Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ziele und Herausforderungen Österreichischer Aeroclub 2013 Vizepräsident DI Wolfgang Malik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ziele und Herausforderungen Österreichischer Aeroclub 2013 Vizepräsident DI Wolfgang Malik."—  Präsentation transkript:

1 Ziele und Herausforderungen Österreichischer Aeroclub 2013 Vizepräsident DI Wolfgang Malik

2 Bundesvorstand und Präsidium  Präsidentenaufgabe Vorsitz und Leitung Präsidium, Bundesvorstand sowie Repräsentation des ÖAeC nach innen und außen (Lobbying)  professionelle Präsidiumsarbeit mit Aufgabenzuordnung und intensive Kooperation mit Generalsekretär und seinem Team (Management/Office)  „Funktionäre zum Angreifen“ – Präsenz vor Ort und bei Veranstaltungen direkte Information und Kommunikation mit unmittelbarem feed back  Daher: Bundesvorstand - quartalsmäßig Einberufung der Bundesvorstandssitzungen, allenfalls alternierend in Bundesländern gekoppelt mit Präsidium und Landesvorstand!  monatliches Präsidium - mit geregelter Verteilung von Schwerpunktthemen unter Beiziehung bzw. Befassung der Sektionen  neue überarbeitete Satzungen – „zeitgemäße Produktivität“ der Gremien

3 Management im Aeroclub  effiziente Nutzung des Ehrenamtes so lange als vertretbar als kostengünstige Behördenlösung  Monitoring der Aeroclubziele (Managementstrategie) – Stand der Umsetzung und Zielsetzung prüfen!  Ampelsystem über Projektstand auf Homepage mit einfachen Kommentaren  LaPl 2015 April - Inkraftsetzung für alle 4 Gruppen (Ballon, Segelflug, Aeroplanes, Helicopters)  moderne effiziente Mitgliederverwaltung - Optimierung durch eigenständiges An-, Ab-, Ummeldeservice (analog Mobiltelefonie)  zeitgerechte, effektive Mitarbeit vor Wirksamkeit von Gesetzen, Verordnungen, (Lobbying, wie z.B. Modellflug)

4 Nachwuchsarbeit  über social media‘s - facebook, twitter etc. gezielt Jugend und Nachwuchs ansprechen und Interesse wecken – moderne Informationsdrehscheibe aus Gesellschaft nicht wegzudenken  Sonderförderung: keine Mitgliedsbeiträge bis zum 18. Lebensjahr  Red Bull für Nachwuchsförderung gewinnen – Win-Win-Situation für Aeroclub (Nachwuchs) und Red Bull (Toppiloten/Sportler) ÖAeC Büroinfrastruktur und Sportzentrum  Prüfung der Bürostandorte - Effizienz und Synergieeffekte nutzen  Evaluierung und Weiterentwicklung des Flugplatzes Spitzerberg als wichtiger ÖAeC-Standort, herzeigbarer Standort und attraktives Flugsportzentrum mit Events und Veranstaltungen (Motorflug, Segelflug, Paragleiten, Modellflug)

5 Kommunikation und Information  Kommunikation und Information sind 80% des Erfolgs – die Arbeitsergebnisse und Bemühungen des Aeroclubs sind existent – Frage der Vermarktung  über Newsletter/Informations- und Kommunikationsdrehscheibe für Präsidiums- bzw. Vorstandsentscheidung und Neuigkeiten für alle Mitglieder und Vereine  neue moderne Homepage als Informations- und Kommunikationsdrehscheibe – noch stärkere und professionellere Nutzung der social media‘s (facebook, twitter etc.) insbesondere zur Modernisierung und Vereinfachung der Verwaltung  einheitliche interessante Homepage - CI/CD für alle Sektionen und Landesverbände – mehr Marktstärke über durchgängigen, gemeinsamen Auftritt  lesbarer aktueller Newsletter über laufende Projekte - an alle Funktionäre auch als Abo  Stärkung und Förderung der papierlosen Kommunikation zur Entlastung der Verwaltung und Beschleunigung des Informatinsflusses


Herunterladen ppt "Ziele und Herausforderungen Österreichischer Aeroclub 2013 Vizepräsident DI Wolfgang Malik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen