Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioübersicht Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produkt- varianten spezifizieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioübersicht Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produkt- varianten spezifizieren."—  Präsentation transkript:

1 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioübersicht Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produkt- varianten spezifizieren Legende öffnen Szenariobeschreibung An diesem Szenario sind die folgenden Benutzerrollen beteiligt: Das Geschäftsszenario Produktdefinition ermöglicht es Ihnen, ein an einen Kunden verkauftes Produkt zu spezifizieren und es exakt entsprechend dieser Spezifikation herzustellen. Das Szenario ist insbesondere für Unternehmen relevant, die Produkte in vielen Varianten anbieten oder spezifische Produkte nach detaillierten Kundenanforderungen herstellen. Sie können mögliche Produktvarianten mithilfe von Produktmerkmalen, Produktmodellen und Produktspezifikationen definieren und wiederverwenden. Produktmerkmale beschreiben die Eigenschaften eines Produkts. Produktmodelle beschreiben die möglichen Variationen eines Produkts. Produktspezifikationen beschreiben individuelle Kundenanforderungen oder Produktvarianten. Sie können Produktspezifikationen entweder in SAP Business ByDesign anlegen oder aus einem externen System importieren. Mit dem Geschäftsszenario "Produktdefinition" können Sie das Produktportfolio und die Produktion optimieren, Kundenanforderungen hinsichtlich des Produkts erfüllen und den Verwaltungsaufwand für die Produktstammdaten verringern. Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Produkt- manager Produkt- techniker Vertriebs- mitarbeiter Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen

2 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioübersicht Scenario Explorer Szenariobeschreibung An diesem Szenario sind die folgenden Benutzerrollen beteiligt: Das Geschäftsszenario Produktdefinition ermöglicht es Ihnen, ein an einen Kunden verkauftes Produkt zu spezifizieren und es exakt entsprechend dieser Spezifikation herzustellen. Das Szenario ist insbesondere für Unternehmen relevant, die Produkte in vielen Varianten anbieten oder spezifische Produkte nach detaillierten Kundenanforderungen herstellen. Sie können mögliche Produktvarianten mithilfe von Produktmerkmalen, Produktmodellen und Produktspezifikationen definieren und wiederverwenden. Produktmerkmale beschreiben die Eigenschaften eines Produkts. Produktmodelle beschreiben die möglichen Variationen eines Produkts. Produktspezifikationen beschreiben individuelle Kundenanforderungen oder Produktvarianten. Sie können Produktspezifikationen entweder in SAP Business ByDesign anlegen oder aus einem externen System importieren. Mit dem Geschäftsszenario "Produktdefinition" können Sie das Produktportfolio und die Produktion optimieren, Kundenanforderungen hinsichtlich des Produkts erfüllen und den Verwaltungsaufwand für die Produktstammdaten verringern. Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produkt- varianten spezifizieren Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Legende Überwiegend benutzergesteuerter Prozess Überwiegend systemgesteuerter Prozess Manueller Prozess (nicht vom System unterstützt) Prozess, bei dem mit Fremdsoftware kommuniziert wird (siehe Quick-Info-Text) Für Finanzwesen relevanter Prozess Verwandtes Szenario Infosymbol mit weiteren Informationen Legende schließen Produkt- manager Produkt- techniker Vertriebs- mitarbeiter

3 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Prozessdetails: Produktmerkmale und Produktmodelle definieren Scenario Explorer Prozessbeschreibung Mit dem Geschäftsprozess Produktmerkmale und Produktmodelle definieren können Sie Produktmerkmale und Produktmodelle definieren, um Ihre Produktstammdaten zu strukturieren und damit den Aufwand für die Produktstammpflege zu verringern Produktmerkmale beschreiben mögliche Eigenschaften eines Produkts, einschließlich Format (zum Beispiel die Mengeneinheit) und Wertebereich. Ein Produktmodell beschreibt alle möglichen Variationen eines Produkts, indem Merkmale, Anlagen und/oder Freitextnotizen kombiniert werden. Sie können die erlaubten Werte für die Merkmale einschränken, einen Standardwert definieren oder neue Merkmale im Produktmodell anlegen. Sie können einem Produktmodell ein oder mehrere Produkte zuordnen. Das Produktmodell kann dann zur Spezifikation dieser Produkte verwendet werden, was insbesondere im Verkaufsprozess wichtig ist. Weitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Produkt- varianten spezifizieren Produktmerkmale und Produktmodelle definieren Merkmale anlegen und bearbeiten Produkt- modelle anlegen und bearbeiten Modellen Produkte zuordnen X Durchgeführt von Produktmanager Produkttechniker Im Work Center Produktentwicklung Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Produkte - Quick Guide Produktmodell anlegen Weitere Informationen

4 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Prozessdetails: Produktvarianten spezifizieren Scenario Explorer Prozessbeschreibung Mit dem Geschäftsprozess Produktvarianten spezifizieren können Sie eine Produktspezifikation anlegen, die aus Dokumenten besteht, mit denen ein bestimmtes Produkt detaillierter als im Produktstamm spezifiziert wird. Diese spezifischen Details berücksichtigen in der Regel Kundenanforderungen und können in Form von Anlagen, Freitext (Notizen) und/oder bewerteten Merkmalen dokumentiert werden. Wenn für das Produkt bereits ein Modell vorhanden ist, bewerten Sie die im Modell definierten erforderlichen Merkmale. Die zum Modell gehörenden Anlagen und Notizen werden automatisch in die Produktspezifikation aufgenommen. Sie haben die Möglichkeit, diese Anlagen und Notizen zu ändern. Sie können eine Produktspezifikation auch direkt aus einem Kundenauftrag anlegen. Ist eine Produktspezifikation in einem freigegebenen Kundenauftrag enthalten, kann darauf in allen nachfolgenden Supply-Chain-Prozessen Bezug genommen werden. Weitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produktvarianten spezifizieren – Produktspezifikationen manuell anlegen Produkt- spezifikationen anlegen und bearbeiten Produkt- spezifikationen freigeben X Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten anzuzeigen. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter Im Work Center Produktentwicklung Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Produktmerkmale - Quick Guide Synchronisierung von Notizen und Anlagen zwischen Produktmodellen und Produktspezifikationen Weitere Informationen

5 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Prozessdetails: Produktvarianten spezifizieren Scenario Explorer ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter Produktvarianten spezifizieren – Produktspezifikationen extern anlegen Produktvarianten spezifizieren – Produktspezifikationen manuell anlegen Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten auszublenden. Mit dem Geschäftsprozess Produktvarianten spezifizieren können Sie eine Produktspezifikation anlegen, die aus Dokumenten besteht, mit denen ein bestimmtes Produkt detaillierter als im Produktstamm spezifiziert wird. Diese spezifischen Details berücksichtigen in der Regel Kundenanforderungen und können in Form von Anlagen, Freitext (Notizen) und/oder bewerteten Merkmalen dokumentiert werden. Wenn für das Produkt bereits ein Modell vorhanden ist, bewerten Sie die im Modell definierten erforderlichen Merkmale. Die zum Modell gehörenden Anlagen und Notizen werden automatisch in die Produktspezifikation aufgenommen. Sie haben die Möglichkeit, diese Anlagen und Notizen zu ändern. Sie können eine Produktspezifikation auch direkt aus einem Kundenauftrag anlegen. Ist eine Produktspezifikation in einem freigegebenen Kundenauftrag enthalten, kann darauf in allen nachfolgenden Supply-Chain-Prozessen Bezug genommen werden. Produkt- spezifikationen anlegen und bearbeiten Produkt- spezifikationen freigeben Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren X Im Work Center Produktentwicklung Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Produktmerkmale - Quick Guide Weitere Informationen

6 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. VerkaufenModellieren Merkmale definieren Varianten definieren In Kunden- auftrag aufnehmen Produktdefinition Vorteile für Ihr Unternehmen Scenario Explorer Übersicht Für mittelständische Unternehmen, die die Effizienz ihrer Produktentwicklung durch Wiederverwendung und Variantenmanagement steigern möchten. Sie können die Kundenzufriedenheit erhöhen und Kosten senken, indem Sie mögliche Varianten Ihrer Produkte bereits im Vorfeld definieren. Dadurch kann der Produktionsprozess gestrafft werden. Gleichzeitig werden die Prozesse überschaubarer, da sich die Zahl der Produkte verringert. SAP Business ByDesign hilft Ihnen, die Definition von Produktmerkmalen effizient zu verwalten und alle möglichen Varianten eines Produkts zu beschreiben. Vertriebsmitarbeiter werden bei der Spezifikation einer Produktvariante, die von einem Kunden bestellt wurde, unterstützt. Produktstammdaten können sowohl zentral als auch dezentral verwaltet werden – unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte wie Bezugsquellenfindung und Preisfindung. Produkteigenschaften können durch Produktmerkmale und entsprechende Mengeneinheiten formalisiert werden. Durch ein Produktmodell können alle möglichen Varianten eines Produkts beschrieben werden. Ein Produktmodell setzt sich zusammen aus Produkt- merkmalen und den für das Produkt möglichen Werten. Produktmodelle vereinfachen die Verwaltung vieler Varianten eines Produkts. Produktvarianten werden durch eine Produktspezifikation beschrieben. Zu diesem Zweck können entweder Dokumente oder Notizen angehängt oder Werte Merkmalen zugeordnet werden (sofern das Produkt konfigurierbar ist). Die Produktspezifikation ist in den nachfolgenden Schritten der Produktions- und Lieferungsprozesse verfügbar. Eine Produktspezifikation kann in einen Kundenauftrag aufgenommen werden oder gleichzeitig mit dem Kundenauftrag angelegt werden. Wichtigste Vorteile Definieren Produkt verwalten Spezifizieren Varianten manuell spezifizieren Vorteile für Ihr Unternehmen Szenario/Prozesse Szenarioablauf Weitere Informationen Varianten aus externem Konfigurations- system importieren

7 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioablaufvariante: Produktspezifikation manuell anlegen Legende und Varianten Varianten des Szenarios:  Szenariovariante: Manuell  Szenariovariante: Extern Szenariovariante: Extern Scenario Explorer Szenario/Prozesse Scenario FlowSzenarioablauf Vorteile für Ihr Unternehmen Weitere Informationen Produkt- merkmale und Produktmodelle definieren Produkt- varianten spezifizieren Auftragsabwicklung (spezifizierte Produkte) Auftragsabwicklung (Streckengeschäft) Auftragsabwicklung (Lagerverkauf) Lagerfertigung Planungsgesteuerte Beschaffung Produkt- entwicklung Work Center, in dem der Prozess stattfindet Belegfluss Überwiegend benutzer- gesteuerter Prozess Work Center Verwandte Szenarios

8 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioablaufvariante: Produktspezifikation extern anlegen Varianten des Szenarios: Scenario Explorer  Szenariovariante: Manuell Szenariovariante: Manuell  Szenariovariante: Extern Szenario/Prozesse Scenario FlowSzenarioablauf Vorteile für Ihr Unternehmen Weitere Informationen Legende und Varianten Work Center, in dem der Prozess stattfindet Belegfluss Überwiegend benutzer- gesteuerter Prozess Work Center Verwandte Szenarios Zusätzliche Anwendung Produkt- merkmale und Produktmodelle definieren Produkt- varianten in externem System spezifizieren Auftragsabwicklung (spezifizierte Produkte) Auftragsabwicklung (Streckengeschäft) Auftragsabwicklung (Lagerverkauf) Lagerfertigung Planungsgesteuerte Beschaffung Produkt- entwicklung Work Center Externer Konfigurator

9 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Informationen Produktdefinition Weitere Informationen Scenario Explorer Vorteile für Ihr Unternehmen Szenario/Prozesse Szenarioablauf Forum Diskutieren Sie Ihre spezifischen Anforderungen mit Experten. Zum Aufrufen der Community klicken Sie hier.*klicken Sie hier Weitere Details SAP stellt eine komplette Produktdokumentation zu allen Aspekten des Geschäftsszenarios bereit. Für weitere Details klicken Sie hier.klicken Sie hier Selbstlernsysteme Wenn Sie das Geschäftsszenario testen möchten, klicken Sie hier.*klicken Sie hier WIKI Neben der Produktdokumentation stellt SAP Wikis bereit, die zusätzliche Aspekte von SAP Business ByDesign beschreiben. Zum Aufrufen des Wiki klicken Sie hier.*klicken Sie hier Möchten Sie es ausprobieren?Benötigen Sie mehr Informationen?Möchten Sie mit anderen diskutieren? V V * Um die oben genannten Links abrufen zu können, brauchen Sie einen Benutzer im SAP Business Center. Wenn Sie nicht auf die Seiten zugreifen können und mit Microsoft Internet Explorer® arbeiten, finden Sie hier Hilfe:


Herunterladen ppt "©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Produktdefinition Szenarioübersicht Produkt- merkmale und Produkt- modelle definieren Produkt- varianten spezifizieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen