Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 1 RegioGraph Strategie für Ihre Planung & Kundenanalysen im B2B/B2C-Bereich RegioGraph Strategie RegioGraph Strategie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 1 RegioGraph Strategie für Ihre Planung & Kundenanalysen im B2B/B2C-Bereich RegioGraph Strategie RegioGraph Strategie."—  Präsentation transkript:

1 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 1 RegioGraph Strategie für Ihre Planung & Kundenanalysen im B2B/B2C-Bereich RegioGraph Strategie RegioGraph Strategie mit B2B-Gewerbepotenzialen RegioGraph Strategie mit B2C-Endverbraucherpotenzialen

2 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 2 Lieferumfang RegioGraph Strategie Nur in RegioGraph Strategie enthalten: Einführungstag bei Ihnen vor Ort Entfernungstabelle Web Viewer Gravitationsmodell Datenanalyse inklusive Reports

3 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 3 Ob für Smartphone, Tablet oder Firmenrechner: Mit RegioGraph Strategie stellen Sie Karten und Daten auf beliebigen Endgeräten zum Ansehen, Navigieren und Abfragen bereit. © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Werden Sie noch mobiler mit dem Web Viewer

4 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 4 Anwendungsbereiche des Web Viewers Teilen Sie alle gewonnenen Erkenntnisse schnell und einfach mit Ihren Kollegen! Entscheiden Sie dabei selbst, wer über welche Ansichtsberechtigungen verfügt. Unterstützen Sie Ihre Vertriebsmannschaft bei: Nutzen Sie den Web Viewer im Controlling zur: Präsentieren Sie der Geschäftsführung der Lokalisierung und Analyse von Kunden sowie potenziellen Kunden der Definition von Zielregionen dem Vergleich von Umsatzpotenzialen Gegenüberstellung von Umsatz und Potenzialen Analyse regionaler Umsatzpotenziale durch Selektion einzelner Kunden den Erfolg von Vertriebs- und Marketingaktivitäten auf dynamischen Arbeitsblättern

5 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 5 Nutzen Sie Datenanalysen in RegioGraph Strategie, um Daten gezielt geographisch auszuwerten und somit weitere Schritte einfach und effizient zu planen © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Datenvisualisierung

6 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 6 Anwendungsbereiche von Datenanalysen Analysieren Sie sowohl Ihre eigenen Daten als auch die GfK Daten! Mit Hilfe von Datenanalysen können Sie: alle Datensätze eines Gebietes auf der Karte visualisieren mit nur wenigen Klicks Filter wie Umsatz, Mitarbeiterzahl, Sektor, etc. definieren

7 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 7 Sie erhalten einen individuellen Beratungstag bei Ihnen vor Ort. Unsere Experten erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die für Sie relevanten Funktionalitäten in RegioGraph. © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Einführungstag

8 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 8 Berücksichtigen und berechnen Sie Wettbewerbseffekte und analysieren Sie diese „Was wäre Wenn“-Szenarien kartografisch. © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Standortanalyse nach Potenzial und Wettbewerb

9 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 9 Anwendungsbereiche des Gravitationsmodels Führen Sie „Was wäre Wenn“ Szenarien zur Optimierung Ihrer Filialnetze durch! Neueröffnung einer Filiale:Schließung einer Filiale: Welches Potenzial besitzt meine neue Filiale? Wieviel Potenzial meiner Konkurrenz kann ich an diesem Standort abschöpfen? Beeinflusst die Eröffnung der neuen Filiale die Potenziale an meinen anderen Standorten? Welche Potenzialsteigerung verzeichnen meine umliegenden Standorte aufgrund der Schließung? Welches Potenzial wird von der Konkurrenz abgeschöpft und kann nicht auf meine anderen Standorte umverteilt werden?

10 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 10 Berechnen Sie zwischen allen Punkten die Entfernung und die Fahrtzeit auf Straßenabschnittsebene! Ermitteln Sie so z.B. alternative Liefer- und Kundenbeziehungen. © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Finden Sie versteckte Fallstricke dank Entfernungstabellen

11 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 11 Anwendungsbereiche von Entfernungstabellen Nutzen Sie die Entfernungstabellen und sparen so wertvolle Zeit und Geld! Analysieren Sie Ihre Liefergebiete direkt über das Straßennetz auf der Karte z.B. Entfernungen zwischen Ihren Standorten. So können Sie: optimale Lieferwege bestimmen. Ihre Servicekräfte optimal einsetzen. alternative straßengenaue Szenarien entwickeln.

12 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 12 RegioGraph Strategie mit B2B-Gewerbepotenzialen

13 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 13 Mit dem Datenanalyse-Tool können Sie die integrierten D&B-Gewerbedate nach Ihren Kriterien und für Ihre Wunschregion selektieren und auswerten. Datenanalyse © GfK | | Screenshot aus RegioGraph  Selektieren Sie z.B. nach:  Schreinereien (Branchen)  Mind. 50 Mitarbeitern (Mitarbeiteranzahl)  Analysieren Sie Ihre Auswahl direkt auf der Landkarte – z.B. auf Ebene der Postleitzahlen oder Ihren Vertriebsgebieten.

14 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 14 RegioGraph berechnet Fahrzeitzonen um bestehende Händlerstandorte und aggregiert automatisch Kundendaten- oder Potentialzahlen je Zone. Analysieren Sie die Situation Ihrer Einzugsbereiche © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph Übernehmen Sie die Daten aus der Analyse und kombinieren Sie diese beispielsweise mit einer Fahrtzeitanalyse. So beantworten Sie Fragen wie:  Welche Zimmerei- betriebe kann der ADM innerhalb von 45 Minuten erreichen?  Welche liegen außerhalb der Region?

15 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 15 Mit dem Datenanalyse-Tool können Sie die integrierten D&B-Gewerbedaten nach Ihren Kriterien und für Ihre Wunschregion selektieren und auswerten. Datenanalyse © GfK | | Screenshot aus RegioGraph  Selektieren Sie z.B. nach:  Produzierendes Gewerbe (Maschinenbau)  Mehr als 50 Mitarbeiter  Analysieren Sie Ihre Auswahl direkt auf der Landkarte – z.B. auf Ebene der Postleitzahlen oder Ihren Vertriebsgebieten.

16 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 16 Bilden Sie Ihre Bestandskunden auf der Karte ab und stellen Sie diesen die D&B Gewerbe- potentiale gegenüber. So erhalten Sie das nicht abgeschöpften Potenzial auf einen Blick! Importieren Sie die D&B Potentiale für das produzierende Gewerbe (Handwerksbetriebe) © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph

17 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 17 Lieferumfang RegioGraph Strategie – B2B Detaillierte postalische, administrative, topographische Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz Straßenkarten von TomTom für Darstellung und Routing Einführungstag bei Ihnen vor Ort Anonymisierte adressgenaue Daten für über 4 Mio. deutsche Firmen:  D&B ID  Firmenstandort (Straße, PLZ, Ort)  Sektor  SIC-Hauptcode und -Beschreibung  NACE-Hauptcode und -Beschreibung  Mitarbeiter und Mitarbeitergrößen-Klassen  Umsatz in € und Umsatzgrößen-Klasse in €  Standortindikator (eigenständiges Unternehmen, „Konzernmutter“, Tochtergesellschaft, Niederlassung/Filiale)  Ansprechpartner verfügbar (ja/nein)

18 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 18 RegioGraph Strategie mit Endverbraucherpotenzialen

19 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 19 Mit RegioGraph können Sie über die Fahrdistanz, nach Fahrzeit oder - standortspezifisch modelliert - nach Wettbewerbsbedingungen Ihre Einzugsbereiche analysieren und bewerten. Analysieren Sie Ihr Filialnetz. © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph

20 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 20 RegioGraph macht sichtbar, wie stark sich Einzugsbereiche Ihrer Filialen überschneiden. So können Sie Kannibalisierungseffekte identifizieren und vermeiden. Analyse von Kannibalisierungseffekten © GfK | | Karte erstellt mit RegioGraph

21 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 21 Mit dem Datenanalyse-Tool können Sie die integrierten Endverbraucherdaten nach Ihren Kriterien und für Ihre Wunschregion selektieren und auswerten. Datenanalyse © GfK Geomarketing GmbH | | Screenshot aus RegioGraph  Analysieren Sie Ihre Auswahl direkt auf der Landkarte – z.B. auf Ebene der Straßen, Postleitzahlen, Einzugsbereiche oder Standortgemeinden.  Die integrierten Daten zu Endverbraucherpotenzialen (Kaufkraft, Haushalte, Einwohner) können erweitert werden, z.B. durch GfK Bevölkerungsstrukturdaten.

22 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 22 Datenanalyse-Report Der Datenanalyse-Report bildet auf seiner ersten Seite in einer Übersichtskarte den  Abfragebereich (grün) sowie  die Abfrageobjekte (rote Kreise) ab. Der Abfragebereich wurde in diesem Beispiel durch das Flächenlayerobjekt „Stuttgart“ festgelegt. Die Straßenabschnitte bilden die Abfrageobjekte.

23 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 23 Der zweite Teil des Datenanalyse-Reports fasst alle Daten statistisch zusammen. RegioGraph unterscheidet dabei zwischen  Absolutwerten (z.B. Einwohner) und  Relativwerten (z.B. Kaufkraft pro Einwohner) Datenanalyse-Report In der statistischen Auswertung können - je nach Bedarf - zahlreiche weitere Kennziffern eingeblendet werden.

24 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 24 Datenanalyse-Report Abschließend visualisiert der Report die abgefragten Daten in passenden Diagrammen. Die Auswahl der Diagramme kann bei der Reporterstellung angepasst werden.

25 © GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 25 Lieferumfang RegioGraph Strategie – B2C Detaillierte postalische, administrative, topographische Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz Straßenkarten von TomTom für Darstellung und Routing Einführungstag bei Ihnen vor Ort Daten für DACH auf Gemeinde-, Postleitzahlenebene sowie für Deutschland auf Straßenabschnittsebene:  Einwohner  Haushalte  GfK Kaufkraft


Herunterladen ppt "© GfK May 31, 2016 | RegioGraph Strategie 1 RegioGraph Strategie für Ihre Planung & Kundenanalysen im B2B/B2C-Bereich RegioGraph Strategie RegioGraph Strategie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen