Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

I2b & GO! 2007 Gutachter-Leitfaden. Liebe ExpertInnen, Die Bewertung der eingereichten Businesspläne ist einerseits ein wesentlicher Bestandteil des Businessplan-Wettbewerbs.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "I2b & GO! 2007 Gutachter-Leitfaden. Liebe ExpertInnen, Die Bewertung der eingereichten Businesspläne ist einerseits ein wesentlicher Bestandteil des Businessplan-Wettbewerbs."—  Präsentation transkript:

1 i2b & GO! 2007 Gutachter-Leitfaden

2 Liebe ExpertInnen, Die Bewertung der eingereichten Businesspläne ist einerseits ein wesentlicher Bestandteil des Businessplan-Wettbewerbs und andererseits eine wertvolle Hilfestellung für zukünftige UnternehmerInnen. Um eine qualifizierte Bewertung zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Unterstützung! Im Folgenden wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über den Prozess der Begutachtung geben… i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Einleitung 2

3 i2b stellt sich vor (Organisation, Partner, Dienstleistungen) i2b & GO! Businessplan-Wettbewerb (Ablauf, Termine) Fachfeedbacks (technische Abwicklung, Ziele) Bewertung konkret (Kriterien, Maßstab, etc.) Ansprechpartner bei Fragen (Support) i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Inhalt 3

4  i2b steht für ideas to business (Geschäftsideen)  i2b ist eine Initiative zur Erstellung von Unternehmenskonzepten  i2b ist seit 2003 ein eigenständiger Verein powered by Wirtschaftskammern Österreichs sowie Erste Bank und Sparkassen sponsored by zahlreichen öffentlichen und privaten Partnern und Sponsoren i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden i2b stellt sich vor (Organisation) 4

5 i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden i2b stellt sich vor (Partner) 5

6  i2b organisiert Österreichs größten Businessplan- Wettbewerb i2b & GO!  i2b bietet gemeinsam mit ExpertInnen schriftliche Feedbacks auf alle eingereichten Businesspläne  i2b ist ein netzWERK mit zahlreichen Partnern aus dem Gründer-, Förder- und Finanzierungsbereich  i2b bietet mit eine Infoplattform für potentielle GründerInnen und BetriebsnachfolgerInnenwww.i2b.at i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden i2b stellt sich vor (Leistungen) 6

7 i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Businessplan-Wettbewerb 7 Gesucht sind… Österreichs beste Businesspläne in den Kategorien Dienstleistung, Gewerbe und Handel Technologie Betriebsnachfolge StudentInnen

8  EinreicherInnen, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen Ihren Businessplan bis spätestens 5. Oktober 2007 einreichen!  Die österreichweite Prämierungsveranstaltung findet am 19. November 2007 in der Erste Bank LOUNGE am Graben in Wien statt! i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Businessplan-Wettbewerb 8

9 i2b & GO! 2007 Businessplan-Wettbewerb Businessplan- Einreichung Fach- Feedbacks Reihung 1-6 für jede Kategorie 16 Business- pläne (1-4) Private Equity Day (PED) Endauswahl und -reihung Einreichung über zwei schriftliche ExpertInnen- feedbacks innerhalb von fünf Wochen an EinreicherInnen ist Einreichschluss für Wettbe- werbsteilnahme bestätigt durch eine Fachjury nach Maßgabe der ExpertInnen- feedbacks werden zum Private Equity Day (St. Pölten) am eingeladen Präsentation der 16 besten Businesspläne vor Vertretern von WKO, Erste Bank, Sponsoren, regionalen Partnern, sowie vor Fach- und Finanzierungs- expertInnen ab Gewichtung: 25% Experten- Feedbacks (1-4) 25% Bestätigung Fachjury (1-4) 50% PED (1-4) Sieger- prämierung und Preis- verleihung am

10  Jeder Businessplan wird über upgeloadet und damit in die Begutachtungsdatenbank eingespeistwww.i2b.at  Jeder Businessplan wird dann durch i2b an zwei ExpertInnen zur Begutachtung weitergegeben (online)  Die ExpertInnen wickeln die gesamte Begutachtung über die Datenbank https://www.i2b.at/i2bgutachter abhttps://www.i2b.at/i2bgutachter  Die vordefinierten Felder in dieser Online-Datenbank müssen vollständig ausgefüllt werden (Noten für quantitatives und Kommentare für qualitatives Feedback)  Nach Fertigstellung der Fachfeedbacks werden diese den EinreicherInnen bereitgestellt i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Fachfeedbacks (Abwicklung) 10 Einreichung Erstellung der Fach- Feedbacks Rückgabe

11  Identifizierung von Schwachstellen im Businessplan und Feedback an die Teilnehmer-Teams mit folgenden Schwerpunkten: Ist die Geschäftsidee Erfolg versprechend? Welche Punkte sind noch intensiver zu beachten? Was sind die nächsten Schritte?  Motivation zur Umsetzung  Identifizierung der besten Businesspläne Österreichs i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Fachfeedbacks (Ziele) 11

12 Die Fachfeedbacks/Businessplan-Bewertungen sollen sich an insgesamt 102 Leitfragen aus folgenden Bereichen orientieren: Executive Summary (Unternehmen, Umfeld, Finanzen) Unternehmen (Profil, Unternehmensziele) Produkt bzw. Dienstleistung Branche und Markt (Analyse, Wettbewerb) Marketing Management und Schlüsselpersonen Umsetzungsplanung Chancen und Risiken Planung für die kommenden Geschäftsjahre Finanzbedarf i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bewertung (Grundlagen) 12

13 Die eingereichten Businesspläne sollen sowohl qualitativ als auch quantitativ bewertet werden. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung folgender Kriterien bei der Beantwortung der Leitfragen gelegt werden: Vollständigkeit Klarheit und Sachlichkeit Grad der Quantifizierung relevanter Größen (insbesondere Kostenplanung, Chancen-Risiken-Planung, Branchenanalyse) Plausibilität und Erfolgsaussichten der Annahmen i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bewertung (Kriterien) 13

14 i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bewertung (Online-Datenbank) 14 quantitative Bewertung (Notenschema 1-4) qualitative Bewertung (Kommentar, Hilfestellung)

15 Benotungsschema der Fragen in der Bewertungsmaske: sehr gut: - Fragen vollständig adressiert und klar/eindeutig beantwortet (1) - Ansprechende Präsentation - Alle relevanten Größen quantifiziert und mit plausiblen Annahmen/ Quellen hinterlegt gut: - Elemente des Businessplanes ist zu 80 % vollständig (2) - Klare verständliche Darstellung mit kleinen Mängeln - Wesentliche Größen quantifiziert, die meisten Annahmen plausibel befriedigend: - Elemente des Businessplanes zu 2/3 vollständig (3) - Darstellung streckenweise verbesserungsbedürftig - Größen nur vereinzelt quantifiziert, Annahmen nur vereinzelt plausibel ungenügend: - Fragen kaum/gar nicht beantwortet (4) - Schwer verständliche Darstellung - Keine Quantifizierung relevanter Größen i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bewertung (quantitativ) 15

16 Kommentarfelder zu den einzelnen BP-relevanten Bereichen:  Hilfestellung für Teilnehmer leisten - „Richtige“ Fragen stellen - Auf Schwächen hinweisen - Plausibilität der Annahmen hinterfragen - Hilfestellung bei der Vorgehensweise für quantitative Abschätzungen geben - Tipps für weiteres Vorgehen  Motivation der Teilnehmer stärken - Schwächen positiv formulieren - Lösungsorientierte Vorschläge ausbreiten - Begeisterung für Stärken des Geschäftskonzeptes und der Ausarbeitung stärken i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bewertung (qualitativ) 16

17 Matthias Koch Emanuel Bröderbauer Christian Radauer Telefon:0699 / Web:www.i2b.atwww.i2b.at i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Ansprechpartner (Support) 17

18 i2b & GO! 2007 Gutachterleitfaden Bisheriges Feedback „Ich finde die Sache super!“ „Die konstruktiven Verbesserungsvorschläge haben mir sehr geholfen!“ „Besonders, wo wir am unsichersten waren, haben wir nützliche Anregungen bekommen!“ „Die zwei Gutachten haben unserem BP viele Ansätze zum Verbessern gegeben!“ „Das Fachfeedback war der wichtigste Gewinn bei i2b & GO!“ 18

19 Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Ihr i2b & GO!-Team i2b & GO!


Herunterladen ppt "I2b & GO! 2007 Gutachter-Leitfaden. Liebe ExpertInnen, Die Bewertung der eingereichten Businesspläne ist einerseits ein wesentlicher Bestandteil des Businessplan-Wettbewerbs."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen