Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© J ürgen Wenzel 2003 / www.thw-gifhorn.de Vorstellung einiger im THW eingesetzten Funkgeräte Technisches Hilfswerk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© J ürgen Wenzel 2003 / www.thw-gifhorn.de Vorstellung einiger im THW eingesetzten Funkgeräte Technisches Hilfswerk."—  Präsentation transkript:

1 © J ürgen Wenzel 2003 / Vorstellung einiger im THW eingesetzten Funkgeräte Technisches Hilfswerk

2 Kodierstecker mit fetgelegtem Datensatz für FMS-Betrieb Trägerempfangsanzeige Kanalschalter- Zifferntasten Einschaltanzeige Buchse für Zusatzgeräte Buchse für Handapparat Lautstärkeregler für Eigen- und Zusatzlautsprecher Lautsprecher Rauschsperre Sendeanzeige v.l.n.r. RS1-Betrieb // Fernbedienung mit RS1- Betrieb // Fernbedienung // Gerät aus // Sende- /Empfangs-Modus // FMS-Modus Kanalschalter-Zifferntasten FuG: 8 / 8a-1 / 8b-1 / Bosch / Motorola Ruftasten 1 und und 2135 Hz Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 375 ) ( Kanal 397 bis 510 ) UB ( Kanal 347 bis 509 )OB Kanalzahl: 143 für Wechselverkehr im UB 142 für Gegenverkehr im UB und OB Verkehrsarten: FuG 8a-1 Bed. Gegenverkehr Wechselverkehr im UB und OB FuG 8b-1Gegenverkehr Relaisbetrieb Rs 1 Sendeleistung: 2,5 bis 10 W einstellbar Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme bei 12,6 V: Senden mit 2,5 W = 2,5A Senden mit 10 W = 4,0A

3 Lautstärke Lautsprecher Empfangsanzeige / rotRauschsperre Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB-Schalter Ein / Aus Einschaltanzeige / gelb Kanalschalter / Up/Down Sendeanzeige / grün Ruftasten 1 und 2 / 1750 und 2135 Hz Handapparat Zusatzgeräte FuG Typ: 8a; 8b; 8b-1; 8b-2 / Teletron Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 410 UB ( Kanal 347 bis 509 )OB Kanalzahl: 143 für Wechselverkehr im UB 163 für Gegenverkehr im OB und Verkehrsarten: Bedingter Gegenverkehr Wechselverkehr im UB und OB FuG 8b-1Gegenverkehr FuG 8a Sendeleistung: 3 bis 10 W einstellbar Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme : Senden mit 10 W = 3,5A

4 RS1-Schaltung nur in Ver- bindung mit der Schaltung an der Geräteunterseite möglich. FuG Typ: 8b-1 Sbt / Telefunken Empfangsgsanzeige / rot Sendeanzeige / grün Einschaltanzeige / gelbRauschsperre Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB-Schalter Zusatzgeräte Lautsprecher Handapparat Ruftasten 1 und und 2135 Hz Lautstärke Funktionsschalter Kanalschalte Up/Down Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 510 UB ( Kanal 347 bis 510 ) OB Kanalzahl: ??? Verkehrsarten: FuG 8b-1 mit Sbt: Wechselverkehr FuG 8b-1 mit Sbt: Gegenverkehr Sendeleistung: 2,5 bis 10 W einstellbar Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 3,5A Bei Betrieb über Wandler max 30 V - Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung

5 Lautstärke Lautsprecher Empfangsanzeige / rotRauschsperre Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB-Schalter Funktionsschalter Einschaltanzeige / gelb Kanalschalter Up/Down Sendeanzeige / grün Ruftasten 1 und und 2135 Hz Handapparat Zusatzgeräte FuG Typ: 8b-1 Sbt / Bosch/SEL RS1-Schaltung nur in Verbindung mit der Schaltung an der Gerä- teunterseite möglich. Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 510 ) UB ( Kanal 347 bis 510 ) OB Kanalzahl: ??? Verkehrsarten: FuG 8b-1 mit Sbt: Wechselverkehr FuG 8b-1 mit Sbt: Gegenverkehr Sendeleistung: 10 W Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 4,0A Bei Betrieb über Wandler max 24 V - Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung

6 Display FuG 8a-1/ 8b-1 / b-2 / Bosch Lautstärke Lautsprecher EmpfangsanzeigeRauschsperre Multifunktionsschalter RS1 = RS1-Betrieb F/RS1= Fernbedienung und RS1-Betrieb F = Fernbedienung Gerät ein/aus S/E = FuG8-Modus FMS = FMS-Modus Einschaltanzeige Sendeanzeige Tasten für FMS-StatusKanal-, Betriebs- undVerkehrsarten Zusatzgeräte Kodierstecker Handapparat Ruftasten 1 und und 2135 Hz Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 375 ) UB ( Kanal 347 bis 509 )OB Kanalzahl: UB = 143 W / OB = 163 W ( Kanal 397 bis 510 ) UB / OB = 142 Bandvertauschung möglich Verkehrsarten: Bedingter Gegenverkehr Wechselverkehr im UB und OB Gegenverkehr FuG 8b-1 / b-2 FuG 8a-1 Relaisbertrieb RS1 Wechselverkehr im UB und OB Sendeleistung : 3 oder 10 W Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 4,0A Bei Betrieb über Wandler max 24 V - Senderendstufe gegen Fehlanpassung gesichert.

7 Display FuG 9c / Bosch Lautstärke Lautsprecher EmpfangsgsanzeigeRauschsperreEinschaltanzeige Sendeanzeige Ruftasten 1 und und 2135 Hz Zusatzgeräte Kodierstecker Handapparat Tasten für FMS-Status Kanal-, Betriebs- und Verkehrsarten Multifunktionsschalter RS1= RS1-Betrieb F/RS1= Fernbedienung und RS1-Betrieb F = Fernbedienung Gerät ein/aus S/E = FuG9c-Modus FMS = FMS-Modus Frequenzbereich: 167,56 bis 169,38 MHz UB 172,16 bis 173,98 MHz OB Kanalzahl: UB = 92 OB = ,21 bis 165,69 MHz 169,81 bis 170,29 MHz Verkehrsarten: Relaisstellenbetrieb RS1 und Verstärkerbetrieb Gegenverkehr Wechselverkehr Sendeleistung: 5 oder 6 W Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme: Senden mit 6 W = 4,0A Bei Betrieb über Wandler max 24 V - Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung

8 FuG Typ: 8a - 8b / Bosch/SEL Lautstärke Lautsprecher Empfangsanzeige / rotRauschsperre Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB-Schalter Ein / Aus Einschaltanzeige / gelb Sendeanzeige / grün Kanalschalter Up/Down Handapparat Zusatzgeräte Ruftasten 1 und und 2135 Hz Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 510 ) UB ( Kanal 347 bis 510 )OB Kanalzahl: UB = 92 OB = 92 Verkehrsarten: Bed Gegenverkehr W / G und Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung Bei mechanisch einstellbaren, aber für denBOS-Bereich gesperrten Ka- nälen, macht ein Signalton hierauf aufmerksam. Elektr. Sicherung schaltet nach Kurz- schluß autom. ab. Betrieb erst nach aus- und wieder einschalten möglich Sendeleistung: 10 W Versorgungsspannung: 12V Bei Betrieb über Wandler max 30 V -

9 FuG Typ: 8a - 8b / Telefunken Lautstärke Lautsprecher Empfangsgsanzeige / rotRauschsperre Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB-Schalter Ein / Aus Einschaltanzeige / gelb Sendeanzeige / grün Kanalschalter Up/Down Handapparat Zusatzgeräte Ruftasten 1 und und 2135 Hz Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 510 ) UB ( Kanal 347 bis 510 )OB Kanalzahl: UB = 92 OB = 92 Verkehrsarten: Bed Gegenverkehr W / G und Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung Bei mechanisch einstellbaren, aber für denBOS-Bereich gesperrten Ka- nälen, macht ein Signalton hierauf aufmerksam. Elektr. Sicherung schaltet nach Kurz- schluß autom. ab. Betrieb erst nach aus- und wieder einschalten möglich Sendeleistung: 10 W Versorgungsspannung: 12V Bei Betrieb über Wandler max 30 V -

10 FuG Typ: 8c / Teletron Kanalschalter Up/Down Funktionsschalter Lautstärke Ruftasten 1 und und 2135 Hz Wechsel- oder Gegenverkehr Zusatzgeräte UB- OB-Schalter Rauschsperre Einschaltanzeige / gelb Empfangsgsanzeige / rotSendeanzeige / grün Handapparat Lautsprecher Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 410 ) UB ( Kanal 347 bis 509 )OB Kanalzahl: UB = 143 OB = 163 Verkehrsarten: Gegenverkehr Wechselverkehr Sendeleistung: 3 oder 10 W Versorgungsspannung: 12V Bei Betrieb über Wandler max 24 V - Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung Schalter für RS1-Betrieb auf der Geräterückseite. Stromaufnahme : Senden mit 10 W = 3,5A

11 FuG Typ: 7b / Telefunken / S1 Prüf- u. Meßbuchse Batteriespannung Anschlußteil V mit Rückwärtssiebung um gegenseitige Störungen von FuG im selben Stromkreis zu verhindern. Anschlußteil VI mit Rückwärtssiebung und Kraftverstärker für Kdo-Lautsprecher Batteriespannung Lautsprecheranlage BertiebsspannungsanzeigeAntenneneingang Kanalschalter (10 ner) Kanalschalter (1 ner) Ruftasten 1 und und 2135 Hz Buchse für Zusatzgeräte Buchse für Handapparat und Zusatzgeräte Lautstärkeregler Lautsprecher Rauschsperre UB- OB-Schalter Sendeleistung 3W / 10W oder Verstärker- betrieb über ext. Lautsprecher v.l.n.r. Gerät aus // Wechselverkehr // Gegenverkehr-RS2-Betrieb // RS1-Betrieb Bedienung am Gerät oder über Fernbedienteil

12 FuG Typ: 7b / Telefunken / S2 Frequenzbereich: ( Kanal 400 bis 519 ) UB ( Kanal 400 bis 519 )OB Kanalzahl: 240 für Wechselverkehr im UB 120 für Gegenverkehr im UB Verkehrsarten: Sendeleistung: 3 oder 10 W Versorgungsspannung: Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 5,0A für mobile Anlagen Wandler 6/24 V = Anschlußteil V Speisespannung zwischen 5,5 und 31V Wechselverkehr im UB und OB Relaisbetrieb Rs1 und RS2 möglich Dieses Gerät verfügt über eine Sendezeitbegrenzung 240 für Wechselverkehr im OB für mobile Anlagen mit Kommandolautsprecher Wandler 12 V = Anschlußteil VI bei Fahrzeugen mit einer 12V-Bordspannung für ortsfeste Anlagen mit Netzstromversorgung und Wandler 6/24 V = Anschlußteil V Anmerkungen: Die Kombination Netzumschaltgerät, Netzstromver- sorgung, Wandler 6/24V und Anschlußteil V ermö-glicht die automatische Umschaltung zwischen Batterie und 230V-Netz. Durch eine int. Schutzschaltung wird eine Überlastung der Senderendstufe bei Antennenfehlanpassung verhindert.

13 FuG Typ: 9 / SEL / S1 Bertiebsspannungsanzeige Antenneneingang Kanalschalter (10 ner) Kanalschalter (1 ner) Ruftasten 1 und und 2135 Hz Buchse für Zusatzgeräte Buchse für Handapparat und Zusatzgeräte Lautstärkeregler Lautsprecher Rauschsperre UB- OB-Schalter Sendeleistung 2,5W / 6W oder Verstärker- betrieb über ext. Lautsprecher v.l.n.r. Gerät aus // Wechselverkehr // Gegenverkehr-RS2-Betrieb // RS1-Betrieb Bedienung am Gerät oder über Fernbedienteil

14 FuG Typ: 9 / SEL / S2 Frequenzbereich: ( Kanal 00 bis 99) UB ( Kanal 00 bis 99) OB Kanalzahl: 200 für Wechselverkehr im UB und OB 100 für Gegenverkehr im UB Verkehrsarten: Sendeleistung: 2,5 oder 6 W Versorgungsspannung: Stromaufnahme: Senden mit 6 W = 4 A Aus 6 / 12 / 24 V Außenbatterie über 6 / 12 / 24 V - Wandler Wechselverkehr im UB und OB Relaisbetrieb Rs1 und RS2 möglich für ortsfeste Anlagen mit Netzstromversorgung Anmerkungen: Eigenbatterie: 10 x NC RS4 oder 10 Monozellen Betriebsdauer mit NC - Batterieen ca 11 Std bei 2,5 W Sendeleistung bei 10% Sendezeit / 50% Empfang / 40% Bereitschaft

15 FuG Teledux 9 - FuG 8b-1 / AEG Sendeanzeige / grün Empfangsanzeige / rotEinschaltanzeige / gelbRauschsperre Ein / Aus Lautstärke Ruftasten 1 und und 2135 Hz Lautsprecher Handapparat oder Zusatzgerät Wechsel- oder Gegenverkehr UB- OB- Schalter Kanalschalter Up/Down Frequenzbereich: ( Kanal 347 bis 375 ) UB ( Kanal 347 bis 509 )OB Kanalzahl: UB = 143 für Wechselverkehr OB = 163 für Wechselverkehr ( Kanal 397 bis 510 ) 142 für Gegenverkehr im UB und OB Verkehrsarten: Relaisstellenbetrieb RS1 mit Sonderbediengerät Gegenverkehr Wechselverkehr Sendeleistung: 1; 3; 6 oder 10 W Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme : Senden mit 10 W = 3,5A Stromversorgung ist verpolungssicher und kurzschlußfest

16 FuG-Teledux 9 - Sonderbedienteil - AEG Lautstärke + / - Bandlagenschalter Rauschsperre Verschleiern Kanalschalter Verkehrsartenschalter ein/aus Zusatzinfo FMS / Meldetasten FMS Kanaleingabe Ruftasten 1 und 2 Frequenzbereich FuG 8b: ( Kanal 347 bis 375 ) UB OB ( Kanal 397 bis 510 ) ( Kanal 347 bis 509 ) Frequenzbereich FuG 9b: ( Kanal 01 bis 92 ) UB OB( Kanal 01 bis 92 ) Kanalzahl FuG 8b: 143 für Wechselverkehr 163 für Wechselverkehr 142 für Gegenverkehr im UB und OB UB OB Sendeleistung: 1; 3; 6 oder 10 W Versorgungsspannung : 12V Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 3,5A Stromversorgung ist verpolungssicher und kurzschlußfest Verkehrsarten: Relaisstellenbetrieb RS1 mit Sonderbediengerät Gegenverkehr Wechselverkehr F = Funktionschalter RS1=Relaisstellenbetrieb Kdo.-Lautsp. auf Funk Kdo.-Lautsp. auf Handapp Beleuchtung ein/aus Ton ein/aus LED gn = Sendeanzeige LED ge = Einschaltanz. LED rt = Empfangsanz.

17 FuG Typ: Teledux 9 FMS-Bedienteil / AEG Displayanordnung wie bei Teledux-Sonderbedienteil Frequenzbereich FuG 8b: ( Kanal 347 bis 375 ) UB OB ( Kanal 397 bis 510 ) ( Kanal 347 bis 509 ) Frequenzbereich FuG 9b: ( Kanal 01 bis 92 ) UB OB( Kanal 01 bis 92 ) Kanalzahl FuG 8b: 143 für Wechselverkehr 163 für Wechselverkehr 142 für Gegenverkehr im UB und OB UB OB Sendeleistung: 1; 3; 6 oder 10 W Versorgungsspannung: 12V Stromaufnahme: Senden mit 10 W = 3,5A Stromversorgung ist verpolungssicher und kurzschlußfest Verkehrsarten: Relaisstellenbetrieb RS1 mit Sonderbediengerät Gegenverkehr Wechselverkehr Lautstärke + / - F = Funktionstaste K= Kanalschalter V=Verschleiern/Klar R=-Rauschsperre Z=Zusatzfunktion TON=Anrufton ein/aus BEL = Beleuchtung an/aus RS1=Relaisstellenbetrieb KLS=Kommandolautspr. COD=Kodierung FMS-Nr ein/aus Ruftasten 1 und 2 LED gn = Sendeanzeige LED ge = Einschaltanz. LED rt = Empfangsanz. und Helligkeitssensor Lautstärke Hörkapsel Lautsprecher Sprechtaste / Rücks. Bandlagenschalter Verkehrsartenschalter / Meldetasten FMS Kanaleingabe

18 FuG 13a / Bosch Batteriekontrolle Ruftasten 1 und 2 Lautsprecher Sendetaste Kanalschalter Verkehrsartenschalter Bandschalter Akkufach Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Ein/Aus / Lautstärke Rauschsperre Antennenbuchse Frequenzbereich FuG 13a: ( Kanal 347 bis 375 ) UB OB ( Kanal 397 bis 510 ) ( Kanal 347 bis 509 ) Kanalzahl FuG 13a: 143 für Wechselverkehr 163 für Wechselverkehr 142 für Bed. Gegenverkehr im UB und OB UB OB Sendeleistung: 1 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: bei 450mAh-Acku etwa 4 Stunden bei 800mAh-Acku etwa 7 Stunden Verkehrsarten: Bed Gegenverkehr Wechselverkehr

19 Nach Einschaltung des Gerätes wird einSelbsttest durchgeführt und die Be- triebsbereitschaft wird durch einen Piepston bestätigt. Bei Fehlerton den Service benachrichtigen FuG 11b / Motorola/GP900 LED-Zustandsanzeige Ein/Aus und Lautstärke Tastenverriegelung Bandlage Zubehörport Positionsschalter Rauschsperre Anzeige-Umschalter gedrückt = RSp aus. Dauerdruck bis Ton, dann RSp permanent aus Displayumsch. = Dauer- druck bei Inbetriebnahme Ruftasten 1 und 2 Sendetaste Akku Frequenzbereich : 165,21 bis 173,98 MHz Kanalzahl: Kanal 1 bis 92 und 101 bis 125 Vielkanalbetrieb 117 Kanäle Sendeleistung: 1 W Verkehrsarten: W und bed. G: Kanäle

20 Im Menümodus 1 und 2 bleibt der jeweils zuletzt ausgewählte Kanal zur weiteren Anwendung gespeichert, indem die Home-Taste nach Kanalwahl erneut betätigt wird. " * " und " # " sind im BOS- Bereich ohne Funktion FuG 10b - 13b / MTS2000-Motorola K: 031WU+ + MTS 2010 Frequenzbereich FuG 10b: Kanal 01 bis 92 und 101 bis 125 Kanalzahl: ??? Sendeleistung: 1 und 5 W Verkehrsarten: Frequenzbereich FuG 13b: Kanal 347 bis 510 Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: bei 5 W etwa 8 Stunden bei 1 W etwa 11 Stunden FuG10b / 13b: WU / WO / bGU / bGO Rauschsperre Bandlage / Verkehrsart Sendeleistung Ein/Aus und Lautstärke Tastensperrfunktionen Displaybeleuchtung Ruftasten 1 und 2 Mikrofon u. Lautsprecher Sendetaste Home = Menüsteuerung Menüauswahl Menüsteuerung Modus 1 = 10 fest programmierte Kanäle Modus 2 = Kanaleingabe über Tastatur

21 FuG 10b - 13b / MX3000-Motorola Für Kanaleistellung erst MENÜ, dann SELECT betätigen. Jetzt den Kanal über die Tastatur eingeben. Mit ENTER wird die Eingabe bestätigt. LED-Anzeige Verkehrsart / Sendeleistung Ein/Aus und Lautstärke Verschlüsselung optional Menükontrolltasten Menü / Select / Enter Kanaleingabe über numerische Tastatur Rauschsperre Sendetaste Mikrofon u. Lautsprecher Ruftasten 1 und 2 Akku Frequenzbereich FuG 10b: Alle zulässigen BOS-Kanäle Kanalzahl: ??? Sendeleistung: 1 und 6 W Verkehrsarten: Frequenzbereich FuG 13b: Alle zulässigen BOS-Kanäle Versorgungsspannung: vom 12V KFz-Bordnetz über Adapter möglich FuG10b / 13b: WU / WO / bGU / bGO Betriebszeiten: bei 1W Leistung bei 900mAh-Acku etwa 4,5 Stunden bei 1500mAh-Acku etwa 7,6 Stunden Optional ist digitale Sprachverschlüs- selung möglich

22 FuG 11b / Bosch Antennenbuchse Mikro u. Lautsprecher Ein/Aus Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Ruftasten 1 und 2 Sendetaste Verkehrsart und Bandlage Kanalschalter + / - Rauschsperre Sondertaste Lautstärke + / - Akkufach Frequenzbereich FuG 11b: (Kanal 01 bis 92) UB OB (Kanal 101 bis 125) Kanalzahl FuG 11b: 92 ( 100 ) UB OB Sendeleistung: 1 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: > 4 Std bei 10% Sendezeit Verkehrsarten: Bed Gegenverkehr Wechselverkehr (Kanal 01 bis 92) (Kanal 101 bis 125)

23 FuG 11b / Ascom Displayanzeigen v.l.n.r. oben Empfangsanzeige / Sendeanzeige Rauschsperre / Batteriezustand Tastensperre / Wenigkanalbetrieb Displayanzeigen v.l.n.r. unten Kanalanzeige / Lautstärke Verkehrsart / Bandlage Zubehörport Ein/Aus und Lautstärke Taste B / Tastenblockierung aus Ruftasten 1 und 2 Lautsprecher Rauschsperre empfang ( rt ) / senden ( gn ) Sendetaste Mikrofon Verkehrsarten Bandlage Kanäle + / - Lautstärke + / - Akkuentriegelung Akku Umschaltung Viel-/Wenigkanalgerät innerh. von 2,5 s die Tastenfolge 2 mal Taste B(2), 1 mal Taste A (4) und 1 mal Taste I/O (1) drücken Frequenzbereich FuG 11b: Kanalzahl FuG 11b: Vielkanalbetrieb = 117 Kanäle Sendeleistung: 1 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: > 9 Std bei 10% Sendezeit Verkehrsarten: Bed Gegenverkehr Wechselverkehr (Kanal 01 bis 92) (Kanal 101 bis 125)

24 FuG 11b / AEG Programmierung u. Zubehör Ein/Aus und Lautstärke Mikrofon Lautsprecher Ruftasten 1 und 2 Sendetaste LED-Anzeige / S=gn / E=rt Akku Frequenzbereich FuG 11b: 165,21 bis 173,98 MHz Kanalzahl FuG 11b: Vielkanalbetrieb = 117 Kanäle Wenigkanalbetrieb = 16 Kanäle Sendeleistung: 1 W

25 FuG 10a / Bosch Batteriekontrolle Ruftasten 1 und 2 Lautsprecher Sendetaste Kanalschalter Verkehrsartenschalter Bandschalter Akkufach Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Ein/Aus / Lautstärke Rauschsperre Antennenbuchse Sendeleistung: 1 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: bei 500mAh-Acku etwa 4 Stunden bei 800mAh-Acku etwa 7 Stunden Frequenzbereich FuG 11b: (Kanal 01 bis 92) UB OB Kanalzahl FuG 11b: 92 ( 100 ) UB OB Verkehrsarten im OB u. UB: Bed Gegenverkehr Wechselverkehr (Kanal 01 bis 92) Stromaufnahme: 800 mA

26 Akku Ruftasten 1 und 2 Sendetaste Mikrofon Ein/Aus Lautstärke + / - Kanäle + / - Akkuentriegelung Zubehörport Lautsprecher FuG SE140 / Ascom Sendeleistung: 1 oder 2,5 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten:bei 1000 mA Acku 9 Std bei 1 W 6 Std bei 2,5 W Frequenzbereich: Kanalzahl : 100 Verkehrsarten: Stromaufnahme: 68,0 bis 87,5 MHz 146 bis 174 MHz 400 bis 470 MHz Tastatursperre Scanner Lautstärke SR-Geber fix 2 Notruf Scanner Lautstärke SR-Geber fix 2 Notruf

27 FuG 13a - AEG Ruftasten 1 und 2 Lautsprecher Sendetaste Kanalschalter / 1 / 10 Akkufach Kanalschalter / 100 Batteriekontrolle Sendeleistun: 1 W Versorgungsspannung: Betriebszeiten: Frequenzbereich: Kanalzahl: Verkehrsarten: Stromaufnahme: Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Rauschsperre Ein/Aus und Lautstärke Verkehrsarten- und Bandschalter Antennenbuchse UB - Kanal 397 bis 510 Kanal 347 bis 376 OB - Kanal 347 bis 509 Kanal 347 bis 376 UB / OB Kanalpaare W im Ober- u Unterband bG im Sender-Ober- und Unterband

28 FuG 10a - AEG Sendeleistung: 1 W Versorgungsspannung: 7,5 V Betriebszeiten: Frequenzbereich: Kanalzahl: Verkehrsarten im OB u. UB: Stromaufnahme: 800 mA Ruftasten 1 und 2 Lautsprecher Sendetaste Kanalschalter / 1 / 10 Akkufach Bandschalter Batteriekontrolle Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Rauschsperre Ein/Aus und Lautstärke Verkehrsarten Antennenbuchse W im Ober- u Unterband bG im Sender-Ober- und Unterband UB - 92 (100) OB - 92 (100) OB - 172,16 bis 173,98 MHz UB - 167,56 bis 169,38 MHz

29 FuG 13 - AEG Ruftasten 1 und 2 Sendetaste Lautsprecher Kanalschalter Akkufach Ackuzustandsanzeige Sendeleistung: Versorgungsspannung: Betriebszeiten: Frequenzbereich FuG 11b: Kanalzahl FuG 11b: Verkehrsarten im OB u. UB: Stromaufnahme: Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Rauschsperre Ein/Aus und Lautstärke Antennenbuchse

30 FuG 10 / FuG 13 - Bosch Sendetaste Lautsprecher Akkufach Kanalanzeige Sendeleistung: Versorgungsspannung: Betriebszeiten: Frequenzbereich FuG 10: Kanalzahl FuG 10: Verkehrsarten: Stromaufnahme: Antennenbuchse Ein/Aus und Lautstärke Zusatzgeräte oder ext. Sprechzeug Ruftasten 1 und 2 Rauschsperre und Ackuzustandsanzeige Frequenzbereich FuG 13: Kanalzahl FuG 13:

31 -FuG 10b - 13b - AEG Mikrofon u. Lautsprecher Ruftasten 1 und 2 Sendetaste Ein/Aus und Lautstärke LED-Anzeige Akku Verkehrsart / Sendeleistung Verschlüsselung optional Rauschsperre Kanaleingabe über numerische Tastatur Menükontrolltasten Menü / Select / Enter Sendeleistung: Versorgungsspannung: Betriebszeiten: Frequenzbereich: Kanalzahl: Verkehrsarten: Stromaufnahme: Alle zulässigen BOS-Kanäle WU / WO / bGU / bGO FuG 10 b = 5 W FuG 13 b = 4 W Optional: digitale Sprachverschlüsselung möglich

32 4. Um die Senderendstufe vor Überlastung zu schützen sollten Antennen und deren Zuleitung eingemessen sein. ACHTUNG: Für alle FuG gilt. 5. Vergessen Sie nicht, die Antennenanlagen ausreichend zu erden. 3. Um die Sende- u. Empfangsreichweite zu erhöhen, müssen Antennen- anlagen immer senkrecht ausgerichtet werden. 2. Wechsel von Antennen, Fernbedienungen, Handapparate u.s.w. nur bei ausgeschaltetem Gerät. 1. Sicherungswechsel nur durch hierfür autorisierte Kräfte.


Herunterladen ppt "© J ürgen Wenzel 2003 / www.thw-gifhorn.de Vorstellung einiger im THW eingesetzten Funkgeräte Technisches Hilfswerk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen