Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftskonferenz und Kooperationstreffen Eger September 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftskonferenz und Kooperationstreffen Eger September 2009."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftskonferenz und Kooperationstreffen Eger September 2009

2 2007 Bgld. Wirtschaftsstandort Burgenland – Brücke im neuen Europa

3 3 Österreich

4 4 Burgenland jüngstes Bundesland Österreichs Einwohner km² Fläche drei angrenzende Nachbarländer: Slowakei (26 km) Ungarn (356 km) Slowenien (15 km)

5 5 Grenzregion mit historischen Strukturschwächen jahrhundertelanges Grenzgebiet, seit 1921 bei Österreich Abtrennung von ungarischen Wirtschaftszentren – ursprüngliche West-Ostorientierung (Straßen, Bahn etc.) hoher Agraranteil wenig Infrastruktur (Verkehrswege) „tote“ Staatsgrenze

6 6 Burgenland - europäischer Zentralraum ab 1960Einsetzen der Industrialisierung ab 1989Fall des Eisernen Vorhanges - Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zu Nachbarstaaten 1995Beitritt Österreichs zur EU, Bgld – Ziel-1 Gebiet ab 2000Beginn der zweiten Ziel-1-Periode 2004 EU Erweiterung – alle Nachbarstaaten!

7 Wirtschaftsstandort Burgenland Wirtschaftsservice Burgenland AG Kontaktdaten: Mag. Bruno Kracher Tel.: +43 (0) 5/

8 8 Burgenländische Betriebsansiedlungsgesellschaft – WIBAG Standortmarketing und Betriebsansiedlung Förderberatung und Förderabwicklung hochwertige Wirtschaftspark-Standorte mit optimaler Verkehrs- und Medieninfrastruktur 6 Technologiezentren als regionale Impulszentren und Wirtschaftsparks Wirtschaftsservice Burgenland AG

9 9 Wirtschaftspark und Technologiezentren

10 Interessenvertretung der Unternehmer Die Wirtschaftskammer Burgenland

11 11 Wirtschaftskammer - Die Aufgaben Interessenvertretung Wirtschaftsförderung Wissensvermittlung Unterstützung bei Auslandsaktivitäten

12 12 Wirtschaftskammer - Mitgliedschaft gesetzliche Mitgliedschaft 7 Sparten  Gewerbe und Handwerk 5000  Industrie 200  Handel4500  Transport und Verkehr 800  Tourismus und Freizeitwirtschaft 2500  Banken und Versicherungen 100  Information und Consulting 2000 Summe aller Mitglieder 15100

13 13 rd Dienstgeberbetriebe davon 30 %1 Beschäftigter 40 %2-5 Beschäftigte 14 %6-10 Beschäftigte 13 % Beschäftigte 3 % über 50 Beschäftige Betriebsstruktur der gewerblichen Wirtschaft 70%

14 14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Wirtschaftskonferenz und Kooperationstreffen Eger September 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen