Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Questions to HESR 6 th March 2012 PANDA-meetingDieter Prasuhn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Questions to HESR 6 th March 2012 PANDA-meetingDieter Prasuhn."—  Präsentation transkript:

1 Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Questions to HESR 6 th March 2012 PANDA-meetingDieter Prasuhn

2 2 Dieter Prasuhn06. March with questions by Miriam 1.Wie ist die Strahlstruktur ?? Ich habe von Bunches gelesen und gehoert, die zwischen 150 und 500 m lang sind... wie ist die erwartete Intensitaetsverteilung eines Bunches ?? Wird er eine interne Struktur haben (Mikrostruktur) ?? 2.Wie nah duerfen wir mit unseren Sensoren an den Strahl heran ?? Ich habe hier 3 mrad in Erinnerung ?? Das waere bei 11 m hinter dem IP 3,3 cm Radius... 3.Wie dick muss die Folie (leitende Schicht) sein, die unsere Sensoren vom Strahl trennt, damit weder die Sensoren vom Strahl noch der Strahl von den Sensoren gestoert wird ?? 4.Wie genau kann die Energie eingestellt werden absolut und relativ zum Messpunkt zuvor z.B. innerhalb eines Scans ?? 5.Wo sitzen die Strahlmonitore vom HESR ?? Auch innerhalb PANDA ?? - Welches ist das Design-Vakuum in der Beamline von PANDA ?? 6.Ist es aus HESR-Sicht noetig das Vakuum von unserem Detektor und dem HESR zu trennen ?? 7.Hinter dem Lumi ist ein Pumpstand vorgesegen... wuerde was dagegensprechen, einen weiteren Pumpstand vor dem Lumi einzufuegen ?? 8.Wo wird es Belueftungsventile geben ?? 9.Als Emittanz des Strahles finde ich 1 mm mrad... ist das der Designwert ?? Was erwartet Ihr fuer einen Wert ??

3 3 Dieter Prasuhn06. March Time structure of the beam We will apply a barrier bucket voltage: Voltage vs time Beam intensity vs. time Revolution frequency 500 kHz / revolution time 2  s Beam “on” 80% (=1.6  s) / gap 20% (=0.4  s) Homogeneous beam distribution

4 4 Dieter Prasuhn06. March Diameter of vacuum chamber

5 5 Dieter Prasuhn06. March 2012 Optic functions for injection optics

6 6 Dieter Prasuhn06. March 2012 Beamradius: With  = 1mm mrad (4  ),  =100 m: x=35 mm A vacuum diameter of 90 mm is required!

7 7 Dieter Prasuhn06. March Thickness of foil between ring vacuum and detector No answer yet, it is necessary to see the design

8 8 Dieter Prasuhn06. March Momentum definition: -The absolute momentum is known to 1* Relative momentum changes reliable to 1* Limits are due to orbit measurement and orbit length definition

9 9 Dieter Prasuhn06. March Beam psiiton monitors in front of target spectrometer at the exit of target spectrometer behind the third dipole of the chicane

10 10 Dieter Prasuhn06. March Separation of detector and ring vacuum Yes, due to smooth conducting surfaces without interruption

11 11 Dieter Prasuhn06. March Position of pumping station and 8.Position of venting valves I do not yet know all details of the vacuum section

12 12 Dieter Prasuhn06. March Beam emittance Injection emittance: 1 mm mrad (4  ) For the experiment: -Pellet target: for good beam target overlap: 1 mm mrad -Cluster target: for good resolution: 0.1 mm mrad


Herunterladen ppt "Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Questions to HESR 6 th March 2012 PANDA-meetingDieter Prasuhn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen