Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unternehmensweite E-Mail und Internetrichtlinien und deren Einhaltung mit BlueCoat & Sophos.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unternehmensweite E-Mail und Internetrichtlinien und deren Einhaltung mit BlueCoat & Sophos."—  Präsentation transkript:

1 Unternehmensweite und Internetrichtlinien und deren Einhaltung mit BlueCoat & Sophos

2 Ausgangssituation bei Projektbeginn -Keine Richtlinie zur Nutzung des Internets und s -Keine Transparenz im http & smtp Protokoll -Erhöhtes Spam und Virenaufkommen -Hohe Anzahl an neuen Internetnutzern durch Outsourcing des Archives -Grauzone bei Nutzung von IM, Peer to Peer und anderen Diensten über das Internet.

3 Projektziele Einführung von Richtlinien Internet Zentrale Auswertungen Nur bestimmte Dateianhänge -Transparenz & Sicherheit im http & smtp Verkehr Steigerung der Produktivität Keine private Internetnutzung Senkung der Viren- & Spam „Last“ Missbrauch vorzubeugen

4 Projektablauf -Definition der Richtlinie zur Nutzung des Internets und des elektronischen Schriftverkehrs -Abstimmung der Richtlinien mit der Geschäftsleitung, Personalleitung, Datenschutzbeauftragten und des Betriebsrates -Hardwarebeschaffung – Installation & Konfiguration -Konfiguration der definierten Richtlinien mit den Policy Editoren von BlueCoat und Sophos -Aufbau der Datenbank zur Bestätigung der Richtlinie über Cookies -Going LIVE!

5 Interne Netze Proxy-AV Proxy Filtering Streaming P2P IM http/s User Authentifizierung über LDAP und vergabe der Rechte Lösung WEBtraffic

6 Definieren der Policies / Richtlinien für den Internetzugriff

7 Und Berechtigungen im LDAP bestehen Wenn Richtlinie zugestimmt Internet Zugangsprüfung Benutzer LDAP Agent BlueCoat Proxy Internet Anfrage http Port 80 Benutzer Abfrage LDAP Port 389

8 Beispiel II - PopUp Blocker in 4 Schritten PopUp bei Aufruf von

9 Beispiel II - PopUp Blocker in 4 Schritten 1. 2.

10 3. 4. Beispiel II - PopUp Blocker in 4 Schritten RULE Source = any Destination = any Service = any Action = Popup blocking Time = any Tracking = none

11 Beispiel III - WebFilter in 5 Schritten 1. 2.

12 3. 4. Beispiel III - WebFilter in 5 Schritten Auswahl der Benutzer/Gruppen über LDAP

13 5. Beispiel III - WebFilter in 5 Schritten Definition anhand der festgelegten Internetrichtline

14 SMTP Gateway Sophos/PureTec User Domino Server Lösung Eingehende s Gute, Schlechte, Unbekannte, Blacklisted Verwaltung von s in Quarantäne Spam-Quarantäne-Oberfläche für Endunser Automatische Benachrichtigung AntiSpam und Antivirus Dateifilterung Überwachung Verkehr in Echtzeit Berechtigungen

15 Definieren der Policies / Richtlinien für s

16 Beispiel I – Blocken von Dateianhängen Unerwünscht. Wir möchten keine BAT Dateien per bekommen!

17 Beispiel I – Blocken von Dateianhängen RULE Suspecht attachement name Add *.bat

18 Beispiel II – Verwaltung der Quarantäne durch den Mitarbeiter 1. 2.

19 3. Beispiel II – Verwaltung der Quarantäne durch den Mitarbeiter Authentifizierung laut Richtlinie über Ldap (Active Directory)

20 4. Beispiel II – Verwaltung der Quarantäne durch den Mitarbeiter

21 Beispiel III – Automatische Benachrichtigung per 1. Anlegen eines Templates „digest-spam.tmpl“

22 From: %ADMIN_ADDR% Subject: =?UTF-8?Q?Spam=2DMails_in_Quarant?= =?UTF-8?Q?=C3=A4ne_seit?= %SINCE% MIME-Version: 1.0 Content-Type: multipart/alternative; boundary="%MIME_BOUNDARY%" --%MIME_BOUNDARY% Content-Type: text/plain; charset="UTF-8" Content-Transfer-Encoding: 8bit W. KAPFERER KG MANAGEMENT Die folgenden s wurden in Quarantäne verschoben, da es sich bei ihnen scheinbar um Spam handelt. Wenn Sie auf diese antworten, können Sie einige oder alle dieser s automatisch freigeben. Löschen Sie in Ihrer Antwort- die Zeilen mit s, die Sie nicht freigeben möchten. Sollten Sie dazu fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator. Bewertung Sender @[ V:release_href time:html reason:html from:html subjbody:html %} ……. 2. Beispiel III – Automatische Benachrichtigung per Programmieren des Templates „digest- spam.tmpl“ unter /opt/pmx/etc/templ ate

23 3. Beispiel III – Automatische Benachrichtigung per

24 Auswertungen

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Unternehmensweite E-Mail und Internetrichtlinien und deren Einhaltung mit BlueCoat & Sophos."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen