Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das 17. Jahrhundert Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) spielt auf deutschem Boden; Fremde Soldaten plündern und morden Am Ende: der Westfälische Frieden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das 17. Jahrhundert Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) spielt auf deutschem Boden; Fremde Soldaten plündern und morden Am Ende: der Westfälische Frieden."—  Präsentation transkript:

1 Das 17. Jahrhundert Der Dreißigjährige Krieg ( ) spielt auf deutschem Boden; Fremde Soldaten plündern und morden Am Ende: der Westfälische Frieden und Glaubensfreiheit

2 Die Kultur Gefühl der Vergänglichkeit Vor allem sichtbar in der Antithese: Vergänglichkeit - Ewigkeit In Gelegenheitsdichtung: Genuss des unbeständigen Augenblicks Die Erlebnisdichtung: Trost in Gott und Mystik

3 Der Barockroman Der heroisch-galante Roman (aristokratische Gesellschaft) Der Schäferroman (Vorbild der bukolischen Idyllenliteratur) Der Schelmenroman (hat einen realisisch-volkstümlichen Charakter)

4 Der erste deutsche Roman Der abenteuerliche Simplicissimus von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen erzählt den Hintergrund des Dreißigjähringen Krieges

5 Der abenteuerliche Simplicissimus ( )

6 Thema: die historischen Ereignisse und die Grausamkeit des 30-jährigen Krieges aus der Perspektive des Volkes Besteht aus 5 Büchern. Nach dem großen Erfolg fügt der Autor ein sechstes Buch hinzu Ton: der Roman mischt Ernst, Humor, Witz und moralische Betrachtungen Gattung: es handelt sich gleichzeitig um einen: - Schelmenroman - Abenteuerroman - Entwicklungs- oder Bildungsroman

7 Handlung Simplicius ist ein Findelkind, das die grausamen Ereignisse des 30-järigen Krieges erlebt und ein Räuber wird. Nach einem lasterhaften Leben wird er Einsiedler, bereut seine Verbrechen und findet endlich seinen Seelenfrieden. Alt geworden, erzählt er in Ich-Form seine Abenteuer und seine traurigen Erfahrungen.

8 Neuheit Sein Realismus (schildert die Gegenwart des Autors realistisch) Die Satire (Grimmelshausen lässt den Narren erzählen und beschreibt alle Schäche seiner Zeit) Er entlarvt die ganze höfliche Gesellschaft als Scheinwelt


Herunterladen ppt "Das 17. Jahrhundert Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) spielt auf deutschem Boden; Fremde Soldaten plündern und morden Am Ende: der Westfälische Frieden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen