Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."—  Präsentation transkript:

1 Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken

2 RDA kompakt Teil 2/5 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 2

3 Modul 2.01 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 3 Das Standardelemente-Set

4 Grundsätzliches Das Standardelemente-Set ist ein Mindeststandard für die Katalogisierung. Das Standardelemente-Set garantiert eine Einheitlichkeit im deutschen Sprachraum und ist notwendig für Datenübernahmen und Datentausch. Es wird zwischen Standardelementen und weiteren spezifischen Elementen unterschieden. Ein Element ist z. B. Haupttitel oder Erscheinungsort AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 4

5 Grundsätzliches Für den deutschsprachigen Raum gibt es: Kernelemente Kernelemente, nur unter bestimmten Bedingungen Zusatzelemente Zusatzelemente, nur unter bestimmten Bedingungen NeuErgänzung Nationalbibliotheken: verpflichtende Angaben nur für die Nationalbibliotheken AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 5

6 Kennzeichnung im Toolkit Das Standardelemente-Set für Titeldaten und das Standardelemente-Set für Normdaten sind in RDA D-A-CH verlinkt. Im Toolkit sind Kernelemente wie folgt gekennzeichnet: Eine Liste mit allen Kernelementen ist unter RDA 1.3 im Toolkit zu finden. AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 6

7 Kennzeichnung im Toolkit Im deutschsprachigen Raum wurden weitere Elemente als Standard festgesetzt: die Zusatzelemente. Zusatzelemente finden Sie nur in den D-A-CH Anwendungsregeln gekennzeichnet: siehe RDA D-A-CH Kernelemente + Zusatzelemente = Standardelemente AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 7

8 Anwendung der Standardelemente Kernelement Das Element Erscheinungsort ist Kernelement. Verpflichtend ist nur die Angabe des ersten Erscheinungsortes. Zusätzliche Bestimmung für Nationalbibliotheken: alle D-A-CH Erscheinungsorte werden erfasst. AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.8.2ErscheinungsortKassel 2.8.2ErscheinungsortFulda 2.8.2ErscheinungsortWiesbaden 8

9 Zusammengesetzte Beschreibung und erste Titelaufnahme nach RDA für eine einzelne Einheit und eine fortlaufende Ressource Modul 3.01 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 9

10 Wiederholung: FRBR-Ebenen und Primärbeziehungen Werk Expression Manifestation Exemplar realisiert durch verkörpert in beispielhaft in Werk Intellektuelle/künstlerische Schöpfung Expression Intellektuelle/künstlerische Realisierung eines Werks Manifestation Physische Verkörperung einer Expression Exemplar Einzelnes Stück einer Manifestation AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 10

11 Zusammengesetzte Beschreibung Primärbeziehungen (Beziehungen zwischen Werk, Expression und Manifestation) werden durch die zusammengesetzte Beschreibung hergestellt Beziehungen zu Personen, Körperschaften, Familien werden durch Links/Ident-Nr. zu Normdaten hergestellt AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 11

12 Beispiele für eine erste RDA-Aufnahme 12 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

13 Beispiel einzelne Einheit: 3.01 Vor der Zeit / Christoph Hein 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 13 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

14 Beispiel fortlaufende Ressource: 3.08 Jahresbericht / IFB Hamburg Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

15 Beschreibung der Manifestation: Informationsquellen Im Fall unseres Buches/unserer Zeitschrift gilt nach RDA : 1.Bevorzugte Informationsquelle ist die Titelseite 2.Existiert keine Titelseite, dann wird in dieser Reihenfolge konsultiert: i.Buchdeckel oder ein Schutzumschlag ii.eine Beschriftung iii.ein Impressum iv.ein Kolophon 15 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

16 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 16 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

17 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit Titel- und Verantwortlichkeitsangaben Haupttitel und Verantwortlichkeitsangabe möglichst aus der bevorzugten Informationsquelle entnehmen (RDA , ) Titelzusatz der gleichen Informationsquelle entnehmen wie Haupttitel (RDA ) RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelVor der Zeit 2.3.4TitelzusatzKorrekturen 2.4.2VerantwortlichkeitsangabeChristoph Hein 17 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

18 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 18 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

19 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit Ausgabebezeichnung und Veröffentlichungsangabe Ausgabebezeichnungen nicht abkürzen! Verlagsname übernehmen, wie er auf der bevorzugten Informationsquelle steht, d. h. – es wird KEIN Bindestrich ergänzt – das Wort Verlag wird NICHT abgekürzt! RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungErste Auflage 2.8.2ErscheinungsortBerlin 2.8.4VerlagsnameInsel Verlag 2.8.6Erscheinungsdatum AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

20 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 20 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

21 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit Erscheinungsweise und Identifikator für die Manifestation Erscheinungsweise: es handelt sich um eine einzelne Einheit (RDA 2.13) Identifikator kann z. B. auch sein: URN, ISSN, Produktnummern … RDAElementErfassung 2.13ErscheinungsweiseEinzelne Einheit 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

22 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 22 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

23 Beschreibung der Manifestation: einzelne Einheit Beschreibung des Datenträgers Begriffe für Medientyp und Datenträgertyp sind fest vorgegeben letzte gezählte Seite im Buch -> Grundlage für den Umfang Begriffe wie Seiten, Blatt… nicht abkürzen! RDAElementErfassung 3.2Medientypohne Hilfsmittel zu benutzen 3.3DatenträgertypBand 3.4Umfang186 Seiten 23 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

24 Beschreibung des Werks und der Expression: einzelne Einheit 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch 24 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

25 Beschreibung des Werks und der Expression: einzelne Einheit Werktitel, Inhaltstyp, Sprache Der Werkstitel entspricht hier dem Titel der Manifestation. Inhaltstyp und Sprache gehören zur Expressionsebene Die Begriffe für den Inhaltstyp sind fest vorgegeben RDAElementErfassung 6.2.2Bevorzugter Titel des WerksVor der Zeit 6.9InhaltstypText 6.11Sprache der Expressionger 25 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

26 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch Beschreibung der Beziehungen: einzelne Einheit 26 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

27 Beschreibung der Beziehungen: einzelne Einheit Beziehung 17.8: durch Verwendung der zusammengesetzten Beschreibung bereits ausgedrückt (muss nicht ausdrücklich erfasst werden) RDAElementErfassung 17.8 In der Manifestation verkörpertes Werk Hein, Christoph, Vor der Zeit 19.2Geistiger SchöpferHein, Christoph, BeziehungskennzeichnungVerfasser 27 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

28 Zusammenfassung Bsp Vor der Zeit / Christoph Hein 186 Seiten, Christoph Hein wurde 1944 geboren, die Sprache des Textes ist Deutsch AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 28

29 Zusammenfassung Bsp RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelVor der Zeit 2.3.4TitelzusatzKorrekturen 2.4.2VerantwortlichkeitsangabeChristoph Hein 2.5.2AusgabebezeichnungErste Auflage 2.8.2ErscheinungsortBerlin 2.8.4VerlagsnameInsel Verlag 2.8.6Erscheinungsdatum ErscheinungsweiseEinzelne Einheit 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

30 RDAElementErfassung 3.2Medientyp ohne Hilfsmittel zu benutzen 3.3DatenträgertypBand 3.4Umfang186 Seiten 6.2.2Bevorzugter Titel des WerksVor der Zeit 6.9InhaltstypText 6.11Sprache der Expressionger 17.8 In der Manifestation verkörpertes Werk Hein, Christoph, Vor der Zeit 19.2Geistiger SchöpferHein, Christoph, BeziehungskennzeichnungVerfasser 30 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Zusammenfassung Bsp. 3.01

31 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

32 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Titel- und Verantwortlichkeitsangaben RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelJahresbericht … 2.3.4TitelzusatzZahlen, Daten, Fakten 2.4.2Verantwortlichkeits- angabe IFB Hamburg, Hamburgische Investitions- und Förderbank 32 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

33 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

34 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Weitere Informationen zur Erfassung des Ausgabevermerks bei fortlaufenden Ressourcen siehe Modul 5B. 34 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

35 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressourcen Zählung und Veröffentlichungsangabe Zählung/Veröffentlichungsangabe: erfassen Sie die Angaben, wie sie in der Informationsquelle vorkommen Erscheinungsdatum: Anfangsdatum oder Anfangs- und Enddatum RDAElementErfassung 2.6Zählung ErscheinungsortHamburg 2.8.4VerlagsnameIFB Hamburg 2.8.6ErscheinungsdatumJuni AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

36 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

37 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Erscheinungsweise und Identifikator für die Manifestation Erscheinungsweise: Vgl. auch die Hinweise zur Abgrenzung in Modul 2 RDAElementErfassung 2.13ErscheinungsweiseFortlaufende Ressource 2.15 Identifikator für die Manifestation ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

38 Beschreibung der Manifestation: fortlaufende Ressource Beschreibung des Datenträgers RDAElementErfassung 3.2Medientypohne Hilfsmittel zu benutzen 3.3DatenträgertypBand 3.4UmfangBände 38 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

39 Beschreibung des Werks und der Expression: fortlaufende Ressource Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

40 Beschreibung des Werks und der Expression: fortlaufende Ressourcen Werktitel, Inhaltstyp, Sprache Inhaltstyp und Sprache gehören zur Expressionsebene Weitere Hinweise zur Erfassung von Werken und Expressionen werden in Modul 5B vermittelt RDAElementErfassung 6.2.2Bevorzugter Titel für das Werk Jahresbericht … 6.9InhaltstypText 6.11Spracheger 40 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

41 Beschreibung der Beziehungen: fortlaufende Ressource Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

42 Beschreibung der Beziehungen: fortlaufende Ressource RDAElementErfassung 17.8In der Manifestation verkörpertes Werk Hamburgische Investitions- und Förderbank. Jahresbericht … 19.2Geistiger SchöpferHamburgische Investitions- und Förderbank 18.5BeziehungskennzeichnungVerfasser 42 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

43 Auf der Rückseite der Titelseite: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 43 Zusammenfassung Bsp. 3.08

44 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelJahresbericht … 2.3.4TitelzusatzZahlen, Daten, Fakten 2.4.2VerantwortlichkeitsangabeIFB Hamburg, Hamburgische Investitions- und Förderbank Chronologische Bezeichnung (Zählung) ErscheinungsortHamburg 2.8.4VerlagsnameIFB Hamburg 2.8.6ErscheinungsdatumJuni ErscheinungsweiseFortlaufende Ressource 2.15 Identifikator für die Manifestation ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Zusammenfassung Bsp. 3.08

45 RDAElementErfassung 3.2Medientyp ohne Hilfsmittel zu benutzen 3.3DatenträgertypBand 3.4UmfangBände 6.2.2Bevorzugter Titel für das Werk Jahresbericht … 6.9InhaltstypText 6.11Spracheger 17.8In der Manifestation verkörpertes Werk Hamburgische Investitions- und Förderbank. Jahresbericht … 19.2Geistiger SchöpferHamburgische Investitions- und Förderbank 18.5BeziehungskennzeichnungVerfasser 45 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Zusammenfassung Bsp. 3.08

46 Informationsquellen Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

47 stellen die, für die Identifizierung der Ressource, relevanten Angaben unterscheiden sich je nach – Materialart der Ressource, z. B. Musikalien oder Alte Drucke oder – Art der Beschreibung, also umfassend, analytisch, hierarchisch zu jedem RDA-Element gibt es spezielle Regelungen 47 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Grundlegendes zu Informationsquellen

48 Informationsquellen für die verschiedenen Arten der Beschreibung laut RDA 1.5: umfassende Beschreibung analytische Beschreibung hierarchische Beschreibung es gelten je nach Beschreibungsart unterschiedliche Informationsquellen (RDA 2.1.1) die Erscheinungsweise der Ressource wirkt sich ebenfalls auf die Wahl der Informationsquelle aus (RDA 1.1.3) 48 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

49 Bestimmungen zu Auswahl der Informationsquelle (RDA 2.2.1): Bevorzugte Informationsquelle Mehrere bevorzugte Informationsquellen Sonstige Informationsquellen Diese Bestimmungen gelten für alle Elemente aus RDA-Kapitel 2 (mit Ausnahmen). Informationsquellen allgemein 49 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

50 Zur bevorzugten Informationsquelle wird gewählt, wenn (RDA ): Teil der Ressource selbst geeignet für Art der Beschreibung (umfassend/analytisch) und passendes Präsentationsformat Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 50 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

51 Teil der Ressource selbst Speichermedium Begleitmaterial (umfassende Beschreibung) Behältnis Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 51 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

52 Präsentationsformat a)Ressourcen, die aus einer oder mehreren Seiten, Blättern, Bögen oder Karten bzw. aus Bildern davon bestehen 1.Titelseite, Titelblatt, Titelkarte (auch digitalisiert) (RDA ) 2.Wenn keine Titelseite vorhanden, aber ein Titel: Buchdeckel, Schutzumschlag, Beschriftung, Impressum, Kolophon (in dieser Reihenfolge) Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 52 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

53 Präsentationsformat b)Ressourcen, die aus bewegten Bildern bestehen (RDA ) Informationsquelle: Etikett mit einem Titel – dauerhaft aufgedruckt oder auf Ressource befestigt – nicht von begleitendem Textmaterial oder Behältnis (RDA D-A-CH) detailliertere Bestimmungen zu materiellen und Online Ressourcen siehe RDA und RDA Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 53 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

54 Präsentationsformat c)sonstige Ressourcen (RDA ) – Ressourcen, die weder aus einer oder mehreren Seiten etc., noch aus bewegten Bildern bestehen detailliertere Bestimmungen zu materiellen und Online Ressourcen siehe RDA und RDA Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 54 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

55 Präsentationsformat Fazit: Printmedien oder deren Digitalisate: Titelseite, Titelblatt oder Titelkarte Ressourcen, die aus bewegten Bildern bestehen: 1.Etikett 2.Behältnis oder Begleitmaterial Bevorzugte Informationsquelle (RDA 2.2.2) 55 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

56 Gibt es nach den Regelungen aus RDA mehrere bevorzugte Informationsquellen, nutzt man die erste dieser Quellen. Außer es handelt sich um bevorzugte Informationsquellen: a)in verschiedenen Sprachen oder Schriften b)mit verschiedenen Datumsangaben c)für die Reproduktion und das Original Mehrere bevorzugte Informationsquellen (RDA 2.2.3) 56 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

57 a)Bevorzugte Informationsquellen in verschiedenen Sprachen oder Schriften Mehrere bevorzugte Informationsquellen (RDA 2.2.3) 1. Sprache und Schrift der Ressource 3. Sprache und Schrift der enthaltenen Übersetzung 2. Sprache und Schrift des überwiegenden Inhalts der Ressource 4. Originalsprache und -schrift 5. zuerst vorkommende Quelle (Leserichtung) 6. Kehrdruck  deutsch 7. beliebige Quelle 57 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

58 b)Bevorzugte Informationsquellen mit verschiedenen Datumsangaben nach RDA : Quelle mit dem spätesten Datum spezielle Regelungen für mehrteilige Monografien und fortlaufende Ressourcen c)Bevorzugte Informationsquelle für die Reproduktion nach RDA : Quelle für die Reproduktion Mehrere bevorzugte Informationsquellen (RDA 2.2.3) 58 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

59 Falls in der Ressource keine Informationen enthalten sind, die zur Identifizierung der Ressource dienen. Reihenfolge nach RDA 2.2.4: 1.Begleitmaterial, das nicht als Teil der Ressource gilt. 2.sonstige veröffentlichte Beschreibungen der Ressource, z. B. Werbeanzeigen. 3.Behältnis, das nicht mit der Ressource selbst erscheint, z. B. selbstgebastelte Kiste. 4.sonstige Quelle, z. B. Nachschlagewerke. Anzeige ermittelter Informationen durch eckige Klammern, außer bei Ressourcen, die keine identifizierenden Informationen enthalten können, wie z. B. Fotografien. (RDA D-A-CH) Sonstige Informationsquellen (RDA 2.2.4) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 59

60 Angaben zu folgenden Elementen müssen mit eckigen Klammern gekennzeichnet werden, wenn sie ermittelt wurden: Titel Verantwortlichkeitsangabe Ausgabevermerk Zählung von fortlaufenden Ressourcen Entstehungsangabe Veröffentlichungsangabe Vertriebsangabe Herstellungsangabe Gesamttitelangabe Unterelemente siehe RDA Sonstige Informationsquellen (RDA 2.2.4) 60 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

61 Grundwissen aus Kapitel 1 zum Erfassen und Übertragen Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

62 Sprache und Schrift (RDA 1.4) In der Schrift und der Sprache der zu katalogisierenden Ressource werden erfasst: – alle Titel und alle Titelzusätze – alle Verantwortlichkeitsangaben – alle Bestandteile des Ausgabevermerks – alle Bestandteile der Zählung von fortlaufenden Ressourcen – alle Bestandteile der Entstehungs-, Veröffentlichungs-, Vertriebs- und Herstellungsangaben – Gesamttitel und Bandbezeichnung innerhalb der Gesamttitelangabe Alle anderen Elemente (z. B. Anmerkungen) werden auf Deutsch und in lateinischer Schrift erfasst. (Ausnahme  RDA 1.10) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 62

63 Erfassen und Übertragen (RDA 1.7) „Übertragen“: eine besondere Form der Erfassung, um eine möglichst vorlagegetreue Beschreibung der Ressource zu erstellen Folgende Elemente werden „übertragen“: – alle Titel und Titelzusätze – alle Verantwortlichkeitsangaben – alle Bestandteile des Ausgabenvermerks – Entstehungs-, Erscheinungs-, Vertriebs- und Herstellungsorte – Erzeuger-, Verlags-, Vertriebs- und Herstellungsnamen – alle Bestandteile der Gesamttitelangabe (außer der Bandzählung) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 63

64 Großschreibung (RDA 1.7.2) Elemente, bei denen das erste Wort immer mit einem Gro ßb uchstaben beginnt: – Haupttitel – Paralleltitel – Alternativtitel – Ausgabebezeichnung – Zählung fortlaufender Ressourcen – jede Anmerkung Für alle anderen Elemente gilt normale Schreibweise AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 64 InformationsquelleErfassung Expedition Erde Die Urkräfte unseres Planeten Haupttitel: Expedition Erde Titelzusatz: die Urkräfte unseres Planeten

65 Zeichensetzung in der Regel übernehmen Ausnahmen – Anführungszeichen als » « nicht nachbilden – eckige Klammern durch runde ersetzen 65 Zeichensetzung (RDA 1.7.3) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Haupttitel Briefe gut und richtig schreiben! InformationsquelleErfassung Haupttitel »Mit vieler Kunst und Anmuth«„Mit vieler Kunst und Anmuth“

66 Ausnahmen (Fortsetzung) – nur kurzen Strich (Bindestrich) verwenden, auch für z. B. Gedankenstrich – Strich für «bis» ohne Leerzeichen davor und dahinter – Abkürzungen aus mehreren Einzelbuchstaben ohne Leerzeichen schreiben – kein Leerzeichen vor und hinter Schrägstrich 66 Zeichensetzung (RDA 1.7.3) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Erscheinungsort Frankfurt a. M.

67 Interpunktion ergänzen, weglassen oder ändern, wenn exakte Übernahme zu schlechter Lesbarkeit oder Missverständnissen führt Bindestriche bei Komposita nicht ergänzen 67 Zeichensetzung (RDA 1.7.3) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Verantwortlichkeitsangabe Hilarion Petzold Ilse Orth Ludwig Frambach Markus Hänsel Hilarion Petzold, Ilse Orth, Ludwig Frambach, Markus Hänsel

68 Diakritische Zeichen übertragen, wie in Informationsquelle vorgegeben Fehlende diakritische Zeichen können bei entsprechender Sprachkenntnis ergänzt werden 68 Diakritische Zeichen (RDA 1.7.4) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Haupttitel LES LOCOMOTIVES MONOPHASEES DE L'ARTERE NORD-EST Les locomotives monophasées de l'artère Nord-Est

69 Symbole soweit möglich vorlagegemäß wiedergeben Bei Bedarf weitere Formen als abweichende Titel erfassen 69 Symbole (RDA 1.7.5) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC Abweichender Titel: Advent, Advent

70 Symbol in der Sprache der Vorlage beschreiben oder Ersatzzeichen (Buchstabe) verwenden, wenn Wiedergabe nicht möglich 70 Symbole (RDA 1.7.5) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Der  zum PradoHaupttitel: Der [Schlüssel] zum Prado Abweichender Titel: Der zum Prado Anmerkung: Auf der Titelseite erscheint [Schlüssel] als bildliche Darstellung

71 Spezialfall Ein Symbol/Zeichen ausserhalb von -Titel -Verantwortlichkeitsangabe kann sinnvoll textuell wiedergegeben werden, wenn es sich um ein Designelement handelt Auf die Kenntlichmachung z. B. durch eckige Klammern oder eine Anmerkung wird verzichtet Symbole (RDA 1.7.5) InformationsquelleErfassung Verlagsname Tulipan Verlag AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 71

72 Initialen und Akronyme (mit oder ohne Punkte) immer ohne Abstände erfassen 72 Initialen und Akronyme (RDA 1.7.6) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung Haupttitel A. L. A. Cataloging Rules for Author and Title Entries A.L.A. cataloging rules for author and title entries

73 Übertragene Elemente werden nur abgekürzt, wenn sie abgekürzt in der Informationsquelle stehen Alle anderen Elemente werden im Allgemeinen nicht abgekürzt – Ausnahmen: RDA Anhang B.5 (+ Liste in RDA Anhang B.7 D-A-CH) 73 Abkürzungen (RDA 1.7.8) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

74 In der Regel Fehler wie in Informationsquelle übertragen Fehler korrigieren, wenn für Identifizierung und Zugriff wichtig – Haupttitel mit Fehler, korrigierte Form als abweichenden Titel erfassen Ausnahme fortlaufende und integrierende Ressourcen – Haupttitel in korrigierter Form – Anmerkung, die Titel wie in Informationsquelle wiedergibt 74 Fehler (RDA 1.7.9) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA InformationsquelleErfassung An Introdution to Wavelet Analysis Haupttitel: An introdution to wavelet analysis Abweichender Titel: An introduction to wavelet analysis

75 Zahlen, in Ziffern oder Wörtern (RDA 1.8) Zahlen werden in übertragenen Elementen so übernommen, wie sie in der Informationsquelle erscheinen AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 75 InformationsquelleErfassung Haupttitel 99 Tatsachen über Ihr Gedächtnis InformationsquelleErfassung Ausgabebezeichnung Zweite Auflage

76 Zahlen, in Ziffern oder Wörtern (RDA 1.8) Beim Erfassen von Zahlen gelten für folgende Elemente spezifische Richtlinien – Bezeichnung (alphanumerisch oder chronologisch) der ersten/letzten Ausgabe oder des ersten/letzten Teils der Folge – Entstehungs-, Erscheinungs-, Vertriebs-, Herstellungs- und Copyrightdatum – Zählung innerhalb der Reihe/Unterreihe – Jahr der Verleihung des Grades Die folgenden zwei Folien erläutern die spezifischen Richtlinien 76 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

77 Zahlen, in Ziffern oder Wörtern (RDA 1.8) Als Ziffern geschriebene Zahlen werden in Form von arabischen Ziffern erfasst Als Wörter geschriebene Zahlen werden durch arabische Ziffern ersetzt InformationsquelleErfassung Zählung innerhalb Reihe tome IIItome 3 InformationsquelleErfassung Erscheinungsdatum MCMLXXVII1977 InformationsquelleErfassung Zählung für den ersten Teil band eins, heft einsBand 1, Heft 1 77 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

78 Anmerkungen (RDA 1.10, RDA 1.4) Anmerkungen werden in Deutsch erfasst Namen, Titel oder Zitate – in der Sprache der Informationsquelle – bei nicht nichtlateinischer Schrift  in transliterierter Form Beispiel: "Published for the Royal Institute of Public Administration" AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 78

79 Beschreibung der Manifestation Titel (RDA 2.3) Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

80 Titel: Grundregeln Bezeichnen eine Ressource: Wort, Zeichen oder Gruppe von Wörtern/Zeichen (RDA ) – Mottos, Segensformeln, Widmungen u. ä. werden weggelassen (RDA D-A-CH) Titelarten ElementRDAObligatorisch / Fakultativ Haupttitel2.3.2Standardelement Paralleltitel2.3.3Standardelement Titelzusatz2.3.4Standardelement Paralleler Titelzusatz2.3.5 Abweichender Titel2.3.6 Standardelement für fortlaufende und integrierende Ressourcen Früherer Haupttitel2.3.7 Standardelement für fortlaufende und integrierende Ressourcen - s. Modul 5A/5B Späterer Haupttitel2.3.8s. Modul 5A Key Title2.3.9von nationalen ISSN-Zentren erfasst Kurztitel2.3.10von nationalen ISSN-Zentren erfasst 80 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

81 Titel: Grundregeln Informationsquellen: spezifische Bestimmungen für jede Titelart (RDA ) Erfassung so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (RDA RDA D-A-CH) Allgemeine Richtlinien zum Übertragen beachten (RDA 1.7) Beispiele 1: InformationsquelleErfassungBeispiel für 08/15 Zeichensetzung Das 1 x 1 der Bio-Küche Malzeichen ¡Hay moros en la costa! Zeichensetzung shit.COLOGNE Ungewöhnliche Großschreibung 81 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

82 Titel: Grundregeln Erfassung so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (RDA RDA D-A-CH) Auch mit Fehlern (Ausnahme: offensichtliche Tipp- /Druckfehler im Haupttitel einer fortlaufenden oder integrierenden Ressource) Beispiele 4: InformationsquelleErfassungBeispiel für Der Rosenklavier Keine Korrektur Jg. 1 Nr : Welt der Spritualität und Mystik Welt der Spiritualität und Mystik Zeitschrift (fortlaufende Ressource): Korrektur 82 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

83 Titel: Haupttitel (Standardelement) Hauptsächliche Bezeichnung einer Ressource (RDA ) Informationsquellen (RDA ) – Bevorzugte Informationsquelle: s. RDA (in Modul 2) – Ressource ohne Titel: Textanfang als Titel (RDA D-A-CH) Wenn Textanfang ungeeignet, sonstige Informationsquellen zum Ermitteln eines Haupttitels (s. RDA 2.2.4): z. B. Werbeflyer, veröffentlichte Rezension, Nachschlagewerk. Ermittelter Haupttitel wird in eckigen Klammern erfasst (RDA D-A-CH). Wenn kein Titel ermittelbar, wird der Haupttitel fingiert in von der Agentur bevorzugter Sprache und Schrift (RDA RDA D-A-CH). 83 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

84 Titel: Haupttitel (Standardelement) Titel in mehreren Sprachen/Schriften in der Informationsquelle (RDA RDA D-A-CH) – Inhalt geschrieben/gesprochen/gesungen: Haupttitel in der Sprache oder Schrift, in welcher der Hauptinhalt der Ressource ist Haupttitel anhand Reihenfolge, Layout, Typografie, wenn der Hauptinhalt nicht in einer einzigen Sprache/Schrift ist Fortl./integrierende Ressource: hervorgehobener bzw. zuerst genannter Titel = Haupttitel – Anderer Inhalt: Haupttitel anhand Reihenfolge, Layout, Typografie Titel in mehreren Formen und in einer Sprache/ Schrift in der Informationsquelle (RDA ) – Haupttitel anhand Reihenfolge, Layout, Typografie – Im Zweifelsfall: umfassendster Titel = Haupttitel – Fortl./integrierende Ressource: Titel in vollständiger Form + Kurzform: Vollständige Form = Haupttitel 84 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

85 Titel: Haupttitel (Standardelement) Erfassung nach den Grundregeln (RDA ), d. h. so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (s. RDA 2.3.1) – Mehrere Angaben, die grammatisch verbunden sind (auch Appositionen), bilden zusammen den Haupttitel. Das gilt auch wenn sie auf mehreren Zeilen geschrieben und/oder typografisch voneinander abgehoben sind (RDA D- A-CH). – Versionsnummer/Jahr als Angabe zum Stand einer Software oder einer elektronischen Ressource = Teil des Haupttitels, wenn durch das Layout begründet (RDA D-A-CH + RDA D-A-CH) – Alternativtitel = Teil des Haupttitels. Das erste Wort eines Alternativtitels wird großgeschrieben (RDA D-A-CH). 85 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

86 Titel: Haupttitel (Standardelement) Beispiele Quellen zur Geschichte Russlands RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelQuellen zur Geschichte Russlands Nikolai Bucharin – Stalins tragischer Opponent RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelNikolai Bucharin - Stalins tragischer Opponent DAS FRÄULEIN VON SCUDERI und andere Erzählungen RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDas Fräulein von Scuderi und andere Erzählungen 86 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

87 Titel: Haupttitel (Standardelement) Beispiele QUADERNI della Libera Università «Maria SS. Assunta» RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Quaderni della Libera università „Maria SS. Assunta“ DICTIONNAIRE FRANÇAIS-NIÇOIS RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDictionnaire français - niçois Cinema 4D 13 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelCinema 4D AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

88 Titel: Haupttitel (Standardelement) Beispiele LEXIKON BUCH DRUCK PAPIER RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelLexikon Buch, Druck, Papier IL DISSOLUTO PUNITO OSIA IL DON GIOVANNI RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelIl dissoluto punito osia Il don Giovanni 88 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

89 Titel: Paralleltitel (Standardelement) Haupttitel in anderer Sprache und/oder Schrift (RDA ) Informationsquellen (RDA ) – Beliebige Quellen innerhalb der Ressource – Aus derselben Quelle außerhalb der Ressource, aus der der Haupttitel stammt Erfassung nach den Grundregeln (RDA ), d. h. so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (s. RDA 2.3.1) – Mehrere Angaben, die grammatisch verbunden sind (auch Appositionen), bilden zusammen einen Paralleltitel. Das gilt auch wenn sie auf mehreren Zeilen geschrieben und/oder typografisch voneinander abgehoben sind (RDA D- A-CH mit Verweis auf RDA D-A-CH). 89 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

90 Titel: Paralleltitel (Standardelement) – Versionsnummer/Jahr als Angabe zum Stand einer Software oder einer elektronischen Ressource = Teil eines Paralleltitels, wenn durch das Layout begründet (RDA D-A-CH mit Verweis auf D-A-CH / RDA D-A-CH) – Alternativtitel = Teil eines Paralleltitels. Das erste Wort eines Alternativtitels wird großgeschrieben (RDA D- A-CH mit Verweis auf RDA D-A-CH). Mehrere Paralleltitel – Nur erster Paralleltitel und ggf. Paralleltitel in deutscher Sprache wird erfasst. Erfassung weiterer Paralleltitel im Ermessen des Katalogisierenden (RDA D-A-CH) 90 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

91 Titel: Paralleltitel (Standardelement) Beispiele RDAElementErfassung Haupt titel Idyllische Landschaftsreise Bergisches Land Parallel titel Journey through the idyllic landscape Bergisch Land Parallel titel Voyage à travers le paysage idyllique Bergische Land 91 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

92 Titel: Titelzusatz (Standardelement) Information, die mit Haupttitel in Verbindung steht, und Charakter, Inhalte, Ziele oder Motivation der Ressource oder Anlass der Entstehung, Veröffentlichung usw. der Ressource angibt (RDA ) – Z. B. Untertitel, Erläuterungen und Ergänzungen – Keine Variationen des Haupttitels, z. B. Titel auf Rücken von Buch oder CD-/DVD-Hülle, Umschlag oder Buchdeckel. Informationsquellen (RDA ) – Quelle für Haupttitel = Quelle für Titelzusatz – Titelzusätze werden i. A. nicht ermittelt. Für eine kartografische Ressource/Ressource aus bewegten Bildern können Titelzusätze bei Bedarf ermittelt werden (RDA ). 92 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

93 Titel: Titelzusatz (Standardelement) Beispiele RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Katalogisierung nach den RAK-WB 2.3.4Titelzusatz eine Einführung in die Regeln für die alphabetische Katalogisierung in wissenschaftlichen Bibliotheken RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelEnWG 2.3.4TitelzusatzKommentar 93 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

94 Titel: Paralleler Titelzusatz Titelzusatz in anderer Sprache und/oder Schrift als die, die im Element Titelzusatz erfasst wird Informationsquellen (RDA ) – Quelle für Paralleltitel = Quelle für entsprechenden parallelen Titelzusatz – Quelle für Haupttitel = Quelle für parallelen Titelzusatz, wenn kein entsprechender Paralleltitel vorliegt Erfassung nach den Grundregeln (RDA ), d. h. so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (s. RDA 2.3.1) Erstes Wort/Abkürzung des ersten Worts wird i. A. kleingeschrieben, außer RDA A.10-A.55 bzw. RDA B geben Großschreibung vor (s. RDA A.4.1). 94 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

95 Titel: Paralleler Titelzusatz Beispiele Enthält 4 Beiträge, jeweils in Deutsch, Rätoromanisch, Italienisch und Französisch 95 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

96 Titel: Paralleler Titelzusatz Beispiele RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDie Windrose 2.3.4Titelzusatz eine literarische Übersetzungs-Stafette durch die viersprachige Schweiz 2.3.4Titelzusatz deutsch - rätoromanisch - italienisch - französisch - deutsch 2.3.3ParalleltitelLa rosa dals vents 2.3.5Paralleler Titelzusatz ina staffetta litterara da translaziuns atras la Svizra quadrilingua 2.3.5Paralleler Titelzusatz rumantsch - talian - franzos - tudestg - rumantsch ……… 96 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

97 Titel: Abweichender Titel (Standardelement fR/iR) Titel, der von Haupttitel, Paralleltitel, Titelzusätzen, parallelen Titelzusätzen, früheren Haupttiteln, späteren Haupttiteln, Key-Titles oder Kurztiteln abweicht. Standardelement nur für fortlaufende Ressourcen und integrierende Ressourcen, für andere im Ermessen des Katalogisierenden Informationsquellen (RDA ) – Beliebige Quellen Erfassung nach den Grundregeln (RDA ), d. h. so wie der Titel in der Informationsquelle erscheint (s. RDA 2.3.1) 97 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

98 Titel: Abweichender Titel (Standardelement fR/iR) Beispiele RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel08/ Abweichender TitelNullachtfünfzehn 2.3.6Abweichender TitelNull acht fünfzehn RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDas 1 x 1 der Bio-Küche 2.3.6Abweichender TitelDas Einmaleins der Bio-Küche 2.3.6Abweichender TitelDas 1 mal 1 der Bio-Küche RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDas Ernst Moritz Arndt Buch 2.3.6Abweichender TitelDas Ernst-Moritz-Arndt-Buch 98 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

99 Titel: Abweichender Titel (Standardelement fR/iR) Beispiele Fortlaufende Ressource: RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDer Rosenklavier 2.3.6Abweichender TitelDer Rosenkavalier RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelWelt der Spiritualität und Mystik 2.3.6Abweichender TitelWelt der Spritualität und Mystik RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelBrill's encyclopedia of Hinduism 2.3.6Abweichender TitelEncyclopedia of Hinduism 99 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

100 Titel: Anmerkung zum Titel Angabe über – Quelle eines Titels (z. B. wenn ermittelt) – Datum, an welchem ein Titel angezeigt wurde (nicht gemeint ist das Datum, an dem eine Online-Ressource gesichtet wurde, um sie zu beschreiben) – Abweichungen in Titeln – Ungenauigkeiten, Streichungen usw. in Titeln – andere Informationen, die sich auf einen Titel beziehen Informationsquellen (RDA ) – Beliebige Quellen Erstellung nach den allgemeinen Richtlinien für Anmerkungen (s. RDA 1.10) – Groß-/Kleinschreibung im Deutschen: neueste Auflage „Duden, Die deutsche Rechtschreibung“ (s. RDA D-A-CH). – Groß-/Kleinschreibung sonstige: Anhang A (s. RDA ) 100 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

101 Titel: Anmerkung zum Titel Beispiele RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDer Rosenklavier 2.3.6Abweichender TitelDer Rosenkavalier Anmerkung zum Titel Der Haupttitel sollte lauten: Der Rosenkavalier RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelWelt der Spiritualität und Mystik 2.3.6Abweichender TitelWelt der Spritualität und Mystik Anmerkung zum Titel Haupttitel erscheint auf Jg. 1, Nr. 1 (2013) als: Welt der Spritualität und Mystik 101 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

102 Beschreibung der Manifestation Verantwortlichkeitsangabe (RDA 2.4) Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

103 Grundsätzliches Merkmal einer Manifestation (RDA 0.6.2) Dient der Identifizierung oder der Bestimmung der Funktion von Personen, Familien oder Körperschaften (RDA ) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 103

104 Grundsätzliches Sie kann vorkommen in Verbindung mit: Einem Haupttitel Einer Ausgabebezeichnung bzw. einer Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung Einer Reihe bzw. einer Unterreihe AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 104

105 Erfassen allgemein Vorlagegemäßes Übertragen Dabei Beachtung der Regeln für Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung usw. (RDA 1.7 und RDA 1.7 D-A-CH) Nach Möglichkeit keine Kürzung (RDA D-A- CH zur optionalen Weglassung) Personen als Herausgeber von fortlaufenden Ressourcen nur, wenn dies der Identifizierung des Werkes dient (RDA Ausnahme) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 105

106 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe Dipl.-Chem. Simone Elisabeth Schulze Erfassen allgemein RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe Leah S. Bauke, Goethe University Frankfurt 106

107 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Erfassen allgemein RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe Behörde für Schule und Berufsbildung (Hrsg.) RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe herausgegeben vom Verein der Freunde Nordrhein- Westfalens e.V. 107

108 Mehrere Personen usw. in einer Angabe Werden als eine Angabe erfasst, auch wenn die Personen, Familien oder Körperschaften unterschiedliche Funktionen ausüben Bei bis zu 3 Personen, Familien oder Körperschaften werden grundsätzlich alle erfasst AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 108

109 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe Klaus Westphalen und andere Mehrere Personen usw. in einer Angabe RDAElementErfassung 2.4 Verantwortlichkeits- angabe Jeffrey Hoffstein, Jill Pipher, Joseph H. Silverman 109

110 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA Satzzeichen innerhalb der Verantwortlichkeits- angabe (RDA D-A-CH) Trennung der einzelnen Personen durch Komma, wenn keine verbindenden Wendungen oder andere Satzzeichen vorhanden Zur Verdeutlichung auch andere Satzzeichen möglich, z. B. Klammern oder Semikolon 110

111 Mehr als 3 Personen usw. in einer Angabe Mindestens die 1. Person, Familie oder Körperschaft muss angegeben werden, weitere Personen, Familien oder Körperschaften können weggelassen werden (RDA Optionale Weglassung) Weglassung möglichst nur bei umfangreichen Aufzählungen (RDA D-A-CH zur optionalen Weglassung) Verschiedene Möglichkeiten der Weglassung AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 111

112 Mehrere Verantwortlichkeitsangaben Beispielsweise für geistigen Schöpfer und für Herausgeber Regelungen zur Erfassung als Standardelement bei jeweiliger Verantwortlichkeitsangabe Reihenfolge der Erfassung nach Reihenfolge, Layout oder Typografie der Informationsquelle Trennung bei ISBD-Darstellung durch Leerzeichen, Semikolon, Leerzeichen AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 112

113 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.4Verantwortlichkeitsangabe aus dem Lateinischen übersetzt von Heinz Gunermann, Franz Loretto und Rainer Rauthe 2.4Verantwortlichkeitsangabe herausgegeben, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Marion Giebel Mehrere Verantwortlichkeitsangaben 113

114 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.4Verantwortlichkeitsangabe Bearbeitung: IVU Umwelt GmbH Freiburg 2.4Verantwortlichkeitsangabe Herausgeber: Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland- Pfalz Mehrere Verantwortlichkeitsangaben 114

115 Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Bei mehreren ist nur eine Verantwortlichkeitsangabe Standardelement Reihenfolge für die wichtigste Verantwortlichkeits- angabe (RDA D-A-CH): – Verantwortlichkeitsangabe, die den geistigen Schöpfer nennt – Verantwortlichkeitsangabe, die den Herausgeber nennt – Die hervorgehobene oder zuerst genannte Verantwortlichkeitsangabe Außerdem möglichst immer eine Verantwortlich- keitsangabe erfassen, wenn eine Beziehung angelegt wird (RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 115

116 Anmerkung zur Verantwortlichkeitsangabe Abweichende Namensformen Sonstige Informationen, die nicht in der Verantwortlichkeitsangabe untergebracht werden können oder sollen AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 116

117 Anmerkung zur Verantwortlichkeitsangabe Druckfehler: AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung Verantwortlich- keitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht von Hermann Schmidt Anmerkung zur Verantwortlichkeitsangabe Richtiger Name des Verfassers: Hermann Schmid Richtig ist: Schmid 117

118 Beschreibung der Manifestation Ausgabevermerk (RDA 2.5) Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

119 Ausgabevermerk, Geltungsbereich Ausgabevermerk ist die zusammenfassende Bezeichnung für: Ausgabebezeichnung – Beispiel: 1. Auflage Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung – Beispiel: 2. korrigierter Druck (als zusätzliche Angabe zur 1. Auflage) Verantwortlichkeitsangaben, die sich auf die Ausgabe beziehen AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 119

120 Standardelemente Ausgabebezeichnung und Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung sind Standardelemente Weitere Angaben sind optional AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 120

121 Informationsquellen Ausgabebezeichnung (RDA ): – Dieselbe Quelle wie für den Haupttitel Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung (RDA ) : – Dieselbe Quelle wie für die Ausgabebezeichnung Danach für beide: – Eine andere Quelle in der Ressource – Eine andere Informationsquelle Informationsquellen von außerhalb der Ressource werden eckig geklammert (RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 121

122 Erfassen von Ausgabevermerken Vorlagegemäßes Übertragen Dabei Beachtung der Regeln für Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung usw. (RDA 1.7 und RDA 1.7 D-A-CH) Fingierung möglich, wenn – keine Ausgabebezeichnung genannt ist und – signifikante Änderungen gegenüber anderen Ausgaben bekannt sind (RDA RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 122

123 Ausgabebezeichnung besteht in der Regel aus Wörtern wie Auflage, Edition, Release o. ä. und/oder einer Angabe, die einen Unterschied anzeigt – im Inhalt, z. B. Preliminary version, – in der geografischen Abdeckung, z. B. International edition, Ausgabe für Baden-Württemberg, – in der Sprache, z. B. Deutsche Erstausgabe, First American edition, – in der Zielgruppe, z. B. Schulausgabe, Studienausgabe AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 123

124 Ausgabebezeichnung kann außerdem Folgendes anzeigen: – ein bestimmtes Format, z. B. Big book edition, Ausgabe in Großdruck, – ein unterschiedliches Datum, das mit dem Inhalt in Verbindung steht, z. B. Stand: Oktober 1981, – eine bestimmte Stimmlage bzw. ein bestimmtes Format bei Noten, z. B. Klavierauszug auch Lizenzausgaben werden in der Ausgabe- bezeichnung erfasst, wenn der Begriff „Lizenz“ mit einer Angabe wie „Ausgabe“ oder „Edition“ kombiniert ist (RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 124

125 Ausgabebezeichnung AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungZweite Auflage RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungZweisprachige Ausgabe 125

126 Ausgabebezeichnung AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.5.2Ausgabebezeichnung3. Auflage Auf der Titelseite: Auf der Rückseite der Titelseite: Titelseite hat als Informationsquelle bei der Ausgabebezeichnung Vorrang vor anderen Quellen Ausführliche Formulierung bei Bedarf zusätzlich als Anmerkung 126

127 Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA RDAElementErfassung 2.5.2AusgabebezeichnungSecond edition Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung corrected 2nd printing Es sind 2 Bezeichnungen vorhanden Daher: Erfassen von „corrected 2nd printing“ als Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung (RDA D-A-CH) 127

128 Veröffentlichungsangabe/Vertriebsangabe/ Herstellungsangabe/Copyrightdatum Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 128

129 Veröffentlichungsangabe (RDA 2.8) Erscheinungsort (RDA 2.8.2) Verlagsname (RDA 2.8.4) Erscheinungsdatum (RDA 2.8.6) Elemente der Veröffentlichungsangabe -> Standardelemente. AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 129

130 Vertriebsangabe (RDA 2.9) Vertriebsort (RDA 2.9.2) Vertriebsname (RDA 2.9.4) Vertriebsdatum (RDA 2.9.6) Elemente der Vertriebsangabe: keine Standardelemente, dürfen aber zusätzlich angegeben werden AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 130

131 Herstellungsangabe (RDA 2.10) Herstellungsort (RDA ) Herstellername (RDA ) Herstellungsdatum (RDA ) Elemente der Herstellungsangabe: keine Standardelemente, dürfen aber zusätzlich angegeben werden AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 131

132 Erscheinungsdatum (RDA 2.8.6) Informationsquellen für das Erscheinungsdatum in dieser Reihenfolge: i.Gleiche Quelle, aus der Haupttitel entnommen wurde ii.Andere Quelle innerhalb der Ressource iii.Andere Quelle außerhalb der Ressource (dann muss das Erscheinungsdatum eckig geklammert werden) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 132

133 Erfassung des Erscheinungsdatums: einzelne Einheit Das Erscheinungsdatum wird erfasst, wie es auf der Informationsquelle erscheint Beispiel: In der Ressource: 1. Auflage September 2006 RDAElementErfassung 2.8.6ErscheinungsdatumSeptember 2006 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 133

134 Erfassung des Erscheinungsdatums: fortlaufende Ressource Beispiel für fortlaufende Ressourcen: In der Ressource: Mai 2000 RDAElementErfassung 2.8.6ErscheinungsdatumMai AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 134

135 Erfassung des Erscheinungsdatums Nach RDA wird das Erscheinungsdatum in arabischen Ziffern angegeben Beispiel: In der Ressource: – Einzelne Einheit: – Fortlaufende Ressource: RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum1953 RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum1953- MCMLIII AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 135

136 Erfassung des Erscheinungsdatums Beispiel: In der Ressource auf der Titelseite: – Einzelne Einheit: – Fortlaufende Ressource RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum2000 RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum2000- ZWEITAUSEN D AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 136

137 Kein Erscheinungsdatum Zahlen-/Ziffern-/Druckleisten gehören zur Herstellungsangabe! Beispiel: „2014“ gilt als Herstellungsjahr. Es wird nicht als Erscheinungsdatum berücksichtigt AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 137

138 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH und RDA D-A-CH) Wenn Erscheinungsdatum aus Informationsquellen nicht ermittelbar: -> Erscheinungsdatum aus anderen Quellen ermitteln bzw. schätzen (eckig klammern) ->NICHT: [Erscheinungsdatum nicht ermittelbar] (für einzelne Einheiten s. RDA D-A-CH) (für fortlaufende Ressourcen s. RDA D-A-CH) (für Musik-Ton-Ressourcen s. RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 138

139 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH) Zum Schätzen des Erscheinungsdatums Quellen in dieser Reihenfolge nutzen: i.Copyright-Datum ii.Vertriebsdatum iii.Herstellungsdatum iv.Indizien innerhalb und außerhalb der Ressource, z. B. Datum des Vorworts, Verlagsankündigung auf Website (notfalls wird ein Zeitraum geschätzt) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 139

140 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH) Beispiel einzelne Einheit: RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum[2014] 2.11Copyright-Datum© 2014 Erscheinungsdatum aus Copyright-Datum geschätzt Einzelne Einheit: Copyright-Datum darf zusätzlich angegeben werden AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 140

141 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH) Beispiel fortlaufende Ressource: RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum[2002]- Erscheinungsdatum aus Copyright-Datum geschätzt Fortlaufende Ressource: Copyright-Datum wird nie zusätzlich erfasst (RDA 2.11 D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 141

142 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH) Beispiel einzelne Einheit: Erscheinungsjahr in der Ressource nicht genannt. Aus dem Vorwort: RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungsdatum[1981?] AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 142

143 Erscheinungsdatum (RDA D-A-CH) Fortlaufende Ressource: Chronologische Bezeichnung aus der Zählung als ermitteltes Erscheinungsdatum erfassen. Beispiel : RDAElementErfassung 2.6ZählungBand 1 (1982) Erscheinungsdatum[1982?]- AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 143

144 Verlagsname (RDA 2.8.4) Informationsquellen für den Verlagsnamen in dieser Reihenfolge: i.Gleiche Quelle, aus der der Haupttitel entnommen wurde ii.Andere Quelle innerhalb der Ressource iii.Andere Quelle außerhalb der Ressource (dann muss der Verlagsname eckig geklammert werden) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 144

145 Verlagsname (RDA 2.8.4) Verlagsname nicht ermittelbar -> es wird erfasst: „[Verlag nicht ermittelbar]“ AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 145

146 Erfassung des Verlagsnamens Verlagsname übertragen wie auf der bevorzugten Quelle Regeln der Groß- und Kleinschreibung sowie der Interpunktion werden angewandt (->Modul 2) Zeichensetzung wird aus Vorlage übernommen Typografische Gestaltungsmittel als Trennzeichen können weggelassen werden AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 146

147 Verlagsname als Logo angegeben i.Nur Logo liegt vor  Verlagsname aus Logo übertragen. ii.Logo und Verlagsname liegen nebeneinander vor  Ausgeschriebenen Verlagsnamen übertragen iii.Korrespondieren Angaben aus Logo und ausgeschriebenen Verlagsnamen nicht  vollständige Angabe übernehmen Im Zweifelsfall vollständige Angabe übernehmen. AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 147

148 Erfassung des Verlagsnamens - Beispiel Auf der Titelseite: RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameWissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 148

149 Mehrere Verlage Sind in Ressource mehrere Verlage angegeben:  erster/typografisch hervorgehobener Verlag Standardelement  weitere Verlage dürfen erfasst werden Beispiel: Akademischer Verlag Gärkeller Verlag München RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameAkademischer Verlag 2.8.4VerlagsnameGärkeller Verlag AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 149

150 Imprints Bei Imprints in der Regel nur den Namen des Imprints erfassen Name des Imprints im Zusammenhang mit dem Namen des Verlagshauses genannt? – In der Regel nur Imprint nennen – Im Ermessen der Katalogisierenden, ob stattdessen die gesamte Angabe übertragen wird AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 150

151 Imprints Beispiel: BirCom, ein Imprint des Birkhäuser Verlags RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameBirCom oder 2.8.4VerlagsnameBirCom, ein Imprint des Birkhäuser Verlags AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 151

152 Selbstverlage Liegt Angabe vor, die als Verlagsname interpretiert werden kann  diese als Verlag übertragen Gibt es keine explizite Angabe, dann Selbstverlag in der Form angegeben, wie an anderer Stelle in der Ressource genannt – z. B. in der Verantwortlichkeitsangabe In diesen Fällen Verlagsangabe eckig klammern Es werden keine Angaben wie "Selbstverlag" o. Ä. hinzugefügt. AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 152

153 Auf der Titelseite: Selbstverlage Beispiel Auf der Titelrückseite: RDAElementErfassung Verantwortlichkeits- angabe IFB Hamburg, Hamburgische Investitions- und Förderbank … 2.8.4Verlagsname Hamburgische Investitions- und Förderbank AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 153

154 Verlags-/Vertriebs-/Herstellername Achtung: Vertriebs- und Herstellername dürfen nicht als ermittelter Verlagsname erfasst werden! Sie werden im Rahmen der Vertriebs- bzw. Herstellungsangabe erfasst. Aber: Falls nicht zu erkennen ist, ob es sich um einen Verlag oder Vertrieb handelt, wird angenommen, dass es sich um einen Verlag handelt. (RDA D-A-CH) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 154

155 Erscheinungsort (RDA 2.8.2) Informationsquellen für den Erscheinungsort in dieser Reihenfolge: i.Gleiche Quelle, aus der der Verlagsname entnommen wurde ii.Andere Quelle innerhalb der Ressource iii.Andere Quelle außerhalb der Ressource (dann muss der Erscheinungsort eckig geklammert werden) AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 155

156 Erscheinungsort (RDA 2.8.2) Erscheinungsort nicht ermittelbar -> wahrscheinlichen Erscheinungsort oder größere geographische Einheit erfassen (in eckigen Klammern) -> nur, wenn dies nicht möglich: „[Erscheinungsort nicht ermittelbar]“ AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 156

157 Erfassung des Erscheinungsortes Erscheinungsort übertragen wie auf der bevorzugten Quelle Regeln der Groß- und Kleinschreibung sowie der Interpunktion werden angewandt (->Modul 2) In der Informationsquelle enthaltene übergeordnete Geografika werden übernommen Bei mehreren Erscheinungsorten: typographisch hervorgehobener bzw. erster Erscheinungsort Standardelement AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 157

158 Erfassung des Erscheinungsortes - Beispiel Auf der Titelseite: Freiburg i.Br. Auf der bevorzugten Informationsquelle: Philadelphia, PA RDAElementErfassung 2.8.2ErscheinungsortFreiburg i.Br. RDAElementErfassung 2.8.2ErscheinungsortPhiladelphia, PA AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 158

159 Erfassung des Erscheinungsortes - Beispiel Auf der Titelseite: RDAElementErfassung 2.8.2ErscheinungsortBerlin 2.8.2ErscheinungsortHeidelberg 2.8.2ErscheinungsortNew York 2.8.2ErscheinungsortTokyo 2.8.4VerlagsnameSpringer-Verlag AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA 159

160 Identifikator (RDA 2.15) Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

161 Definition (RDA ) Zeichenfolge, die eine Manifestation eindeutig von anderen unterscheidet – ISBN, ISMN, ISSN – URN, DOI und Handle – EAN und UPC – Nummern von Verlagen, Vertrieben, Amtsdruckschriften- Agenturen, Dokumenten-Clearingstellen und Archiven usw. – Fingerprints, Musik-Bestellnr. und Druckplattennr. Der Identifikator für die Manifestation ist ein Standardelement. Im Gegensatz zu URNs wird die URL in RDA 4.6 als „Zugangsinformation“ behandelt. 161 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

162 Informationsquellen (RDA ) Informationsquellen – Identifikatoren werden einer beliebigen Quelle entnommen – Achtung: Identifikatoren aus einer Quelle außerhalb der Ressource werden nicht gekennzeichnet 162 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

163 ISBN, ISMN, ISSN, URN und DOI (RDA ) Erfassung der Identifikatoren – ISBN, ISMN, ISSN, URN und DOI werden nach einem vorgeschriebenen Anzeigeformat erfasst* – bei ISBN, ISMN und ISSN wird die Art des Identifikators vorangestellt RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN X In der Ressource: ISBN In der Ressource: ISBN X 163 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

164 ISBN, ISMN, ISSN, URN und DOI (RDA ) Erfassung der Identifikatoren – beim URN beginnt die Erfassung direkt mit dem Identifikator – beim DOI entfällt die Erfassung des Anzeige-Präfix „doi:“ RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation urn:nbn:de:swb: RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation /KSP/ Metadaten des Publikationsservers: doi: /KSP/ AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

165 Sonstige Identifikatoren (RDA ) Erfassung der Identifikatoren – es gibt für den Identifikator kein vorgeschriebenes Anzeigeformat* – die Art des Identifikators oder der Name der Agentur wird vorangestellt RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISO/FDIS 13611:2014(E) 165 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

166 Falsche Identifikatoren (RDA ) ist der Identifikator falsch, kommt hinter die Nummer eine entsprechende Erläuterung: (ungültig) oder (falsch) RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN ISBN (ungültig) In der Ressource: ISBN RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISSN (falsch) In der Ressource: ISSN AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

167 Erläuterung (RDA ) wenn es mehrere Identifikatoren gibt, muss der erste als Standardelement erfasst werden; weitere können angegeben werden bei Identifikatoren gleichen Typs wird eine Erläuterung ergänzt (z. B. Bindeart) die Bindeart kann auch bei nur einem Identifikator erfasst werden RDAElementErfassung 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN (pbk) 2.15 Identifikator für die Manifestation ISBN (hbk) In der Ressource: ISBN pbk. ISBN hbk. 167 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

168 Inhaltstyp / Medientyp / Datenträgertyp IMD-Typen Modul AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

169 Inhaltstyp / Medientyp / Datenträgertyp IMD-Typen als Standardelemente – Erfassung der IMD-Typen in allen Beschreibungen – Kategorisierung der Ressourcen – Basis für Generieren von Icons, Filtern oder Facettierungen Normiertes Vokabular in deutscher Sprache – Erfassung je nach Format als Text und/oder Code Reihenfolge 6.9 Inhaltstyp  3.2 Medientyp  3.3 Datenträgertyp – von der Expression (6.9) zur Manifestation (3.2, 3.3) absteigend – international: Content-/Media-/Carrier-Type (CMC) – Feldabfolge in den Erfassungsformaten MARC 21, PICA, Aleph 169 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

170 Definition 6.9 Inhaltstyp Merkmal der Expression Der Inhaltstyp gibt wieder, in welcher Form der Kommunikation der Inhalt einer Ressource ausgedrückt und mit welchem menschlichen Sinn (Sehen, Hören, Tasten …) der Inhalt wahrgenommen wird. Termini der Liste AuswahlListe aufgeführte Musik | Bewegungsnotation | Computerdaten | Computerprogramm | dreidimensionale Form | dreidimensionales bewegtes Bild | Geräusche | gesprochenes Wort | kartografisches Bild | Noten | taktile dreidimensionale Form | taktiler Text | taktiles Bild | Text | unbewegtes Bild | zweidimensionales bewegtes Bild | 170 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

171 Definition 3.2 Medientyp Merkmal der Manifestation Der Medientyp drückt die Kategorie von Gerät aus, das erforderlich ist, um die Ressource anzuschauen, abzuspielen oder laufen zu lassen. Termini der Liste Liste | audio | Computermedien | Mikroform | mikroskopisch | ohne Hilfsmittel zu benutzen | projizierbar | stereografisch | video 171 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

172 Definition 3.3 Datenträgertyp Merkmal der Manifestation Der Datenträgertyp kategorisiert das Format des Speichermediums und das Gehäuse eines Datenträgers in Kombination mit der Art des erforderlichen Geräts. Termini der Liste AuswahlListe Datenträger, die ohne Hilfsmittel zu benutzen sind: Band | Blatt | Karte … Datenträger für Computermedien: Online-Ressource | Computerdisk … Datenträger für Mikroformen: Mikrofiche | Mikrofilmrolle … Datenträger für projizierbare Bilder: Dia | Filmrolle | Overheadfolie … Tonträger: Audiodisk | Audiokassette | Tonbandspule … Videodatenträger: Videodisk | Videokassette … 172 AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

173 173 RDAElementErfassung 6.9InhaltstypText 3.2Medientypohne Hilfsmittel zu benutzen 3.3DatenträgertypBand Einbändige Monografie oder Fortlaufende Ressource in gedruckter Form nur Text ohne Abbildungen Beispiele Online-Zeitschrift überwiegend Text (fortlaufende Ressource) RDAElementErfassung 6.9InhaltstypText 3.2MedientypComputermedien 3.3DatenträgertypOnline-Ressource AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA

174 Anwendungsrichtlinien zu den IMD-Typen Inhaltstyp RDA D-A-CH Medientyp RDA D-A-CH Datenträgertyp RDA D-A-CH Die IMD-Typen werden nur für die Hauptkomponente erfasst, jedoch nicht für Begleitmaterial.  Keine Erfassung von IMD-Typen für das Booklet! 174 CD Roman als Hörbuch mit Booklet (16 Seiten) (einzelne Einheit) RDAElementErfassung 6.9Inhaltstypgesprochenes Wort 3.2Medientypaudio 3.3DatenträgertypAudiodisk Beispiel AG RDA Schulungsunterlagen | RDA kompakt | Stand: März 2016 | CC BY-NC-SA


Herunterladen ppt "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen