Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1 BW03.02 „Lehrerin-/Lehrer-Sein“ 22.3.2016 Rolle, Team, Psychohygiene T E a M -Prozesse & -Dynamik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1 BW03.02 „Lehrerin-/Lehrer-Sein“ 22.3.2016 Rolle, Team, Psychohygiene T E a M -Prozesse & -Dynamik."—  Präsentation transkript:

1 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1 BW03.02 „Lehrerin-/Lehrer-Sein“ Rolle, Team, Psychohygiene T E a M -Prozesse & -Dynamik

2 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1. Berufszufriedenheit & Teamarbeit - geht das überhaupt? "Teamarbeit? - Das müssen wir zum Glück nicht…" 2

3 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1. Berufszufriedenheit & Teamarbeit - geht das überhaupt? – Kurzdiskussion zu zweit «Die Arbeit im Team sehe ich eher als zusätzliche Belastung. Meine Arbeit machen muss ich so oder so – und nun kommt aber zusätzlich hinzu, dass ich mich noch mit meinen Kolleginnen/Kollegen ‘herumschlagen’ muss. Die andern nehmen mir ja die Arbeit nicht ab…» 3 «Die Arbeit im Team sehe ich als Bereicherung, erhalte neue Ideen und Anregungen, und ich kann meine Erfahrungen mit den Erfahrungen anderer vergleichen; das unterstützt mich in meiner eigenen Weiterentwicklung. Ausserdem können wir uns gewisse Arbeiten teilen…»

4 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 4 „Lehrerin-/Lehrer-Sein“ Rolle, Team, Psychohygiene T E a M -Prozesse & -Dynamik 1.Berufszufriedenheit und Teamarbeit - geht das überhaupt? 2.Formen der Zusammenarbeit, Reziprozität & Grade der Kooperation 3.Gelingensbedingungen für Zusammenarbeit …und wenn es klemmt… 4. Konflikte im Team 5. Prävention

5 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 5

6 6 4. … Bildungsarbeit wirkt nachhaltiger durch professionelle Zusammenarbeit im Lehrteam… … aus der 1. Vorlesung…

7 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Landert (2014) 7

8 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Landert (2014) 8

9 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1. Berufszufriedenheit & Teamarbeit - geht das überhaupt? 9

10 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 2. Verschiedene Formen von Teamarbeit ■Qualitätsteams Q-Gruppe, z.B. Leseförderung, Gewaltprävention ■Hospitationsteam kollegiale Unterrichts-Beobachtung und Rückmeldung ■Arbeitsgruppen z.B. Org. Lesenacht, Starttag, Begabtenförderung, Abschlusstag, Projektwoche, Sporttag, Lehrerausflug, Informatik,.. ■Multiprofessionelle Teams – ‘echtes’ Unterrichtsteam Gemeinsam reflektierter und verantworteter Unterricht Erweitertes Berufs- und Rollenverständnis Veränderte Arbeitszeitgestaltung 10

11 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler co-activity cooperation coordination collaboration 2. Grad der Kooperation in Teams (1) Kollaboration (Vertrauen, Werte, Ziele, Führung, Rolle Koordination (Verantwortlichkeiten im Förderprozess) Kooperation (Absprachen bez. Ziele und Zeiten) Ko-Aktivität (seltener informeller Austausch) Lütje-Klose & Willenbring (2000)

12 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Bha nach einer Vorlage von Marco Wyss, Mentoratsteam PS … gemeinsame Haltung … … Kommunikation, aktive und passive Kritikfähigkeit Sachkompetenz Lernbereitschaft Vertrauen darauf, dass die/der Andere eine gute Arbeit macht Commitment Reziprozität – Effizienz & Effektivität 3. Gelingensbedingungen

13 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler … und wenn es klemmt? 4. Konflikte im Team - Kurzdiskussion zu zweit 13

14 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Vier typische Konfliktmuster im Team 14  Verteilungskonflikte - "Ich verdiene, was ich verdiene…"  Autonomiekonflikte - «Mit welchem Recht willst du meine Arbeit beurteilen? Mein Unterricht gehört mir…"  Ziel- & Wertekonflikte - z. B. fehlender päd. Konsens  Kommunikationskonflikte - "Ich habe das nicht so gemeint!" - "Aber ich habe es so verstanden…" Philipp & Rademacher (2002)

15 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Positive Bedeutung von Konflikten 15 Weiterentwicklung sowohl der Sache als auch der Kompetenzen der Beteiligten. Stärkung der Beziehung und des Selbstwertgefühls (bei erfolgreicher Konfliktregelung). Klärung & Ent-täuschung u. v. m.

16 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 5. Prävention 16 strukturell, z. B. Leitbild Kommunikationskonzept Anlaufstelle intern/extern (z. B. Schulberatung) Adäquate* Intervention (* = der Eskalationsstufe des Konflikts angepasst) persönlich: Sozialkompetenz der Beteiligten, Fähigkeit zur Metakommunikation und zum Konfrontieren Kritikfähigkeit: aktiv und passiv / Feedbackkultur

17 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 17 Glasl (2002) Glasl (1999)

18 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 18 Glasl (2002) Glasl (1999)

19 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  «Fingiertes Beispiel einer Eskalationsdynamik» Kulturwoche vs. Sportlager Debatte Abwertung der gegnerischen Argumente Kultur ist so viel wichtiger und Sport ist eh daneben…

20 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 20 Glasl (2002) Glasl (1999)

21 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  «Fingiertes Beispiel einer Eskalationsdynamik» Kulturwoche vs. Sportlager Taten Vollendete Tatsachen Kollege B lässt Offerte ‚verschwinden‘

22 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 22 Glasl (2002) Glasl (1999)

23 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  «Fingiertes Beispiel einer Eskalationsdynamik» Kulturwoche vs. Sportlager Koalition Kollegin A schmiedet Bündnis Macht einen ‚geheimen‘ Elternabend und informiert über die Kulturwoche

24 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 24 Glasl (2002) Glasl (1999)

25 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  «Fingiertes Beispiel einer Eskalationsdynamik» Kulturwoche vs. Sportlager Drohen und Gesichtsverlust Kollege B droht … mache bei Kulturwoche sicher nicht mit, sondern werde kündigen

26 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  Adäquate Intervention Eskalationsdynamik & Interventionsmöglichkeiten 26 Glasl (2002) Glasl (1999)

27 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler  «Fingiertes Beispiel einer Eskalationsdynamik» Kulturwoche vs. Sportlager Begrenzte Vernichtung / Zersplitterung Dann gehen wir halt beide nicht. Hauptsache das Sportlager findet nicht statt. Habe mit der Klassenkasse ein neues Aquarium gekauft…

28 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 28

29 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Zusammenarbeit (z. B. im Unterrichts-Team) 29 Betriebliche Gesundheitsförderung Das Projekt „gemeinsam fit & stark“ (DVS, SBE)

30 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Bachelorarbeit: Berufseinstieg ■Wer wir sind? Wir, Tobia Gaffuri und Lukas Bissig, studieren zur Zeit im 2. Jahr an der PHLU auf der Primarstufe. ■Worum es geht? Im Rahmen unserer Bachelorarbeit beschäftigen wir uns mit der Übergangsphase vom Bachelorabschluss an der PHLU bis 8 Wochen nach Schulstart. Mittels Interviews untersuchen wir die Anforderungen und Belastungen beim Berufseinstieg von Junglehrerinnen und Lehrern.

31 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Bachelorarbeit: Berufseinstieg ■Unsere Erwartungen an dich?  Wir suchen 2 männliche Studenten. (Das weibliche Geschlecht ist bereits ausreichend vertreten) Du hast eine Stelle als Klassenlehrer auf der Primarstufe mit Schulstart im August Du nimmst dir Zeit, uns während 4 Messzeitpunkten (Mai, 2x August und Oktober 2016) in einem Interview von je ca. 60min von deiner Vorbereitung und Umsetzung bezüglich Berufseinstieg zu berichten. Die Interviews finden am UP statt, können aber individuell abgemacht werden. Herzlichen Dank Kontakte:

32 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 32 Verwendete Literatur & Links -Glasl, F. (1999). Konfliktmanagement. Haupt. -Landert, Ch. (2014) Die Berufszufriedenheit der Deutschweizer Lehrerinnen und Lehrer. 4. Berufsstudie LCH -Philipp, E., Rademacher, H. (2002). Konfliktmanagement im Kollegium. Beltz. -Schley, W. (1998). Teamkooperation und Teamentwicklung in der Schule. -Steinert, Brigitte et al. (2006). Lehrerkooperation in der Schule: Konzeption, Erfassung, Ergebnisse. In: Zeitschrift f. Pädagogik, 2006/2, S DVS Luzern (2010). Die Arbeit in multiprofessionellen Teams der Primarschule.

33 PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Die Vorlesung in drei Wochen :


Herunterladen ppt "PHLU, VL Lehrer/in-sein, Hans Bächler 1 BW03.02 „Lehrerin-/Lehrer-Sein“ 22.3.2016 Rolle, Team, Psychohygiene T E a M -Prozesse & -Dynamik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen