicklung Fokus auf differenzierte Distribution und breit angelegte Werbung Nische/ Kostenführer- schaft Einkauf zu niedrigen Preisen von in- und ausländischen Zulieferern; effizientes Lagerwesen Fokus auf niedrige Investitionen und niedrige Fertigungskosten Fokus auf Prozessentwicklung zur Kostenreduzierung von Fertigung und Distribution Fokus auf kostengünstige Distribution und Werbung Nische/ Differenzierung Einkauf von qualitativ hochwertigen Materialien; Lagerwesen mit höchster Sorgfalt Fokus auf hohe Qualität in der Fertigung, z. B. durch Handarbeit; Kosten weniger bedeutend Fokus auf Produktentwicklung Fokus auf spezielle Distribution und zielgerichtete Werbung In Anlehnung an Wright/Pringle/Kroll 1994, S. 172f. Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-25

26 Firmensymbole Wertschöpfung Müller-Stewens/Lechner 2011 Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015


Herunterladen ppt "Günter Müller-Stewens/Christoph Lechner, 2015 Abb. 4-1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen