Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Keine Angst vor der BP Maßnahmen zur Vermeidung steuerlicher Prüfungen und/oder Folgen von Prüfungen 14.5.2008 WP/StB H.J. Maas / Treuhand Saar Treuhand.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Keine Angst vor der BP Maßnahmen zur Vermeidung steuerlicher Prüfungen und/oder Folgen von Prüfungen 14.5.2008 WP/StB H.J. Maas / Treuhand Saar Treuhand."—  Präsentation transkript:

1 1 Keine Angst vor der BP Maßnahmen zur Vermeidung steuerlicher Prüfungen und/oder Folgen von Prüfungen WP/StB H.J. Maas / Treuhand Saar Treuhand Saar

2 2 1.(Vor) Prüfungsbeginn (big brother is watching you) a) Rechnungen an Kunden - Privatkunden - Privatkunden Abzugsfähigkeit von Handwerkerleistungen bei ESt Abzugsfähigkeit von Handwerkerleistungen bei ESt Vorlage von Rechnungen und Überweisungsbeleg Vorlage von Rechnungen und Überweisungsbeleg Prüfung des Belegs durch Veranlagungsbeamten Prüfung des Belegs durch Veranlagungsbeamten - gewerbliche Kunden - gewerbliche Kunden Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben Vorlage von Rechnungen zur Prüfung der Auszahlungsverpflichtung des Finanzamtes Vorlage von Rechnungen zur Prüfung der Auszahlungsverpflichtung des Finanzamtes Treuhand Saar

3 3 b)Umsatzsteuervoranmeldungen Durch die Anwendung von § 13b UStG (Wechsel der Steuerschuldnerschaft) entstehen häufiger USt-Guthaben Diese bedürfen vor Auszahlung der Prüfung durch die Umsatzsteuerstelle des FA. Verfahrensbeschleunigungen sind bei Vorlage der Belege möglich. Neben der Belegkontrolle kann in Zweifelsfällen sogar eine Umsatzsteuersonderprüfung angeordnet werden. c)Lohnsteueranmeldungen hohes Schadenspotential, Sozialversicherungsfolgen Treuhand Saar

4 4 d)Veranlagung Risikomanagement der Finanzverwaltung Systematische Untersuchung der Daten aus Steuererklärungen auf Auffälligkeiten wie z.B. -Abweichung von Richtsätzen -unlogische Zusammenhänge, Zahlenausreißer -ungewöhnliche Geschäftsvorfälle -Kapitalverkehrsrechnung (Wird mehr Geld vom Stpfl. ausgegeben als er tatsächlich besitzen kann?) als er tatsächlich besitzen kann?) Differenzierung nach -bilanzierenden Unternehmen -Einnahmenüberschussrechnung Treuhand Saar

5 5 Differenzierung nach Bilanzierende Unternehmen Aufgrund der bilanziellen Vorgaben (Gliederungsschema nach HGB oder zusätzliche Angaben im Anhang bei Kapitalgesellschaften dienen der Finanzbehörde zur Analyse) Einnahmenüberschussrechnung ab 2006 Abgabe der zusätzlichen Anlage EÜR zur Einkommensteuererklärung mit dem Zweck der statistischen Analyse der abgegebenen Gewinnermittlung Treuhand Saar

6 6 Analyse der Daten Durch den Vergleich der bereitgestellten Daten mit hinterlegten branchenspezifischen Kennziffern ist die Finanzverwaltung zunehmend in der Lage Abweichungen zu erkennen. Veranlagungen erfolgen nur noch nach Klärung der Abweichungen, d.h. je nach Umfang der Abweichung leitet die Veranlagungsstelle eine Außenprüfung ein. Treuhand Saar

7 7 2. Prüfungsablauf a) Ergehen einer Prüfungsanordnung - Prüfungszeitraum - Prüfer - betroffene Steuerarten - erbetene Kontaktaufnahme b) Vorbereitung der Prüfung - Bereitstellung Fibumaterial z.B. Datev Archiv-CD Buchungsbelege Vertragsunterlagen Treuhand Saar

8 8 c) Vorbereitung der Prüfung - Bereitstellung Fibu-Material z.B. Datev Archiv-CD Buchungsbelege Vertragsunterlagen -Festlegung Prüfungsort je kleiner das Prüfungsunternehmen, je eher Prüfung beim StB Treuhand Saar

9 9 d) Digitale Betriebsprüfung Neben den herkömmlichen Prüfungsansätzen kommen zunehmend edv-basierende Analysetechniken zum Einsatz wie z.B.: - Excel (einfachste Analysen) - Benford-Analyse - chi²-Test Ziel ist die Analyse der Häufigkeitsverteilung von Ziffernfolgen zwecks Rückschluss auf die Ordnungsmäßigkeit der Fibu Treuhand Saar

10 10 e)Abschluss der Betriebsprüfung Feststellungen werden besprochen und in einem BP-Bericht festgehalten. Werden keine Feststellungen durch BP getroffen oder wird Einigung erzielt, kann ggf. das Verfahren ohne weitere Hinzuziehung der Veranlagungsstelle beendet werden. Ansonsten kommt es zur Schlussbesprechung, an der neben den Mitarbeitern der BP auch Beamte aus der Veranlagung teilnehmen. Rechtsbindenden Charakter entwickeln erst die infolge BP ergehenden Bescheide mit Ablauf der Feststellungsverjährung. Treuhand Saar

11 11 3.Vermeidungsstrategien Vermeidung der Prüfung a)Ignoranz ist keine Option sorgloser Umgang mit steuerlichen Pflichten löst früher oder später den Überwachungsmechanismus der Finanzverwaltung aus b)Einhaltung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung - Vollständigkeit - Richtigkeit - zeitnah c)Orientierung an Branchenkennziffern/Richtsätzen - Rohgewinn/Materialeinsatz - Kostenquoten/BWA Treuhand Saar

12 12 Treuhand Saar

13 13 Vermeidung von Prüfungsfolgen Nicht jede Prüfungsanordnung ist vermeidbar. Wenn das Los auf einen Steuerpflichtigen fällt, sollte der Zugriff auf Belege, Buchführungsdaten und Vertragsunterlagen ohne größeren Aufwand möglich sein (Zeit + Qualität = Geld). -> Eigenbuchführung -> Eigenbuchführung -> Steuerberater -> Steuerberater Treuhand Saar

14 14 Zusatznutzen einer aktiv genutzten Fibu - Kostenkontrolle (z.B. Zeitvergleich) - Kostenkontrolle (z.B. Zeitvergleich) - Kalkulationsdaten - Kalkulationsdaten - Kapazitätsplanung - Kapazitätsplanung - Steigerung der Rendite - Steigerung der Rendite Treuhand Saar

15 15 Treuhand Saar Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 Keine Angst vor der BP Maßnahmen zur Vermeidung steuerlicher Prüfungen und/oder Folgen von Prüfungen 14.5.2008 WP/StB H.J. Maas / Treuhand Saar Treuhand."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen