Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DRIVING THE MOBILITY OF TOMORROW Reifegradanforderungen an Muster Einzelteile // Baugruppen // Grundgeräte // Applikationen QW0220FF.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DRIVING THE MOBILITY OF TOMORROW Reifegradanforderungen an Muster Einzelteile // Baugruppen // Grundgeräte // Applikationen QW0220FF."—  Präsentation transkript:

1 DRIVING THE MOBILITY OF TOMORROW Reifegradanforderungen an Muster Einzelteile // Baugruppen // Grundgeräte // Applikationen QW0220FF

2 QEC / PLA Seite / 2 vertriebsspezifische Applikationen: Baugruppen und Grundgeräte Einzelteile: (eigen & fremd) Schematischer Darstellung zur Verwendung von Muster entsprechend dem Reifegrad ABCDSABCDSABCDS MS4MS5

3 QW 0220FF QEC / PLA Einzelteile // A-Muster Seite / 3 Verwendung: Bestätigung Kundenanschlussmaße und Bauraumuntersuchungen. Darstellung der grundsätzlichen Machbarkeit und gegebenenfalls zur Ermittlung von Abweichungen zum Lastenheft. Teile für Dauererprobung nicht geeignet! Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen A1...Axx WeiterZurückÜbersicht Anforderungen: Bedingt Kfz-taugliches Funktionsmuster mit Einschränkungen der gewünschten Eigenschaften. Geeignet für Voruntersuchungen, Produktionstests. Eventuell simulierte Lösungen, Attrappen.

4 QW 0220FF QEC / PLA Einzelteile // B-Muster Seite / 4 Verwendung: Verifizierung, Bestätigung und Nachweis von Schlüsselfunktionen. Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis, gegebenenfalls noch nicht kompletter Funktionsumfang (bsp. Software Steuergerät) - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen B1...Bxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Funktionsfähiges, Kfz-taugliches Muster, wenn möglich aus Hilfswerkzeugen mit komplettem Funktionsumfang. Anschlussbelegung und Außenmaße entsprechend dem Serienstand. Einsatz im Fahrzeug ist möglich.

5 QW 0220FF QEC / PLA Einzelteile // C-Muster Seite / 5 Verwendung: Validierung, Produktionstest, Vorserie, PVS (Produktionsvorbereitungsserie) Validierung nur, wenn Abweichungen funktionsseitig durch EEx bezüglich dem Einfluss der Abweichung auf die Funktion der Komponente bewertet sind. Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis (gemäß EU Altfahrzeugrichtlinie 2000/53/EG) Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen C1...Cxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter seriennahen Bedingungen gefertigt. Abweichungen von der Spezifikation können zulässig sein und sind zu dokumentieren. Serien-Bertriebsmittel sind noch nicht vollständig qualifiziert und noch nicht verknüpft. Cmk > 1,33 – in der Regel 50 hintereinander gefertigte Teile für besondere Merkmale. Werkspezifischer Materialstatus < 40/50.

6 QW 0220FF QEC / PLA Einzelteile // D-Muster (Erstmuster) Seite / 6 Verwendung: 0-Serie, Run & Rate, significant production run, Sprachgebrauch: Erstmuster - PPF gemäß VDA, - PPAP gem. QS 9000 Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Produkt" (GELB-Bemusterung) oder PPAP. Gegebenenfalls Validerung noch nicht abgeschlossen. (Anmerkung: D-Muster erfüllen die Reifegradanforderungen eines Serienteiles, bis auf den Nachweis der Langzeitfähigkeit) ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen gefertigt. (Eigenfertigung werksspezifischer Materialstatus 50 / Fremdfertigung werksspezifischer Materialstatus 40) Serien-Bertriebsmittel sind verknüpft und qualifiziert. Cmk > 1,67 – in der Regel 50 hintereinader gefertigte Teile für besondere Merkmale. Abweichungen aus C-Muster sind korrigiert, der Arbeitsplanstatus ist Y50

7 QW 0220FF QEC / PLA Einzelteile // Serienteil Seite / 7 Verwendung: Serienproduktion Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Prozess" (GRÜN-Bemusterung) oder PPAP. Abgeschlossene Validierung. Prozessfreigabe ist durch geführt und abgeschlossen. Arbeitsplanstatus ist Y51/Y52 ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial (werksspezifischer Materialstaus 50), mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen (Arbeitsplanstatus Y51/Y52) gefertigt. Cpk > 1,33 – in der Regel 25 Stichproben a‘ 5 Teile aus 20 Produktionstagen für besondere Merkmale.

8 QW 0220FF QEC / PLA Baugruppen und Grundgeräte // A-Muster Seite / 8 Verwendung: Bestätigung Kundenanschlussmaße und Bauraumuntersuchungen. Darstellung der grundsätzlichen Machbarkeit und gegebenenfalls zur Ermittlung von Abweichungen zum Lastenheft. Teile für Dauererprobung nicht geeignet! Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen A1...Axx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Bedingt Kfz-taugliches Funktionsmuster mit Einschränkungen der gewünschten Eigenschaften. Geeignet für Voruntersuchungen, Produktionstests. Eventuell simulierte Lösungen, Attrappen.

9 QW 0220FF QEC / PLA Baugruppen und Grundgeräte // B-Muster Seite / 9 Verwendung: Validierung, Bestätigung und Nachweis von Schlüsselfunktionen. Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis, gegebenenfalls noch nicht kompletter Funktionsumfang (bsp. Software Steuergerät) - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen B1...Bxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Funktionsfähiges, Kfz-taugliches Muster, wenn möglich aus Hilfswerkzeugen mit komplettem Funktionsumfang. Anschlussbelegung und Außenmaße entsprechend dem Serienstand. Einsatz im Fahrzeug ist möglich.

10 QW 0220FF QEC / PLA Baugruppen und Grundgeräte // C-Muster Seite / 10 Verwendung: Validierung, Produktionstest, Vorserie, PVS (Produktionsvorbereitungsserie) Der Verbau von C-Muster-Teilen und -Baugruppen in C-Muster-Geräten ist zulässig, sofern mit Serienproduktionsmitteln verbau- und prüfbar. Validierung nur, wenn Abweichungen funktionsseitig durch EEx bezüglich dem Einfluss der Abweichung auf die Funktion der Komponente und/oder Funktion der Baugruppe / des Gerätes bewertet sind. Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis (gemäß EU Altfahrzeugrichtlinie 2000/53/EG) Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen C1...Cxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter seriennahen Bedingungen gefertigt. Abweichungen von der Spezifikation können zulässig sein und sind zu dokumentieren. Serien-Bertriebsmittel sind noch nicht vollständig qualifiziert und noch nicht verknüpft. Cmk > 1,33 – in der Regel 50 hintereinander gefertigte Teile für besondere Merkmale. Werkspezifischer Materialstatus < 40/50.

11 QW 0220FF QEC / PLA Baugruppen und Grundgeräte // D-Muster (Erstmuster) Seite / 11 ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen gefertigt. (Eigenfertigung werksspezifischer Materialstatus 50 / Fremdfertigung werksspezifischer Materialstatus 40) Serien-Bertriebsmittel sind verknüpft und qualifiziert. Cmk > 1,67 – in der Regel 50 hintereinander gefertigte Teile für besondere Merkmale. Abweichungen aus C-Muster sind korrigiert, der Arbeitsplanstatus ist Y50 Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Produkt" (GELB-Bemusterung) oder PPAP. Gegebenenfalls Validierung noch nicht abgeschlossen. (Anmerkung: D-Muster erfüllen die Reifegradanforderungen eines Serienteiles, bis auf den Nachweis der Langzeitfähigkeit) Verwendung: 0-Serie, Run & Rate, significant production run, Sprachgebrauch: Erstmuster - PPF gemäß VDA, - PPAP gem. QS 9000

12 QW 0220FF QEC / PLA Baugruppen und Grundgeräte // Serienteil Seite / 12 Verwendung: Serienproduktion ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial (werksspezifischer Materialstaus 50), mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen (Arbeitsplanstatus Y51/Y52) gefertigt. Cpk > 1,33 – in der Regel 25 Stichproben a‘ 5 Teile aus 20 Produktionstagen für besondere Merkmale. Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Prozess" (GRÜN-Bemusterung) oder PPAP. Abgeschlossene Validierung. Prozessfreigabe ist durch geführt und abgeschlossen. Arbeitsplanstatus ist Y51/Y52

13 QW 0220FF QEC / PLA Applikationen // A-Muster Seite / 13 Verwendung: Bestätigung Kundenanschlussmaße und Bauraumuntersuchungen. Darstellung der grundsätzlichen Machbarkeit und gegebenenfalls zur Ermittlung von Abweichungen zum Lastenheft. Teile für Dauererprobung nicht geeignet! Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen A1...Axx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Bedingt Kfz-taugliches Funktionsmuster mit Einschränkungen der gewünschten Eigenschaften. Geeignet für Voruntersuchungen, Produktionstests. Eventuell simulierte Lösungen, Attrappen.

14 QW 0220FF QEC / PLA Applikationen // B-Muster Seite / 14 Verwendung: Validierung, Bestätigung und Nachweis von Schlüsselfunktionen. Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis, gegebenenfalls noch nicht kompletter Funktionsumfang (bsp. Software Steuergerät) - Werkstoffnachweis Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen B1...Bxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Funktionsfähiges, Kfz-taugliches Muster, wenn möglich aus Hilfswerkzeugen mit komplettem Funktionsumfang. Anschlussbelegung und Außenmaße entsprechend dem Serienstand. Einsatz im Fahrzeug ist möglich.

15 QW 0220FF QEC / PLA Applikationen // C-Muster Seite / 15 Nachweis: Zu den vereinbarten Merkmalen entspr. Validierungsplan: - Messbericht - Funktionsnachweis - Werkstoffnachweis (gemäß EU Altfahrzeugrichtlinie 2000/53/EG) Muster und Dokumente sind fortlaufend zu kennzeichnen C1...Cxx ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter seriennahen Bedingungen gefertigt. Abweichungen von der Spezifikation können zulässig sein und sind zu dokumentieren. Serien-Bertriebsmittel sind noch nicht vollständig qualifiziert und noch nicht verknüpft. Cmk > 1,33 – in der Regel 50 hintereinander gefertigte Teile für besondere Merkmale. Werkspezifischer Materialstatus < 40/50. Verwendung: Validierung, Produktionstest, Vorserie, PVS (Produktionsvorbereitungsserie) Der Verbau von C-Muster-Teilen und -Baugruppen in C-Muster-Geräten ist zulässig, sofern mit Serienproduktionsmitteln verbau- und prüfbar. Validierung nur, wenn Abweichungen funktionsseitig durch EEx bezüglich dem Einfluss der Abweichung auf die Funktion der Komponente und/oder Funktion der Baugruppe / des Gerätes bewertet sind.

16 QW 0220FF QEC / PLA Applikationen // D-Muster (Erstmuster) Seite / 16 ÜbersichtWeiterZurück Verwendung: 0-Serie, Run & Rate, significant production run, Sprachgebrauch: Erstmuster PPF gemäß VDA, PPAP gem. QS 9000 Festlegung vorläufiger technischer Daten und Freigabe der Prüfpläne im Fertigungsleitrechner. Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Produkt" (GELB-Bemusterung) oder PPAP. Gegebenenfalls Validierung noch nicht abgeschlossen. (Anmerkung: D-Muster erfüllen die Reifegradanforderungen eines Serienteiles, bis auf den Nachweis der Langzeitfähigkeit) Anforderungen: Aus Serienmaterial, mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen gefertigt. (Eigenfertigung werksspezifischer Materialstatus 50 / Fremdfertigung werksspezifischer Materialstatus 40) Serien-Bertriebsmittel sind verknüpft und qualifiziert. Cmk > 1,67 – in der Regel 50 hintereinander gefertigte Teile für besondere Merkmale. Abweichungen aus C-Muster sind korrigiert, der Arbeitsplanstatus ist Y50

17 QW 0220FF QEC / PLA Applikationen // Serienteil Seite / 17 Verwendung: Serienproduktion ÜbersichtWeiterZurück Anforderungen: Aus Serienmaterial (werksspezifischer Materialstaus 50), mit Serienwerkzeugen unter Serienbedingungen (Arbeitsplanstatus Y51/Y52) gefertigt. Cpk > 1,33 – in der Regel 25 Stichproben a‘ 5 Teile aus 20 Produktionstagen für besondere Merkmale. Nachweis: Umfang gem. "PPF-Verfahren Prozess" (GRÜN-Bemusterung) oder PPAP. Abgeschlossene Validierung. Prozessfreigabe ist durch geführt und abgeschlossen. Arbeitsplanstatus ist Y51/Y52

18 QW 0220FF QEC / PLA Seite / 18 zurück zur Übersicht


Herunterladen ppt "DRIVING THE MOBILITY OF TOMORROW Reifegradanforderungen an Muster Einzelteile // Baugruppen // Grundgeräte // Applikationen QW0220FF."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen